Alles zu 80s80s Radio


Slideshow haben die doch im klassischen Sinne gar nicht, die senden doch bloß immer ihr Logo, oder hat sich da was geändert?

Update circa vier Minuten später: DLS sagt nach wie vor "Die Ärzte" mit "Zu Spät" während die Slideshow einem das von mir angesprochene 80s80s Logo mitliefert2022-05-11 21_07_20-Window.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann man hier eigentlich mal einen gemeinsamen 80s80s Thread machen und das MV aus der Überschrift entfernen?
Mecklenburg-Vorpommern wird ja nun immer weniger berücksichtigt und woanders kann man über das nationale Programm eher nicht so diskutieren.
 
Ja, wäre vielleicht ganz sinnvoll. Man könnte ja einfach in Zukunft dann bei MV Bezug ein (MV) vor den Beitrag setzen. Vielleicht ist das aber auch übertrieben. Andere Sache, bezieht sich auf die Bundesversion. Kann jemand immer mal wieder extrem kurze Aussetzer bei 80s80s bestätigen? Passiert mir nämlich bei dem Programm immer wieder auf verschiedensten Geräten. Ich weiß aber nicht ob es an "meinem" Schoksberg liegt (was ja eigentlich nicht sein darf) oder an der Zuführung.
 

radiot1

Benutzer
Kann jemand immer mal wieder extrem kurze Aussetzer bei 80s80s bestätigen? Passiert mir nämlich bei dem Programm immer wieder auf verschiedensten Geräten. Ich weiß aber nicht ob es an "meinem" Schoksberg liegt (was ja eigentlich nicht sein darf) oder an der Zuführung.
Sowohl auf DAB+ als auch im Webstream hier in NRW keine Aussetzer zu hören. Alles läuft stabil durch.
 

Holzohr

Benutzer
@realsoft-media
Das bei 80s80s immer mal wieder über Stunden ganz kurze Unterbrechungen zu hören sind, kann ich bestätigen. Es tritt immer nur sporadisch auf, was ich bereits seit ein paar Jahren beobachte, wenn ich mal längere Zeit 80s80s höre.
Das selbe Problem scheint neuerdings auch Nostalgie zu haben.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter

Moderator

Benutzer
Bin ich eigentlich der Einzige, den es stört, wenn erst in der "80s80s Timeline" erst von Liedern erzählt wird, die an diesem Tag vor so-und-so-viel Jahren irgendeine Bedeutung hatten und danach etwas ganz anderes kommt? Gestern (ich habe nur mit einem Ohr hingehört) ging es um France Gall und um "Ella, elle l'a", aber anstatt das Lied dann auch zu spielen, kam etwas völlig anderes.

In meinem ersten Radio-Praktikum vor rund 23 Jahren habe ich gelernt, nie über Musiktitel zu sprechen, die man dann nicht spielt. Gut, das Praktikum war bei einem Öffentlich-Rechtlichen, vielleicht war der Anspruch an das eigene Programm da ein anderer, aber es stört mich massiv, wenn mir, sinnbildlich gesprochen, erst der Fressnapf hingehalten wird, und wenn ich mich dann darauf stürzen will, wird er mir weggezogen.
 

Tweety

Benutzer
@Moderator

Da stimme ich Dir zu, das macht wirklich wenig Sinn. Vermutlich fällt es aber den meisten gar nicht auf, die eh nur mit einem halben Ohr hinhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Habakukk

Benutzer
Das ist mir aber gerade in letzter Zeit bei sehr vielen Programmen aufgefallen, dass bei Beiträgen über Interpreten/Bands hernach kein Titel dieser Band/dieses Interpreten gespielt wird.

Einen Beitrag zum Tod von Vangelis hatten ja auch wirklich viele Stationen im Programm, aber dass danach auch wer einen Titel von ihm spielt, war wohl doch bei den meisten zu viel verlangt.
 

dino

Benutzer
Bin ich eigentlich der Einzige, den es stört, wenn erst in der "80s80s Timeline" erst von Liedern erzählt wird, die an diesem Tag vor so-und-so-viel Jahren irgendeine Bedeutung hatten und danach etwas ganz anderes kommt? Gestern (ich habe nur mit einem Ohr hingehört) ging es um France Gall und um "Ella, elle l'a", aber anstatt das Lied dann auch zu spielen, kam etwas völlig anderes.

In meinem ersten Radio-Praktikum vor rund 23 Jahren habe ich gelernt, nie über Musiktitel zu sprechen, die man dann nicht spielt. Gut, das Praktikum war bei einem Öffentlich-Rechtlichen, vielleicht war der Anspruch an das eigene Programm da ein anderer, aber es stört mich massiv, wenn mir, sinnbildlich gesprochen, erst der Fressnapf hingehalten wird, und wenn ich mich dann darauf stürzen will, wird er mir weggezogen.
Du bist keinesfalls der einzige.
Ich höre gerne Radio Oberösterreich, weil mir die Musikauswahl nicht schlecht gefällt - aber kurz nach 5 Uhr morgens wird oft ein Kalendarium gebracht und auch danach wird nicht ein Song eines Künstlers oder einer Künstlerin, die an diesem Tag eben Geburtstag hat, gespielt. Ich finde dies immer wieder etwas komisch, weil ich gerade während bzw. unmittelbar nach dieser Information "auf den Künstler/auf die Künstlerin eingestimmt" bin.
 

radiopfleger

Benutzer
Die spielen gerade ROB BASE & D.J. E-Z ROCK IT TAKES TWO, geil. Das habe ich schon Jahrzehnte nicht mehr gehört. Genau sowas sollten sie öfter spielen.:thumbsup:
 

Moderator

Benutzer
@Moderator

Da stimme ich Dir zu, das macht wirklich wenig Sinn. Vermutlich fällt es aber den meisten gar nicht auf, die eh nur mit einem halben Ohr hinhören.
Doch, meiner Frau ist das auch schon mehrfach aufgefallen, und sie hat mit Radio gar nichts am Hut.
Mein von mir sehr geschätzter Freund und Kollege H., einstweilen bei SR2 in Saarbrücken zu Gange, hat das auch schon kritisiert.

Ich mutmaße, dass es bei 80s80s dasselbe Problem gibt wie in vielen anderen Sendern auch: die strikte Trennung von Wort- und Musikredaktion. Die einen planen und machen ihr Ding, die anderen planen und machen ihres. Absprachen zwischen beiden gibt es nicht. Wozu auch in einem gevoicetrackten Programm? Da werden eben automatisiert vorproduzierte "Inhalte" in die Sendeplanung gestellt, und der Musikteppich wird, ebenfalls automatisiert generiert, drumherumgesetzt. Ob Wort und Musik dann zusammen passen oder nicht, wird nicht mehr kontrolliert.

Was mich wundert, denn der "Audio Content-Direktor" Sebastian Voigt, den ich persönlich kenne, sollte in seiner Zeit beim hr gelernt haben, wie man es besser macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
Gut, das Praktikum war bei einem Öffentlich-Rechtlichen, vielleicht war der Anspruch an das eigene Programm da ein anderer
Vor 23 Jahren war der Anspruch an das eigene Programm allgemein höher. Da spielte es auch keine Rolle, ob es sich um ein öffentlich-rechtliches, oder ein privates Programm handelte.
Da sieht in der heutigen Zeit ganz anders aus.
Und was 80's 80's angeht, das ist doch auch nur etwas um die UKW-Frequenzen zu behalten. Warum also soll man sich Mühe machen?
 

indigo7

Benutzer
Wenn das Jingle - Paket besser ist als der Sender. Um es in der Fußballsprache zu sagen: 8:2 Kantersieg des 1.FC WOW gegen 80's 80'.
 
Oben