Alles neu bei NDR 1 Niedersachsen

Yannick91

Benutzer
Warum moderieren überhaupt Laß und Ansorge bei NDR 1 NDS

Sie sind freie Mitarbeiter. Wenn Ansorge eine Woche im Monat das HamburgJournal moderiert und zwei Wochen den Morgen bei NDR90,3 ist ja noch eine Woche Luft. Scheint ihm zu wenig Arbeit gewesen zu sein.

Das sind Personaleinsparungsmaßnahmen. Das wird demnächst bei anderen Programmen des ÖR auch passieren.

Wo spart das denn Geld? Die Schicht wird moderiert und kostet. Sparmaßnahmen gäbe es nur wenn bei allen Landeswellen dieselbe Sendung liefe. Wirf mir wieder Arroganz vor, aber dein Post ist inhaltlich wieder 100 Prozent Fakenews und jenseits der Wahrheit.

wenn er für Anfahrt und Unterkunft seiner Moderatoren aus Kiel und Hamburg aufkommen muss? Oder werden die Sendungen von Ulf Ansorge am Rothen Baum produziert?

Weder noch. Der NDR zahlt keine Unterkünfte und Ansorge sendet immer aus den echten Studios vor Ort. Man ist übrigens mit dem ICE in 1:15 Std. dort.
 
Zuletzt bearbeitet:

Podogu

Benutzer
Hier gebe ich Yannick einmal Recht. Ich denke nicht, dass der NDR hier Personal einspart. Im Gegenteil, mehr Moderationswechsel kostet wahrscheinlich auch leicht mehr.
Ich wüsste nur gerne, wie das Ganze so gekommen ist. Ob die Hörer sich beschwert haben, dass in der langen Schiene zwischen 10 - 16Uhr zu wenig Inhalt rüberkam oder ob den Moderatoren die Schiene einfach zu lange war?
 

Maschi

Benutzer

Yannick91

Benutzer
Jetzt ist die Planung der ersten drei Wochen im EPG: offensichtlich moderiert Andreas Kuhnt zusätzlich zum Nachmittag und den Funkbildern fest den Samstagvormittag und steht auch bei Hellwach noch als Moderator drin. Falls das wirklich vier bleiben, wäre Kuhlage nur eine Woche im Monat dran. Sehr unwahrscheinlich. Die haben einfach viel zu viele Moderatoren.
 

black2white

Benutzer
Hier ist nicht der Hörerservice vom NDR. Frag doch dort mal.

Das werde ich ganz sicher nicht machen,. Dieses Forum ist ja berühmt und berüchtigt für die Alleswisser, manchmal leider auch nur Besserwisser.

Das Gesundheitsmagazin des ORF lief auch nur bei Radio Salzburg, aber das hatte einen ganz bestimmten Grund, die Radiosendung wurde nämlich von der Salzburger Gebietskrankenkasse gesponsert. Einen Sponsor hat die NDR-Sendung jedoch nicht. Deshalb habe ich hier mal gefragt, so wichtig ist aber nun auch nicht.
 

Maschi

Benutzer
Das mit Hellwach weiterhin auch mit Andreas Kuhnt ist wohl ein Fehler im EPG-Text, in der pünktlich zum Monatswechsel überarbeiteten Seite ersetzt ihn wie erwartet Andreas Kuhlage:
 
Zuletzt bearbeitet:

ndrgast

Benutzer
"Alles neu macht der ... OKTOBER!" - Auch mir ist der neue Moderationsstil von Ulf Ansorge positiv aufgefallen. In der Magazinschiene 10-12-13 war die Moderation belangloses Bla-Bla-Bla. Im Vergleich dazu redet und erzählt Ansorge unterhaltsam und mit hintergründigen Informationen zu den Musiktiteln. Aus eigener Kenntnis, oder gebrieft von der Musikredaktion? - Egal. Das Programm ist so besser durchhörbar.
 

Polizeifunk

Benutzer
Die Stunde zwischen 12 Uhr und 13 Uhr scheint jetzt dauerhaft eine Spezialsendung zu sein:
Heute zuerst nur "Singende Schauspieler" und danach "Sänger Familien"
Hoffentlich bleibt das so!
 

radiot1

Benutzer
Gerade läuft dort SWR1 BW anstatt MDR 1 Hitnacht
Falls du das Programm am späten Freitagabend über den Webstream gehört hast, kann das auch auf eine Störung aller NDR-Radiostreams zurückzuführen sein. Als ich kurz nach Mitternacht NDR2 über den Webstream einschaltete, war dort nichts zu hören, lediglich die Titelanzeige lief korrekt durch (Abgleich mit dem DAB+ Signal bestätigte es). Auch alle anderen NDR-Radios waren bis zum Samstagvormittag via Internet mit demselben Problem behaftet. Sonit könnte die ungewohnte SWR1 BW-Übernahme auf NDR1 NDS bei Empfang über den Webstream möglicherweise auf ein technisches Problem in der Signalzuführung der NDR-Streams zurückzuführen sein. Könnte somit sein, dass man kurz darauf gar kein Ersatzaudiosignal dem Streamfeed zuführen konnte und es lediglich ein Leersignal + die noch funktionierende Titelanzeige hat ausspielen können. Was auch immer die Ursache hierfür gewesen sein mag.
Seitens des NDR bestätigte man mir am Samstagmorgen lediglich, daß man bei den Webstreams technische Probleme habe, die man aber im Lauf des Samstagvormittags wieder behoben hatte und jetzt alle Stationen via Web wieder empfangbar und mit korrektem Feed ausgespielt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

haasenparty

Benutzer
Heute zwischen 12:11 Uhr und 13 Uhr fast eine Stunde ausschließlich Italienische Hits auf NDR1 Niedersachsen.
Ich finde das toll, in meinen Augen wird der Sender wieder besser. Auch die sonstige Musikauswahl ist vielfältiger geworden.
Jetzt auch in der kommenden Stunde auf NDR 1 Welle Nord mit Kaya Lass.

Geht gerade los mit "Self Control".
 
Zuletzt bearbeitet:

indigo7

Benutzer
Schön, wenn sich was ändert. Keine Besttester oder sonst formatierter Unsinn. Rotation ist ein Armutszeugnis. Radio muss für die Hörer gemacht werden. Nicht für Berater oder vergleichbare Figuren!
Mit dem Herzen, mit Verstand & dem Gefühl dafür, was bei dem Hörer ankommt. Dazu gehört: professionelles Arbeiten & Persönlichkeit!
 

Nörgler50

Benutzer
Die Titel liefen dann in der sogenannten Mittagspause ( Mo - Fr ) zwischen ca. 1210 bis 1230.
In dieser Zeit laufen Titel nonstop unter ein bestimmten Thema
 

Podogu

Benutzer
Interessant! Bei NDR1 Niedersachsen tut sich tatsächlich etwas. In diesem Fall sogar einmal im positiven Sinne.
1. Klar, das haben wir hier bereits schon beleuchtet: Es gibt wieder eine Sendeschiene mehr, sodass der Moderator nicht mehr 6 sondern 3 Stunden im Studio steht.
2. Die Mittagspause ist nun nicht mehr eine Stunde billiges VT ohne Inhalt, nein! Die neue Mittagspause beschäftigt sich nun mit Titel und deren Inhalt eines bestimmten Themas. Finde ich gut! Und es wird wieder live moderiert.
3. Die Playlist wird ENDLICH durch weitere Titel spürbar erweitert. Das fällt mir vor allem bei den deutschen Songs auf, die sich bei NDR1 Niedersachsen wirklich echt häufig wiederholt haben. Heute Morgen z.B. Jule Neigel Band - Heut' nacht. Das ist kein selbstverständlicher Song!
4. Die Menge des Inhalts hat sich deutlich erhöht. Vorher war zwischen 10-16Uhr fast nur Titelansage und Gewinnspiele. Jetzt sogar wieder Beiträge mit regionalem Bezug.

Alles in Allem keine wirkliche Revolution, aber immerhin ein Lebenszeichen, welches doch in die positive Richtung geht.
NDR1 Niedersachsen = Meiner Meinung das Beste der Landesprogramme des NDR (Okay, die anderen sind auch wirklich unterirdisch).

Weitere Kritik: Nach 18Uhr nicht das Mischpult hochklappen. Wünschenswert wäre ein Live-Programm wie bei den anderen Hörfunkanstalten (siehe MDR Sachsen-Anhalt oder SWR1), mit Sondersendungen und Inhalt.
 

Mogli

Benutzer
Wie "akribisch" NDR1 Niedersachsen seinen Internet-Auftritt "pflegt" zeigt sich wenn man auf der Homepage die Programmvorschau aufruft und dann unter der ARD-Hitnacht "zur Homepage der Sendung" anklickt. Demnach kommt die Hitnacht immer noch vom NDR, was ja (in meinen Augen) leider nicht mehr der Fall ist. Man ist sich beim NDR für kein Fettnäpfchen zu schade. Ich frage mich auch wann der NDR mal die HÖRZU mit den Programmen von NDR Blue und NDR Schlager versorgt, damit diese die abdrucken kann.
Aber als ich das mit dem Link zur Homepage der ARD-Hitnacht gesehen habe, bin ich doch aus allen Wolken gefallen. Eigentlich müsste der NDR dem Hörer noch Geld zahlen für den Bullshit den man da teilweise verzapft.
 
Oben