ANTENNE THÜRINGEN zieht um


B

Benutzer 48268

Moin,

Wie im Titel schon angesprochen, lies der Morgenmoderator von Antenne Thüringen, Jens May, heute morgen fallen das der Radiosender wohl ab nächste Woche umzieht. Wohin und was sich ändert, blieb er leider schuldig. Er versprach aber eine bessere Klangqualität - was immer das auch heißen mag.
 

lg74

Benutzer
Er versprach aber eine bessere Klangqualität - was immer das auch heißen mag.
Könnte ja eigentlich nur heißen, dass sie ihr Krawall-Processing rausnehmen - und das werden sie wohl kaum machen. Soweit ich mich erinnere, ist das Processing zusammen mit der Senderzuführung erst vor wenigen Jahren von der Divicon neu eingerichtet worden, als die den UKW-Senderbetrieb übernommen haben.

Auch am bisherigen Standort hatte man an den entscheidenden Stellen die heute übliche Technik, mit der man klanglich sehr gut sein könnte, wenn man denn wollte. Neumann BCM 104 sind zwar nicht meine Favoriten, gehören aber in die Spitzenklasse. DHD-Pulte sind wie sämtliche solche Technik "neutral", was man den Mikrofonen als Parameter in der onboard-Bearbeitung zugewiesen hat, ist unabhängig vom Funkhaus-Standort. Genau wie das Soundprocessing in der Summe. Und wie die Leitung zu den UKW-Standorten - sollte 384 kbps Enhanced aptX sein. Da muss man auch nicht diskutieren, das ist sauber, wie es sauberer nicht geht.

Bliebe nur die Raumakustik. Kann mir kaum vorstellen, dass da irgendwas besser würde. Nicht in Zeiten von "Glas, mehr Glas!".
 
Zuletzt bearbeitet:

michi_1303

Benutzer
Morgen geht's los. Dann wird aus den neuen Studios gesendet.
Ob "Antenne Thüringen" oder "radio top40" heute Nacht noch üben? Meine Ohren bleiben gespitzt...
 

markMeier

Benutzer
In einem Bezahlartikel der Thüringer Allgemeinen (nicht der oben verlinkte) war von einem offiziellen Sendestart am heutigen Montag die Rede. RadioTOP40 sendet bereits seit einigen Tagen vom neuen Standort, so war es zumindest in der Instagram Story zu sehen. Heute Morgen spiegelte sich das neue RadioTOP40 Studio im Fenster, der Moderationstisch sah mutmaßlich so aus, wie die Tische welche bei Hitradio FFH in Hessen verbaut sind - wie gesagt nur eine Vermutung. Die Livecams sind nach Angaben des Hörerservice ab Morgen spätestens ab Mittwoch wieder in Betrieb.

Screenshot_20200831-220311_Instagram.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

markMeier

Benutzer
Ganz interessant auch die Info, dass an der Seite von Jens May eine neue Dame zu hören sein wird. Wird sicher spannend, ob es sich bei Wenke Weber wirklich um eine temporäre Auszeit für die Familie handelt.
 

markMeier

Benutzer
Nachrichten, Wetter und Verkehr hören sich klanglich ein bisschen nach Weihnachten an. Nachtmod. hat auch der Umzug nicht wiederbelebt. Verkehrsinfos in der Nacht sind somit auch weiterhin nicht vorhanden, wenigstens Gefahrenmeldungen wären ja durchaus relevant. Immer wieder begeistert mich diesbezüglich ja die Lösung von Galaxy Rosenheim, aber das ist ja nicht Inhalt dieses Threads.
 

lg74

Benutzer
Habe jetzt mal tapfer eine Stunde Antenne Thüringen gehört. Wenn ich mir

Studio_mit_Moderatoren-antenne-thueringen-fb.jpg

(https://www.radioszene.de/wp-conten...dio_mit_Moderatoren-antenne-thueringen-fb.jpg)

anschaue, hätte ich wesentlich schlimmeren Mikrofonsound erwartet. Man geht offenbar sehr nah ran, so dass der Raum kaum Einfluss hat. Von akustischer Optimierung kann ich da zumindest optisch nichts erkennen. Das Voiceprocessing ist zumindest derzeit beim ex-Sounddealer und Floorfiller Björn eher grell abgestimmt. Kommt aber weitgehend der Sprachverständlichkeit zugute.

Ansonsten der übliche zerr-Sound eines auf Krawall getrimmten Popradios und ich muss mir jetzt erstmal einen Therapeuten suchen nach dem vielen Musikindustrie-Abfall, der da in mein Hirn geraten ist. Wirklich 100% Klischee-Erfüllung, Max Giesinger, dann der "Lieblingsmensch" und anderes Gedudel schlichtester Art.
Schlimm. Wäre aber bei jedem anderen Programm dieser Gattung genauso. Es wird mir ewig ein Rätsel bleiben, wie sich Mensch das tagtäglich antun kann, zumal zwischen dem "Musik"-Abfall ja auch nichts kommt, auf das sich "leidend Warten" lohnen würde.
 
B

Benutzer 48268

@lg74 Es ist nicht jedermanns Sache, ist ja klar. Aber jetzt mal ehrlich, ich höre mir persönlich lieber das da an, als LandesWelle oder Radio Top 40. Bei Top 40 kommt jede Stunde die selbe Mucke und über die Erfurter will ich gar nicht erst anfangen.... Da stößt mir schon sauer auf, dass man neuerdings von 9-10 ne Aufnahme spielen lässt und zwischen 10 und 12 irgend nen Zivi ans Mikro hockt der dann auch nur die Verkehrsmeldungen sagt.
 

lg74

Benutzer
Bei Top 40 kommt jede Stunde die selbe Mucke
Oh das ist ja in der Tat eine Optimierung. 2008, als man handstreichartig über nacht das legendäre Top40 beseitigt hat, war es eine 3-Stunden-Rotation. Dann kamen wieder die Donots mit "Stop the Clocks". Wie passend.

und zwischen 10 und 12 irgend nen Zivi ans Mikro hockt
Das war doch auch schon in den 90er Jahren so, dass das eine Volo-Welle war. Geradezu legendär.

ich höre mir persönlich lieber das da an
Und ich bin froh, dass der Radiohör-Zwang für mich nicht gilt. Ich darf mir auch kein Radio anhören. ;)
 
B

Benutzer 48268

Möglich... Immerhin hält RTL Radio Deutschland an beiden Sendern Anteile. Vielleicht gab es da ein „hier, spielt mal“ Moment.
 
Christian Buri scheint nicht mehr bei Antenne Thüringen zu sein. Die Yesterhits werden gerade von Thomas Ostermann moderiert und laut Homepage ist er auch werktags am Abend auf Sendung. Moderiert er heute zum ersten Mal die Yesterhits?
 
Oben