100.6-Webradio


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

HerrLehmann

Benutzer
Re: Herr Lehmann ..eigentlich .....

Original geschrieben von Der Herr der Ringe
....sprechen Sie mir aus dem Herzen ... ob "GG" oder wie zur Zeit "TT" Die Zeiten für Hundert,6 werden schwierig :

- kein kontinuierliches und stringentes Programm in der MA :
- willkürlicher Wechsel der Moderatoren in dieser Zeit
- zwar Musikvielfalt ....aber kein "roter" Faden erkennbar
- wo ist die Major Promotion um die Station in der Stadt bekannt zu machen
- der WEB-Stream für Hörer , die ich an der Hand abzählen kann ...

..nur einige Punkte die ich hier nennen darf .....

Man könnte glauben das eine "00" das Zepter führt. --natürlich alles rein hypothetisch.

wie immer verabschiede ich mich ........in diesem Sinne ...

P.S. ....es ist Zeit für eine NEUE Generation des Radios :)


Sehr geehrter Herr der Ringe,

- die "NEUE" Generation des Radios kann es vieleicht gar nicht?
- die "NEUE" Generation des Radios kann es, traut sich aber nicht?
- die "NEUE" Generation des Radios, kann es, traut sich auch aber darf dann vieleicht nicht?

Keine Ahnung woran es liegt, lasst uns doch mal nichts "noch neueres und noch besseres" erfinden.
Lasst uns doch einfach mal mit den Hörern reden, ja reden und zuhören. Zuhören ist ganz wichtig, lieber Hören statt reden.

Im Grunde ist die Idee ja gar nicht so blöd von 100,6 und Spree, zurück zu ihren Wurzeln zu gehen. Spree schafft es auch schon fast, erst Tommy zurück, jetzt die gesamte alte Morningshow zurück. Nur die Frösche quaken irgendwie allesamt in verschiedenfarbigen Tonlagen. Lasst uns bloß nie als Fliegen wiedergeboren werden!


Mit Empfehlung!
 
Lieber Herr Lehmann .....

.. genau das meinte ich mit der "NEUEN " Generation ..

ob es sich dabei um den Weg "back to the roots" handelt ... oder völlig neue
Wege bestritten werden ....eins ist klar :

Es darf nicht so bleiben wie es ist ! ..

und zu SpreeRadio und Hundert,6 :


Ich bin sicher kein großer Fan von SpreeRadio, aber ich gebe zu , dass was sie machen ist KONSEQUENT ....ein magisches Wort in der Radio Branche.

Hundert,6 lässt diesen essentiellen Punkt leider vermissen .

Ich denke wir meinen im Grunde schon das gleiche ....

Nette Grüße , vom Herr der Ringe ;)
...
 
Ich finde, dass sich bei Hundert,6 einiges zum Positiven verändert hat. So muss ich beipflichten, dass man Hundert,6 endlich wieder im Web hören kann. Großartig! Macht weiter so! Zum anderen hat sich die Musikfarbe von Hundert,6 leicht zum Positiven verändert. Etwas mehr deutsche Musik ist nun zu hören, wenn auch meines Erachtens der Anteil an deutschem Schlager höher sein kann und sollte. Womit man keines Falls zufrieden sein kann, dass ist die Schlagerparade, die jeden Sonntag von 18 bis 20 Uhr auf Hundert,6 läuft. Es scheint eine konzeptionslose, von Heute auf Morgen aus dem Boden gestampfte Sendung zu sein. Die würde bestimmt so mancher Amateur noch besser hin bekommen. Es ist nicht böse gemeint, dass ich es so schreibe, aber das sind eben meine Empfindungen. Da heißt die Sendung "Schlagerparade", aber eine Wertung (Parade) gibt es da nicht oder man hat sie einfach vergessen. Dann ist die Schlagermusik so was von alt, die man während dieser Sendung zu hören bekommt, so dass einem das Hören echt vergehen kann. Selbst während dieser Schlagerparade wird auch noch auf internationale Musik zurück gegriffen.
 

PFL

Benutzer
tolles programm....aber...

das programm von hk6 ist anders, teilweise hört man hier dinge, von denen man glaubte es gäbe sie nicht mehr im radio. aber wenn dieses programm so toll ist, wie viele hier meinen, warum rennen tt dann massenhaft die leute weg. redaktion? 1 claudia hamboch. moderation? für einige der mods das gnadenbrot. fragt sich ob so ein programm auf dauer überlebensfähig ist - egal ob mit webstream oder ohne. da spielen dann auch ma-zahlen keine rolle, wenn das management nicht willens, solvent genug oder aus sonstigen gründen nicht in der lage ist, gute und ERFAHRENE leute zu halten. oder sehe ich da was falsch?

gruß

pfl
 
Hi PFL .....

..."cooles" Pseudonym übrigens :) .... Ich liebe Vorhörtasten ;)

...stimme Dir in allen Punkten zu ...

...irgendetwas ist dort auf der Mangement Ebene nicht in Ordnung ..und wenn die Fluktuation weiter anhält ...ist das Produkt definitiv in Gefahr . Aber : vielleicht ist das ja gewollt ...:)

...immer weniger professionelles Personal ..dort wird inzwischen sprichwörtlich "der Bock zum Gärtner" gemacht ......unter anderem auf Moderationsebene ..:)

....in diesem Sinne ö...
 

RIAS4EVER

Benutzer
Häh ?

Im März dürften wir alle schlauer sein. Welche Leute laufen denn 100,6 weg ? Bis auf Felix Möse hat sich meiner Meinung nach bisher kein "Erfahrungsträger" nach dem Turnaround verabschiedet.
Das es ein zeitlicher Knochenjob für die Moderatoren ist, dass muss ich allerdings zugeben. Dirk Wierer ist wohl täglich auf Sendung, Hart ist der Wechsel von Freitag auf Samstag. Erst die Nachtsendung bis 23 Uhr und am Samstagmittag ist er wieder "on air". Aber so ist das nunmal in der heutigen Zeit.

Wie singt doch "Laid Back" seit mehreren Monaten auf HK6 ?
"It's a beautiful day" ... und den wünsche ich euch allen natürlich auch ....
 
.. Guten Abend RIAS4EVER

...man merkt : du bist wirklich kein Insider .... Klar ist Felix Moese der einzige offizielle Abgang , den der geneigte "normaler" Hörer feststellen kann.

....aber vertraue : da gab es schon wesentlich mehr Leute , die zum gelingen des Programmes beigetragen haben ...

nette Grüße ... vom Herrn der Ringe...
:cool:
 

spotlight

Benutzer
Oh...der "Herr der Ringe" scheint ja ein echter Insider zu sein...so, wie Du hier mit Deinem "Fachwissen" vom Leder ziehst, bist Du wohl einer der "Guten", der gegangen ist...meinst Du etwa Michael Peter, der meinte, er wäre der Hundert,6-Heiland mit seiner nervenden Disco-Mucke? Mir geht dieses Gemecker über 100.6 langsam auf die Nerven! Der Sender wurde mehr als 10 Jahre von "GG" herunter gewirtschaftet. Millionenausgaben bei wenigen Einnahmen. Man muß sich nur mal überlegen, wie das Marketing früher gearbeitet hat. Sesselpuper saßen am Telefon, hatten keinen einzigen Außentermin und "GG" flog auf Senderkosten durch die Weltgeschichte. USA, Russland, Asien, usw. Dazu kam dann noch die Kirch-Insolvenz und die Mitarbeiterzahl von 160.

Heute bin ich der Meinung, daß das Produkt so schlecht gar nicht ist. Natürlich gibt es viel zu verbessern - aber immer nur meckern ist ja auch nicht wirklich produktiv. So ist das wohl, wenn man durch den Rauswurf in der Ehre gekränkt wurde. und anstatt sich um einen neuen Job zu bemühen immer noch dem alten nachtrauert und den Ex-Sender ständig abhört. Da ist es doch erfreulich, daß man ihn jetzt auch im Web hören kann und nicht mal aufstehen muß, um das Radio einzuschalten. Oder, Michael Peter?:D :D :D :D

Euer Spot
 

berlinreporter

Benutzer
Mal abgesehen von Euren Streitereien: Ist tatsächlich außer Claudia Hamboch niemand mehr übrig in der Redaktion? Pooky? Franziska Lessel?
Und im Verkauf? Andreas Olsen?

Oder ist die Website nur noch nicht vollständig? Oder wollen die etwa den wahren Personalstand vertuschen:D?
 
hi Spotti

Nöö, den Peter meinte ich eigentlich weniger, der hatte ja eh nur ein kurzes Intermezzo ...aber du scheinst ja ein echter "INSIDER" zu sein mein Lieber ...:D ...

dann lass doch mal hören was so besser wird ...interessiert die Radiolandschaft sicher.

Gruß vom Herrn der Ringe...
 

makrele

Benutzer
...Franziska macht immernoch jede Menge Beiträge für 100,6. Jedenfalls habe ich so etwas vergangene Woche gehört. Sie "wurde" also nicht gegangen sondern wollte nach München...soweit ich weiß kommt sie ja von da.
 

HerrLehmann

Benutzer
keine ahnung

Original geschrieben von spotlight
Mir geht dieses Gemecker über 100.6 langsam auf die Nerven! Der Sender wurde mehr als 10 Jahre von "GG" herunter gewirtschaftet. Millionenausgaben bei wenigen Einnahmen. Man muß sich nur mal überlegen, wie das Marketing früher gearbeitet hat. Sesselpuper saßen am Telefon, hatten keinen einzigen Außentermin und "GG" flog auf Senderkosten durch die Weltgeschichte. USA, Russland, Asien, usw. Dazu kam dann noch die Kirch-Insolvenz und die Mitarbeiterzahl von 160.
D :D :D :D

Euer Spot

"GG" war ein Pionier, und auf seine Weise ein Held! Er hat doch zusammen mit schamonie den Privatfunk in Deutschland eingeführt (von rsh mal abgesehen). Sein Froschradio lief doch auch hervorragend! Erst mit "TopOldies TopNews" fing es doch an nach unten zu gehen. Und solange Kirch junior fleißig gezahlt hat, war doch alles okay! Also lasst den "GG" mal "Georg" sein! Er ist schon ganz okay, auf seine Art!
 

HerrLehmann

Benutzer
Dit warn noch zeiten in der Stadt!

1998

1998

Spreeradio stellt sich auch auf Dudelfunk um (Beste Mischung)

1998

Kiss FM wandelt sich von Szeneradio zum Dudelsender (HipHop, Black Music)

1998

BB wird zum Der-Beste-Mix-Sender und legt quotenmäßig einen Senkrechtstart hin, Jürgen Karney, der beim Berl Rdf wegen Stasi-Mitarbeit rausgeflogen ist, wird hier Morgenmoderator
Die Stasi-Verdacht stellte sich später als harmlos heraus

1998

Hundert,6 wird zum Infosender von Kirch, der Slogan "Das Berlin-Radio" wird später vom Berliner Rundfunk angeklagt, woraufhin H,6-Hörer das als altsozialistischen Angriff auf die Freiheit werten
 

berlinreporter

Benutzer
Re: keine ahnung

Original geschrieben von HerrLehmann "GG" war ein Pionier, und auf seine Weise ein Held! Er hat doch zusammen mit schamonie den Privatfunk in Deutschland eingeführt (von rsh mal abgesehen).
Viel scheinst Du aber über die Entstehung von HK6 und die Ursprünge des deutschen Privatfunks nicht zu wissen........
 

Makeitso

Benutzer
Na, Radio 100 kann man wohl auch kaum ernst nehmen.

Ach ja, dann waren da ja noch die Kabelradios. Radio IN Berlin und so...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben