• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Beispiele für geniale Cover-Versionen


count down

Benutzer
Das ist ja eine Hammer-Serie! Da habe ich jahrelang geforscht, um Coverversionen und ihre Vorlagen zu verknüpfen und da kommt hier einfach so ein Link daher, hinter dem ich all meine mühevolle Arbeit auf einen Schlag präsentiert bekomme. Ich hasse YouTube :D
 

Habakukk

Benutzer
Tolle Serie, und doch einiges enthalten, was mir noch nicht bekannt war.

Interessant finde ich z.B. Rod Stewart, der ja recht häufig vorkommt und wohl wirklich einen erheblichen Teil seiner Karriere auf Cover-Versionen aufgebaut hat, und dann lässt er sich den Erfolg seines eigenen "That's what friends are for" von einer Coverversion nehmen.
 

UKW 100

Benutzer
Hatten wir diese Rock-Version des russischen Klassikers "Pust Vsegda Budet Solntse" schon?


Das Ding wäre sogar trotz der russischen Sprache voll AC-tauglich :)
 

count down

Benutzer
Der Erfolg der deutschen Aufnahme hat ganz sicher auch mit dem bewusst nebulösen Text zu tun:

Der Junge mit der Mundharmonika
singt von dem was einst geschah
in silbernen Träumen von der Barke mit der gläsernen Fracht,
die in sternklarer Nacht
deiner Einsamkeit entflieht

Das
muss einem erstmal einfallen :D
 

Radiokult

Benutzer
Dann bleiben wir doch mal ganz elegant bei Peter Orloff...
Die Nummer kletterte einst immerhin bis auf Platz 39 der australischen Charts.


Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es auch von Maffay selbst eine englischsprachige Fassung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralfi

Benutzer
Hier hatte der gute Peter auch seine Hände drin:


Der Schluss ist geschickt gemacht und weitaus besser als auf der Single.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Weil ich in einem anderen Thread schon davon geschwärmt habe, gibt es jetzt Oleta Adams mit "New York State of Mind" von Billy Joel. Diese Liveversion stammt von der Tour, bei der sie mit Phil Collins' Big Band gespielt hat.
 

Mäuseturm

Benutzer
Das Original von Pulp ist schon großartig, aber diese zugegebenermaßen eigenwillige Version setzt nochmal einen drauf. Die habe zum ersten Mal bei AFN gehört und dachte am Anfang "Was ist denn das?", aber dann....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben