Alles neu bei NDR 1 Niedersachsen


ndrgast

Benutzer
Was sagt dazu der Musikchef Henry Gross?
NDR1 NDS hat inzwischen auch die letzten Schlager aus dem Programm genommen.
Entspricht das seiner eigenen Strategie, wurde diese Idee ihm von Petereit und eventuell noch anderen 'Beratern' eingeflüstert?
So die Playlist auf NDR1NDS ist mir schnurz. Highlight waren immer die Titel in den WWW (= Wildes-Wunsch-Wochenende). Im Normalprogramm streut Gross einige 'Überraschungstitel' ein. Das ist gut so. - Weiter gut ist auch die Mischung; Von Heavy Metal bis einschließlioch Schlager ist alles drin! - Alles gut? - "Nein, nein, nein, nein!" - Die übrige Rotation der Musiktitel ist so straff auf gefühlt <300, ja sogar <200 eingedampft: "Oh Henry!" - "Noch'n Toast, noch'n Ei?" - Noch ein
...
Geht gar nicht. Was sagt denn der begleitende Berater-Stab dazu???
 

Die Wahrheit

Benutzer
NDR1 NDS hat inzwischen auch die letzten Schlager aus dem Programm genommen. Es lief ja bis vor kurzem immer noch einer pro Stunde. Stattdessen einige deutsche Songs von Liedermachern (Reinhard Mey, Dirk Busch, Ina Müller) und Pop-Standards (Kunze, Pur, Lindenberg, Münchner Freiheit).
Nur das ich es verstehe: Mariane Rosenberg - Marleen, Howard Carpendale - Hello Again, Udo Jürgens - Ein ehrenwertes Haus, Bernd Clüver - Schau mal herein usw. die heute liefen, sind keine Schlager für Dich?
 

entertainer

Benutzer
Doch, klar. Ich hatte nur die Playlist zwischen 5 und 14 Uhr heute gesehen. Und da liefen solche Titel nicht. Da war ich wohl etwas voreilig mit meiner Einschätzung.
 

ndrgast

Benutzer
Also: Die Playlist ist bunt gemischt. Im Prinzip gibt es wenig zu meckern. Ausser dass zu wenige Titel in der Rotation sind. Und dass von den Interpreten meist immer der selbe Titel gespielt wird. Andere Titel aus einem Album, die eine oder andere B-Seite wäre auch hörenswert.
Das NDR1NDS-Musikangebot am Tag ist breit gespreizt; etwas ist für jeden dabei. Die Erfüllung spezieller Vorlieben kann man nicht erwarten. Dafür gibt es dann Spezialsendungen im Abendprogramm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mogli

Benutzer
Das NDR1NDS-Musikangebot am Tag ist breit gespreizt; etwas ist für jeden dabei. Die Erfüllung spezieller Vorlieben kann man nicht erwarten. Dafür gibt es dann Spezialsendungen im Abendprogramm.

Für jeden was dabei? Ich z. B. würde gerne auch ab und an mal einen aktuellen Titel hören, in "kleinen Dosen" wie z. B. auf NDR 90,3.
Welches Abendprogramm??? Das Nonstop-Gedudel von der Festplatte ab 18 Uhr? Habe ich was versäumt?
Ein Abendprogramm was den Namen auch verdient gibt es mindestens seit dem Einstellen der eigenen Nachtversorgung nicht mehr. Aber man muß ja am Programm sparen um anderes zu finanzieren. Man muß ja schließlich "beraten werden" wie man die Dauerschleifenmusik ab 18 Uhr möglichst eintönig gestaltet.
 

ndrgast

Benutzer
Re-Feedback an @Mogli zu #3230 und @indigo7 zu #3231 zum Kommentar meines Posts #3229

Für jeden was dabei?
„JA!“
Ich z. B. würde gerne auch ab und an mal einen aktuellen Titel hören, in "kleinen Dosen" wie z. B. auf NDR 90,3.
WAS hat NDR 90,3 so ‚gefühlt‘ in der Playlist, was NDR1NDS nicht hat? So grob sollen die NDR1-er-Wellen die Altersgruppen >41 abholen. Wer „Peter Maffay“, selbst „Marianne Rosenberg“ nicht kennt, dem sagen auch „The Comedian Harmonists“ wenig, bis nichts. @Mogli, mal konkret, welchen ‚aktuellen‘ Titel hast du auf NDR 90,3 gehört, auf den dich deine Enkel angefixt haben?
Welches Abendprogramm??? Das Nonstop-Gedudel
Ich habe da so eher an Spezialsendungen wie: „Lieder in den Mai“ gedacht. ...

Ein Abendprogramm was den Namen auch verdient gibt es mindestens seit dem Einstellen der eigenen Nachtversorgung nicht mehr.
DA stimme ich dir zu! - Das NDR1NDS-Nachtprogramm fand ich immer ganz gut und entspannend. - Besser als den Magazin-Schrott 05 bis 16 Uhr tagsüber.
Man muß ja schließlich "beraten werden" wie man die Dauerschleifenmusik ab 18 Uhr möglichst eintönig gestaltet.

Dito. Das gehört thematisch eher in die Parallel-Fäden zum RBB-Fall Schlesinger und den Vetternwirtschafts-Verdächtigungen beim NDR. Zwar ist gerade da auch die Henry-Gross-Musikredaktion 'im Focus'. Doch der Fisch stinkt vom Kopf. Und da 'brennt' es einige Etagen höher in den Hamburger NDR- und auch in anderen ARD-Sender-Intendanz-Etagen.

@Indigo

Mit der Sichtung von Spezialsendungen hast Du eine Einzelmeinung. Ist es so schwer, vorm posten einen Sekundenblick auf das Programmschema zu werfen?! Viel Spaß bei weiteren Falschmeldungen & der besten Musik im Norden...:p
Schwacher Post:
Mit der Sichtung von Spezialsendungen hast Du eine Einzelmeinung.:p
Ja, meine Einzelmeinung. Aber ich denke: "Ich bin nicht allein!" - Da fühle ich höchste Unterstützung:

"YOU'LL NEVER WALK ALONE"​

 

indigo7

Benutzer
Nur das ich es verstehe: Mariane Rosenberg - Marleen, Howard Carpendale - Hello Again, Udo Jürgens - Ein ehrenwertes Haus, Bernd Clüver - Schau mal herein usw. die heute liefen, sind keine Schlager für Dich?
1316 Uhr Münchener Freiheit 1000x Du.
1335 Uhr Howard Carpendale Hello again. Den Rest dieser abgenudelsten Titel deiner "Schlager- Wahrheits- Rechnung" hast Du aus anderen Stunden dazugerechnet...:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Avox

Benutzer
Ich breche hier aktuell mal eine Lanze für NDR 1 Niedersachen. Im Vergleich zu den anderen NDR-Landesprogrammen liegen die Niedersachsen, was die Musikauswahl betrifft, imo ganz weit vorn. Leider werden im Programm Titel auch hier zu oft wiederholt, wobei sich das nach meinem Höreindruck in letzter Zeit zumindest etwas gebessert hat. Ich höre das Programm aber nicht täglich. Die anderen Landesprogramme fallen dagegen ab und sind für mich "fad" in der Musikauswahl und nervig im Sounddesign. Nur meine Meinung... ;)
 

Mogli

Benutzer
Siehst du, so unterschiedlich sind die Meinungen - ich finde die Musik der Schwesterwellen ist deutlich vielfältiger vor allem laufen da ab und an auch mal neuere Titel (ich will kein zweites NDR2, aber ab und an mal was aktuelles sollte schon sein).
Wie fade NDR1 NDS gegenüber den anderen 3 Schwesterprogrammen rüberkommt kannst du wunderbar morgens um 5 Uhr feststellen. Hannovers endet sogar noch den 0815-Wetterbericht nach den Nachrichten, dann folgt eine Sendestunde mit fast null Moderation. Wenn man dazu im Vergleich NDR1 Radio MV nimmt - die gehen schon kurz vor 5 auf Sendung und starten wirklich mit Drive in den Tag.
NDR1 NDS will einerseits unbedingt jünger werden, hält aber weiter am betulichen langweiligen Moderationsstil fest.
Und: alle 2 Tage "Get down" oder "Jeans on" dürften nicht nur mir tierisch auf den Keks gehen.
 

Avox

Benutzer
Bei der Welle Nord und 90,3 finde ich die deutschen Titel nervig, weil es meist diese neueren Deutschpop-Depri-Songs sind, die gespielt werden oder sowas von beispielsweise MM Westernhagen und Konsorten. Da vermisse ich die Vielfalt in der Auswahl, die Hannover bietet. Bei den neueren Songs werden bei WN / HH meist nur so lahme Weichspueljauler in die Playlist aufgenommen und dann unermüdlich rauf- und runtergespielt. Auch das finde ich in dieser begrenzten Auswahl sehr anstrengend. Möchte ich neuere Lieder hören, kann ich beispielsweise NDR 2, N-Joy usw. einschalten. Die machen das schon ganz gut in Niedersachsen. Noch einmal: Nur meine Einschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

indigo7

Benutzer
Da vermisse ich die Vielfalt in der Auswahl, die Hannover bietet.
Warum gibt es seit der Einführung des Formatradios immer einen schrillen Alarmton in meinen Ohren, wenn ich das Wort Vielfalt höre? Habe mir die Playlist von allen NDR 1 Sendern....nein, nicht angehört. Brauche meine Ohren noch. Allein das Lesen der Playlisten des Grauens erzeugt bei mir Augenkrebs. Auf allen 1er Wellen abgenudelte Oldies. Andere Interpreten, manchmal dieselben. Aber eins immer gemeinsam: Der größte Hit eines Interpreten. Als hätte jeder Interpret nur einen Titel rausgebracht. Unterschied: 2 Wachmacher bei MV zwischen 5 & 7 Uhr. Natürlich Wake Up little Susie & andere Vielfalt- Gehirnschmalz-Verbrenner. Zum Vergleich die heutige hr4 Playlist:
Müsste ja in Hannover vom Hohen Meißner empfangbar sein.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ndrgast

Benutzer
Die NDR1-er-Wellen!
Ich breche hier aktuell mal eine Lanze für NDR 1 Niedersachen. Im Vergleich zu den anderen NDR-Landesprogrammen liegen die Niedersachsen, was die Musikauswahl betrifft, imo ganz weit vorn.
- ich finde die Musik der Schwesterwellen ist deutlich vielfältiger vor allem laufen da ab und an auch mal neuere Titel
Ich würde von den 1er Wellen Welle Nord bevorzugen.
Als Hanoveraner - via UKW-Hörer - empfange ich NDR1NDS ... tagsüber 05 - 16 Urhr als Geräuschtapete, ist als Hintergrundbegleitung durchhörbar. Zur vollen Stunde kann man die Aufmerksamkeit hochfahren. So kommt man relativ(!) gut informiert durch den Tag. - 'Etwas' Lokalkolirit wird mitgeliefert. Außer Wetter, Verkehrsfunk und Gewinnspielen nur unkommentierte Einspieler von Whats-App-Sprachnachrichten ... und jede Menge Jingles. 'Echter' Content in den Magazinleisten? - Fehlanzeige!
ICH brauche mehr Inhalte; so schalte ich über längere Strecken Deutschlandfunk ein. 'Früher' hatte ich hier in H das Privileg als Zaungast zu WDR-Qualitätshörfunk schalten zu können. WDR2 und NDR2 spielten da noch in einer Liga. Nach dem NDR2-Absturz hatte ich Mitleid mit den Hören in HH und umzu. WDR2 hat inzwischen auch stark abgebaut.
In den letzten Posts verglichen Foristen die NDR1-Wellen. Wer die nur via UKW empfängt, dümpelt da wohl in dem HH-NDR-Hörfunk-"Tal der Ahnungslosen".
 
Zuletzt bearbeitet:

entertainer

Benutzer
Zum Vergleich der NDR1-Wellen: Es ist halt Geschmacksache. Für mich klingt gerade die Welle Nord ziemlich fad. Mich nerven lieblos ausgewählte verbrannte 90er Titel, z. B. Fairground (Simply Red) oder How Bizarre (OMC). Dabei gibt es doch wirklich viele 90er, die in diese Programme ganz gut hineinpassen würden. Außerdem sind die moderierten "Inhalte" meist belanglos. Da gibt sich NDR 90,3 mehr Mühe.
 

ndrgast

Benutzer
Aus einem Parallel-Faden:
"Kuhlage fängt ab Oktober bei
Hellwach Ndr1-NDS an.“ - Ist an dem Gerücht was dran?

Kuhlage ist bei NJoy ausgestiegen. Krass, wenn er NDR1NDS in "Hellwach" heiße Luft einblasen will. Ich frage mich: "Wie?" - "Hellwach" ist ein Magazin, dass im Prinzip KI-gesteuert über Avatare moderiert werden kann. Jetzt "Kuhlage bei Hellwach!" - Karrieresprung, oder ein Schonarbeitsplatz auf der Brücke zur Rente. Franky von ffn sucht aus so was. ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
@ndrgast wieso Gerücht? Hat der NDR doch damals beim Abgang mitgeteilt. Und was du da über Avatare schreibst… 🤦🏼‍♂️ Man wird wirklich müde über diesen Quatsch der hier jeden Tag gepostet wird!
 

Tatanael

Benutzer
Nach stundenlanger schwieriger Rechereche hab ich doch Meldungen gefunden:
Er wechselt zu NDR 1 Niedersachsen, wo er ab Oktober das Team der Morgensendung verstärkt.
https://www.ndr.de/der_ndr/presse/m...oenherr-uebernimmt,pressemeldungndr23256.html

https://www.n-joy.de/radio/FAQ-Kuhl...uess-und-jetzt,faqmorningshow100.html#anchor0
Ich kann jeden verstehen der selbst nicht dazu findet. gut nach wenigen Sekunden hat man es gefunden, das Schreiben der Antwort hat viel länger gedauert, aber egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

ndrgast

Benutzer
"Alles neu!" - Eher nicht.
NDR1NDS verändert sich schleichend. Zur Playlist bin ich stressresistent: "ICH WILL INPUT!" - Leider liefert da NDR1NDS eher wenig in der Magazin-Tages-Leiste 05-16 Uhr. 'Man' kann ja NDR1NDS einschalten und Musiktitel hören, die man 'im Gehirn' abgespeichert hat. - Für Demente ist das oft eine: "Premiere!" ... Hörer, die noch 'hören', aber schon mit Alzheimer nur noch hindämmern: "NDR Hörfunk! kann sich da einen schlanken Fuß machen.
16-20_ "Geht so!" ...
20-24 und 00-06: Eindampfen! - Aufschalten von 'Sparten-Programmen' als 'Mantel' aus bundesweit von ARD-Anstalten allgemein produzierten Programmen.
 

indigo7

Benutzer
@ndrgast: Ich vermute, ich bin nicht der einzige, der deinen Ausführungen nebst plötzlicher Großschreibung manchmal nicht folgen kann. Das liest sich wie Konfetti. Und das Wichtigste: Bitte keine Witze auf Kosten von Menschen mit Behinderung Morbus Alzheimer. Die haben sich das nicht ausgesucht. Noch nen schönen Abend gewünscht:cool:
 
Oben