barba radio bald auch auf DAB+


Tatanael

Benutzer
Am Abend ab 20 Uhr wird in Hamburg, wie bei 80s80s, Musik aus verschiedenen barba radio-Streams gespielt:

- Donnerstag: "Füße hoch" Musik zur Entspannung, mal nicht das übliche immer gleiche Gedudel wie tagsüber
- Freitag : "Mädelsabend"

Mehr ist bisher noch nicht bekannt, da man erst seit gestern Abend richtig sendet.

Jeden Morgen gibt es für Hamburg eine Morgensendung von 6 bis 10 Uhr:


(wenn nicht sichtbar, Seite auf "Hamburg" umstellen)
 

Matty

Benutzer
Hab mir das jetzt mal 5 Stunden am Samstag morgen angehört.
Musik wie sie überall läuft.
Kann man sich anhören, mehr aber auch nicht.
Nachrichten, Wetter und Verkehr für Hamburg alle 30 Minuten.
Jingles sind auch okay.
Was nervt sind die ewig sich wiederholenden Sprüche von Frau Schöneberger.

Weiß jetzt echt nicht ob man dafür, auch wenn es nur regional über DAB+ läuft, einen eigenen Sender braucht.
 

pfennigfuchser

Benutzer
Klingt nach VT vom BS. Sie sagte ja in einem Interview, dass sie auch gerne den Radiopreis gewinnen würde. Naja, wird sicherlich bald kommen. Sie ist ja bald bundesweit irgendwie zu hören
 

Tweety

Benutzer
Habe gestern nachmittag zufällig auch mal die "Schöneberger-Waffel-Show" auf Antenne NRW gehört. Gast war Hella von Sinnen und es ging hauptsächlich um Erinnerungen an Dirk Bach. Davon hat Hella wohl jetzt ein Buch veröffentlicht. Also ich fand die Sendung sehr unterhaltsam und kurzweilig. Das kann ich leider derzeit nur von sehr wenigen Sendungen im deutschen Radio behaupten. Von daher kann ich die Kritik an der Sendung überhaupt nicht nachvollziehen. Sicherlich die Talk-Show jetzt nicht Grimme-Preis verdächtig (wobei, wer weiss, bei dem was heutzutage alles nominiert wird 🤔), aber trotzdem stimmte die Chemie zwischen den beiden Frauen und beide hatten sichtlich Spaß am Interview und das merkte man der Sendung auch an. Natürlich kann man jetzt anmerken, dass wäre eine unbezahlte Werbeaktion (neudeutsch: Promotion) für das Buch, aber das ist ja heutzutage wohl üblich und ehrlich gesagt hatte ich von dem Buch bisher auch noch nichts gehört und es gab Interessante Einblicke in das Leben von Bach. Von daher alles im grünen Bereich.
 

Tweety

Benutzer
Ich traue Frau Schöneberger durchaus zu, da ne unterhaltsame Show abzuliefern. Die redet so wie ihr der Schnabel gewachsen ist und wird sich bestimmt nicht zur Claimaufsagerin degradieren lassen. Jedenfalls wird die neue Show bestimmt kurzweilig, auch wenn es vermutlich nicht live sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
vermutlich nicht live
Ich schrob es schon ein wenig höher in #81. Barbara spricht ihre Moderationen grundsätzlich vorab ein. Selbst für ihre Urlaubsabwesenheit hatte sie bei regiocast vorgesorgt. Natürlich kennt sie die Mucke und wird darüber hinaus offenbar bestens zu Musik, Künstler und Titel gebrieft. Ein Job, den sicher kaum ein Zweiter so mühelos stemmen könnte, wenn ich hier einmal eine Lanze für die Moderatorin brechen darf.

Am Ende klingt das ganze VT samt Uhrzeitangaben absolut hörenswert. Ich frage mich, was generell an VT bei Musikmoderationen vom Übel sein sollte. Schon vor hundert Jahren hat sich niemand darüber aufgeregt.

Ach so: Lügen, man säße jetzt und hier im Studio kann man ja geflissentlich vermeiden.
 

XERB 1090

Benutzer
Zuletzt bearbeitet:

indigo7

Benutzer
Lügen, man säße jetzt und hier im Studio kann man ja geflissentlich vermeiden.
Eine Ansage vor Beginn: "Die Sendung wurde aufgezeichnet" würde mir VT zwar nicht sympathischer aber fairer erscheinen lassen. Gäbe es nicht diese Fake-Interviews, wo der Hörer glauben soll, der Gast ist live im Studio, hätte VT nicht so einen schlechten Ruf. Grundsätzlich sollte Radio live sein, das macht es für Hörer & Moderatoren ( siehe Thread 104.6 RTL damals ) zum besonderen Event. In dem Fall sogar nachts...
 

Tweety

Benutzer
Am Ende klingt das ganze VT samt Uhrzeitangaben absolut hörenswert. Ich frage mich, was generell an VT bei Musikmoderationen vom Übel sein sollte. Schon vor hundert Jahren hat sich niemand darüber aufgeregt.
Grundsätzlich ist VT ja auch kein Problem. Es muss aber passen. Wenn z.B. eine Spezialsendung am Abend oder mal ein Strecke am Wochenende VT ist, kann ich damit gut leben, aber bei einer Morningshow finde ich das unpassend. Da muss und sollte man auf tagesaktuelle Ereignisse eingehen. Wenn ich mir montagsmorgens die Show anhöre und mir vorstelle, dass es vielleicht schon am Mittwoch aufgezeichnet wurde, dann fehlt mit da echt der Reiz. Vielleicht erwarte ich da aber auch zu viel, aber für mich das gehört zu gutem und vor allem glaubhaftem Radio dazu. Wenn ich ins Restaurant gehe möchte ich auch kein 3 Tages altes Essen aufgewärmt vorgesetzt bekommen.
 

Bolero

Benutzer
Bestimmt nicht live. Und gefühlt so was wie einst im 2. BM bei Femotion mit den zwei armen VT-Damen die so etwas machen und ihren Namen damit verbrennen durften.
Erfolgreich wird das eh nicht werden. Aber billig in der Produktion.

Bei der Frau Schöneberger ist das schon etwas anderes. Die kennt quasi Jeder (egal ob freiwillig oder nicht). Sie kann da schon etwas aus "ihrem" Radio rausholen, selbst wenn dies überwiegend mit VT-Technologie geschehen sollte. Sie hat da schon ihr eigenes Profil.

Im Übrigen dümpelt "Femotion" aus meiner Sicht nur vor sich hin. Ich habe meine Zweifel, ob es in einem Jahr den Sender noch gibt. Da räume ich dem "Barba radio" mehr Chancen zur weiteren Entwicklung ein. Das aber nur am Rande.

Man macht auch kein Geheimnis draus, dass man dort kein Live-Programm bekommt:

Ja, es ist ein Stückchen Ehrlichkeit dabei. Ich verteufle grundsätzlich solche Technologie auch nicht, aber man sollte sie immer bewusst und gezielt einsetzen.
 

Nordy

Benutzer
von ihrer Senderseite: Und Barbara Schöneberger ist nicht alleine, denn sie hat sich männliche Unterstützung in Form von Lars Bente besorgt. Ein Mann, wie er im Buche steht.

Hab hier schon die Forensuche gefragt, dieser Lars scheint im Radiokosmos noch nie aufgefallen zu sein.

Ob wenigstens er live und anwesend morgens ist?
 
Oben