"100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Es ist nur ein Joke gewesen !!!!!!
Aber dieser ist sicherlich nicht unrealistisch.
Lassen wir nun die Info Offensive auf uns wirken. Die gibt es aber nur für 5ß Cent die Minute aus dem Telekom Festnetz. Mobilfunkpreise können abweichöööööööööööööööööön
 

Promomaus

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Wer wurschtelt denn da rum? Wem hat man diesen Gewinnspielmarathon zu verdanken? Frau S. und Konsorten in OB?
Wenn man das hier alles so liest, so lässt sich eher vermuten, dass BG-Chefs wie die Herren Weske, Peltzer, Wollgramm, Härtel und Co. hier mal richtig verdienen wollen. Was dann mit den Programmen passiert, scheint egal zu sein. Armes Lokalfunkland NRW :wall:
 
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

RICHTIG ! Die Herren wollen verdienen. Irgendwer muss ja die Yacht und das teure Hobby namens Golf bezahlen. Und der Unterhalt der Villen in den Vororten kostet ja auch etwas. Ganz zu schweigen von den Nobelkarossen. Aber für 50 Cent die Minute aus dem deutschen Festnetz ( Mobilfunkpreise können abweichöööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööön ) gibt es ja einige - ach was genug - Hörer, die diese Herren unterstützen. Ach so : um noch auf die Jagd gehen zu können betreiben wir den Sender mit nur drei Festangestellten und 10 Praktis für die Stadtumfragen. Das ist gewinnbringend.
Wer war denn auf der letzten Jagd mit dabei ? CDU Bri******r ? LfM S******r ? Lfm Br******** ??
 

firstsonofcentury

Gesperrter Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Ich finde es ja peinlich auf welche Weise radio nrw versucht, das MA-Ergebnis zu beeinflussen. Heute lief ein Imagetrailer "Beste Musik" und am Ende hörte man ein Telefonklingeln und eine weibliche Stimme, die sagte "Ja, ich höre Lokalradio - den ganzen Tag". Misstraut man den Hörern (und der eigenen Fähigkeit) so sehr, dass man auf so eine plumpe Art Anker setzt?
 

Kreuzblende

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Vorneweg: Ich habe als Lokalradiomacher das Spiel gehasst. ABER: Den 50Cent Vorwurf lasse ich nur bedingt gelten. Zwar finde ich es auch bedenklich, ein Spiel auf diese Weise zu refinanzieren (Image) aber nichts desto trotz sind die Kosten mehr als offensiv und transparent genannt worden. Eure Persiflage auf den Mobilfunkpreis-Zusatz beweist dies auf beeindruckende Art und Weise. Wer dann dennoch dort anruft und das immer und immer wieder um sich dann über hohe Telefonrechnungen zu beschweren, der ist wirklich selbst dafür verantwortlich. Niemand wird gezwungen dort anzurufen und niemand wurde - was die Kosten angeht - im Unklaren gelassen. Ich würde nie bei sowas anrufen, genau wie ich auch kein Lotto spiele und auch kein 9Live schaue. Aber genügend Leute scheinen es zu tun - und niemand beschwert sich über das große Auto des Lotto-Chefs.

Zusatz: Tatsächlich beginnt schon im März das nächste Gewinnspiel. Mehr kann und werde ich nicht sagen. Nur: Es wird keine 50Cent Hotline geben!
 
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Vorneweg: Ich habe als Lokalradiomacher das Spiel gehasst. ABER: Den 50Cent Vorwurf lasse ich nur bedingt gelten. Zwar finde ich es auch bedenklich, ein Spiel auf diese Weise zu refinanzieren (Image) aber nichts desto trotz sind die Kosten mehr als offensiv und transparent genannt worden. Eure Persiflage auf den Mobilfunkpreis-Zusatz beweist dies auf beeindruckende Art und Weise. Wer dann dennoch dort anruft und das immer und immer wieder um sich dann über hohe Telefonrechnungen zu beschweren, der ist wirklich selbst dafür verantwortlich. Niemand wird gezwungen dort anzurufen und niemand wurde - was die Kosten angeht - im Unklaren gelassen. Ich würde nie bei sowas anrufen, genau wie ich auch kein Lotto spiele und auch kein 9Live schaue. Aber genügend Leute scheinen es zu tun - und niemand beschwert sich über das große Auto des Lotto-Chefs.

Zusatz: Tatsächlich beginnt schon im März das nächste Gewinnspiel. Mehr kann und werde ich nicht sagen. Nur: Es wird keine 50Cent Hotline geben!


Wenn derjenige der Anruft auch zum Moderator durchkommt und 50 Cent bezahlt ist das noch verständlich. Wenn aber alle anderen auf eine kostenpflichtige Ansage weitergeleitet werden in der gesagt wird, dass zur Zeit alle Leitungen besetzt sind etc. und man später mal wieder versuchen solle anzurufen ist das nicht korrekt aber leider schon Normalität. Darauf sollten die Sender auch mal on air drauf hinweisen.
Leider kann nur der Gesetzgeber einen Riegel vorschieben. Die LfM wird sicherlich nur tatenlos zusehen. Die Wirtschaftlichkeit...............nech, das Personal.............. !

Und die nächste Aktion : Man suche sich eine aus meinen vorherigen Postings
aus und wandele sie ein wenig ab. Da ist sicherlich schon das Richtige dabei.

Mehr sage ich aber auch nicht.
 

K 6

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Den 50Cent Vorwurf lasse ich nur bedingt gelten. Zwar finde ich es auch bedenklich, ein Spiel auf diese Weise zu refinanzieren (Image) aber nichts desto trotz sind die Kosten mehr als offensiv und transparent genannt worden.

Allerdings wohl kaum, weil Radio NRW seiner hohen Verantwortung für den demokratischen Konsens und die kulturelle Vielfalt in Nordrhein-Westfalen jederzeit in vollem Umfang gerecht werden möchte. Die 49 Cent, die aus Mobilfunknetzen abweichöööööööööön könnöööööön, hört man landauf, landab. Sie müssen nämlich seit letztem Jahr in dieser Form angesagt werden:

http://www.radioforen.de/showthread.php?t=31202
 

Kreuzblende

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Ändert das irgendetwas an meiner Aussage? Es war transparent. Punkt.

Daß die meisten nicht durchgekommen sind ist auch bei solchen Spielen nichts ungewöhnliches. Wenn wir Kino-Karten verlosen ist ebenfalls für die meisten besetzt. Das Besetzt-Zeichen hat in diesem Spiel nichts gekostet. Der Modus "der 10te anrufer" sollte jedem einigermaßen klar denkenden Hörer zu verstehen geben: Ich spiele hier gerade Lotto.
 

Cruz Castillo

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

>Der Modus "der 10te anrufer" sollte jedem einigermaßen klar denkenden Hörer zu verstehen geben: Ich spiele hier gerade Lotto.<

Achne ist das Gewinnspiel etwa doch ein als Gewinnspiel getarntes Glücksspiel? Und sind Glücksspiele nicht, außer für den staatlichen Monopolisten, illegal?

Fragen über Fragen. Mann könnte es auch Nepp nennen.
 

TiBel

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Klar weiß man über die 50ct bescheid. Das Problem ist die Hörerverarsche. Dem Hörer wird erzählt, ER wäre der große Gewinner der Aktion, obwohl das Spiel veranstalltet wird, um den Initiatoren des Spiels die Taschen vollzuschaufeln. Hinterher wird dann noch groß getönt, wie viel Geld Radio NRW "verschenkt" hat. Und an welcher Stelle haben sie gesagt, wie viel Geld sie eingenomemn haben? Wo ist hier die Transparenz?
Natürlich ist das beim Lotto nichts anderes und jeder entscheided selbst, ob und wie oft er anruft. Aber dieses "so tun, als ob nur der Hörer der große Gewinner wäre", der dann 100€ gewinnt, während die Macher 1000€ kriegen, ist und bleibt verarsche. Ferner wird mit Lottoeinnahmen auch etwas sinnvolles veranstalltet (siehe dieser Artikel). Beim Radiogewinnspiel würde ich das stark anzweifeln. Denn das ewige generve im Programm ist sicher keine Bereicherung.

Zum Theme nächstes Gewinnspiel = keine 50 ct-Nummer:
eine 14 ct Nummer? :D
Aber schonmal etwas... Bin gespannt, ob die Hörer trotzdem dermaßen penetrant genervt werden, wie bei 100.000 für 10.

lg Tim
 

DaboUser

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Nicht nur einige hörer sondern auch einige Macher haben das spiel gehasst. Ist ja klar, wenn man fast jede Moderation auf dieses Spiel hinweisen muss.. in einer Lokalstunde gleich zwei mal dieses Spiel "spielte... was will man da groß machen? Verdient wurde in den Minuten als es um die Zusatzchance mit dem 10. Anrufer ging. Zum aufruf von Kaufmann &Co. rufen die Hörer so lange an, bis auch der Hörer on Air zu hörern war. Kleiner Nachteil: Der "Beitrag" stand zu diesem Zeitpunkt schon locker 10 Min im Intranet. Somit hatte man NIE die Chance, der 10. Anrufer zu sein. Wenn man dennoch durch kam war es eher der Zufall. Das ganze funktioniert doch wie bein 9Live.. schauen das die Peaks gewaltig hoch sind und wenn sie aschwächen wird eben ein Hörer aufgezeichnet. Dann nochmal die Peaks von der Pseudo-Live Schalte mitnehmen und alles ist toll. Wenn der Hörer mal zwischen zwei locals hin und her geschalten hätte wäre ihm sicher aufgefallen das be sender X um XX.43 das gewinnspiel schon lief.. Bei Sender Y aber gerade um xx.45 erst anfängt. Das in den lokalen Sendestunden das ganze nie und nimmer Live möglich ist wissen wir ja. Ach ne, möglich sicher schon aber eben schwer zu realisieren.
Das im Februar ein "geheimnisvolles Geräusch" geplant war ist nur ein Gerücht.
Im März gibt es die Autos (und nicht vergessen: Maximal ein Gewinner pro Verbreitungsgebiet ;) ) und alles ist wieder toll. Kleiner Tipp. Recherchieren woher der Gewinner kam und beim Anruf eben immer einen anderen Lokalsender angeben.
Na ja, die Ema ist Gott sei Dank schon gelaufen.
Ich möchte als nächstes Gewinnspiel ein 10 für 100.000 haben *g* Dann kann man sich nochmal die Tasche voll pumpen und jede Wette - es würe soga Anrufer geben die selbst das nicht kapieren.


Schade ist das ganze nur für die Sender die sich den ganzen Tag den "Arsch" für ein gutes Programm aufreißen. Der Hörer macht keinen Unterschied ob radio NRW oder Lokalsender - passt es ihm nicht, ist er weg!
 

DerCaptain

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Kleiner Tipp. Recherchieren woher der Gewinner kam und beim Anruf eben immer einen anderen Lokalsender angeben.

Ist das nicht leichter gesagt als getan? Soweit ich diese Oberhausener Gewinnspiele kenne, versucht man doch immer mit allerlei rhetorischen Verrenkungen, den Wohnort des erfolgreichen Glücksspielers unter keinen Umständen on air zu nennen...?!

Wäre ja auch zu blöd, wenn dem arglosen Gewinnspielanrufer im Münsterländischen Greven in "seinem" Lokalradio auf einmal ein Gewinner aus dem fernen Arnsberg präsentiert würde. :rolleyes:
 

DaboUser

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Nun, stimmt.. das recherchieren ist schon etwas schwer aber meistens werden die Lokalsender über den Gewinner im Kreis informiert... sprich die Sender packen es ab und an dann doch auf deren eigene Seite. Muss aber nicht unbedingt sein. Also nicht recherchieren und dennoch verschiedene Sender nennen *g*
 

linksdudelts

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Wenn der Hörer mal zwischen zwei locals hin und her geschalten hätte wäre ihm sicher aufgefallen das be sender X um XX.43 das gewinnspiel schon lief.. Bei Sender Y aber gerade um xx.45 erst anfängt. Das in den lokalen Sendestunden das ganze nie und nimmer Live möglich ist wissen wir ja. Ach ne, möglich sicher schon aber eben schwer zu realisieren.

Das ist falsch. Das Spiel lief immer genau um xx.41.
 

TiBel

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Das ist falsch. Das Spiel lief immer genau um xx.41.

Dann sind die Menschen Backtiming-Könige! Auf die Sekunde genau "fertig sein", und das gleich an 46 Stellen gleichzeitig. Respekt!
Sofern DaboUser sich in diesem Beitrag auf eigene Erfahrung beruft, und wir ihm Glauben schenken können, sind die Moderatoren aber doch nicht solche Backtiming-Pros :rolleyes:
Bevor ich es glauebn würde, müsste ich einen Mitschnitt von ALLEN Sendern hören, zur gleichen Zeit...

lg Tim
 
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Das geheimnisvolle Geräusch lief auch immer zu einer festen Zeit.

Außerdem - wo wäre das Backtiming-Problem? Um halb kommen meist die lokalen Nachrichten - Radio NRW sendet für die Nutzer der Sendungen aus Oberhausen ein Zeitfenster von 2:30 Min. Länge bis XX:32:30 - in den lokalen Sendungen sind die Nachrichten meist auch nicht länger. Dann hat man genügend Zeit für zwei Titel und einer moderierten Überleitung zum Gewinnspiel - schon sind 8 1/2 Minuten "verplant".
 

Kreuzblende

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Es gab stündlich 2 Punktübernahmen: XX:17 und XX:41 für die Zusatzchance. Diese Takes wurden immer live übernommen.
 

Tomatenmark

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Da muß ich Kruzblende voll zustimmen. Diese beiden Punktübernahmen waren live. Es kann sein, das sich Sender wenn die Ihre lokale Sendezeit haten gar nicht erst eingeklinkt haben (Radio91.2 Dortmund, Radio98,5 Bochum sind 2 Sender wo ich das weiß) aber am sonsten war das immer live und die Lokalstationen konnten eben durch diese punktgenaue Zeit (17 und 41) sich genau in das Gewinnspiel einklinken. Alles eben eine Sache des richtigen Timings.
 

rei

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Zitat von "Programmdirektor":
>"Wenn aber alle anderen auf eine kostenpflichtige Ansage weitergeleitet werden in der gesagt wird, dass zur Zeit alle Leitungen besetzt sind etc. und man später mal wieder versuchen solle anzurufen ist das nicht korrekt aber leider schon Normalität."


Weiß hier jemand, wieviel Prozent der Anrufe abgeblockt wurden?

rei
 

U87

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

mindestens 90 Prozent ! (je nach Kapazität der Sender-Telefonanlage vielleicht auch mehr)
 

DaboUser

Benutzer
AW: "100.000 für 10" bei Radio NRW geht zu Ende

Da muß ich Kruzblende voll zustimmen. Diese beiden Punktübernahmen waren live. Es kann sein, das sich Sender wenn die Ihre lokale Sendezeit haten gar nicht erst eingeklinkt haben (Radio91.2 Dortmund, Radio98,5 Bochum sind 2 Sender wo ich das weiß) aber am sonsten war das immer live und die Lokalstationen konnten eben durch diese punktgenaue Zeit (17 und 41) sich genau in das Gewinnspiel einklinken. Alles eben eine Sache des richtigen Timings.
Na ihr werdets wissen.. gut, dann lass ich das mal so im Raum stehen ohne weiter drauf eingehen zu wollen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben