Suchergebnisse

  1. K

    Deutschsprachige Gemeinschaft Belgien bekommt DAB+

    Kann das mal jemand bitte erklären? Sehe den Zusammenhang nicht, sorry.
  2. K

    Aktivitäten von Zahlensendern damals wie in der heutigen Zeit

    Der letzte aktive deutschsprachige Zahlensender war "G06", ein Sender aus Russland der für im deutschsprachigen Raum tätige Spione sendete, ist wohl im Sommer/Herbst 2021 verstummt... Spektakulärer Fall war das Agenten-Ehepaar aus Marburg, welches 2011 "ausgehoben" wurde. Hier fand man ebenso...
  3. K

    Immer mehr Radiosender verzichten auf Uhrzeitansagen

    Interessantes Thema. Bei automatisierten Begleitwellen (und ich denke, um solche geht es hier) sollte es technisch kein Problem sein, hin und wieder die Uhrzeit einzuspielen. Das wurde schon in den 80er Jahren, also in der "vor digitalen Zeit", bei französischen Lokalsendern gemacht, die abends...
  4. K

    Quo vadis, Deutschlandradio?

    Ich auch. Wenn, dann bitte DLF Nova einstellen. DLF Kultur ist "wertvoller" und sollte so beibehalten werden, wie es jetzt ist. "Cross over" Musikmischung mit Titeln, die man sonst nirgendwo hört sowie inhaltsreiche Sendungen mit Wort tagsüber, abends Konzert oder Klassik, anschließend Kultur in...
  5. K

    Quo vadis, Deutschlandradio?

    Sp:innen? Also war das dann gegendert? ;-)
  6. K

    Radiosender, aber kein „Dudelfunk“ gesucht

    Ich habe ja Französisch in der Schule extra wegen des Radios gelernt. Weil auf Langwelle so viele Franzosen sendeten und ich die Sprache schön fand. Hätte es damals keine Langwelle gegeben, würde ich heute kein Französisch sprechen ;-) Mit Jungendsendern kenne ich mich aber nicht mehr aus, das...
  7. K

    Belgisches "Mallorcaradio" gesucht!

    Das glaube ich aber nicht. Frequenz wäre 104,6 aus Tournai. In Ostende sendet eine lokale Station auf 104,5 - die zumindest den Empfang dort sehr erschwert. By the way, das zweite öffentlich rechtliche Fernsehprogramm der RTBF hieß früher auch mal "Télé 21". Was der UKW-Kanal 21 in Brüssel...
  8. K

    WDR 3 - wen willst Du erreichen?

    MDR Kultur ist für Kulturbanausen sehr gut geeignet und hilft, diesen etwas die Kultur näher zu bringen. Dieses funktioniert m.E. auch recht gut, da es sowohl als Hintergrund-Berieselung, als auch als Zuhörprogramm genutzt werden kann. Interessante Beiträge, oft auch länger als 90 Sekunden...
  9. K

    NRW schreibt UKW-Kette aus

    Das geht nicht. Es gibt Stellen im Kreis Mettmann, wo Sichtverbindung Richtung Eifel besteht, da kommt Bärbelkreuz 106.1 volle kracht. Es gibt sogar Stellen, da ist die 106.1 stärker als Langenberg 96.5, da Langenberg abgeschattet. Da kann man nicht auf 106.0 Radio Neandertal ausstrahlen, der...
  10. K

    NRW schreibt UKW-Kette aus

    BFBS wurde Euch aus dem selben Grund weggenommen, aus dem auch die belgischen TV-Sender in NRW abgeschaltet wurden. Deutschland soll halt nicht mehr vom fremden Mächten gelenkt werden, sondern ist jetzt eigenständig. Erinnert Ihr Euch? Es gab mal belgische TV-Sender in NRW. Von der Sendeleistung...
  11. K

    hr2 wird zur Klassikwelle

    Ich würde mir wünschen, dass dem Jazz bei hr2 mehr Beachtung geschenkt wird. Ich war im Juli beim Idsteiner Jazz-Festival. Die Altstadt - es gab mehrere Bühnen - war voll mit Publikum (auch junge Leute). Aber wo wird dieses Publikum im Medium Radio fündig? Mo. bis Fr. von 22:30 bis 23:00 Uhr auf...
  12. K

    hr2 wird zur Klassikwelle

    Der hr2 Stream wurde aufgewertet und läuft jetzt mit 256 kbit/s Bitrate (MP3) und 48.0 kHz Abtastrate. Bislang waren es doch nur maximal 128 kbit/s und 44.1 kHz Abtastrate. Ist mir erst heute aufgefallen, da ich normalerweise über DAB+ höre. Ja, ich höre das Programm noch, zumindest das...
  13. K

    Gendern im Radio

    (...) Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz in der Wissenschaft des Genders zu geben, dass manche Begriffe nicht gegendert werden. "Soldaten", "Angreifer", "Falschfahrer".... Vielleicht geht man davon aus, dass dieses nur Männer sind - was ich dann aber auch wieder als sexistisch empfinde...
  14. K

    Was würdet ihr am ö.-r. Hörfunk ändern?

    Das hängt aber weniger am Zentralismus, sondern an der Kultur der Sprachregion. Wenn man in die Wallonie guckt, und Belgien ist ja nun auch föderal, ist z.B. das erste Programm der RTBF ein "Generalisten-Radio", wie es es in Deutschland regional nicht gibt, sondern nur national (DLF). In der...
  15. K

    Was würdet ihr am ö.-r. Hörfunk ändern?

    Geeenauuu. So läuft es z.B. in Frankreich, hier gibt es keinen öffentlich rechtlichen Hitdudler. Den inhaltslosen Dudelfunk überlässt man den Privatwellen. Die öffentlich rechtlichen Programme senden, wofür sie bezahlt werden: höherwertiges. Die Privatwellen hingegen generieren Geld. Eine...
  16. K

    NRW schreibt UKW-Kette aus

    Im Sendegebiet der 103 könnte man das Programm ja "NRW103" (one oh three) nennen, überall sonst "NRW1" ;) In NRW hat man doch Erfahrung mit lokalen Claims und Stationsansagen... In Frankreich macht man das auch ("NRJ Mediterranée" oder "NRJ Monaco").
  17. K

    NRW schreibt UKW-Kette aus

    Alle Katzen die ich kenne, hören am liebsten Jazz ;-) Dann schnurren sie und fühlen sich wohl...
  18. K

    NRW schreibt UKW-Kette aus

    Die Jingles sind ja nicht schlecht - aber passen irgendwie überhaupt nicht zum Namen. Unter "NRW1" stelle ich mir eher ein Nachrichtenprogramm auf Mittelwelle vor...
  19. K

    NRW schreibt UKW-Kette aus

    Macht sich denn der Kölner Störsender in der Düsseldorfer Innenstadt bemerkbar, kann das jemand mal checken? Dort war VRT Klara aus Genk auf 89.9 bislang beifahrertauglich...
  20. K

    Verbot von Radios am Arbeitsplatz

    Bei mir (Einzelzimmer) läuft - sehr dezent, knapp über der Hörbarkeitsschwelle - Jazz. Das Büro ist somit das "Lounge-Büro" und alle kommen gerne mal vorbei - dann darf das Radio gerne auch mal etwas lauter gemacht werden :) Nein, Hitdudler gehen natürlich gar nicht, und Wortprogramme auch...
Oben