94,3 rs2 - Aktuelle Entwicklungen

Aus Sicht vieler Hörer wäre das wohl eher nicht so schade.

In der letzten MA hat der Sender 16.000 Hörer verloren. Das kann nicht allein an der Musik und dem ewigen penetranten Geclaime ("das neue RS2 - echte Abwechslung die du auch wirklich hörst" - Gruß nach Hessen) liegen. Nach 10 wird doch gefühlt kaum noch moderiert. Und die zwei in der Früh klangen auch nicht wie aus einem Guss. Irgendwie hat das beim Hören nicht "gepasst". Stimmlich nicht und auch nicht vom sozialen Gefüge. Sie wirkte sehr dominant. Er viel zu jung für das Format . Das ist ist mein Eindruck beim Hörern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aus Sicht vieler Hörer wäre das wohl eher nicht so schade.

In der letzten MA hat der Sender 16.000 Hörer verloren. Das kann nicht allein an der Musik und dem ewigen penetranten Geclaime ("das neue RS2 - echte Abwechslung die du auch wirklich hörst" - Gruß nach Hessen) liegen. Nach 10 wird doch gefühlt kaum noch moderiert. Und die zwei in der Früh klangen auch nicht wie aus einem Guss. Irgendwie hat das beim Hören nicht "gepasst". Stimmlich nicht und auch nicht vom sozialen Gefüge. Sie wirkte sehr dominant. Er viel zu jung für das Format . Das ist ist mein Eindruck beim Hörern.
Da magst du recht haben! Aber sind wir mal Ehrlich, wenn gefühlt zu wenig Musik titel drin sind die Abwechlung, was angepreist wird Stimmt nicht.... waum haben Sie nicht wirklch mal die Rotation Aufgerissen. Was anderes gespielt wie die Konk.
 
Irgendwie ist das krass! Die hat sich zwar manchmal wie eine Katze auf einer Schiefertafel angehört aber, die Frau war das Einzige was dem Sender etwas Profil gegeben hat. Das geht ja mal gar nicht, vor Weihnachten, wie asozial kann man eigentlich sein? Der Küffner soll sich selbst auf den Mond schießen!
 
Irgendwie ist das krass! Die hat sich zwar manchmal wie eine Katze auf einer Schiefertafel angehört aber, die Frau war das Einzige was dem Sender etwas Profil gegeben hat. Das geht ja mal gar nicht, vor Weihnachten, wie asozial kann man eigentlich sein? Der Küffner soll sich selbst auf den Mond schießen!
Irgendwie wird ihr Mentor Rik de Lisle ihr schon wieder einen Job vermitteln. Vielleicht geht Gerlinde auch zu Arno zurück...
 
Zuletzt bearbeitet:
"Das neue" ist nun auch wieder weg.
Das wird ja auch langsam mal Zeit mehr als einem Jahr. Man muss es ja nicht derart auf die Spitze treiben wie die Namensvettern in Stuttgart. Der BZ-Beitrag ist irgendwie unfreiwillig zynisch, da steht groß "Die Stimme Berlins "drüber. Vielleicht taucht sie bald bei Spreeradio auf? Pop nach Zehn beim RBB würde auch passen. Könnte ich mir sehr gut vorstellen. Leichte Musikmoderationen, begleitet durch den Abend. Ich bin aber eher mal gespannt wie man sich bei RS2 nun den Morgen vorstellt. Was ist da geplant für das neue Jahr? Offenbar will man verjüngen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Verjüngen war ja das Ziel vom vorherigen Programmdirektor. Was und wie Herr Küffner sich da vorstellt, ist sicher noch ein großes Geheimnis.

Naja, @ThoBu , alles ist besser als das, was vorher bei rs2 abging. Bis auf die ekelhafte Kündigung zur Festzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Personalie Küffner (und das was Gerlinde Jänicke da passiert ist), interessant wird das Zusammentreffen von Chef Küffner und Mitarbeiterin Witte-Winter... Schließlich waren die in früheren Zeiten Moderatorenkollegen beim Nürnberger Hitradio N1, als "Uncle Jens" tagsüber mit stark betontem amerikanischen Einschlag diverse Tagessendungen schmiss, während Jessica Winter (damals noch ohne "Witte") Teil des dortigen Powermorgens war
 
Der Programmchef! Das selbe Spiel wie bei einem anderen Sender über 10 Jahre Erfolgreich und dann.

Es liegt nicht immer an denn Moderatoren, wenn der Sender schlechte Zahlen hat! Die Damen und Herren sollten sich mal Gedanken machen, wenn ich einen Sender plötzlich rnb und co aufs Programm drücke oder die Tonqualität grottig ist. Verprellen Sie die Stammhörer . Wenn auf deutsch nur 300 Titel im Programm sind keine „Vielfalt“ wie immer so schön gesagt wird.

Rs2 sollte mal zu seinen Wurzeln gehen.
Die regiocast zerschießt gerade jeden seiner erfolgreichen Sender. Bin gespannt wenn psr, saw, rsh dran sind.
 
Wer aufmerksam den Berliner Radiomarkt verfolgt hat sicher schon bemerkt: Nick Sawatzki, Morningshow-Host von BB-Radio, hat seinen Abschied dort verkündet.

Ich tippe also darauf, dass er Nachfolger von Gerlinde Jänicke bei rs2 wird - ob Big Moe dann auch in der Morningshow bleibt, ist die andere Frage. In der Regiocast-Welt sind zwei männliche Hosts sicher "ein Experiment und Wagnis, das man nicht eingehen möchte", weil der "Markt" sicher eine weibliche Co-Host verlangt.

Gerline Jänicke hat so viel Erfahrung und Kontakte in der Berliner Szene, dass sie sicher nicht arbeitslos werden wird. Der Umgang mit ihr - sollte es sich so zugetragen haben wie man hört und liest - spricht Bände für die Führungsperson Jens Küffner.
 
Wer aufmerksam den Berliner Radiomarkt verfolgt hat sicher schon bemerkt: Nick Sawatzki, Morningshow-Host von BB-Radio, hat seinen Abschied dort verkündet.
Du bist gut im Beobachten, hier ist noch die Meldung dazu:
 
Neuer Slogan: Berlins beste Musik! Neuer Moderator! Nachfolger von Gerlinde Jänicke wird Nick Sawatzki von BB Radio. Big Moe übernimmt den Nachmittag. An Gerlinde: Jetzt erst recht! Guten Rutsch. Viel Spaß beim neuen Arbeitgeber.:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben