Cosmo - das europäische Jugendradio (?)


s.matze

Benutzer
Eine Zeitlang letztes Jahr hatte man abends eine Stunde täglich wechselnde Channels im linearen Programm gesendet. Ich weiß aber nicht, ob das aktuell noch gemacht wird. Live und Dance waren damals auf jeden Fall dabei. Auch ein Selektor-Loopchannel (der heißt wohl heute Afrobeats?).
 

Yannick91

Benutzer
@s.matze In JEDEM deiner Beiträge unterstellst du das den Radiosendern. Da müsste ich ja alles zitieren. Wenn du sagst „auf keiner Welle werden die Hörer von Ed Sheeran verschont“ impliziert das, dass den eigentlich kaum ein Mensch hören will und dass das Senden von diesen Songs eigentlich eine Qual sei. Und das einzige, was ich in mehreren Posts geschrieben habe ist, dass es meiner Meinung nach Gründe gibt, bei den Wellen „von jung bis alt“ Ed Sheeran zu spielen. Ob MIR Ed Sheeran gefällt oder nicht ist unerheblich.
 

s.matze

Benutzer
Da ist er wieder, der Beißreflex der Eliten!

Er kommt in der Gesellschaft vielleicht gut an?
Und deshalb muss er auf sämtlichen Populärwellen laufen, ob er ins Format passt oder nicht?

Die Begründung, nur weil er viele Platten verkauft, müsse er auf einem "interkulturellen Jugendradio" zusätzlich zu den vielen 100x wo er im Monat auf
WDR 1live
WDR 1live diggi
WDR 2
WDR 4
läuft, überzeugt mich nicht.

Rammstein kommt auch bei Alt und Jung gleichermaßen an, läuft aber nirgends.
Genauso Helene Fischer. Auch die wird nicht gespielt. Nicht mal bei WDR 4 wo sie hinpasst.

Besteht die Aufgabe der ARD nur noch darin, eine Vielzahl an identischen Wellen für gleichförmige, angepasste, schleimige Mainstream-Musik anzubieten? Und dafür muss man die Gebühren erhöhen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Yannick91

Benutzer
Und deshalb muss er auf sämtlichen Populärwellen laufen, ob er ins Format passt oder nicht?
Offensichtlich ja.


WDR 1live
WDR 1live diggi
WDR 2
WDR 4
läuft, überzeugt mich nicht.

Für jede Welle wird die Musik einzeln getestet. Wenn 1live-Hörer ihn gut finden, läuft er dort. Wenn WDR4-Hörer ihn gut finden, auch dort. Und wenn er bei Cosmo-Hörern gut abschneidet auch dort. Ein Cosmo-Hörer weiß nicht was bei WDR4 läuft. Und umgekehrt. Denn es ist ihnen egal


Besteht die Aufgabe der ARD nur noch darin, eine Vielzahl an identischen Wellen für gleichförmige, angepasste, schleimige Mainstream-Musik anzubieten? Und dafür muss man die Gebühren erhöhen?

Dass ARD-Sender zu viel Mainstreammusik spielen, ist der einzige Kritikpunkt bei Dir, der inhaltlich stimmt. Alles andere ist wie immer deine Privatmeinung und ziemliches wirres Geschwurbel.

Ed Sheeran ist halt wie der VW Golf. Gefällt der breiten Masse, mega erfolgreich und von jung bis alt akzeptiert. Wenn du ein extravagantes Sportcoupe willst, bist du natürlich beim Golf falsch. Und das ist genau der Kritikpunkt, den ich an DEINEN Aussagen hier in jedem Thread habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schlimmer kann es nicht werden, wenn man auch Anno 2021 noch täglich mit den Foo Fighters, Green Day und den Chili Peppers malträtiert wird. Vielleicht gelangt man zu der Erkenntnis, 1Live Diggi abzuschalten und deren Musikauswahl aufs Hauptprogramm zu portieren - nur so eine Idee.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Ist mit dieser Personalie die Hoffnung auf Besserung verbunden?
Immerhin wirkt sie sympathischer als Geierwally. 😆

Programmdirektorin Valerie Weber: „Schiwa Schlei ist prädestiniert, die Leitung unseres neu geschaffenen Programmbereichs 1LIVE / COSMO zu übernehmen, und bei unserem jüngsten Programm in die großen Fußstapfen von Jochen Rausch zu treten. Dort hat sie lange als Leiterin des Digitalbereichs gearbeitet und dazu beigetragen, 1LIVE als eine der ersten relevanten Digitalmarken des WDR aufzubauen und zu etablieren. Und als Programmchefin von COSMO hat sie das Profil der Welle als junges europäisches Kulturradio geschärft und die Digitalaktivitäten des Programms stark ausgebaut.“
Immer diese belanglosen Pressetexte. Aber das muss ja schließlich zum Niveau des WDR passen.
Egal wer einen Posten besetzt, er oder sie ist "überaus" prädestiniert. 😏
 

Radiocat

Benutzer
Ein Cosmo-Hörer weiß nicht was bei WDR4 läuft. Und umgekehrt. Denn es ist ihnen egal
Das stimmt in dieser Absolutheit nicht. Es gibt auch viele Wechselhörer. Und die häufigste Kritik, die man abseits von Radiofreaks in der Bevölkerung über dieses Medium hört: "Es läuft eh überall immer dasselbe".
 

Adolar

Benutzer
Programmdirektorin Valerie Weber: „Schiwa Schlei ist prädestiniert, die Leitung unseres neu geschaffenen Programmbereichs 1LIVE / COSMO zu übernehmen, und bei unserem jüngsten Programm in die großen Fußstapfen von Jochen Rausch zu treten. Dort hat sie lange als Leiterin des Digitalbereichs gearbeitet und dazu beigetragen, 1LIVE als eine der ersten relevanten Digitalmarken des WDR aufzubauen und zu etablieren.
Sie hat in den großen Fußstapfen den Digitalbereich geleitet? Und es wurden schon viele Digitalmarken aufgebaut, die nicht relevant sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Aus dem Ausblick auf die Sitzung am 28. September 2021 im Gürzenich Köln:
TOP 11 Programm- und Schema-Änderungen in der Programmdirektion NRW, Wissen und Kultur

a) Stärkung des Hörspiels auf digitalen Plattformen und in den „Massenwellen“ / Anpassung des Programmschemas von WDR 3
b) Erweitertes Konzept für die digitale Ausspielung von Inhalten von COSMO / Anpassung des Programmschemas von COSMO


Die Änderungsvorhaben von Programmdirektorin Valerie Weber hat der Programmausschuss für den WDR-Rundfunkrat geprüft und er legt dem Plenum nun seine Ergebnisse vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben