Suchergebnisse

  1. T

    Unser Lied für Liverpool 2023

    Au weia. Ich weiss jetzt grad nicht, welches Lied am schlimmsten ist. Ach doch, Frida Gold. Allein der Text "Alle Frauen in mir sind müde" ist schon weltklasse. Mit so einer Schnarchnasennummer wäre der letzte Platz quasi schon eingebucht. :wow: Jedenfalls alles Titel ohne jegliches Potenzial...
  2. T

    BVMI macht sich stark für deutschsprachige Songs im Radio

    Da gebe ich Dir Recht, aber Corona war schon eine extreme Ausnahmesituation. Da ging es ja vielen Künstlern schlecht, nicht nur den Musikern. Von daher kann der öffentliche-rechtliche Rundfunk nicht alle retten.
  3. T

    BVMI macht sich stark für deutschsprachige Songs im Radio

    Hat bisher ja auch nichts gebracht. Das was im Radio gespielt wird, hat mit dem was die Leute privat hören auch bisher eher wenig bis nichts zu tun. Die extremen Abweichungen was in den Charts ist und das was (selbst) auf den Hot-AC Stationen läuft spricht da Bände.
  4. T

    BVMI macht sich stark für deutschsprachige Songs im Radio

    @ count down Ich glaube den Hörern ist das relativ egal. Wenn die mit der Musik nicht zufrieden wären, hätte die sich schon längst massenhaft beschwert und ob am Ende Micheal Jackson oder Mark Forster aus dem Radio klingt, dürfte den meisten vermutlich egal sein oder es löst sogar einen...
  5. T

    BVMI macht sich stark für deutschsprachige Songs im Radio

    Ja. Mir ist klar, dass dies nichts mit den offiziellen Charts zu tun hat, aber somit ist das Problem doch hausgemacht. Man spielt nur wenig deutsche Titel im Radio, weil die ja angeblich nicht beim Publikum ankommen. Nur frage ich mich, warum dann deutsche Künstler und Alben regelmässig ganz...
  6. T

    BVMI macht sich stark für deutschsprachige Songs im Radio

    Darf ich mal laut lachen? Was ist mit "Layla"? Soweit ich das weiss waren die auf Platz 1 der Jahrescharts. Was ist mit den Alben von Rammstein und Frau Fischer? Auch alle in den Top-Drei. Also das Argument deutsche Musik komme nicht an, zieht wohl also nicht. Eine Quote braucht es absolute...
  7. T

    Niedersachsen plant privaten DAB+-Multiplex

    Dumm nur, dass AIDA-Radio dann trotzdem nicht geht.:wow: Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass auf einer Werft auch Radio gehört wird. Dachte immer dass es da viel zu laut ist.🤔
  8. T

    SWR1: Großes Radio mit Macken

    Also von bundesweit ist man doch noch ein ganzes Stück entfernt.;)
  9. T

    radio NRW/Lokalradios

    2030 ist noch seeehr lange hin. Vielleicht hat DAB+ bis dahin auch schon ausgedient. Natürlich wird die UKW-Nutzung dauerhaft abnehmen, aber wir reden hier nicht von 2030 sondern eher 2024 bis man auf DAB starten kann und da wird die UKW-Nutzung eindeutig noch höher als bei DAB sein. Von daher...
  10. T

    radio NRW/Lokalradios

    Ich glaube, es ist eher umgekehrt. Nur mit UKW-Versorgung als Backup hat man langfristig überhaupt Überlebenschancen.
  11. T

    ANTENNE NRW - aktuelle Entwicklungen

    Äh... nein. Man ist schon anderthalb Jahre auf Sendung. Wie lang geht so eine "Anfangsphase"? Zehn Jahre? Die Musikauswahl ist echt ein Ärgernis. Am Anfang dachte ich auch noch das wird bestimmt mal besser, aber bisher kann man das verneinen.. Daher hat Antenne NRW bei mir auch den Speicherplatz...
  12. T

    OLDIE ANTENNE - ab Februar 2022 auf DAB+

    @Matty Ok, danke für den Hinweis, war auch nur eine Vermutung. Leider kann ich hier nur die NRW-Version empfangen. Grundsätzlich kann man ja auch, zumindest im Auto, den Klang gut den eigenen Hörgewohnheiten anpassen. Dafür gibt es ja mittlerweile genug technische Spielereien.
  13. T

    OLDIE ANTENNE - ab Februar 2022 auf DAB+

    Möglichweise kommt es auch darauf an, in welchem Bundesland man die OA hört. Hier in NRW finde ich den Klang jetzt nicht so schlecht. Luft nach oben ist ja fast immer und bei 72 kbit/s darf man eben auch keine Wunderdinge erwarten. Kommt wahrscheinlich auch immer aufs Empfangsgerät an und den...
  14. T

    90s90s startet bundesweit via DAB+

    Das Problem kann ich so bestätigen. Da wo der BM 2 deutlich schwächer ist, als der NRW-Mux schaltet das Radio um auf Femotion. Habe das Radio auch schon "resetet". Hat aber nix gebracht. Nach ca. 2 Sekunden läuft wieder Femotion. Totaler Murks was man da wieder gemacht hat. Könnte natürlich...
  15. T

    2. DAB+-Ballungsraum-Multiplex des WDR schon ab 2023?

    Die Maus ist ein Kinderradio. Da bin ich aus dem Alter der Zielgruppe lange raus. WDR 3 mag ok sein, kann ich aber nicht beurteilen, da ich das Programm nicht höre. WDR 5 ist ein Wortprogramm und da würden die bisherigen 72 kbit/s völlig ausreichen. Mir ging es eher um die massentauglichen...
  16. T

    2. DAB+-Ballungsraum-Multiplex des WDR schon ab 2023?

    Grundsätzlich ist ja zu begrüßen, wenn der WDR endlich auch mal in besserer Qualität über DAB empfangbar ist. Dann fehlen nur noch vernünftige Programme, die das einschalten auch lohnen würden.;)
  17. T

    DAB+ in Berlin und Brandenburg

    6 bis 18 Uhr.
  18. T

    089 Kult - Das neue Radio für München ab 1. Dezember 2022

    Genau darin liegt ja das Problem. So SOLLTE Medienpolitik aber funktionieren. Aber das ist ja alles eher eine Kungelei.
  19. T

    089 Kult - Das neue Radio für München ab 1. Dezember 2022

    Für die Vielfalt wäre es aber schon wünschenswert, wenn in den Stadt- oder Regionalmuxen auch mal kleinere Anbieter berücksichtigt würden und nicht nur die üblichen Platzhirsche mit einem lieblosen Festplattenprogramm.
  20. T

    089 Kult - Das neue Radio für München ab 1. Dezember 2022

    Die Frage ist dann nur, wie kleinere Anbieter eine Verbreitung im Landes- oder gar Bundesmux finanzieren könnten.
Oben