2. DAB+-Ballungsraum-Multiplex des WDR schon ab 2023?

Sprollywood.

Benutzer
Viel Spekulatius, viel Bekanntes, wenig Gesichertes, wenig Neues. Der 9A ist seit Jahren für den WDR reserviert, die Datenraten im 11D sind jenseits von Gut und Böse (und das ist dem WDR durchaus auch bewusst) und die Lösung mit den Lokalzeiten alles andere als befriedigend. Dass man die Standorte koordiniert (ähnlich wie übrigens der BR den 7C oder der SWR mutmaßlich den 10A) bedeutet nicht zwangsläufig dass diese auch zeitnah auf Sendung gehen. Hauptsache erstmal die Kanäle bunkern (oder im Fall des BR mit geringer Leistung stark gerichtet laufen lassen), damit nicht möglicherweise ein Nachbarland Anspruch darauf erhebt. Dass sich da so schnell etwas tut ist eher nicht anzunehmen. Vorher kommen noch die privaten Regionalkacheln.

Fazit: reiner Clickbait.
 
Zuletzt bearbeitet:

JP

Benutzer
Naja, dass 2023 Finanzmittel für einen neuen Ballungsraummux des WDR umgeschichtet werden war schon eine neue Info, als @Nicoco die Passage in den Rundfunkforen gepostet hat.
Der Rest ist aber wirklich nur Spekulation.
 
Dieser soll ja angeblich schon auf Sendung gewesen sein. Der Betreiber des Color Muxes in Prag hat sich nämlich im Nachbarforum beschwert, dass sein lokaler 7C Mux von dieser Ausstrahlung aus Bayern (es wurde der Oberpfalzmux gesendet) gestört wird.


Bezüglich WDR:
Ich begrüße das sehr, es ist eigentlich längst überfällig. Wobei der WDR mit der Aktion, alle Regionalsender in einen Mux zu quetschen, sich nicht unbedingt selbst einen Gefallen getan hat. Noch besser wäre es gewesen, man hätte wie der NDR gleich von Anfang an auf regionale Inseln gesetzt und alles dort verbreitet. Dafür ist es nun zu spät.
Aber die Idee mit dem 2. Kanal sollten sie unbedingt weiter verfolgen, gern auch besser ausgebaut als derzeit geplant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Der Rest ist aber wirklich nur Spekulation.
So schauts aus, für alles weitere wie das mögliche Abdeckungsgebiet und enthaltene Programme gibt es derzeit keinerlei gesicherte Informationen und daher heißt es abwarten.

Grundsätzlich hat sich das aber schon vor kurzem angekündigt, dass der WDR einen zweiten Mux plant.
Auf Satellit tauchte vor einigen Wochen plötzlich eine zweite DAB+-Zuführung des WDR auf (aktuell eine 1:1-Kopie des K11D), am Senderstandort Kölnturm hat man überraschend die Sendeantenne erweitert, obwohl der Mux seit Jahren schon mit 10 kW von dort abgestrahlt wird, usw.
Sicher ist somit nur, dass der WDR aktiv am planen ist bzw. schon die ersten Schritte umgesetzt hat. Alles weitere wird schon zu gegebener Zeit an die Öffentlichkeit gelangen.
 

Kohlberger91

Benutzer
Dieser soll ja angeblich schon auf Sendung gewesen sein. Der Betreiber des Color Muxes in Prag hat sich nämlich im Nachbarforum beschwert, dass sein lokaler 7C Mux von dieser Ausstrahlung aus Bayern (es wurde der Oberpfalzmux gesendet) gestört wird.
Was heißt angeblich? Was heißt würde gesendet? Der 7C läuft mit dem Oberpfalzmux nach wie vor auf eine extra nach Eschlkam, Neukirchen gerichtete Antenne.

Hauptsache erstmal die Kanäle bunkern (oder im Fall des BR mit geringer Leistung stark gerichtet laufen lassen), damit nicht möglicherweise ein Nachbarland Anspruch darauf erhebt..
Da sollte man auch Mal beide Seiten sehen. Der BR war schon sehr früh von DAB überzeugt und die andern alle nicht, es wäre ja dumm nicht vorraus zu schauen und ein Kanal auf Reserve zu haben bevor das Nachbarland alles zu klascht und dann selbst in die Röhre schaut. Da brauchen die jetzt auch nicht beschweren bzw rumheulen. Länder wie Tschechien aber auch Österreich sind selbst schuld wenn in Sachen DAB nicht in die gänge kommen bzw jetzt erst aufeinmal anfangen weil merken "scheiße man wird an DAB nicht herum kommen". Tschechien hat lange Murx gemacht, kam nichts vernünftiges zustande, L-Band, sich nicht um vernünftig Kanäle gekümmert. Der 7C kam sehr spät. Die Tschechien hätten sich ja kümmern können.. Aber naja. Außerdem wollen eh nicht außerhalb ihres Gebiets gehört bzw empfangen werden und beschränken sich mit starker Richtstrahlung bei Grenzstandorten sich selbst...

Recht machen kann man eh nicht! Wenn man nicht schaut ein Kanal als Reserve zu haben und dann wir auf die Röhren schauen, dann wäre auch wieder Mimimi angesagt wie blöd man in Deutschland doch ist und sich nicht nicht kümmert hat das man Kanäle hat und nun alles das Ausland zugeklascht hat. Fazit, man kann gar nicht richtig machen. Stimmst ;) Hauptsache Grandeln ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Tschechien hätten sich ja kümmern können..
Die sind auf jeden Fall weiter als Österreich, denn dort treibt der CRo DAB+ sehr gut voran und hat auch letztens erst wieder paar Füllsender aufgeschaltet. Die großen Privaten dort planen ebenfalls bereits einen landesweiten Mux. So weit sind sir in Österreich noch lange nicht (abgesehen vom dortigen Bundesmux und dem Wiener Regionalmux)
 

Kohlberger91

Benutzer
Deswegen habe ja dazu geschrieben "jetzt erst aufeinmal anfangen". Ändert allerdings trotzdem nicht an der Tatsache das sie Vorhab scheifen lassen haben und sich nicht um vernünftige Kanäle gekümmert haben. Der 7C haben sie halt nur für Prag und dort wird er auch nicht gestört.
 

Radiocat

Benutzer
Das wäre natürlich eine Art Schützenhilfe für die Lokalradios. In den Regionalmuxen dann die Lokalradios, das WDR2-Regionalfenster und restliche freie Plätze an andere Interessenten. Im landesweiten WDR-Mux würden dann einige CU frei...
 

Sprollywood.

Benutzer
Vermutlich ist die Regionalkachel für Köln/Bonn gemeint. Dort kursieren immer wieder BigFM und LuluFM sowie SchlagerRadio als mögliche Kandidaten. Offiziell verlautbart ist da bisher aber nichts!
 

antonia-123

Benutzer
Oder WDR4 MS, WDR4 BI, WDR4 SI oder WDR4 BN. Ich traue denen alles zu. Die Lokalsender, nach eigenen Angaben Mega-Erfolgreich, haben leider kein Geld für DAB übrig und haben bereits vor 2 Jahren im Landtag gebettelt. Wurde auch so durchgewunken, da muss man allerdings in den Landtagsunterlagen wühlen. Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren.
 
Gibt es auf WDR 4 überhaupt noch diese regionalen Features, wie es sie kurz nach dem "Relaunch" gab, oder existiert die Regionalisierung von WDR 4 nur noch auf dem Papier?
 

Sprollywood.

Benutzer
regionalisierten Opener, in dem drei Städte aus der jeweiligen Region genannt werden
Dafür lohnt sich natürlich angesichts der Energiekrise der Aufbau eines zweiten Sendernetzes, ganz gewiss!

Hier geht es wohl nach dem Motto: Schnell Ansprüche auf Uralt-Koordinierungen (man könnte auch "Karteileichen" sagen) erheben, bevor jemand anders es tut. Der BR hat es vorgemacht in der Oberpfalz (7C). Damit ist der 9A im benachbarten Ausland nicht mehr nutzbar.

Der 11D heißt übrigens immer noch "Radio für NRW" und nicht WDR.
 
Zuletzt bearbeitet:

iro

Benutzer
Schnell Ansprüche auf Uralt-Koordinierungen (man könnte auch "Karteileichen" sagen) erheben, bevor jemand anders es tut.
Das ist doch auch das gute Recht des WDR, der einen Anspruch auf 2 Bedeckungen hat. Eh nach jahrelangem Schlaf alles wegkoordiniert ist. Man hätte das bereits viel viel früher machen müssen.
Sonst kommt vielleicht neben dem Ausland auch noch der NDR an, der ebenfalls noch einen Anspruch auf eine weitere Bedeckung hat. Ebenso der HR und der SWR...
 

Sprollywood.

Benutzer
der NDR an, der ebenfalls noch einen Anspruch auf eine weitere Bedeckung hat. Ebenso der HR und der SWR...
Die haben bereits alle ihre Zweitbedeckung in der Pipe...

Zweitbedeckungen, bereits koordiniert:


11A - NDR Niedersachsen (Hannover 10 kW, Visselhövede 10 kW)
11C - HR (Frankfurt FT 5 kW, Kastel 5 kW, Gr. Feldberg 5 kW)
11A - MDR landesweit S-Anhalt (Brocken 5 kW, Dequede 10 kW, Haldensleben 5 kW, Halle 10 kW, Hergisdorf 10 kW, Jerichow 10 kW, Burg 10 kW, Klötze 10 kW, Pettstädt 10 kW, Salzwedel 5 kW, Schneidlingen 10 kW, Wittenberg 10 kW, Zeitz 2 kW )
11A - MDR landesweit Sachsen (Chemnitz 10 kW, Geyer 10 kW, Dresden 10 kW, Freiberg 2 kW, Görlitz 2 kW, Hoywoy 10 kW, Leipzig Messe 10 kW, Leipzig Stadt 10 kW, Löbau 10 kW, Ungerberg 10 kW, Oschatz 2 kW, Reichenbach 5 kW, Roitzsch Trossin 10 kW, Schneck 10 kW, Seiffen 10 kW, Weißwasser 2 kW, Zittau 2 kW, Zwickau 10 kW)
11A - MDR landesweit Thüringen (Altenburg 2 kW, Dingelstädt Eichsfd 10 kW, Erfurt O 10 kW, Gera 10 kW, Greiz 2 kW, Gr. Inselsberg 10 kW, Jena 10 kW, Kulpenberg Kyf 10 kW, Saalfeld Stadt 2 kW, Remda 10 kW, Sieglitzberg 10 kW, Blessberg 10 kW, Suhl 2 kW, Gr. Ettersberg 10 kW)
10A - SWR?? ( Hornisgrinde 5 kW, Brandenkopf 5 kW , Lahr 1 kW)
12B - SWR (Lahr 1 kW, Vogtsburg 1 kW, Hornisgrinde 250 W, Merkur 250 W)
was davon am Ende noch realisiert werden kann ist dann eine andere Frage.

Inbetriebnahme noch ausstehend:
12B - Wallonie (Bol d´Air 2 kW, Profondeville 1,5 kW, Bihain 200 W, Malmedy 200 W, Aye 700W, Verviers 400 W)
11A - Flandern (Tongeren 1 kW)
12A - VRT (Brustem 2 kW, St.PietersLeeuw 10 kW, Attenrode 1 kW, Genk Stad 1 kW)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Zweitbedeckungen, bereits koordiniert:

11A - NDR Niedersachsen (Hannover 10 kW,
Altkoordinierung, die kollidiert mit 11A für die drei MDR-Länder sowie mit dem kommenden Regionalmux Nordseeküste.

Meines Wissens nach hat der NDR sich ebenfalls ein Vier-Länder-SFN sichern lassen, auf Kanal 8A. Aber ohne Gewähr ob das noch aktuell ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben