BJ Barry kehrt mit neuen Projekt zurück


FunkDeluxe

Benutzer
BJ Barry wird mit einem neuen interaktiven Webcast-Projekt in Zusammenarbeit mit streamMonkey GmbH an den Start gehen.

Dazu schreibt BJ Barry u.a. auf seiner Webseite unter www.thebeatberlin.com: Übersetzt ins Deutsche: "In der heutigen Welt verändern sich Radio und Medien ständig, und dies gilt insbesondere für das Musik-Streaming. Globales digitales Musik-Streaming hat Ihren lokalen terrestrischen Radiosender bei weitem übertroffen.

Die Sendungen werden in englischer Sprache sein, wie er mir persönlich mitteilte. Ob aber die Hörer u.a. bei seiner BJ Barry Show in englischer Sprache mitmachen, bedarf bezweifelt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Benutzer
Die Sendungen werden in englischer Sprache sein, wie er mir persönlich mitteilte.
Kann nur besser werden als wenn er in Deutsch moderiert. Ich hatte vor Jahren mal einen Werkstatt-Leihwagen mit DAB+ bekommen, hab mich da durch die Senderliste gezappt und bin nichtsahnend bei sunshine live gelandet, wo ein gewisser BJ Barry moderierte. Ich war echt schockiert, dass man so ein unverständliches Gestammel live on-air schickt. Zur Krönung gabs nach dem mehrminütigen Denglisch-Brei dann Ellie Goulding mit "Lights" zu hören (auf einem Sender, der sich "electronic music radio" schimpft) ... und ich suchte schnell nach einem anderen Programm.
 
Zuletzt bearbeitet:
"LIVE FROM BERLIN - SUNSHINE LIVE ELECTRONIC MUSIC RADIO" irgendwie so war das. Mehr hat der glaub gar nicht gesagt. Und das 4 Stunden lang. Hier im Forum müsste irgendwo noch ein Promovideo drin sein, wo er gleichen Satz auch nochmal sagt. DJs after work konnte er auch fast nie richtig ansagen und machte gern mal "DJs at work" draus. Was bin ich froh, dass er dort nicht mehr on Air ist. Hab ihn später noch ein paar mal bei Kiss gehört, bis er dort auch "abgesägt" wurde und es war keinen Deut anders, als bei sunshine.
Naja, soll er im Web ruhig vor sich hinsenden.
 
Oben