Beats Radio Live (von Klassik Radio)


Es ist halt nicht klar definiert wo House aufhört und Techno beginnt. Und die Musik ĂŒber die wir grad gesprochen haben bewegt sich eben zufĂ€llig genau im "Übergang", der von mir erwĂ€hnten Grauzone. Und da es ja auch oft Genremischungen gibt, lĂ€sst sich da noch weniger genau sagen was jetzt was ist. In welches Genre man ein Lied dann einordnet entscheidet in dem Fall dann der Hörer fĂŒr sich selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beobachter

Benutzer
Bis jetzt habe ich mich zurĂŒckgehalten: Auch wenn man mich jetzt dafĂŒr steinigt, aber fĂŒr mich sind diese ganz oben verlinkten Titel einfach nur belanglose elektronische Entspannungs- oder Unterhaltungsmusik, die wĂ€hrend meines letzten Ibizaurlaubs auf der Dachterrasse des Hotels aufgelegt wurde. Ich verbinde damit Sonnen auf der Liege, Coktails am Infinitypool und nette Plaudereien mit anderen GĂ€sten. Die Musik plĂ€tschert angenehm dahin...House und (Melodic)Techno?? Diese Kategorien klingen in meinen Ohren einfach anders.
 

Radioinsider

Benutzer
Noch etwas OT und dann war es das von meiner Seite.

@Habakukk: Die ganze "Brain Crash" CD habe ich immer noch, 1999 habe ich diese in einen "EuropĂ€ischen-PC-FĂŒhrerschein"-Lehrgang auf einer Kodak Gold CD-R (diese soll angeblich 100 Jahre halten) als "Backup" kopiert/gebrannt. Die CD lĂ€uft immer noch einwandfrei.

@radiopfleger: Nicht umsonst war Mo-Do aus Bella Italia ein klassischer Vertreter des Genres "Kirmes-Techno".

OT Ende
 

Habakukk

Benutzer
Ja, ebenfalls sorry fĂŒr OT:

@Radioinsider: Ja, die CD liegt hier auch noch rum. War ja im Endeffekt eine Compilation mehrerer EPs, die er der Reihe nach veröffentlicht hat. Hardsequencer mochte ich richtig gerne, ich finde, er hatte auch einen eigenen, unverkennbaren Stil. Fand das auch immer eine gute Mischung zwischen hart und doch melodisch, und die Tracks waren auch immer sehr rhythmisch.

ZurĂŒck zum Thema: mir ist Beats Radio tatsĂ€chlich zu House-lastig (oder wie auch immer man den Stil nennen mag). Das pluckert schön belanglos im Hintergrund vor sich hin, aber so richtig packt mich die Musik dort nicht.

sunshine live wiederum gefÀllt mir auch nur dann, wenn etwas kommt, was an alte Zeiten erinnert.

Generell fehlt mir aber ein Programm mit elektronischer Musik, das auch mal andere Sparten darin bedient. Gibt ja lÀngst nicht nur House, Techno oder Trance (und all die daraus entstandenen Sub-Genres). Da war mir sunshine live schon immer etwas zu schmal aufgestellt als "Electronic Music Radio".
 
Ich wĂŒrde es gut finden, wenn sie weniger Titel mit "zischeligen Höhen" spielen wĂŒrden. Denn deren Soundprocessing ist an sich top (besser als ssl), nur ein klein wenig höhenlastig, weshalb solche Tzz Tzz Sounds von einem Becken zum Beispiel manchmal ziemlich nerven können. Leider spielen sie aber sehr viele Songs, in denen diese Effekte vorkommen, obwohl es gute Musik auch ohne diese Effekte gibt. Die mag ich nĂ€mlich auch in höherer QualitĂ€t als 72kbps nicht. Das ist das einzige, was ich dann doch zu bemĂ€ngeln habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Da stand aber keine Jahreszahl dabei, also im Oktober welchen Jahres. Außerdem: Der Oktober ist noch lang. Hat doch gerade erst begonnen, der neue Monat. Und dann war Wochenende, mit Feiertag und so. Also bitte nur keine Ungeduld. Bisher hat man bei Klassikradio ja alles, was man versprochen und angekĂŒndigt hatte, auch eingehalten. đŸ˜‡đŸ˜©
 

Sieber

Benutzer
Soll die Moderation dann in Deutsch oder Englisch, bzw. in dem Nuschelenglisch der Nachrichten, das zusammen mit der Hintergrundmucke wie eine fadende Mittelwelle klingt, sein?
 

Tatanael

Benutzer
Ab heute ist Beats Radio mit Moderation:
von 17 bis 19 Uhr "Berlin Beats":


und demnÀchst auch von 8 bis 12:

 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Bisschen sehr spontan oder, das heute bekannt zu geben, wo heute die erste Sendung laufen soll? Da hat man gar keine Zeit, sich vorzubereiten. Wenn die wenigstens einen ordentlichen Klang hÀtten.
 
Oben