Antenne Österreich


Mark4U

Benutzer
kurze Zwischenfrage, seit wann beginnt Kathi und Christian schon wieder um 5 Uhr früh. Die waren die letzte Zeit ja erst ab 6 Uhr auf Sendung. Ich persönlich als Früharbeiter finde es schön, dass mich die Sendung nun schon wieder auf der Fahrt zur Arbeit begleitet. Ich dachte eigentlich, dass die Stunde dem Sparstift zum Opfer gefallen ist, als man vom landesweiten Sender auf den Flachgau verkleinert wurde...
 

Kurt Tirol

Benutzer
Neben Radio Austria gibt es auf DAB + auch Antenne Österreich.
Ich finde das Radio Austria, Antenne Salzburg und Antenne Tirol beim Radiotest getrennt sein soll.

Ich habe übrigens kein Vertrauen zum Radiotest in Österreich.
 

blu

Benutzer
Mir fehlt leider die Zeit dazu, aber:
Worin genau besteht der Unterschied zwischen Radio Austria und Antenne Österreich?
Wozu tut sich der Fellner das an?
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ich verstehe das nicht. warum bitte beantragt man nicht eine bundesweite Lizenz bei der RTR für Antenne S und sendet diese 1:1 bundesweit über DAB, wenn man unbedingt diese Sendung in Wien und Innsbruck verbreiten möchte? Dann hören nur die Menschen, die wirklich die Frühsendung und die Werbung aus S hören wollen, gezielt dieses Programm und alle anderen das bundesweite Radio Ausdria.

So vermutet doch kein Mensch, dass sich hinter Antenne Österreich die Salzburger Frühsendung / das Salzburger Programm versteckt! und mit den Namen kanibalisiert man sich selber und nimmt sich untereinander die Handvoll Hörer weg. Warum sendet man überhaupt Inhalte der Antenne S bundesweit? Wer hört sich das an? Im eigenen Sendegebiet hat man die Hörer verjagt, indem man der Antenne S die UKW-Frequenzen weggenommen hat.

Was soll das? Wenn man bedenkt, dass man die beliebten UKW-Programme Antenne S und Antenne Tirol (ich trauere der guten alten Antenne T noch heute nach) für diesen Unsinn runtergenommen hat. Oe24 Radio ist gescheitert, Radio Ausdria ist gescheitert und Antenne Österreich wird genauso scheitern, weil kein Mensch den Unterschied zwischen Radio A und Antenne Ö begreifen tut.

Und ansonsten läuft tagsüber die gleiche Musik?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Leider interessiert es in der Branche keinen, ob Kurt aus Tirol dem Radiotest nicht vertraut. (ich habe an den Daten der deutschen Media-Analysen auch stets gewisse und, wie ich meine, berechtigte Zweifel). So lange genug grenzdebile Bewohner der Alpenrepublik (sorry, anders kann ich es mir nicht erklären) bei dieser Befragung sagen, sie hören "Kronheit, die meiste Musik" (tausche mitunter gegen einen beliebigen anderen Dudelsender aus), ist aus Sicht der kommerziellen Rundfunker ja alles in Ordnung. Allerdings gibt mir schon zu denken, dass seit Jahren(!) Ö1 und FM4 vor einigen kommerziellen Sendern in Wien liegen. Fellner kriegt nicht mal dort trotz 10kW-Frequenz auf dem Kahlenberg einen Fuß auf den Boden und auch Arabella und Energy müssten längst mehr Hörer haben. Das spricht zumindest gegen eine mögliche Bevorzugung kommerzieller oder gar dudeliger Programme beim Radiotest. Und dafür, dass es zumindest in Wien nicht gar so viele grenzdebile Radionutzer gibt.
 
Oben