ANTENNE BAYERN - aktuelle Entwicklungen


Yannick91

Benutzer
Aber interessant dass ein derart hochkarätiges Programm wie Bayern 2 nur mit UKW im Freistaat mehr Hörer hat, als die langweilige Rockantenne Bayern, die ja seit Oktober nahezu bundesweit verbreitet wird! Was für ein Offenbarungseid.
Das einzige, was ein Offenbarungseid ist, ist deine dir im Jugendzimmer zusammengereimte Wahrheit. Du kannst doch einen Nischen-Informations/Kultursender nicht mit einem Nischen-Rocksender, der kaum über UKW empfangbar ist, vergleichen. Ich sag ja schon nichts mehr zu deinen ganzen wirren Postings aber du schaffst es wirklich immer abstruser zu werden. Aber schön, dass du aus Mecklenburg-Vorpommern heraus durchdeklinierst, was 1000 km entfernt ein angeblicher Offenbarungseid ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja also ich finde man kann so einen Vergleich schon mal wagen. Allein aus dem Grund, dass in der Privatfunklandschaft sogut wie alle Programme egal welchen Formates vom Aufbau her vergleichbar sind (und man diese deshalb nicht zwingend vergleichen muss). Ein Rockprogramm mit einem Kulturprogramm zu vergleichen ist daher schon angebracht, vorallem weil es beides ja Radioprogramme sind. Das hilft auch dabei die Quoten miteinander zu vergleichen und zu sehen, wie im Vergleich zum Kulturprogramm sich der Anspruch der Hörer bemerkbar macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Einem Scooter-Fan interessiert
Es geht hier doch nicht um die Hörer (Fans) an sich, sondern nur um eine objektive Betrachtung aus einer andern Sicht. Nichts anderes machen auch andere Statistiken.
Diese Zahlen miteinander zu vergleichen, zeigt auf in welche Richtungen sich die Ströme entwickeln. Um das festzustellen braucht man aber eben diese Vergleiche, auch wenn diese am Anfang sinnlos erscheinen. Denn damit kann man das ganze überhaupt erst beurteilen.
 

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
Soll das lustig sein?
Bist du nicht sonst immer derjenige, der so seriös daherkommt und anderen unterstellt, sie würden alle beleidigen?


Neid ist eine schlechte Eigenschaft mein Freund.
Geh doch nicht drauf ein! Laut Profil bist Du 46 und er 30, Jessas. Ist doch nun wirklich nichts neues, dass wenn er keine Argumente hat (und das ist eigentlich immer der Fall), persönlich wird - sei es in den Threads oder gar per PN. Da wird gepöbelt was das Zeuch hält sach ich Dir!
 

Landwehrkanal

Gesperrter Benutzer
Diese Information ist äußerst wichtig, wenn es um die Gestaltung der Medien geht, die ja viele Menschen erreichen sollen.
Dabei ignorierst du die Tatsache, dass es Menschen, also Hörer gibt, die einfach vollkommen verschiedene Musikgeschmäcker haben. So wie es Leute gibt, die lieber beim Fußball randalieren als zu einem christlichen Bibelkreis gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei ignorierst du die Tatsache, dass es Menschen, also Hörer gibt, die einfach vollkommen verschiedene Musikgeschmäcker haben.
Und gerade deswegen vergleicht man sie. Eben WEIL es unterschiedliche Zielgruppen sind. Die Argumente dafür habe ich oben bereits genannt. Alles andere ergibt keinen Sinn. @s.matze hat mit seinem Vergleich alles richtig gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
der wieder nichts zum Thema beiträgt außer Unwahrheiten über andere User zu verbreiten.
Da würde ich mich mal an meine eigene Nase fassen, die immer länger und länger wird:

deine dir im Jugendzimmer zusammengereimte Wahrheit.
Und nicht nur über andere User, auch über beliebte und verdiente Moderatoren:

Leider redet sie oft so einen Unsinn und formuliert so altbacken, dass sie offensichtlich nur noch jeden zweiten Samstag am späten Nachmittag ran darf.
Wenn ich mich auf dein Niveau herabbegeben würde, müsste ich mich an den Ohren aus dem Sumpf ziehen! Oder an der Nase. 🤥
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Warum anspruchslos? Radio soll Spaß machen, weiter nichts. Wenn das für dich nichts ist, dann akzeptier das doch einfach, dass es eben solche Menschen gibt. Dass man sich für soetwas hier immer rechtfertigen muss, müsste eigentlich nicht sein, wenn man jede Meinung einfach akzeptieren würde.
Dann fang an und akzeptiere seine Meinung. Warum soll er sich rechtfertigen?
 
Nein, ganz und gar nicht. Wenn mal einer diese Meinung hat ist da nichts gegen einzuwenden. Hier hat diese Meinung aber nahezu jeder, und das ist für ein Radioforum, welches sich neutral und objektiv mit den Sendern beschäftigt eigentlich inkonsequent, aber hier leider an der Tagesordnung. Und der Meinung sind auch Nutzer aus anderen Parallelforen, wo so ein Klima nämlich überhaupt nicht herrscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
Starke Logik, wenn also nahezu jeder diese Meinung vertritt dann ist das eindeutig inkonsequent! Ansonsten haltet es doch einfach mit: "don't feed the Troll"!
 

Sieber

Benutzer
Allein aus dem Grund, dass in der Privatfunklandschaft sogut wie alle Programme egal welchen Formates vom Aufbau her vergleichbar sind (und man diese deshalb nicht zwingend vergleichen muss). Ein Rockprogramm mit einem Kulturprogramm zu vergleichen ist daher schon angebracht, vorallem weil es beides ja Radioprogramme sind. Das hilft auch dabei die Quoten miteinander zu vergleichen und zu sehen, wie im Vergleich zum Kulturprogramm sich der Anspruch der Hörer bemerkbar macht.
Sollte in Stein gemeißelt werden.
 
Oben