Bei Big FM brennt die Hütte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

phr

Benutzer
das ding = zeigefinger-radio? würde ich nicht sagen. aber halt typisch ör. zu lange beiträge, aber dafür doch recht nahe an der zielgruppe. das selbe gilt für news und moderation. richtig nahe an der zielgruppe. mankos: keine bewerbung des programms und das obwohl sie bei wirklich guten und wichtigen veranstaltungen als medienpartner auftreten. und sehr amteurhaft gemacht. ich glaube nicht, dass ein jugendlicher sich freiwillig amateurradio anhört. sorry, kollegen von das ding. aber das ist leider so.

sunshine live ist mit sicherheit auch sehr nahe an der zielgruppe dran. aber die bewegt sich wohl nicht mehr nur im jugendsektor. zumindest nicht nur im bereich von big fm und das ding. wie alt ist denn ein raver im schnitt? 26? 27?

wie auch immer. ich geniesse es diese postings hier zu lesen. hoffe, dass big fm bald der geldhahn und auch die frequenz abgedreht werden. ich kann diesen dummfunksender einfach nicht mehr hören. dann doch lieber kein jugendsender oder einen der nur techno spielt.
 

cruzito

Benutzer
Liebe Lästermäuler und erfolglose Radiomacher!
Anstatt den ganzen Tag irgenwelchen Shit über Leute, deren Radiophilosophie ihr nicht kennt und die ihr noch nie gesehen habt, zu schreiben wäre es angemessen, dass ihr euch alle bei bigfm bewerbt und dann alles richtig, besser, neuer macht!oder ist euch abgesagt worden @radiocat & @CHR!? Ausserdem gehen mir die persönlichen Beleidungen einzelner Menschen echt auf den Nerv.
BigFm macht bestimmt vieles falsch, da bin ich ganz eurer Meinung, aber es gab auch einige neue und gute Sachen (On-Air-Promotionideen, spezielle DJ-Formate..)
Ausserdem ist die soundmässige Verpackung, ganz gut, bzw besser als SWR oder Antenne, wenigstens was ich so höre, wenn ich mal bigfm höre(Songbrandings, Promos...)
Machen die das Inhouse oder bei den Amis und Holländern? Würde mich sehr interessieren, wer weiss da was? Der Gesang kommt nämlich auf alle Fälle aus USA!
 

FREDDI

Benutzer
Zur Frage "Hört sich das jemand länger als 5 Minuten an?":

O-Ton von mehreren Zielgruppen-Jugendlichen im Alter von 19 bis 21 Jahren, nachdem BigFM in Freiburg gestartet ist:
"Oh cool, es gibt in Freiburg einen neuen Radiosender. Der spielt wirklich gute Musik!"

"Und was ausserdem gut ist, dass die nicht so viel labern."

"Die Nachrichten sind kurz und interessant."

"Die Musik ist besser als bei Regenbogen und FR1."

"Im Radio stört mich am meisten das Gelaber, wie in SWR1 oder so, bei BigFM kommt mehr Musik."


Diese O-Töne stammen NICHT von GTI-Fahrern und irgendwelchen Girlies, sondern von Studenten! Da hat doch die OnAir-Promotion vollen Erfolg gehabt, oder?!

Auch wenn ich 100% anderer Meinung bin und die auch vehement vertreten hab!
 

0815

Benutzer
@radiocat
Wie ich gelesen habe, hat Big-FM als Soundprozessor einen Omnia 6 (saugeile Kiste)...bei uns hier in der Gegend kommt der Klang sehr gut rüber, ist sogar der Sender, der am Besten klingt!!! Auch keine Verzerrungen, kein Pumpeffekt...
Sendetechnisch scheinen die mit Dalet zu fahren...

[Dieser Beitrag wurde von 0815 am 17.01.2002 editiert.]
 

CHR

Benutzer
@ crescendo

Also, erstens mal habe ich bereits einen Job, zweites komme ich bei dem auch noch viel raus und drittens, warum sollte ich mich bei einem Sender wie big fm bewerben?
 

revox807

Benutzer
@FREDDI:
ich glaube, daß wir die meinung von studenten nicht unbedingt als zielgruppenrelewandt ansehen brauchen. vorallem wäre es hilfreich zu wissen, wieviele da befragt wurden (also 2 oder 20). und noch was: wie studentenradio teilweise klingen kann, das weiß man ja auch. wobei ich die arbeit und bemühungen der selbigen nicht schmälern möchte.

@cruzito:
was on-air-promotionideen, promotion allgemein und dj-formate angeht, hat big-fm wohl eindeutig bei sunshine live abgekupfert. es singen die prinzen "das ist alles nur geklaut, eiohwohooooooh !"
 

Radiocat

Benutzer
Ein Radioprogramm besteht meiner NAsicht nach nicht in erster Linie aus Promotionaktionen.
Wenn die gute haben, schön für sie. Wenn sie Verantwortliche haben, die das besser können als Programm zu machen, warum machen sie dann nicht eine Promotionagentur auf?
Das in Freiburg ist der Neuheit-Effekt!
Vermutlich haben die Studis eine der Cosmium-Sendungen erwischt, die sind ja auch nicht schlecht.
Was den Sound angeht, wundert mich das. Über die Stuttgarter Frequenz klang der Sender jedesmal, wenn ich ihn hörte, irgendwie komprimiert, ohne Dynamik, keine brilliante Höhen, kein kräftiger Bass, die Moderatoren klingen nasal, fast verschnupft. Da halfen selbst Klangeinstellungen am Verstärker nix.
Und was den Laberanteil bei Big-FM angeht (der ist gewiss höher alsbei SWR1) da hab ich mich ja schon zu Genüge geäussert.

PS: Persönliche Beleidigungen wird es auch künftig von meiner Seite nicht geben!
 

Spock

Benutzer
Ich finde diese Diskussion über einen Sender, der in Freiburg nicht einmal das ganze Stadtgebiet abdeckt ziemlich dämlich. Wenn ich in Freiburg schon sende, dann sollte ich dies auch am Wochenende tun. Nicht ein Promoteam in die Stadt schicken und parallel nicht senden. Herzlichen Glückwunsch. Wenn wirklich ein Student gesagt haben soll, das die Musik bei Big fm besser ist, dann lache ich mich tot. Der Sender wird in Freiburg keinen Blumentopf holen. Ein Programm aus Stuttgart für Freiburg - lächerlich. Selbst Regenbogen hat schon damit zu kämpfen und die sind aus Baden. Was will Big fm denn in Freiburg machen? Es würde mich im übrigen schwer wundern, wenn Radio FR1 sich überhaupt irgendwelche Gedanken über diesen "Spartensender" mit Amateurmoderatoren und einer völlig indiskutablen Führungsebene macht. Das beste Beispiel ist doch der vorzeitige Rauswurf von Franky und jetzt auch von Volker. Im übrigen steht der Sendemast auf dem Telekomgebäude an der Bissierstraße und hat die Sendeausstrahlung einer Glühbirne. Big fm sollte erstmal beweisen, dass sie es schaffen an Radio FR1 vorbeizukommen. Das hat Regenbogen im übrigen schon aufgegeben. Die neuesten Umfragewerte werden dies bestätigen. In Südbaden sieht das möglicherweise anders aus. Aber Big fm kommt ja nicht mal bis zu Ortsschild. Also bitte hört auf über Sendestandorte zu diskutieren, die Big fm nicht mal interessiern.
 

Kim

Benutzer
Themeneröffner
Juhu!!! Mein Thema brennt!!!
Also, dem Beitrag von Spock ist überhaupt nichts hinzuzufügen. Übrigens, BIG FM sendet mit dem System DALET. Die "FETTEN VIER" sind nicht vorproduiert. Sie werden von jedem Moderator vor der Show, teilweise auch während der Songs, vorab gemitxt. Das ist ja mit Dalet problemlos möglich. Die Technik die BIG FM da stehen ist gut. Der Umgang mit DALET ist einfach, aber leider haben sich noch nicht alle Mods damit intensiv beschäftigt (wie fahre ich DROPS in im Vergleich zur Musik etc.). Also.. bis bald!
 

Arbeitslos

Gesperrter Benutzer
@Radiocheck:
Klar, wenn Pig dann auch RR und umgekehrt
wink.gif

@Kim:
DALET (aka DAsLETzte) ist nichts weiter als eine Anhäufung von Bugs, die von Version zu Version mehr werden (selbst Micro$oft hätte niemals solch unausgegorenes Zeug verkauft, und dazu noch unverschämt teuer) . Kein Wunder, wenn die Mods damit nicht klarkommen, selbst die Techniker haben Mühe, die Tücken des Systems in den Griff zu bekommen.
@Spock:
Du hast Ahnung. Grüße an das Team von FR1
wink.gif

@revox807:
Es hatte Studer A 807 heißen müssen
tongue.gif

@0815:
Omnia 6, haben die tatsächlich den guten 8100er Optimod dafür verschrottet?
@Alle, die mich anflamen wollen:
Tut's bitte per Mail
biggrin.gif



[Dieser Beitrag wurde von Arbeitslos am 17.01.2002 editiert.]
 

revox807

Benutzer
@Arbeitslos:

klar, es hätte STUDER heißen müssen, exakt dieser name war hier aber leider schon vergriffen. sorry, wußte aber jeder, was gemeint ist. *g*
 

phr

Benutzer
@freddi
kann mich nur anschliessen, was schon gesagt worden ist. wie repräsentativ ist denn diese "umfrage"? von wievielen studenten kommen denn diese aussage? die kommentare kommen mir sehr bekannt vor.

als pigfm in mannheim frisch am start war, fanden ihn viele ultrageil. weil er so jung war. aber die meisten hören ihn nicht mehr. was neu ist, zieht meist, muss dann aber überzeugen und das tut pigfm bestimmt nicht.

vorallem ist er heute - sorry ausländische freunde - als kanakensender verschriehen. die werbekunden - vornehmlich diskotheken - ziehen ihre spots zurück. mit der bemerkung: die kundschaft, die wir von pigfm bekommen, wollen wir nicht. ich denke, auch das spricht für sich.

und ich selbst würde im übrigen auch keine spots schalten. habe bereits zwei veranstaltungen besucht und die haben mir den rest gegeben.

sorry, ich glaube, das ist schon wieder fast offtopic - daher höre ich mit diesem statement auf.

@cruzito
von welchen neuen inovativen dj-formaten bei bigfm redest du? und wer behauptet, dass wir schunck & co und deren philosophie nicht kennen? achja, und ich hatte damals dankend abgelehnt, mein volo bei pigfm zu machen. mehr sage ich nun hier zu auch nicht mehr

@radiocheck
an welchen dann? es gibt ja sooo viele andere ;)
 

revox807

Benutzer
ich stelle mir eine befragung zur problematik bei der zielgruppe ungefähr so vor:

wie findest du big-fm ?
ey, lan, hassu problem, alda? geh disch zuhause, du scheiße !

entschuldigung, aber ich kann mich dem bereits gesagten nur anschließen. eine bekannte war kürzlich auf einer solchen veranstaltung als gast. anschließend war sie davon ausreichend kuriert.
ein jugendsender sollte sich wirklich mit den trends der jungen leute befassen, ihre interessen erkennen, trends aufgreifen und auch welche setzen und seine hörer auch servicemäßig zu wort kommen lassen. bei big-fm hört man doch höchstens: Ey, bin isch konkret den lan aus soundso und find den radio wo du schaffe dust konkret krass, alda !". danke, das kann es doch wohl wirklich nicht sein.
 

FREDDI

Benutzer
@phr und andere

Ich habe keine aktive Befragung gestartet, die Kommentare kamen ungefragt. Und es waren auch bloß 4,5 Studenten und Gymnasiasten, die aber im Freundeskreis Werbung für BigFM gemacht haben. Bei Ihnen scheint auch der Empfang ausreichend zu sein - wie gesagt: Das sind Durchschnittshörer, keine Radiofreaks! Also m.M. nach mindestens so repräsentativ wie alle, die hier posten.

ABER: Natürlich ist es ein ziemlich schlagkräftiges Argument, dass alles Neue toll ist. Ich hoff also mal, dass auch die o.g. BigFM-Symphatisanten mit der Zeit geheilt werden... :)


Noch was: Ist es nicht ein bisschen überspitzt, ALLE BigFM-Hörer als doofe Ausländer hinzustellen???
 

CHR

Benutzer
@ Freddi

Wieso? Scheint doch konkret krass zu stimmen! Weil sonst würde der Herr Kropp wohl kaum nach einer Änderung der MA-Erhebung schreien, oder ?

Hassan
 

0815

Benutzer
@Arbeitslos: Nee, verschrottet nicht, den 8100er hab ich
smile.gif

Spaß beiseite, schön wärs....
keine Ahnung was die damit gemacht haben, hab mal gehört, der sei als Vorlimiter noch mit drinn.....

[Dieser Beitrag wurde von 0815 am 21.01.2002 editiert.]
 
ALLES KLAR....Ich glaube Kropp, Deine Zeit läuft ganz gewaltig ab:

bigFM erhebt Kritik an Quotenmessung im Radio

Die Quotenmessung im deutschen Radio benachteiligt deutschsprechende Ausländer. Diese Kritik hat der Geschäftsführer und Programmdirektor des baden-württembergischen Privatradios bigFM, Kristian Kropp, geübt. Demnach werden bei den jährlichen Radioquotenmessungen der Arbeitsgemeinschaft Media Analyse (AGMA) zwar deutschsprechende Ausländer befragt, aber dann statistisch nur auf die deutsche Bevölkerung hochgerechnet. " Damit werden deutschsprechende Ausländer deutlich benachteiligt. Das ist bei der Gesamtbevölkerungsentwicklung in Deutschland langfristig nicht tragbar. Junge erfolgreiche Programme werden damit in der Media Analyse nicht exakt abgebildet, weil sie naturgemäß einen höheren Anteil an deutschsprechenden Ausländern haben". Es sei Zeit, so Kropp, die gemeinsame Konvention der Arbeitsgemeinschaft Media Analyse zu überarbeiten: "Die hier geborenen Türken, Italiener oder Griechen sind Teil der deutschen Jugendkultur. Sie prägen sie mit und gestalten sie. Warum sollten sie in der MA nicht gleichberechtigt behandelt werden?"
 

revox807

Benutzer
*schmeiße mich vor lachen weg über das zitat von k.k. und frage mich ernsthaft, warum er das wohl unbedingt durchsetzen will, grins !*
 

revox807

Benutzer
wie wäre es, wenn k.k. es besser nicht mehr versucht? "big-fm, powered by tiroler latschenkiefer franzbranntwein, da schläft dir auch bei uns der fuß nicht ein !"
 

CHR

Benutzer
An Kropps Stühlchen muß ja mittlerweile ziemlich gesägt werden, wenn er nun versucht, seine schlechten MA-Zahlen (gemessen an der Anzahl der vorhandenen Frequenzen) durch derlei alberne Erklärungsversuche medienwirksam zu vertreten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben