Brillux Radio startet bundesweit über DAB+


Aber der Moderationsstil, fast im Stile von "RadioEins", wenn auch auf niedrigerem Niveau und dazu das msuikalische Umfeld, das passt irgendwie nicht zusammen.
Jetzt macht mal ein Sender ein bissl auf Kraut und Rüben und es passt auch wieder nicht. Das ist doch dass, was die meisten hier immer wünschen, ein Programm welches sich von den weichgespülten, durchgestylten und vorhersehbaren Programmen, die nur auf Durchhörbarkeit getrimmt sind, abhebt. Und dann ist es auch wieder nicht richtig....
 

Cha

Benutzer
Also ich kann aus Oberfranken berichten, wo ich kürzlich in der Nähe von Gößweinstein Urlaub gemacht habe. Nahezu an kaum bis keinem Ort dort gibts vernünftigen 4G Empfang, nur an wenigen Stellen ging es mal. Allerdings war auf DAB+ die Auswahl echt ordentlich. 6C, 8C, 10B, 10C und natürlich die Nationalen
Aus Oberbayern kann ich ähnliches berichten. Auch da schauts abseits der Städte echt schlecht aus mit Mobilfunk. In dem Örtchen, wo ich genächtigt habe (Nahe Bad Tölz) wurde mir zwar Vodafone 4G auf dem Handy angezeigt, jedoch meist mit 0 Balken Empfang, wenn man Glück hatte mal einen Balken. So ist auch 4G irre langsam. Dafür konnte man einem DAB+ Radio Multiplexe auf den Kanälen 5C, 5D, 7A, 8A, 8B, 8D, 9C, 10A, 10D, 11A, 11C, 11D und 12D empfangen. Regelrecht paradisisch.

Nahe Kreuth war sogar eine mobilfunktechnisch komplett tote Zone zu beobachten. Kein einziges Netz in den Wäldern über viele Kilometer. Die sporadischen Infotafeln an den Wanderwegen, wo u.a. auf die Notrufnummer 112 hingewiesen wurde, empfand ich daher als regelrecht verspottend. Um wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Ist in etwa so, als wenn Brillux Radio hier in Ostsachsen Werbeschilder aufstellt und sich mit "jetzt einschalten über DAB+" präsentiert, obwohl hier Bundesmux-2-freie Zone herrscht.
 

iro

Benutzer
Kein einziges Netz in den Wäldern über viele Kilometer. Die sporadischen Infotafeln an den Wanderwegen, wo u.a. auf die Notrufnummer 112 hingewiesen wurde, empfand ich daher als regelrecht verspottend.
Wald, vor allem belaubt, ist immer schwierig. Meistens gibt es aber alle paar hundert Meter mal eine Stelle mit Empfang eines der 3 Netze, welches davon ist ja bei der 112 egal... Dafür muss man natürlich noch laufen _können_.
Vielleicht sind ja sogar die Stellen mit den Schildern auch die Stellen, wo der Empfang noch am wahrscheinlichsten ist...
An den Stellen, die als "Notfall-Treffpunkt X-123" (Rettungspunkt) ausgewiesen sind, heißt es "Mobilfunknetz-Empfang sollte möglichst vorhanden sein."
( https://kwf2020.kwf-online.de/wp-content/uploads/2021/01/A5_Broschuere_kwf_Rettungspunkte.pdf - Seite 8)
 

pfennigfuchser

Benutzer
Makabereren, was Brillux Nachsorge macht und sich entwickelt. Gestern Abend war es nicht meins, wenn auch die Musikauswahl was anderes war. Immerhin scheint man nicht nur immer die 50 gleichen Songs zu spielen. Was fehlt ist aber noch ein Konzept, wie man sich positionieren will. Alternativprogramme gibt es dank Noxx und Ego schon in NRW und anderswo zumindest ja Ego FM
 

Radiofreak11

Benutzer
Heute ist es richtig lustig. Immer wieder fällt der Ton aus oder der Moderator drückt da die falschen Knöpfe, weil er scheinbar mit der Technik überfordert ist. Eben wieder ein PFL eines Songintros von etwa 10 Sekunden, das über den Sender ging. Und als Krönung wurde der Fehler vom Moderator auch non kommentiert. "Ich habe den Ton gerade wiederbekommen - ha ha", damit es der Hörer endlich auch richtig merkt. Doch dem ist es egal, ob da ein Mischpult klemmt oder jemand keine Ahnung hat, wie er vorhören muss. Der ist weg. Wie ich jetzt auch erst mal zu einem professionellen Sender. Genug Farbe für Heute.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peppi

Benutzer
Heute ist es richtig lustig. Immer wieder fällt der Ton aus oder der Moderator drückt da die falschen Knöpfe, weil er scheinbar mit der Technik überfordert ist. Eben wieder ein PFL eines Songintros von etwa 10 Sekunden, das über den Sender ging. Und als Krönung wurde der Fehler vom Moderator auch non kommentiert. "Ich habe den Ton gerade wiederbekommen - ha ha", damit es der Hörer endlich auch richtig merkt. Doch dem ist es egal, ob da ein Mischpult klemmt oder jemand keine Ahnung hat, wie er vorhören muss. Der ist weg. Wie ich jetzt auch erst mal zu einem professionellen Sender. Genug Farbe für Heute.
Sind ja auch die "Radioprofis"....
 

grün

Benutzer
Heute Vormittag find ich die Musik echt gut, zwar viel Bekanntes, aber das meiste noch nicht "todgedudelt" und vor allem ganz wenig "Plastik-Pop". Scheint wirklich davon abhängig zu sein, wer gerade moderiert.
 

Radiofreak11

Benutzer
noch nicht "todgedudelt"
Kann ich nicht bestätigen. Der Sender befindet sich täglich in einer Dudelschleife. Immer die gleiche BumBum Mukke die auf den Geist geht. Klingt fast wie Kirmespop. Die heutige Moderation toppt das noch, denn die hört sich in der Überventilation der Schwadronation des Sprechers fast an wie die eines Karussellbremsers durch sein Taschentuch. Fehlt nur noch die Echo-Box und "rückwääääärts". Aber vielleicht ist der Plastik-Dudel-Rummel ja das neue Flair der "Pinselquäler" von Morgen. Ich würde jedenfalls verrückt werden, wenn ich bei solch einem Lärm arbeiten sollte.
Einziger, echter Vorteil: Der Sender fördert durch die Miete des Sendeplatzes die Absolut-Kanäle mit ihren wirklich sehr gut gemachten Playlisten und nicht aufdringlicher, gekonnter Moderation. Besser kann es doch nicht sein. Mux 1 hat hat ja auch nur 13 Programme. ;)
 

grün

Benutzer
Als ich den Beitrag vor einer Woche geschrieben habe, kannte ich den Sender noch nicht so gut. Aber Du hast Recht, nach längerem Hören geht mir die irgendwie immer gleich klingende Musik auch auf den Keks, Da hilft auch der ein oder andere Klassiker nix.
 

Radiofreak11

Benutzer
Absolut Oldies mit der "gekonnten" Moderation.
Besser keine oder wenig Moderation und dafür eine sehr sehr gute Playlist! Die Absolut Programme sind doch alle wirklich sehr gut durchdacht und tun den Ohren überhaupt nicht weh. Ich z.B. höre lieber Absolut Oldies als eine Oldie-Antenne, da Absolut Oldies die ORIGINALE ausspielt und auch kein Dosenfutter als Moderation einfügt. Klasse zu hören. Überhaupt sollte sich ein Radiomacher oder "Profi" zunächst mit der Grundsatzfrage beschäftigen, bevor er loslegt. Warum hört ein Mensch Radio? Richtig: Wegen der Musik. Ist diese in der Zusammensetzung, Repititation und Auswahl Sch.... , kann man damit schon mal keinen goldenen Blumentopf gewinnen. Dann kommt es eben noch auf die Moderatoren und die Moderationen an. Nerven sie oder sind sie zu lang, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass der Sender gewechselt wird. Es geht eben nicht so einfach wie "ich mal mal eben einen auf 1Live und habe Hörer". Radio funktioniert anders. Bin mal gespannt, wann die Farbe verbraucht ist. Denn Werbung - außer Eigenwerbung und Werbung für DAB+ - (die ja bekanntlich "frischen Lack" einbringt), habe ich da noch nicht vernommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Besser keine oder wenig Moderation und dafür eine sehr sehr gute Playlist!
Hier geht es zwar um BX, aber das kann ich so nicht stehen lassen. Keine Moderation gibt es unbegrenzt im Internet. Ob das echtes Radio ist, glaube zumindest ich überhaupt nicht.
Die Absolut Programme sind doch alle wirklich sehr gut durchdacht und tun den Ohren überhaupt nicht weh.
Ganz großes Fragezeichen dahinter. Durchdacht sind die verwechselbar klingenden Namen Top und Hot überhaupt nicht.
da Absolut Oldies die ORIGINALE ausspielt und auch kein Dosenfutter als Moderation einfügt. Klasse zu hören.
Abgesehen davon, dass Absolut Germany, relax und Bella Dosenfutter servieren, hast du doch geschrieben, dass Absolut "gekonnte Moderation" bietet. Ein Nicht an Moderation bei Absolut Oldies ist demnach noch gekonnter, oder wie? 😄
Mir persönlich ist da BX doch lieber als ein terrestrischer Billigverschnitt eines Billigwebradios wie Absolut Oldie.
 

FunkDeluxe

Benutzer
War heute in einem der zig Brillux Laden. In der Filiale hatten sie allerdings als Einkaufsradio WDR2 laufen. An der Infothek hatte ich nun angefragt, warum man Brillux Radio laufen lässt. Mir wurde darauf hin mitgeteilt, das man lieber ein Programm ab spielt, welches für die Kunden besser ist. Mal gespannt ob das die Zentrale in Münster das so gut findet?
 
Zuletzt bearbeitet:

chapri

Benutzer
Brillux hat KEINE eigenen Läden - aber offensichtlich macht die Marketingabteilung GUTE VISUELLE Arbeit im Fachhandel!
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist so als würden MDR-Mitarbeiter kein MDR JUMP hören... oh wait

In dpd-Autos sehe ich aber tatsächlich vermehrt DAB+ Radios, auch in Form von JBL Tunern
 
Oben