Bayern 2 ändert sein Wochenendprogramm


Grasdackel

Benutzer
Ich muss jetzt einfach mal in die Runde fragen, weil mich die Sache schon länger bewegt.
Jedes Mal, wenn ich den angehängten Jingle höre(n muss), bin ich sehr irritiert, weil ich immer denke, dass da doch noch ein letzter Ton kommen muss und das Ding irgendwie abgeschnitten wirkt. Geht es anderen auch so?
 

Anhänge

  • 20200207 2104 - Bayern 2 - hör!spiel!art_mix_Jingle.mp2
    472,5 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:

Tonband

Benutzer
Die Füllmusik ist fast nur noch seichtes, plattes Genöle und meistens deutlich zu laut.

Sieht so die Bayern 2-Adaption an die junge Hörerschaft aus? :rolleyes:
Schade, schade ...
 

bayern2

Benutzer
Sehr traurig. Wie habe ich seine Sendungen geliebt. Wenn er montags mit der Moderation der radioWelt an der Reihe war, blieb Bayern 2 für den Rest der Woche im Internetradio in der Küche fest eingestellt. Ich werde nie vergessen, wie er nach In-Kraft-Treten der Programmreform 2003 morgens nach dem ersten Musiktitel die Hörer sinngemäß fragte: "Musik in der radioWelt, hats wehgetan?"

Ich denke, besser als es seine Kollegen getan haben, kann man seine Art zu moderieren nicht beschreiben. Ähnlichen Eindruck hat im Zeitfunk eigentlich nur Wolfgang Koczian vom Deutschlandfunk bei mir hinterlassen.
 

timmmi

Benutzer
am vergangenen sonntag abend verkündete mehmet scholl bzw. achim bogdahn in den 'schollplatten' das ende ihrer gemeinsamen sendung im rahmen des 'nachtmix'.

sie seien 'wegrationalisiert' worden hieß es im genauen wortlaut.
anfang april wird es noch eine allerletzte sendung geben.

weiß jmd. etwas genaueres über die gründe der absetzung?

kommt mir irgendwie ein wenig strange vor - soooo kurzfristig...???

frage mich, ob sie es erst vor kurzem erfahren haben, (so äußerten sie es in der sendung vom sonntag) oder ob es schon länger geplant war...

oder hat scholl womöglich wieder etwas geäußert, was den öffis nicht gepasst hat? (ähnlich wie damals der eklat/streit mit der ard)

hier kann die sendung vom letzten sonntag bzw. die traurige ankündigung der beiden noch bis zum kommenden wochenende nachgehört werden...
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nachtmix/mehmet-schollplatten-07032021_x-100.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Bavarian Radio

Benutzer
Vielleicht ist aber Scholl auch einfach nur zu teuer? Das der BR an allen Ecken und Enden sparen muss ist ja inzwischen bekannt...
Ist halt nur ne Vermutung von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

kornrade

Benutzer
Ist zwar jetzt kein Wochenedthema, hat aber mit Bayern 2 zu tun: Gibt es jetzt in der Radiowelt Doppelmoderation? Ich habe vorhin zuerst gemeint, das sei nur für die "Wahlnachlese", aber das ergibt auch keinen Sinn, weil es ja auch um andere Themen geht.

Ich bräuchte da jedenfalls keine Doppelmoderation.
 

lg74

Benutzer
Ich gestehe, heute nicht reingehört zu haben, deshalb kenne ich einen eventuell genannten Grund nicht. Bei mir liefen nur DLF-Nachrichten bislang. Im Programmkalender steht nur heute die Doppelmoderation, Di, Mi und Fr steht jeweils nur ein Name. Do steht gar keiner bislang.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Gestern liefen nun die letzten Schollplatten.

Frauenarzt & Manny Mark - Disco Pogo (Die Atzen)
Mr. President - Coco Jamboo
The Kelly Family - An Angel
Ronan Keating - Life is a Rollercoaster (Boyzone)
Ingo Insterburg Co. - Ich liebte ein Mädchen
Frederik - Kung-fu taistelee (suomen Kung-Fu Fighting)
Sophie Hunger - Purple Rain (Prince)
Die Toten Hosen - Wehenden Fahnen
Hildegart Knef - Für mich soll`s Rote Rosen Regnen
 

Anhänge

  • Ende Mechmet Scholl.mp3
    4 MB · Aufrufe: 4

s.matze

Gesperrter Benutzer
Das Rucksackradio ist wohl auch demnächst Geschichte:

34 Jahre lang hat Ernst Vogt die legendäre Bergsteiger-Sendung auf Bayern 2 geprägt. Unmittelbar nach seinem Abschied in den Ruhestand gibt er sich noch einmal als Gesprächsgast die Ehre und blickt auf seine außergewöhnliche Karriere zurück.


 

Radiocat

Benutzer
Wieso muss es das Ende des Rucksackradios bedeuten, wenn Vogt aufhört? Die Sendung kann doch durch andere Redakteure fortgeführt werden. Bergsport ist absolut im Trend und ich finde die Themenauswahl sehr gut. Die Musik passt freilich nur, wenn man vor Ort ist. Wenn man sich die Sendung als Podcast mit eigener Spotify-Musik mischen könnte, wäre sie etwas alltagstauglicher
 
Die Musik passt freilich nur, wenn man vor Ort ist.
Das Rucksackradio gibt's meines Wissens nicht als Podcast. Macht aber nix, denn "BR24 für Bergsteiger " sendet dieselben Beiträge ohne Musik aufm Sender und im Podcast.
Die Musik im Bayern2 Rucksackradio geht mittlerweile ja stark gen Heimatsound - wer's rustikaler mag wird fündig in BR Heimat, dort laufen auch dieselben Beiträge samstags von 9 bis 11 in "Wald und Gebirge". Dem BR sind diese Themen also ein wichtiges Anliegen, daher ist nicht davon auszugehen, dass etwas eingestellt wird, nur weil jemand in Rente geht.
 

prinz

Benutzer
Leider haben die "neuen" Radiospitzen (fast) nichts mehr mit Kabarett und Comedy zu tun, es werden mehrere Musikstücke gespielt die wohl als Lückenfüller gedacht sind da man zuwenig Inhalt zum Thema der Sendung hat.
Schade um diese Sendung, war für mich lange Jahre ein Einschaltgrund am Samstagabend.

Caro Matzko sollte die Finger von dieser Sendung lassen und bei Ringelstetter bleiben:p
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Dem würde ich uneingeschränkt zustimmen. Definitiv einer der besten Radiosender Deutschlands, wenn nicht gar der Beste.

Hinweis: Bei "Rückblick in der Herbst 2021" - stimmt der Fall nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben