Arabella Kult wird zu Arabella Bayern


Tweety

Benutzer
Hört sich jetzt erstmal nicht so unbedingt innovativ an. Dürfte aber eine starke Konkurrenz zu Bayern 1 und etlichen Lokalsendern werden. Vielleicht kann man ja den bald den Platz von Absolut Hot übernehmen, die ja jetzt in allen bayrischen Ballungsräumen schon über BM 2 zu hören sind.
 

Sieber

Benutzer
Vielleicht kann man ja den bald den Platz von Absolut Hot übernehmen, die ja jetzt in allen bayrischen Ballungsräumen schon über BM 2 zu hören sind.
Der Gedanke kam mir auch. Aber mit Tausch der beiden, da der BM 2 im Süden Bayerns ja eine große Lücke hat. Also Absolut HOT in die Regionalmuxe (teilweise dann mit BM 2 doppelt, ist aber jetzt ja auch schon so) und Arabella BY in den landesweiten Mux.
 

Backporch

Benutzer
Ein Tausch Absolut Hot und Arabella Bayern auf DAB+, wenn er denn beiderseits überhaupt gewollt ist, dürfte schnell zu lizenzrechtlichen Problemen führen. Sinn würde er aber machen.
 

exhörer

Benutzer
"eine frische Mischung aus den größten Hits der 80er, 90er und 2000er und populären deutschen Hits"

Wir übersetzen mal die Reiseprospekt-Lyrik: Die übliche abgestandene Mischung aus den totgedudeltsten englischsprachigen Songs der 80er, 90er und 2000er und all denjenigen deutschen Titeln, die man inzwischen so oft vorgesetzt bekam, dass sie einem zu den Ohren rauskommen.
 

Sieber

Benutzer
Ein Tausch Absolut Hot und Arabella Bayern auf DAB+, wenn er denn beiderseits überhaupt gewollt ist, dürfte schnell zu lizenzrechtlichen Problemen führen. Sinn würde er aber machen.
Beide sind als landesweite Programme zugelassen. Das Absolut HOT zusätzlich im BM 2 ist, ändert da wenig.
Aber ich glaube da auch nicht dran, dass Absolut HOT die bayernweite Verbreitung aufgeben will, auch wenn die sich mit dem BM 2 in Großteilen überschneidet.
 

s.matze

Benutzer
ich glaube da auch nicht dran, dass Absolut HOT die bayernweite Verbreitung aufgeben will
Das tun sie aber. Bekannten von mir haben sie schon vor paar Monaten über FB geschrieben dass sie da rausgehen und sich entschuldigt dass er sie dann nicht mehr hören kann. Wenn die Antwort stimmt und die Person kompetent ist (siehe die Aussage auf FB von RTL zum Start von RTL im 2. Muxx) sind die zum Jahresende weg in ganz Südoberbayern.
 

maxhue

Benutzer
Arabella Bayern ist der neue Musiksender für Bayern.

IST ER NICHT! Oberfranken, Unterfranken, die Oberpfalz und Niederbayern sind ebenfalls "ganz Bayern" und gehören zum Bundesland dazu und genau dort kann man dieses "achsooo tolle innovative Programm" ja pünktlich zum Sendestart und weit darüber hinaus NICHT empfangen. Genauso wenig in den mittelfränkischen Ecken, wo der Kanal 10C aus Nürnberg nicht hin reicht. Allein das ist schon verlogene Werbung von Radio Arabella München.

Ich bin ja auf die Musikauswahl gespannt, aber nachdem was ich bei "Arabella Kult" erlebt habe, geh ich ohne große Hoffnungen und ohne große Erwartungen an das Programm ran....Also ein vielfältiges und musikalisch breit aufgestelltes Programm, erwarte ich jetzt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hitradio-Fan

Gesperrter Benutzer
IST ER NICHT! Oberfranken, Unterfranken, die Oberpfalz und Niederbayern sind ebenfalls "ganz Bayern" und gehören zum Bundesland dazu und genau dort kann man dieses "achsooo tolle innovative Programm" ja pünktlich zum Sendestart und weit darüber hinaus NICHT empfangen. Genauso wenig in den mittelfränkischen Ecken, wo der Kanal 10C aus Nürnberg nicht hin reicht. Allein das ist schon verlogene Werbung von Radio Arabella München.

Stimmt! Das könnte eine heikle Angelegenheit für Arabella werden. Den Zusatz "Bayern" zu verwenden obwohl der Sender in nur etwa der hälfte Bayerns zu empfangen ist, geht eigentlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
IST ER NICHT! Oberfranken, Unterfranken, die Oberpfalz und Niederbayern sind ebenfalls "ganz Bayern" und gehören zum Bundesland dazu und genau dort kann man dieses "achsooo tolle innovative Programm" ja pünktlich zum Sendestart und weit darüber hinaus NICHT empfangen.
Stimmt. Aber auch Arabella Kult hat sich schon als Bayerns Musiksender bezeichnet
Ich bin ja auf die Musikauswahl gespannt, aber nachdem was ich bei "Arabella Kult" erlebt habe, geh ich ohne große Hoffnungen und ohne große Erwartungen an das Programm ran....Also ein vielfältiges und musikalisch breit aufgestelltes Programm, erwarte ich jetzt nicht.
Das was aus dem Trailer hervorgeht ist dass, das Arabella lokal auf 104.0 und 105.2 und 11C macht. Das sog. Arabellaformat.
Das bisherige was auf Kult gelaufen ist, klingt etwas anders. Da kam schon mal Schlager und Austropop und Italo.

Vielleicht hat das mit dem Kult einfach nicht gezogen. Mit dem das Radioneuerfinden und alles Besser-Können und der ganz großen (Kult-) Vielfalt sind schon andere aus Bayern auf DAB alt und dann DAB+ gescheitert.
Das bundesweite Schwarzwaldradio punktet ja auch nicht gerade mit einer Masse an Hörern.

Arabella ist Markenname für eben das Format. Und Arabella hat da immer ergänzt und angepasst.

Und wenn es so kommt wie s.matze es schreibt, dann passt das ab Januar auch mit dem Bayern.
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Stimmt! Das könnte eine heikle Angelegenheit für Arabella werden. Den Zusatz "Bayern" zu verwenden obwohl der Sender in nur etwa der hälfte Bayerns zu empfangen ist, geht eigentlich nicht.
Megaradio macht dass ja auch ohne dass sich hier darüber einer beschwert.

 

Tatanael

Benutzer
Das was aus dem Trailer hervorgeht ist dass, das Arabella lokal auf 104.0 und 105.2 und 11C macht. Das sog. Arabellaformat.
Richtig. Arabella schreibt selbst:
Jetzt können auch Radio- und Musikliebhaber außerhalb von München und der Region das beliebte Arabella Format genießen

Musik, Musik, Musik – Das ist Arabella Bayern!

Den Claim "Musik, Musik, Musik" hört man auch sonst nirgendwo.
 

s.matze

Benutzer
In Bayern kann man je nach Standort zwischen 80 und 220 verschiedene (!) Digitalprogramme empfangen. Wer braucht da noch (so) einen neuen Sender? Zumal da auch nicht viel was anderes laufen wird als bei Arabella München oder Arabella Österreich. Wird da jetzt das Radio neu erfunden?

Ich verstehe nicht was man damit bezweckt. Wer hat darauf gewartet?
Man wäre besser beraten gewesen dieses Programm in den bisher schwach ausgebauten Ländern zu starten, wo so ein regionales Dudelradio auf DAB fehlt. Damit meine ich ganz konkret NRW, NDS, MV, Sachsen, Thüringen. Dann wie bei B2 regionales Wetter und um halb zwei Schlagzeilen aus dem jeweiligen Bundesland unterteilen - fertig.

In Bayern sendet man gegen eine meist dreistellige Anzahl an Konkurrenzsendern (plus die Lokalradios auf UKW und RTL bundesweit) an und wird da völlig untergehen genauso wie Kultradio und Ilmwelle.
Südlich von München hat man dann künftig 3mal Arabella in der Liste! München, Bayern und Relax (AT). Völlig bescheuert.

Gehört nicht Arabella zu Oschmann? Dann macht man sich in Bayern ja auch noch zusätzlich mit seinem eigenen Absolut Relax Konkurrenz! :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
In Bayern kann man je nach Standort zwischen 80 und 220 verschiedene (!) Digitalprogramme empfangen.
Du meinst jetzt aber terrestrisches Radio, oder? Und da ist die Zahl 80 gewagt, aber an manchen Ecken tatsächlich wohl machbar (z. B. ggf. in Lindau oder Ulm mit Schweiz oder Rhein-Main), die Zahl 220 aber Quatsch. Zumindest in Bayern. Ggf. auf der Zugspitze mit deinem Empfangsequipment. Aber das haben 99,99 % nicht.
Wer braucht da noch (so) einen neuen Sender? Zumal da auch nicht viel was anderes laufen wird als bei Arabella München oder Arabella Österreich. Wird da jetzt das Radio neu erfunden?
Nach dem Trailer zu schließen hat Arabella erkannt, dass (als "Kult" verkaufte) Neuerfindungen und Vielfaltsorgien nicht ziehen.
Ich verstehe nicht was man damit bezweckt. Wer hat darauf gewartet?
Man wäre besser beraten gewesen dieses Programm in den bisher schwach ausgebauten Ländern zu starten, wo so ein regionales Dudelradio auf DAB fehlt. Damit meine ich ganz konkret NRW, NDS, MV, Sachsen, Thüringen.
NRW wird erst noch ausgeschrieben. In NDS gibt es so was, was du zu Recht im Antenne NDS-Thread kritisierst, gar nicht. Genauso wie in Thüringen. M-V weiß ich nicht, glaube, da gibt es keine lokalen oder landesweiten privaten Ensembles. Sachsen ist auch etwas zögerlich was DAB+ betrifft.
Südlich von München hat man dann künftig 3mal Arabella in der Liste! München, Bayern und Relax (AT). Völlig bescheuert.
Soweit nach Süden reicht 11C nicht nach Süden/Südosten, als da Radio Arabella München noch mit Österreichern ins Gehege kommt. Dort unten ist nur 7A.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
175 DAB-Programme an einer normalen Teleskopantenne mit einem kleinen Digitalradio (batteriebetrieben) sind in Bayern vielerorts mittlerweile Standard.

Die Musikmischung die man hier in der Audiodatei hört finde ich gruselig.
Da ist nichts dabei wofür es sich m.m.n. lohnen würde dort einzuschalten.
In den von mir genannten Bundesländern wäre das aber der einzige regionale DAB-Dudler und könnte daher schon sehr viele Menschen ansprechen, eben die, die auch auf UKW eher Massenradios hören.
 
Oben