Alte Jinglepakete


michi_1303

Benutzer
Radio Charivari und Radio Gong Würzburg feiern heute ihren 35. Geburtstag. Damals mit Radio W1 gab es noch drei eigenständige Lokalradiostationen in der Würzburger Innenstadt. Am 8. Mai 1987 startete Radio Charivari in der Augustinerstraße 16, Radio Gong Mailand in der Semmelstraße 15, wo heute das gemeinsame Funkhaus untergebracht ist. Der Alternativsender Radio W1 sendete aus der Ludwigstraße, später aus dem gläsernen Studio im Hertie-Kaufhaus am Grafeneckart (heute: WÖHRL-PLAZA), der nur bis 1992 überlebte. In den 2000er Jahren gab es ein kurzes Revival im Internet, wo er heute noch sendet.

Vor einer halben Stunde konnte ich folgenden Beitrag zum Jubiläum auf Radio Charivari hören:
 

Anhänge

  • Screenshot_2022-05-08-11-33-51-1.png
    Screenshot_2022-05-08-11-33-51-1.png
    54,9 KB · Aufrufe: 13

sachseindd

Benutzer
Jetzt kann ich zu 100 % sagen, wann das war, und zwar im September 2007, hab gerade meine Bilder aus Rostock wieder gefunden.
 

sachseindd

Benutzer
Danke, die Sachen, die da drin sind sind echt super. Mir fehlt das echt total, das alte MDR1 Radio Sachsen. Jetzt wo selbst im Fernsehen fast keine schönen Musiksendungen mehr präsentiert werden, würde ich gerne wieder den alten Sender hören wollen, aber, er ist ja nicht mehr da. :cry:😭

Eigentlich müsste man mit den alten Jingles, die man hier eben zur Verfügung hat, den Sender selbst wieder entstehen lassen, als Online-Radio, man müsste dafür nur die Erlaubnis vom MDR bekommen, dass man die alten Jingles dafür nehmen darf. (theoretisch wäre das ja möglich, heute heißt der Sender nicht mehr MDR1, sondern nur MDR Sachsen, somit wäre es mit der 1 ein eigenständiger, neuer (alter) Name.) Und die Volksmusik, Schlager und Oldies kann man dann ja auch wieder anbieten, es gibt ja genug, die man präsentieren kann.

Die einzige große Hürde wäre dann nur noch, dass man wirklich auch immer Lust und Zeit zum senden hat.
 

Powermod

Benutzer
Radio Charivari und Radio Gong Würzburg feiern heute ihren 35. Geburtstag. Damals mit Radio W1 gab es noch drei eigenständige Lokalradiostationen in der Würzburger Innenstadt. Am 8. Mai 1987 startete Radio Charivari in der Augustinerstraße 16, Radio Gong Mailand in der Semmelstraße 15, wo heute das gemeinsame Funkhaus untergebracht ist. Der Alternativsender Radio W1 sendete aus der Ludwigstraße, später aus dem gläsernen Studio im Hertie-Kaufhaus am Grafeneckart (heute: WÖHRL-PLAZA), der nur bis 1992 überlebte. In den 2000er Jahren gab es ein kurzes Revival im Internet, wo er heute noch sendet.

Vor einer halben Stunde konnte ich folgenden Beitrag zum Jubiläum auf Radio Charivari hören:
Danke Michi! Hier Jingles von Radio Gong Mainland auf 92,1 und von W1 auf 95,8 von damals. Man hört deutlich den Qualitätsunterschied. Radio Gong sendete damals schon mit einem Optimod, W1 nur mit einem einfacheren Audioprocessing.
 

Anhänge

  • Gong_Mainland_Nachtschicht_um_1988.mp3
    1,1 MB · Aufrufe: 4
  • w1.mp3
    91 KB · Aufrufe: 2
  • w1_jingle.mp3
    244,4 KB · Aufrufe: 3
Zuletzt bearbeitet:
Oben