Absolut-Radioprogramme

Die "Sender" hört einfach niemand.
Das hat niemand behauptet. Aber angesichts eines Sendegebiets mit potenziell 50 Millionen Hörer sind doch die +/- 234.000 Hörer in der MA Audio 2023-I ein Armutszeugnis. Der Spartensender (Rock/Männer) Radio Bob hat alleine eine halbe Million - also mehr als doppelt soviele wie AR mit seinen sechs (!) Wellen.

Vor einem Jahr waren es 156.000 für AR gesamt, mit einer starken Steigerung auf 227.000 Hörer in der Update 2022. Seitdem kam zwar das neue Programm in der Umfragewelle hinzu, aber der Sprung von 227 auf 234.000 ist nur noch marginal. Wenn man bedenkt dass Germany erst im April 2022 auf Sendung ging und das ins Verhältnis zu dem Zeitraum setzt, wann die Befragung für die damalige Frühjahrswelle war, könnte man zu dem Schluss kommen, dass dieses Programm beim starken Anstieg nur eine geringe Rolle gespielt haben muss. Danach kamen aber nur noch 7000 Hörer hinzu.

Ich weiß aber nicht, inwieweit Absolut-Programme einzeln namensgestützt abgefragt werden oder ob tatsächlich nur "Haben Sie in den letzten 7 Tagen ein Programm von Absolut Radio eingeschaltet?" gefragt wird in der MA Audio.

Da performt "Absolut relax" signifikant besser als alle anderen Absolut-Programme.
Das ist auch kein Wunder, denn dieses Programm sendet wesentlich länger, ist schon auf uralten Werbeflyern für DAB aus dem Jahr 2013 mit Logo zu finden und hat zudem die bessere Reichweite. Diese Gründe wurden von Sieber aber bereits genannt und der Schluss liegt nahe, dass der DAB-Hörer eher ein Programm einschaltet, das er schon kennt bzw. schonmal irgendwo wahrgenommen hat und welches vor allem gut zu empfangen ist und nicht bei jedem Fahrzeug dass passiert, einen Aussetzer generiert. Der 2BM ist doch vor allem in Bayern mehr als löchrig ausgebaut, wohingegen der 1BM dort sehr gut versorgt ist. Und Relax sendet - Überraschung - im Gegensatz zu allen anderen Wellen ca. 7 Jahre länger und im 1BM.

Daher sind Zweifel an der Aussage, dass Germany für die "gute Quote" (die sich auch relativiert wenn man bedenkt, dass es 6 Einzelprogramme sind) verantwortlich sein soll, durchaus angebracht! Und diese Zweifel schürt man ja noch, indem man eine vollmundige PM raushat, aber gleichzeitig keine konkreten Einzelzahlen publik macht. Man wird schon wissen warum...

Dank der hier versammelten Experten weiss man wenigsten wie es sich wirklich verhält.
Es gibt daher auch keinen Grund, eingeschnappt zu sein oder persönlich zu werden :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle 6 Absolut-Programme zusammen generieren in der Durchschnittsstunde 234.000 Hörer bundesweit, das wären 39.000 Hörer für jedes Einzelprogramm.
Das würde nur aufgehen, wenn genau gleichviele Menschen jeweils eine Absolut Welle einschalten würden. Das kann aber ausgeschlossen werden, da das nie so exakt sein kann, die einen haben mehr, die anderen weniger. Alle Absolut Formate können nicht jeweils gleich erfolgreich sein, so heruntergerechnet macht man es sich zu einfach. Mindestens ein Programm davon hat die meisten Hörer und ein anderes die wenigsten innerhalb der Absolut-Flotte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das würde nur aufgehen, wenn genau gleichviele Menschen jeweils eine Absolut Welle einschalten würden.
Ähm, ja.
Hättest du mein Posting richtig (und vollständig) gelesen, so hättest du dir das Deinige sparen können.
Die Werte der Einzelprogramme von Absolut Radio werden in der MA 2023/I nicht ausgewiesen, wohl aber in der FAB 2022. Da performt "Absolut relax" signifikant besser als alle anderen Absolut-Programme.
Folglich dürfte "Absolut relax" bundesweit eher an der 100.000er Marke kratzen, während "Absolut Oldie" deutlich unter dem Mittelwert von 39.000 liegen dürfte.
 
Danke für den Hinweis auf die FAB 2022.

Allerdings ist ausweislich derer die Reihenfolge der Programme deutlich anders, als andere es hier zu wissen glauben, nämlich
Relax > Hot > Oldies > Top > Bella > Aida.

Oldies ist demnach unten den mit oder nach dem zweiten Bundesmux gestarteten Absolut-Programm sogar das führende.

Germany ist nicht ausgewiesen; es ging ja auch erst kurz vor der Erhebungsperiode an den Start.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als Absolut Relax noch als Kombi mit Absolut HOT (damals nur mit regionaler Ausstrahlung) ausgewiesen wurde, lag der Sender in der MA ungefähr bei 60.000 bis 70.000 Hörern pro Durchschnittsstunde.

Allerdings ist ausweislich derer die Reihenfolge der Programme deutlich anders, als andere es hier zu wissen glauben, nämlich
Relax > Hot > Oldies > Top > Bella > Aida.

Achtung, so ganz stimmt das nicht. Die Reihenfolge nach Tagesreichweite lautet wie folgt:

Absolut Relax 74.000
Absolut HOT 46.000
Absolut Bella 29.000
Absolut TOP 18.000
Absolut Oldie 16.000
 
Zuletzt bearbeitet:
Also bei dem Kuddelmuddel soll mal einer durchsehen. Nun werden hier drei verschiedene Wellen genannt, die die Spitzenposition innehalten. Je nach Sichtweise ist also der eine oder andere Sender vorn. Mal Relax, mal Bella, mal Hot oder Top. Als Hot noch in Bayern sendete, galt dieses als "eines der erfolgreichsten DAB-only Angebote". (lt. https://www.bayerndigitalradio.de/2...ten-fuer-landesweiten-dab-sender-absolut-hot/)

Halten wir mal fest: Die Zahlen variieren je nach Quelle, AR selber gibt keine Preis. Also wissen wir es nicht.
 
Dass ex HOT FM da durch den Oschi in die Absolutfamilie reingrätscht, ist eventuell auch nicht so förderlich.

Fehler war auch der 1. PD zu Beginn des 2. BM. Der hatte, na ja, nur bedingt Ahnung. Oder konkret, eher gar keine.

AR hat wohl den Kapitalfehler mit fehlendem "Hauptprogramm" gemacht. Auch wenn sie via 1. BM annähernd deutschlandweit mit einer Welle dabei sind.
Jetzt sind es halt 6 Beiboote, die sich von so Sachen wie BX, Nostalgie oder Aida nicht wirklich abheben, sondern mit denen in einer Liga spielen. Zugegeben insgesamt mit deutlich mehr Hörern und insgesamt ganz ordentlich von der Zahl her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin doch sehr überrascht, das hier zu lesen:

Morning Show Moderator:in – Absolut Hot​


Da zeichnet sich offensichtlich mal wieder ein Wechsel ab? Bisher sendet man "Der hotteste Morgen Deutschlands mit Schieber und Wex ab 6". Also sogar in Doppelmoderation.

Was ist dort geplant, wenn man nun explizit Personal für die Morningshow sucht? Und soll die Strecke von 10 bis 15 Uhr weiterhin unmoderiert bleiben?
 
Na ja, es beginnt die Urlaubszeit und man kann auch mal krank sein. Von daher sind mehrere Moderatoren/innen schon nicht verkehrt.
 
Zumal man ja auch explizit jemanden für Hot sucht. Würde man nach temporärem Ersatz suchen, würde man ihn ja eigentlich für mehrere der Absolut-Programme suchen und dann bei Bedarf auf einem der Programme einsetzen.
 
Das war Absolut HOT auch, als sie bis 2020 noch in den regionalen Muxen in Bayern, Hessen und zeitweise in Leipzig und Freiberg gesendet haben. Mit dem bundesweiten Start ging es los mit Moderation und leider ging es dann auch musikalisch immer mehr bergab. Die Rotation damals war zwar auch sehr eng, beinhaltete aber sehr viele Exklusivtitel, die nirgends woanders liefen und hatte einen gewissen Drive, den man sonst nur vom Ausland kennt. Davon ist etwa seit letztem Jahr nicht mehr viel übrig. Mittlerweile kann man stattdessen auch Kiss FM oder JAM FM einschalten und die machen es im direkten Vergleich besser als A HOT.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das war aber schon immer so dürftig.
Das ist so nicht ganz richtig und wir hatten das neulich gerade erst, Beitrag 879 + 881 hier:


8-12 Alex B. ,
12-17 Sebastian W.,
17-22 Eva S.


War in Summe mehr als heute nur mit Stella.

Man sollte sich auf die sechs DAB-Wellen konzentrieren, anstatt immer mehr Webchannels zu eröffnen.


als sie bis 2020 noch in den regionalen Muxen in Bayern, Hessen und zeitweise in Leipzig und Freiberg gesendet haben.
Damals war das ein richtig geiler Sender, viel Hardhouse usw. von Showtek, TJR usw. Heute nur noch lahm.
 
Zuletzt bearbeitet:
8-12 Alex B. ,
12-17 Sebastian W.,
17-22 Eva S.


War in Summe mehr als heute nur mit Stella.
Fehlt nur noch Christiane F. :eek:;)

Echt? Relax war mal von 8-22 Uhr moderiert? Muss irgendwie an mir vorbeigegangen sein. Na ja, von echter Moderation kann da eh keine Rede sein, es waren ja meist nur ein paar wenige Sätze in der Stunde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben