• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Ärgernis: "Falsche" Versionen bekannter Musiktitel in Oldie- und Classic Hits-Wellen


Skywise

Benutzer
Ja klar, Matzes Mitschnitt läuft langsamer. Habe ich um 3% gepitcht, damit man vergleichen kann. Läuft trotzdem auseinander.
Stimmt, die Arbeit hab' ich auch gerade gehört, als ich Deine Datei runtergeladen habe, um mir die Sachen nochmal anders anzuhören. Hab' ich leider erst nach meinem Posting gemacht. Das mit dem Timing kann also wirklich daran liegen ...

Gruß
Skywise
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die YT-eigene Musikerkennung sagt:

Wouldn't It Be Good (Re-Recorded) Nik Kershaw

Urheberrechtsinhaber
The Orchard Music
Im Auftrag von: DPR-TMC


Das wäre dann aus 2011. (youtube.com/watch?v=Z2bfVGmsQjs)
Und hat definitiv nichts mehr mit dem Original aus den 80er gemein.
 

count down

Benutzer
Und auch die unterscheidet sich kaum von dem bereitgestellten Mitschnitt, der angeblich nicht das Original des Titels sein soll.

Im Übrigen werden aus masterrechtlichen Gründen oftmals Re-Recordings (also komplett neue Aufnahmen) zwar so genannt, aber tatsächlich unter Verwendung von einigen oder gar allen Originalspuren abgemischt. Wer will schon heraushören, ob der Herr Künstler tatsächlich nochmals neu gesungen hat? Sollten solche Rechte tatsächlich verletzt werden, so hat der Rechteinhaber kaum Personal, dem nachzugehen, zumal ein Streitwert kaum zu ermitteln wäre. Aber das ist wieder eine ganz andere Baustelle.
 

Habakukk

Benutzer
Und auch die unterscheidet sich kaum von dem bereitgestellten Mitschnitt, der angeblich nicht das Original des Titels sein soll.
Für mich sind da deutliche Unterschiede zum Original rauszuhören, das geht beim Schlagzeug los, über die Klangfarbe der eingesetzten Synthies bis hin zum Gesang. Wie viel da wirklich neu eingespielt wurde, oder nur von den Originalspuren übernommen und deutlich verändert wurde, ist für mich unerheblich, solange das Ergebnis einfach anders als gewohnt klingt.

Auf Nostalgie läuft auch ein Nik Kershaw-Titel in einer ungewöhnlichen Version, ich weiß aber nicht mehr, welcher es war. Könnte sogar dieser Titel in der Version gewesen sein.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
auch die unterscheidet sich kaum von dem bereitgestellten Mitschnitt
Richtig, denn das verlinkte 2011er-YT-Video (youtube.com/watch?v=Z2bfVGmsQjs) ist offensichtlich die Neuauflage, die in dem kurzen Ausschnitt zu hören ist. Aber beides ist fernab vom Original. Somit ist aber zumindest klar, dass in der Musiknacht vom HLR diese 2011er-Version lief.

Also DER Unterschied zum Original ist mir sogar mitten in der Nacht über das kleine plärrige DAB-Radio sofort aufgefallen. Die Instrumente sind viel vordergründiger und der Gesang klingt komplett neu eingespielt. Das ist übrigens von DAB, so klingt das Radio der Zukunft

Beim Hamburger Lokalradio haben sie es übrigens mit den Neuauflagen. Die Puhdys klingen da auch fremd für meine ostdeutschen, in der DDR sozialisierten Ohren.
 

Anhänge

  • Neu wie ein Baum.mp3
    580,1 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:

XERB 1090

Benutzer
Chris Rea – „On the Beach“

Hier die Original-Version vom gleichnamigen Album aus 1986:


Hier die „neuere“ Version aus 1988, re-recorded für das Album „New Light Through Old Windows“ und dann als Single ausgekoppelt. Okay, die Antwort liegt auf der Habnd….da diese Version und nicht die „Ur-Version“ als Single ausgekoppelt wurde, hört man im Radio zu 99 % auch immer diese Version; mir persönlich gefällt nur die Album-Version aus 1986 .


 

Habakukk

Benutzer
Nochmal kurz zu "Sounds Like A Melody" von Alphaville: auf 80s80s kommt eine Version, die prinzipiell der Originalversion entspricht, wäre da nicht dieser seltsame Klang. Die Version ist brachial verhallt, wie sonst kein anderer Titel.

Zuerst dachte ich mir, ist halt das Soundprocessing, aber andere dort gespielte Titel klingen auch normal.

Nun ist das Lied freilich schon im Original etwas verhallt, wie man das in den 80ern ja auch gern gemacht hat. Aber dass das in Kombination mit dem Soundprocessing von 80s80s so einen seltsamen Klangeindruck ergeben kann, irritiert mich.

Das klang schon fast so, als hätte man den Titel zwei mal durch ein sehr extremes Soundprocessing gejagt.
 

Habakukk

Benutzer
Ich weiß nicht, ob Shazam den Unterschied wirklich erkennen kann. Es entspricht ja dem Original, klingt einfach nur sehr seltsam.
 

AlanTrebber

Benutzer
Obwohl die Titelanzeige immer das originale Singlecover anzeigt, spielt NDR-1-Niedersachsen seit geraumer Zeit immer eine neuere Version von "Crossfire" von den Bellamy Brothers. Ich weiß nicht, von wann diese neuere Version ist, für mich hat sie keinen Charme. Ebenso wenig wie das gekappte Hotel California.

Ich erinnere mich an Partys in Ostdeutschland in den Neunzigern: Damals spielten die Party-DJs häufig "re-makte und re-arrange Versionen" früherer Songs, die sie von erst nach der Wende gekauften Cds nahmen. Das fiel sogar Kolleginnen und Kollegen auf, die sich eigentlich nicht näher mit Pop-Musik beschäftigten.
 
Nochmal kurz zu "Sounds Like A Melody" von Alphaville: auf 80s80s kommt eine Version, die prinzipiell der Originalversion entspricht, wäre da nicht dieser seltsame Klang. Die Version ist brachial verhallt, wie sonst kein anderer Titel.

Zuerst dachte ich mir, ist halt das Soundprocessing, aber andere dort gespielte Titel klingen auch normal.

Nun ist das Lied freilich schon im Original etwas verhallt, wie man das in den 80ern ja auch gern gemacht hat. Aber dass das in Kombination mit dem Soundprocessing von 80s80s so einen seltsamen Klangeindruck ergeben kann, irritiert mich.

Das klang schon fast so, als hätte man den Titel zwei mal durch ein sehr extremes Soundprocessing gejagt.
Das war imho die bessere Version. 🤭

 

berni_bread

Benutzer
Die YT-eigene Musikerkennung sagt:

Wouldn't It Be Good (Re-Recorded) Nik Kershaw

Urheberrechtsinhaber
The Orchard Music
Im Auftrag von: DPR-TMC


Das wäre dann aus 2011. (youtube.com/watch?v=Z2bfVGmsQjs)
Und hat definitiv nichts mehr mit dem Original aus den 80er gemein.
Beim stöbern im Apple Music Archiv fand ich dazu diesen Sampler: One Hit Magic: The 80s
Da finden sich noch einige andere bekannte neu aufgenommene Songs.

OneHitMagic_The80s.png

Erst kürzlich bin ich bei SWR3 auf eine etwas merkwürdige Version von "The Power of Love" von Huey Lewis & The News aufmerksam geworden. Auch hier ergab die Recherche, dass dieser Song von einem Sampler aus 2012 (Essential: Love Songs) stammt und ca. 8 Sekunden länger ist als die ansonsten bekannten Version.
Bildschirmfoto 2022-04-26 um 10.13.46.png
Hier mal ein Ausschnitt:
Anhang anzeigen The Power of Love (Huey Lewis)_Re-Recording.mp3
Zum Vergleich hier das Original:
Anhang anzeigen The Power of Love (Huey Lewis)_Original.mp3
Für mich hört es sich nicht nach einem Re-Recording an, auch der Titelname gibt diese Info nicht her. Aber es scheint eine neue Abmischung zu sein, denn an vielen Stellen ist ein Synthesizer zu hören, den es sonst nicht gibt. Und der Instrumentalpart (ab 02:30) klingt völlig anders.
(Anmerkung: SWR3 hat dazu auch schon eine E-Mail bekommen, Reaktion noch ausstehend)
 

Maschi

Benutzer
hr1, das sonst einen wieder sehr hörenswerten 80er-Abend hingelegt hat, lieferte gerade (ausgerechnet in einer Oldiesendung) eine nicht so gelugenene Neuaufnahme von "Küss die Hand schöne Frau" von der EAV ab :(

Einen Mitschnitt habe ich leider nicht, aber beim "Ba-Ba-Banküberfall" ist es dem hr auch schon öfter passiert und diese Version habe ich zufällig mal mitgenommen:
Anhang anzeigen EAV - Ba-Ba-Banküberfall (Remix).mp3

Auch hier das Original zum Vergleich:
Anhang anzeigen EAV - Ba-Ba-Banküberfall.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:

XERB 1090

Benutzer
"Kiss You All Over" von der Gruppe EXILE ist auch so ein Fall....

Neben der Original-Version aus 1978 gibt es ja noch diese re-recorded Version, die mir persönlich weniger gut gefällt. Aber...oft genug läuft genau diese re-recorded Version in den Radios.

aus 1978:

re-recorded:
 

Fall Guy

Benutzer
Selbst auf den offiziellen Youtube-Kanälen der Bands geht's teils drunter und drüber. Beispiel: The Monkees mit "Daydream Believer".
Beim als zusätzlich als "Official Music Video" betitelte Video merkt man sofort, dass hier irgendwann mal (jedenfalls deutlich nach der Entstehung) einige Spuren neu eingespielt wurden (beim Schlagzeug ist es besonders markant) und dies Alles dann über den Clip aus den 60ern gelegt wurde.

Wie könnte es dann anders noch sein, findet sich auf dem Kanal auch noch die Originalaufnahme von 1967. Ohne Clip und nur mit Bilddatei.
 

count down

Benutzer
Seltsamerweise ist das Bewegtbild-Video mit "aus dem Album... 1968" gekennzeichnet, während ich nur die Single-Versionon 1967 mit gesprochenem Einzähler kenne. Klingt die Album-Version tatsächlich anders?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben