ANTENNE NRW - aktuelle Entwicklungen

r@diofan

Benutzer
@Radiofreak 11: Bzgl. der Lokalsender gibt es aber einige Unterschiede in der Häufigkeit der Moderation und auch in der Länge von Beiträgen. Radio 91.2 aus Dortmund hat schon mehr Wortanteil als manche andere.
 

Sieber

Benutzer
Dazu passt auch die Mutlosigkeit vieler Sender (Private, aber auch Radios des ÖR), sich mit der Musikauswahl fast nur noch an den Vorlieben sogenannter Musiktester zu orientieren.
Dass die 80er so gut testen, bezweifel ich. Antenne Dingens spielt die doch nicht, weil sie super testen. Und wenn, würden die in Bayern ja auch super testen.
Ansonsten gebe ich dir Recht. Dazu kommt teilweise noch Unvermögen überhaupt einen Radiosender aufbauen zu können. Siehe 2. BM mit so echten Perlen aus Leipzig oder aus Garching. Und in NRW mit Ismaning und mit Augsburg/München/Nürnberg, oder von wo auch immer Kultiges IN NRW liebevoll gestaltet wird.
Dadurch ergibt sich bei den meisten Sendern der ewig gleiche Einheitsbrei, sprich, Musik nach dem Motto "Wir spielen Musik von den 80ern bis zum Besten von Heute":wall:
Ja. Und leider.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
RTL und Co. sowie diverse Landessender haben die vier Jahrzehnte alten 80er-Oldies nicht ohne Grund entsorgt. Wir werden ja sehen wie "erfolgreich" 80s80s, das UKW gewordene Webradio, damit ist.
 
A

antonia-123

Um 80s80s braucht man sich keine Sorgen zu machen, man geht seinen Weg
Antenne NRW - und darum geht es - will offiziell die UKW-Mini-Sender haben, um eine Riesenreichweite vorgaukeln zu können, für irgendwas ist Kraftpunkt nötig. Landesweit ist A-NRW rauschfrei drin, aber ein Sender mit Rauschen nach 500 Metern Abstand ist besser. Man kann nur noch lachen.
 
A

antonia-123

Vielleicht sollten die Verantwortlichen sagen, was sie wollen. Antenne NRW ist in ganz NRW rauschfrei hörbar. Wenn es nicht zündet .... woran liegt es ? Eigenwerbung ? (auf keinen Fall, man hat ja ein paar Grafiken zum runterladen)

Oder andersrum : Antenne Bayern könnte erst heute, 2021 , in Bayern auf 11D starten. Hätte man den Erfolg von damals, oder nicht ? Wo wäre der Unterschied ?
 

Nicoco

Benutzer
Definitiv muss man ein aggressives Marketing fahren, da bin ich deiner Meinung.
Denn bei den hier nun 55 Programmen in der Senderliste (ohne Overspill aus anderen BL oder NL/BE) wird es immer schwerer "auf Anhieb" gefunden zu werden.
 

Sieber

Benutzer
Antenne NRW - und darum geht es - will offiziell die UKW-Mini-Sender haben, um eine Riesenreichweite vorgaukeln zu können, für irgendwas ist Kraftpunkt nötig. Landesweit ist A-NRW rauschfrei drin, aber ein Sender mit Rauschen nach 500 Metern Abstand ist besser. Man kann nur noch lachen.
Die Kette hat mit das größte Potenzial aller deutschen landesweiten Ketten und ist mehr als Gold wert.
Und man kann davon ausgehen, dass Ant. Dingens die nicht bekommt.
 

Radiofreak11

Benutzer
Die Kette hat mit das größte Potenzial aller deutschen landesweiten Ketten und ist mehr als Gold wert.
Warum soll eine antike Rauschfunkkette mit zu 99% Mini-Funzeln Gold wert sein? Der Wandel ist dank der Senderflut bei DAB+ momentan voll im Gange. Wer einmal DAB+ hat, der hört auch DAB+. Radio wird in erster Linie wegen der Musik eingeschaltet. Das ist nun mal leider so. Und da ist die Auswahl auf DAB+ zur Zeit nun mal sehr riesig. Ich beobachte z.B. auch in Geschäften wie Bäckereien oder beim Frisör, wo sonst oft ein Lokaldudler lief, dass dort immer öfters Sender wie Absolut Top, Absolut Bella, Schlager Radio, Nostalgie oder auch BOB! erklingen. Zudem: Gute neue UKW-Radios sind heute schon Mangelware. UKW wird in Digitalradios wie damals die Taste AM von den Herstellern behandelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Warum soll eine antike Rauschfunkkette mit zu 99% Mini-Funzeln Gold wert sein?
Weil es realitätsfern ist die weiterhin hohe Bedeutung von UKW klein zu reden.
Natürlich nimmt die Bedeutung von UKW ab, aber nicht so stark, dass man 2030 an eine flächendeckende UKW-Abschaltung denken könnte, schon gar nicht in Ballungsgebieten.
Und für zehn Jahre kann man mit der NRW-Kette garantiert noch gutes Geld verdienen, auch wenn man die Infrastruktur fast von Null aufbauen muss.
 

Dr.Znorko

Benutzer
Aus der Erinnerung an einige dieser besagten UKW-Frequenzen heraus argumentiert, ist das mit der antiken Rauschfunkkette (RfK) durchaus realitätsnah. Auf dem Papier haben die Frequenzen für DKultur existiert, waren aber im Autoradio nur in Sichtweite der Sendeantennen rauschfrei zu empfangen. Das mag für DXer schön gewesen sein, für meine Beifahrerin der Grund, das Radio mit grimmigem Blick komplett abzuschalten.

Und egal, welcher Sender die RfK ;) bespielt, eine qualitative Konkurrenz zu vorhandenen Lokalradios plus WDR wirds nicht werden. Das haben wir ja nun ausführlich diskutiert.

Dazu gesellt sich das große Musikangebot bei DAB+ und - nicht zu vergessen - auf dem Smartphone. Es wäre dann schon peinlich, wenn der neue UKW-Radiosender im Programm auf seinen Webstream als besseren Empfangsweg hinwiese. Ein recht teurer Vermarktungsweg. Google Ads wären preisgünstiger.
 

Radiocat

Benutzer
Ich habe vor 10 bis 15 Jahren Praktikeus-innen- und außen erzählt, dass neben dem Rechner mit der Suchmaschinenzeile auch noch so ein Apparat mit Zehnertastatur und Hörer steht. Damit kann man live und in Echtzeit mit Menschen sprechen und nachfragen, ob zum Beispiel das stimmt, was auf irgendwelchen Internetseiten steht. Nachdem dann irgendwann einer von denen (oder einE, ich weiß es nicht mehr) tatsächlich aus den Nachrichten eines "Mitbewerbers" Copy&Paste gemacht hat, war ich am Randes des Wahnsinns. Akuter Schnurrhaarausfall und Krallenthrombose stellten sich ein...
 
A

antonia-123

wie viel eigenrecherchierte Storys gab es denn heute aus NRW?
Es geht aktuell um irgendso'n Auto, mit Strom oder so, 4 Räder, und das ist supertoll. Ruf gefälligst an, sei ein Gewinner-Typ. Inhaltlich eine Null-Nummer, da man in ganz NRW rauschfrei drauf ist. Erst wenn man im Rauschen auftaucht, ist man erfolgreich. "Bochum 88,3" ist knalliger als "Bochum 9D" ---> Hä ? Der Inhalt des Senders ist aktuell irgendsoein Auto, das niemand braucht,.
 
Der ist doch schon bei etlichen Lokalradios zuhause.
Aber nicht in NRW. NRW war bisher das einzige Bundesland, das von solchen Syndicationshows aus bekannten Gründen verschont blieb, bis dann DAB+ 9D kam. NRW hat immer noch seine eigene Syndication die sich "deinFM" nennt und abends bei den Lokalradios zu hören ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

JP

Benutzer
Ostendorf läuft u.a. bei Radio Kiepenkerl, REL, Radio Bochum, Radio MK und Hellwegradio.
Dein FM gibt es nur bei den AMS-Radios in OWL und WAF.
 

Radiofreak11

Benutzer
Wenn er radiogeil ist, dann mixt er vielleicht auch ohne Kohle. Und wohl bald auch ohne Hörer. Denn wer tut sich die oft recht inhaltslosen, analogen Lokalprogramme gerade in den Abendstunden noch an, wo im Digitalradio jetzt richtig die Sonne aufgeht? Das können doch nur noch Leute sein, die noch nichts von DAB+ gehört haben oder eben keine 30 Euro für ein neues Gerät über haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
wo im Digitalradio jetzt richtig die Sonne aufgeht?
Bitte hilf mir. Wo geht bei DAB+ abseits von RTL oder ABY (nicht dat Dingens) und ggf. Schwarzwaldradio und abseits vom Deutschlandradio die Sonne auf?
Bei gewissen wohlwollend "Programm" genannten Programmen, z. B. dieser Paketdienst, die Garching er Daueranfänger oder dieser Frauen-Mist wohl weniger. Und NRW mit so echt liebevoll gemachten Programmen wie die Dingens oder dieses Studio-Gong-Teil auch nicht.
 
Oben