Antenne AC nach der Stunde Null?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

bockreiter

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Danke für die Info. Da haben sie in Merzbrück wohl nochmal Glück gehabt. Bei DEN Zahlen von 100'5. Irgendwo müssen die Eupener ihren kräftigen Gewinn (Einen ganz ernst gemeinten Glückwunsch dazu. Ist zwar nicht mein Programm, aber anscheinend das vieler anderer.) ja herhaben.
 

batman

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Ribbelman schrieb:
Die Akteure von damals zerfleischen sich ja heute noch gegenseitig hier.
Ich würde es schätzen, wenn Du ein wenig zurückhaltender mit dem Plural und mit Verallgemeinerungen umgehen würdest. Zugegeben: alteschule hat hier einen ziemlichen Rundumschlag hingelegt. Ich finde das auch nicht fein. Aber er war eben der Einzige. Ansonsten sehe ich nicht, wer sich hier zerfleischt.

Ribbelmann schrieb:
Ich sehe daraus, daß die vielbeschworene konkurenz, die es damals da gab auch heute noch die Leute verfeindet.
Also, nu mach ma halblang! Ich war damals selbst dabei, als es noch Konkurrenz gab. Von Feindschaft kann da wirklich keine Rede sein. Der publizistische Wettbewerb zwischen beiden Sendern, also besser zu sein als der andere, hat uns allen wirklich Spaß gemacht. Möglicherweise ist Dir dieses Gefühl unbekannt. Nur die Art und Weise, wie später die Konkurrenzsituation aufgelöst wurde, war unschön. Hier geht die rote Karte aber eher an die Entscheider und Fädenzieher. alteschule hat nur den Fehler gemacht, seinen Argwohn auch auf seine ehemaligen Kollegen des anderen Senders zu projizieren.

Ich kenne, was Du forderst, noch ein wenig aus meiner Kindheit. Papa hat mit der Faust auf den Tisch gehauen und gebrüllt: "Jetzt ist aber Schluß, Ihr Zwei!" Bei Erwachsenen funktioniert so etwas nicht mehr.

Ribbelmann schrieb:
Oder hört ihr solche Verfeindungen von den Machern, die heute am Werk sind??
Komisch, ne?!
 

Ribbelmann

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Ich war damals nicht dabei und kann nur lesen, was hier drin steht, nämlich, daß die Macher von damals sich alle nicht ganz grün sind. Jetzt schieben sich hier alle gegenseitig die schuld für das gemeinsame Scheitern zu.

Der publizistische Wettbewerb zwischen beiden Sendern, also besser zu sein als der andere, hat uns allen wirklich Spaß gemacht.

Der wettbewerb hat ja offensichtlich nicht funktioniert, deshalb gab es ja auch die Insolvenzen.
Irgendwas scheinen die NRW-Lokalsender mit Radio NRW ja Richtig zu machen. Erst heute wurde Radio NRW mit den Lokalsendern wieder zum erfolgreichsten sender gekürt. Kein anderer sender in Deutschland wird so gerne von den Hörern gehört, wie die Lokalsender. Schau mal bei den Pressemitteilungen, die bei Radioszene abgedruckt sind, da steht auch die von Radio NRW. Da kannst du sehen, dass der Erfolg Radio NRW Recht gibt.
 

bennylein

Gesperrter Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Wow, ziemlich deutlicher Zuwachs bei der jüngsten MA für 100'5 (von 47 Tsd auf 64 Tsd Hörer/Durchschnittstunde). Da scheinen wohl einige vom NRW-bemäntelten Antenne AC rübergewandert zu sein. Wenn's überhaupt am NRW-Mantel liegt und nicht an den eigenen lokalen Stunden.

Der Plan, den gewisse Personen geschmiedet haben, scheint aufzugehen.
Das ist doch mehr als offensichtlich was mit Antenne Ac passiert.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Ansonsten sehe ich nicht, wer sich hier zerfleischt.

Naja, wenn man ständig die Superlative, die undifferenzierten Übertreibungen und Generalisierungen des Dudelfunks und Trash-TVs konsumiert, so färbt das eben eines Tages unweigerlich ab...
Und führt zuweilen zu einem arg simplen, gleichwohl aber sehr gefestigten, in sich geschlossenen Weltbild.
Die These, dass Konkurrenz stets zu gegenseitigen Zerfleischungen führt und deshalb vermieden werden sollte, wäre - so glaube ich - selbst einem Hardcore-Marxisten etwas zu radikal... ;)
Und die gelegentlichen "Zerfleischungen" unter Kollegen innerhalb einer Sendeanstalt sind eigentlich auch nicht gänzlich unbekannt.
Aber was soll´s, ein einfaches Weltbild mit klaren Trennungen zwischen Schwarz und Weiß gibt Halt und erfüllt somit manchmal eine wichtige Funktion.
 

batman

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Ribbelmann schrieb:
Der wettbewerb hat ja offensichtlich nicht funktioniert, deshalb gab es ja auch die Insolvenzen.
Deine Schlußfolgerungen sind echt schräg. Außerdem liest Du nicht richtig. Ich habe vom publizistischen Wettbewerb gesprochen. Aber auch der wirtschaftliche Wettbewerb war nicht Ursache der Insolvenz. Lies dazu #274!

Ribbelmann schrieb:
Erst heute wurde Radio NRW mit den Lokalsendern wieder zum erfolgreichsten sender gekürt.
Stimmt nicht! Der erfolgreichste Sender ist immer noch der WDR. Radio NRW mit den Lokalsendern ist der erfolgreichste Privatsender in Nordrhein-Westfalen. Aber eben auch der einzige. Die Deutsche Bundespost war noch in den Siebzigern das erfolgreichste Telekommunikationsunternehmen Deutschlands. Irgendwas müssen die damals richtig gemacht haben.

Ribbelmann schrieb:
Irgendwas scheinen die NRW-Lokalsender mit Radio NRW ja Richtig zu machen.
Ja, tun sie. Sie verhindern erfolgreich Mitbewerber.

Ribbelmann schrieb:
Schau mal bei den Pressemitteilungen, die bei Radioszene abgedruckt sind, da steht auch die von Radio NRW.
Hab' ich gelesen. Ich hab' mich vor Lachen wegschmissen. Was die schreiben, nehm' ich ihnen aber nicht übel. Klappern gehört zum Handwerk. Ich befürchte nur, Du glaubst das auch noch alles.

Ribbelmann schrieb:
Da kannst du sehen, dass der Erfolg Radio NRW Recht gibt.
Ja, ne?! Da kann ich aber jetzt wirklich mal sehen. Au Mann!
 

bockreiter

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Irgendwas scheinen die NRW-Lokalsender mit Radio NRW ja Richtig zu machen. Erst heute wurde Radio NRW mit den Lokalsendern wieder zum erfolgreichsten sender gekürt. Kein anderer sender in Deutschland wird so gerne von den Hörern gehört, wie die Lokalsender. Schau mal bei den Pressemitteilungen, die bei Radioszene abgedruckt sind, da steht auch die von Radio NRW. Da kannst du sehen, dass der Erfolg Radio NRW Recht gibt.

Radio NRW hat ja auch keine Konkurrenz auf dem privaten Markt. Und rechne mal alle WDR-Sender zusammen. ;)
Und wer hat im Aachener Markt so richtig abgeräumt? Richtig, die Damen und Herren aus Eupen, also die ohne NRW-Mantel. Leider liegen von Antenne AC diesmal noch keine E.M.A.-Zahlen vor. Ich glaube, dann würde das noch deutlicher.

Wie gesagt, es sei dir unbenommen, dass dir das NRW-Programm so gut gefällt. Aber dass du tatsächlich einen Radiomarkt ohne Abwechslung einem mit Abwechslung (und damit natürlich auch Konkurrenz) vorziehst, das will mir einfach nicht in den Kopf.:confused:
 

Sonnig

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

@Ribbelmann: So oft, wie du die Wörter "System", "Ordnung", "Wildwuchs", etc. benutzt, macht mir Angst - mehr noch, würden wir (Konjunktiv!) vor 70 Jahren so diskutieren. Sorry, da bin ich sensibel.

Der wettbewerb hat ja offensichtlich nicht funktioniert, deshalb gab es ja auch die Insolvenzen..
Stimmt. Der Wettbewerb hat nicht funktioniert. Eine von radio NRW dominierte RMS hat kartellrechtswidrig den Zugang zum nationalen Werbemarkt blockiert. Als das Bundeskartellamt dem eine schallende Ohrfeige verpasst hat, war es schon zu spät. Zudem gab es einen Mitbewerber aus Eupen, der mit anderen Etats ganz anders agieren konnte, ohne VG, ohne Würgerfunk, mit einer Mörderfrequenz. So geht kein fairer Wettbewerb!

Irgendwas scheinen die NRW-Lokalsender mit Radio NRW ja Richtig zu machen..
Da kann ich mich dir und batman nur anschließen. Alles richtig gemacht: Monopol aufgebaut, Konkurrenz platt gemacht, unabhängige Anbieter verhindert. Only the sky is the limit. Toll! Und jetzt wird es noch DEIN FM geben. VEB radio NRW gründet ein neues Kombinat, um die abhängigen Genossenschaften zu schützen. Toll!

Und um allen Vermutungen anderer in diesem Forum zu widersprechen: Nein ich glaube nicht, dass Ribbelmann bei der Orthographie für einen NRW-Sender arbeitet (Obwohl: wir sind beim Radio. Man hört es ja nicht). Soviel Niveau haben die (durchaus) geschätzten Kollegen doch, um sich ihr Personal vernünftig auszuwählen.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

bockreiter schrieb:
Aber dass du tatsächlich einen Radiomarkt ohne Abwechslung einem mit Abwechslung (und damit natürlich auch Konkurrenz) vorziehst, das will mir einfach nicht in den Kopf.:confused:
Mir schon: Wenn man selber in einer VG sitzt oder beruflich bei Radio NRW involviert ist, macht es durchaus Sinn, sich so zu verhalten.

Das ist halt eine, - zugegeben recht plumpe - Art, Lobbyarbeit für ein Unternehmen in einem öffentlichen Forum zu leisten. Es geht offensichtlich nur darum, dass der Anschein erweckt wird, als gäbe es auch Radiohörer, die das bestehende Lokalfunkmonopol gut finden.
Dann würde sogar der Schreibstil einen Sinn ergeben: Man möchte ja gerade nicht als Mitarbeiter des Lokalfunks gesehen werden, sondern eher als "Durschnittshörer" des selbigen. ;)
 

Radiocat

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

@Ribbelmäänsche: Die SED hatte seinerzeit bei den Wahlen immer Ergebnisse von 99,x Prozent. Die müssen doch irgendwas richtig gemacht haben....ach ja, merkst Du was?
Marxismus ist übrigens ein Dreck gegenüber neben NRW-Klüngel, aber das nur nebenbei.
 

batman

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

@Internetradiofan: Auch wenn ich Ribbelmann nicht ansatzweise zustimmen kann, solltest Du ihn nicht in die Lobbyistenecke stellen. Das hat 'was von Mundtotmachen. Vielleicht denkt er ja wirklich so. Wenn ich offen sein soll, hat Ribbelmann hohen Unterhaltungswert für mich. Jeden Tag gucke ich ins Forum und freue mich "Oh, Ribbelmann hat sich wieder gemeldet". (Ribbelmann, ich bin nicht mit Deiner Meinung einverstanden, aber ich reibe mich gern an Dir.) Und Ribbelmann hat Diskussionskultur. Er ist bisher nicht ausfallend, herabwürdigend oder beleidigend geworden. Nicht immer selbstverständlich in Foren.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

batman schrieb:
@Internetradiofan: Auch wenn ich Ribbelmann nicht ansatzweise zustimmen kann, solltest Du ihn nicht in die Lobbyistenecke stellen. Das hat 'was von Mundtotmachen. Vielleicht denkt er ja wirklich so.
Sorry, das lag nicht in meiner Absicht; ist aber vielleicht so rübergekommen.

batman schrieb:
Wenn ich offen sein soll, hat Ribbelmann hohen Unterhaltungswert für mich. Jeden Tag gucke ich ins Forum und freue mich "Oh, Ribbelmann hat sich wieder gemeldet". (Ribbelmann, ich bin nicht mit Deiner Meinung einverstanden, aber ich reibe mich gern an Dir.) Und Ribbelmann hat Diskussionskultur. Er ist bisher nicht ausfallend, herabwürdigend oder beleidigend geworden. Nicht immer selbstverständlich in Foren.
Da ist was Wahres dran.

Schön wäre es, wenn Ribbelmann begründen könnte, weshalb er das bestehende Lokalfunkmonopol so gut findet.
Die Argumente, die ich bisher von ihm gehört habe, überzeugen mich leider ganz und gar nicht.
Für den Hörer ergeben sich dadurch quasi nur Nachteile, während sich die Profiteure ausschließlich auf Seiten der Programmveranstalter befinden.

Den einzigen Vorteil, den ich in dem bestehenden System erblicke, liegt darin, dass durch die mangelnde Auswahl auf UKW andere, moderne Übertragungswege wie das Internet und künftig DAB+ gefördert werden.
Vielleicht wird die Digitalisierung des Rundfunks in NRW schneller voranschreiten, als in anderen Bundesländern, wenn sich erst einmal rumgesprochen hat, welche Vielfalt einem künftig via DAB+ zur Verfügung steht.
Auch hier muss ich jedoch einwenden, dass ich es bedaure, dass es noch keine Ausschreibung für die landesweiten Muxxe in NRW gegeben hat. In Bayern und Hessen ist man da (mal wieder!) weiter.
 

alteschule

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Das stimmt, dass es wohl ein ziemlicher Rundumschlag war, jedoch war es nichtg meine Absicht zu "zerfleischen". Im Gegenteil. Was die "alten" Kollegen betrifft, so habe ich gegen die meisten keinen Groll oder ähnliches. Es war halt eine andere Zeit und jedoch auch eine Chance, die von beiden Seiten vertan worden ist. Was ich transportieren will und wollte ist, dass eben zwei, drei Kollegen auf beiden Seiten zu der genannten Zeit, eben nicht an dem berühmten Strang mitgezogen haben und eben eigene Suppe gekocht haben. Es ist einfach enttäuschend zu sehen, was aus zwei Sendern die hätten zwei Zielgruppen bedienen können geworden ist. Der eine ist leider weg und der andere im Niemandsland und keiner hat es verhindert. Wo ich allerdings zu stehe, ist, dass ich der Meinung bin, dass ein Großteil der Leute die jetzt bei Antenne sind (und einige kennt man halt..), die "Fahnen" (Gruß an die Technik :cool: )im Wind sind. Bis vor nicht allzu langer Zeit, waren es die bösen Menschen aus Eupen und die total dumme VG und jetzt ist man an der Spitze des Senders total begeistert... Schlimm. Es ist einfach grausam, zumal eben auch Menschen die Herzblut in beide Sender gesteckt haben, auf der Strecke geblieben sind. Mehr wollte ich nie transportieren. Wenn ich vielleicht hier unbd da etwas über die Strenge gegangen bin, dann Sorry, doch es regt mich einfach auf.



Ich würde es schätzen, wenn Du ein wenig zurückhaltender mit dem Plural und mit Verallgemeinerungen umgehen würdest. Zugegeben: alteschule hat hier einen ziemlichen Rundumschlag hingelegt. Ich finde das auch nicht fein. Aber er war eben der Einzige. Ansonsten sehe ich nicht, wer sich hier zerfleischt.


Also, nu mach ma halblang! Ich war damals selbst dabei, als es noch Konkurrenz gab. Von Feindschaft kann da wirklich keine Rede sein. Der publizistische Wettbewerb zwischen beiden Sendern, also besser zu sein als der andere, hat uns allen wirklich Spaß gemacht. Möglicherweise ist Dir dieses Gefühl unbekannt. Nur die Art und Weise, wie später die Konkurrenzsituation aufgelöst wurde, war unschön. Hier geht die rote Karte aber eher an die Entscheider und Fädenzieher. alteschule hat nur den Fehler gemacht, seinen Argwohn auch auf seine ehemaligen Kollegen des anderen Senders zu projizieren.

Ich kenne, was Du forderst, noch ein wenig aus meiner Kindheit. Papa hat mit der Faust auf den Tisch gehauen und gebrüllt: "Jetzt ist aber Schluß, Ihr Zwei!" Bei Erwachsenen funktioniert so etwas nicht mehr.


Komisch, ne?!
 

alteschule

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Das stimmt, dass es wohl ein ziemlicher Rundumschlag war, jedoch war es nichtg meine Absicht zu "zerfleischen". Im Gegenteil. Was die "alten" Kollegen betrifft, so habe ich gegen die meisten keinen Groll oder ähnliches. Es war halt eine andere Zeit und jedoch auch eine Chance, die von beiden Seiten vertan worden ist. Was ich transportieren will und wollte ist, dass eben zwei, drei Kollegen auf beiden Seiten zu der genannten Zeit, eben nicht an dem berühmten Strang mitgezogen haben und eben eigene Suppe gekocht haben. Es ist einfach enttäuschend zu sehen, was aus zwei Sendern die hätten zwei Zielgruppen bedienen können geworden ist. Der eine ist leider weg und der andere im Niemandsland und keiner hat es verhindert. Wo ich allerdings zu stehe, ist, dass ich der Meinung bin, dass ein Großteil der Leute die jetzt bei Antenne sind (und einige kennt man halt..), die "Fahnen" (Gruß an die Technik )im Wind sind. Bis vor nicht allzu langer Zeit, waren es die bösen Menschen aus Eupen und die total dumme VG und jetzt ist man an der Spitze des Senders total begeistert... Schlimm. Es ist einfach grausam, zumal eben auch Menschen die Herzblut in beide Sender gesteckt haben, auf der Strecke geblieben sind. Mehr wollte ich nie transportieren. Wenn ich vielleicht hier unbd da etwas über die Strenge gegangen bin, dann Sorry, doch es regt mich einfach auf.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

@Radioverrückter: Wo wenn nicht hier sollen sich Leute gegen den Dummfunk auf UKW zu Wort melden?!

Ich kenne die Radiolandschaft in zig anderen Ländern und nirgendwo klingt der Rundfunk so bescheiden wie im deutschen Sprachraum.

Selbst eine Station wie Radio Definitiva aus dem kargen Norden Chiles macht ein besseres Programm mit einer wesentlich breiteren Musikrotation als das, was es bei und zu hören gibt: http://190.54.12.181:8038/listen.pls

Wäre es also Deiner Meinung nach besser, über die bestehenden Mißstände zu schweigen, oder diese offen anzusprechen?
Der "20 Jahre NRW-Lokalfunk"-Thread ist in dieser Hinsicht bereits ein voller Erfolg!
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

@Internetradiofan - Also wenn du den NRW Lokalfunk Faden als Erfolg siehst, dann hast Du echt den Knall nicht gehört. Meinst Du, wenn Du immer wieder irgendwelche Stationen hier ins Spiel bringst (mit Streamadressen) Du würdest etwas ändern ? Seit gefühlten 1000 (in Worten Tausend) Beiträgen schreibst Du immer und immer wieder den selben Schmalz, wie schlecht das ganze System in NRW doch ist. Meinst Du, wenn du weitere Tausend Beiträge mit immer dem selben Brei schreibst, da würde sich was ändern ? Hallo ! Wer zu Hause ?

Alleine vom schreiben, kannst Du es nicht ändern ! Und nun komme mir nicht wieder mit dem Satz, das ja einige auf einem guten Wege seien, etwas zu ändern.
Zum Mitschreiben: Im NRW Radiosystem änderst DU gar nichts. Begreife es endlich und höre auf die Leute hier zu nerven.

Und da wir hier nicht im NRW Faden sind, sondern bei Antenne AC, sei von meiner Seite her noch angefügt, ja als die Antenne noch ein alleiniges 24 Stunden Programm gemacht hat, war sie besser, da gebe ich dir recht. Jetzt ist sie nur ein weiteres NRW Programm das 100% die schrecklichste Musik spielt und nur noch zum abschalten ist.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

@Radioverrückter: Komisch, dass unzählige andere die selbe Haltung zum NRW-Lokalfunk haben und dies hier ebenfalls kundtun.

Wenn man schon an den Zuständen nichts ändern kann, sollte man wenigstens denjenigen, die dafür verantwortlich sind, seine Meinung sagen; das ist immer noch besser, als zu resignieren, d.h. sich mit dem Status Quo einfach abzufinden.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Wenn man schon an den Zuständen nichts ändern kann, sollte man wenigstens denjenigen, die dafür verantwortlich sind, seine Meinung sagen; das ist immer noch besser, als zu resignieren, d.h. sich mit dem Status Quo einfach abzufinden.

Ich gebe es auf, bei Dir ist einfach alles hoffnungslos. Entweder Du kannst, oder willst es alles nicht verstehen.
 

Radiocat

Benutzer
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Dieses Forum ist noch weiter am Boden als die deutsche Radiolandschaft. Auf der Suche nach einem halbwegs interessanten Thread habe ich keinen einzigen gefunden und selbst im Öcher Amüsierthread passiert nix neues mehr, ausser dass aus Eupen Links zu tollen Internetradios gepostet werden und ein Dürener (oder neu: Kölner??) sich darüber echauffiert.
Eigentlich könnte man das ganze Forum schliessen, und es würde einem nix mehr fehlen. Da ist ja Fatzebuch noch unterhaltsamer.
 
AW: Antenne AC nach der Stunde Null?

Dieses Forum ist noch weiter am Boden als die deutsche Radiolandschaft. Auf der Suche nach einem halbwegs interessanten Thread habe ich keinen einzigen gefunden und selbst im Öcher Amüsierthread passiert nix neues mehr, ausser dass aus Eupen Links zu tollen Internetradios gepostet werden und ein Dürener (oder neu: Kölner??) sich darüber echauffiert.
Eigentlich könnte man das ganze Forum schliessen, und es würde einem nix mehr fehlen. Da ist ja Fatzebuch noch unterhaltsamer.

Kannst ja gehen, ist ja kein Knast hier :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben