Absolut-Radioprogramme

Mäuseturm

Benutzer
Ihr kennt ja alle die "Werbung" bei den Privaten für die Teilnahme an der Media Analyse. Die dürfen ja nicht sagen, dass man ihren Sender hören soll, sondern nur allgemein "sagen Sie, welchen Sender Sie am liebsten hören"
Absolut Radio (in diesem Fall Bella) hat das, wie ich heute selbst gehört habe, frech gelöst, "sagen Sie, welchen Sender Sie absolut am liebsten hören" 😝 Ich finde das genial 😉
 

Radiocat

Benutzer
Immerhin lief in einer Gaststätte, die ich letzten Freitag besuchte, Absolut Relax. Mitten in der tiefsten Pampa, Eifeldorf, belgische Grenze. Hätte mit allen möglichen Programmen dort gerechnet, selbst mit dreistelligen Zahlen im Namen, aber nicht mit absoluter Beschallung. Per Sonos übrigens.
 

TORZ.

Benutzer
Selbiges passierte mir letzten Juli in Freyung, tief drunten im Bayerwald. Da staunte ich auch nicht schlecht.
Aber gut, die unaufdringliche Musik in Verbindung mit dem beinahe nicht existenten Wortanteil scheint für viele die perfekte Hintergrundbeschallung zu sein. Vielleicht ist das so eine Art neuer Reichskneipensender. ;)
 

Radiocat

Benutzer
Als ich gerade die Keramikabteilung aufgesucht hatte, lief übelster Kreischpop. Von Relax war somit am Ort der inneren Auskehr keine Rede.
 

_Stefano

Benutzer
Also Absolut Relax kommt bei meinem Besuch immer super an als Hintergrundberieselung. Gerade beim Essen. Das meine ich völlig ironiefrei. Nicht nur einmal wurde ich gefragt, wie der Name des Senders lauten würde.
Fast werbefrei, so gut wie keine Moderation, mit 2 Minuten Nachrichten (was ich als traurig und würdelos empfinde, außer gegen das fast gratis werbefreie Programm habe ich nichts) spricht wohl einige an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ihr kennt ja alle die "Werbung" bei den Privaten für die Teilnahme an der Media Analyse. Die dürfen ja nicht sagen, dass man ihren Sender hören soll, sondern nur allgemein "sagen Sie, welchen Sender Sie am liebsten hören"
Ach echt? Dann verstößt dieses Beispiel im Anhang ja streng genommen dieser Regel.


Ich muss übrigens sagen, soundtechnisch haben sich die Absolut Wellen echt gemausert. Der Klang ist bei allen Sendern sehr satt und knackig, man holt das Maximum aus der verfügbaren Bitrate heraus. Zusammen mit Beats Radio für mich die Sender, die sich am angenehmsten anhören.
Und auch inhaltlich hat sich viel getan. Die Wellen HOT, TOP und Germany hat man nun deutlicher voneinander abgegrenzt. HOT konzentriert sich nur noch auf aktuellere und bisschen ältere Musik und Germany spielt jetzt auch oft andere Musik als nur die bekanntesten Hits. Nur Absolut TOP finde ich ist eher zu vernachlässigen da dieses Format bereits X-fach vorhanden ist. Das würde eher was werden, wenn sie sich mehr auf die Hits der letzten 20 Jahre fokussieren würden, welche sie allerdings nicht wirklich stark berücksichtigen (das meiste ist eher Musik aus den letzten 5-10 Jahren, wenn überhaupt - die gleichen Titel spielen auch RTL und andere).
Der Rest bietet aber wirklich einen Mehrwert. Auch ich meine das völlig unironisch.
 

Anhänge

  • Screenshot_20221125_225207.jpg
    Screenshot_20221125_225207.jpg
    42,3 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Ist doch das Gleiche wie bei "Gehen Sie wählen" in diversen Wahlwerbespots. Ich sehe da nichts verwerfliches dran.
Da wird aber auch nicht gesagt "Wählen sie nur uns die xxx-Partei" sondern das sind allgemein gehaltene Spots.

Nun aber wieder zurück zu Absolut, eigentlich hätte das Thema einen eigenen Thread verdient "MA-Aufrufe: was ist erlaubt, was nicht".
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Selbiges passierte mir letzten Juli in Freyung, tief drunten im Bayerwald. Da staunte ich auch nicht schlecht.
Aber gut, die unaufdringliche Musik in Verbindung mit dem beinahe nicht existenten Wortanteil scheint für viele die perfekte Hintergrundbeschallung zu sein. Vielleicht ist das so eine Art neuer Reichskneipensender. ;)
Kann ich mir gut vorstellen dass solche Sender wie Absolut Relax wegen den wenigen Wortanteil als Hintergrundbeschallung sehr beliebt sind.

Kann mich noch erinnern dass in den 90er in einigen Gaststätten wo ich verkehrte Star*Sat Radio lief da der Wortanteil dort auch kaum vorhanden war und als Hintergrundbeschallung sehr gut geeignet war.
 

Tweety

Benutzer
Ich muss übrigens sagen, soundtechnisch haben sich die Absolut Wellen echt gemausert. Der Klang ist bei allen Sendern sehr satt und knackig, man holt das Maximum aus der verfügbaren Bitrate heraus. Zusammen mit Beats Radio für mich die Sender, die sich am angenehmsten anhören.
Trifft aber nicht auf Absolut Relax zu. Das hört sich grausam an. Der Hochton- und Mittenbereich sind klar überbetont. Selbst wenn ich dieses Sender hören würde, wäre das für mich ein Umschaltgrund. Wer das Soundprocessing verbrochen hat, muss echt was an den Ohren haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sprollywood.

Benutzer
Wenn das rauskommt wackelt die Ausweisung in der MA.
Nicht nur deswegen. Die wird doch sowieso nicht erreicht (Fallzahlen zu gering), oder?

Die (fremde) Produkt-Werbung im Display bei den Absolutprogrammen finde ich da schon fragwürdiger, da diese Sonderwerbeform bislang schlichtweg unreguliert ist, also eine Grauzone.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trifft aber nicht auf Absolut Relax zu. Das hört sich grausam an. Der Hochton- und Mittenbereich sind klar überbetont. Selbst wenn ich dieses Sender hören würde, wäre das für mich ein Umschaltgrund. Wer das Soundprocessing verbrochen hat, muss echt was an den Ohren haben.
Seltsam, ich finde Absolut relax ganz in Ordnung, das war dort früher, als es die anderen Absolut Sender noch nicht gab und alles aus Regensburg kam, viel schlimmer. Das hat geschmiegelt ohne Ende. Heute gar nicht mehr, der Klang ist verhältnismäßig sehr sauber.
 

_Stefano

Benutzer
Absolut Relax nun seit einigen Tagen am Nachmittag auch mit Moderation, müsste auch Stella vom Morgen sein, also ne "Doppelschicht". Die Arme. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak11

Benutzer
Denke mal die Moderationen sind evtl. vorproduziert. Bei Bella hört man am Nachmittag ja auch vereinzelt ein paar Ansagen vom Frühmoderator. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort Schichten von über 8 Stunden gekloppt werden. Oder dort arbeiten nur Job-Junkies. :)
 

_Stefano

Benutzer
Denke mal die Moderationen sind evtl. vorproduziert. Bei Bella hört man am Nachmittag ja auch vereinzelt ein paar Ansagen vom Frühmoderator. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort Schichten von über 8 Stunden gekloppt werden. Oder dort arbeiten nur Job-Junkies. :)
Da war von mir ironisch, NATÜRLICH ist das vorproduziert. Wahrscheinlich bereits die gesamte Woche innerhalb von paar Stunden.
 

Backporch

Benutzer
Wenn sich in der letzten Zeit nichts geändert hat, arbeitet die Absolut-Relax-Moderatorin auch noch in Regensburg. Alle anderen Mods kommen ja inzwischen aus Garching.
 

Sprollywood.

Benutzer
Wenn sich in der letzten Zeit nichts geändert hat
Eigene Beobachtungen aus jüngerer Zeit:



Absolut-GERMANY hat jetzt erstmals eine Art richtiges Jinglepackage, Drops und grässlich vocoderverzerrte IDs die an denen von Absolut-HOT erinnern. Versprochen wird "Nur Musik aus Deutschland", was sich beim genaueren Hinhören als Mogelpackung herausstellt, da auch österreichische (Mathea, Esther Graf) und Schweizer (Loredana) Künstler vertreten sind.

Absolut-HOT ist auch nicht sauber positioniert. Noch stärker als früher stellt man im Radiotext und in den Droppern heraus, dass man "Nur hot hits der letzten 2 Jahre" spielt. Der Claim korrespondiert aber nicht mit der Playlist. Z.B. eben Ramz Barking aus 2017! Heute früh lief sogar Usher More aus 2010, was ein typischer Titel für das Spektrum von Absolut-TOP sein müsste.
Die Musik ist beim eher urbanen Kanal HOT etwas mainstreamiger geworden, Künstler'innen wie Taylor Swift und Zoe Wees, aber auch Charlie Puth und Kid Laroi haben dort Einzug gehalten. Deutschsprachige Songs sind mir keine aufgefallen.

Absolut-OLDIE CLASSIC spielt "jetzt neu: noch mehr Classic-Rock". ZZ-Top, Deep Purple, Journey, Queen, Kiss. Daneben aber auch Softpop (Air Supply), Soul und Disco/Funk. Das Prorgamm ist weiterhin komplett unmoderiert. Ganz vereinzelt tauchen deutschsprachige Titel auf wie Falco - Der Kommissar.

Absolut-TOP positioniert sich deutlicher als Sender für die Hits "der letzten 20 Jahre". Auch hier stimmt der Claim nicht, die Musik dort ist sehr viel aktueller und deckt fast ausschließlich die letzten 10 Jahre ab, ist dabei aber kommerzieller als bei HOT. Die ältesten Titel die mir aufgefallen sind waren Carly Rae Jepsen - Call me maybe, Tove Lo - Habits, Taylor Swift - Shake it off und Avicii - Wake me up aus 2012/2013/2014. Älteres vor 2010 läuft dort nach meinem Empfinden gar nicht mehr! Das war zum Start definitiv anders. Der sender klingt jetzt eher wie RTL oder Antenne Bayern.

Alle Programme haben ein abgewandeltes Impressum (neu eingesprochen und reinmontiert: ein Hinweis zur Verarbeitung persönlicher Daten) nach den Mitternachts-Nachrichten sowie neue Stundenopener, jeweils angepasst an das eigene Layout, mit dem Verweis auf die "6 Sender der Absolut-Radiofamilie". Außerdem wird in längeren Promos auf die "Absolut-Radioapp" verwiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das "neue" Absolut Oldie Classics höre ich weit lieber als die echten Rockradios. Ich finde ein Marvin Gaye, die Jacksons oder Falco passt viel besser zu ZZ-Top oder Journey als Rammstein oder die Broilers.

Das ist einfach das Problem der deutschen Rockradios, sie wollen Gemischtwarenladen sein und der Mix ist für meine Ohren unerträglich. Aber der Erfolg gibt ihnen halt recht.

Absolut Oldie Classics setzt sich damit auch ganz gut vom Konkurrenten Noestalgie ab. Absolut ist erdiger, Nostalgie plastischer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sprollywood.

Benutzer
Es ist schade, dass es hierzulande keinen echten reinrassigen Classic Rock / Hard Rock-Sender für die 50er bis 90er Jahre gibt wie im UK und dann wiederum auch keinen reinen Modern Rock / Metal-Sender (wie seinerzeit Project 89 Digital) gibt. Die Aufteilung wäre sinnvoll, wird auch überall in Europa so gehandhabt. Leider bietet die bestehen Rocksender nur so ein Kuddelmuddel aus Classic Rock und Modern Rock (Rock Antenne, Star FM) oder Pop-Rock (Radio 21 / Rockland).

Absolut Oldie Classic hat zwei Schwachstellen: Es fehlt an Moderation (nicht mal Musikansagen) und das Programm wirkt "schlampig" gefahren mit viel Leerlauf beim Fade-out, unsauber platzierten Jingles/Sweepern oder nicht knackig gesetzten Droppern. Musikalisch ist das durchaus gut anzuhören.

Nostalgie sehe ich eher als Popwelle mit Schwerpunkt 70er/80er/90er. Da gibt es kaum Ausreißer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben