DAB+: Der zweite Bundesmux


muted

Benutzer
Es läuft m. E. auf "Mehr-Generationen-Radio" hinaus! Warum auch nicht?

Angenommen, man wollte den Kanal nicht nur für bzw. als Eigenwerbung, PR, Buchungen und Abschreibungsobjekt nutzen, sondern auch zum Geld verdienen (über Fremdwerbung): In einer Zeit, in der Werbetreibende immer spitzere Zielgruppen ansprechen möchten (und das über Online-Werbung auch können)... Welcher Werbetreibende sollte derart mit der Gießkanne losziehen, wenn es wirkungsvollere Werbung woanders günstiger gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Znorko

Benutzer
Deshalb gibt es wohl Internetradio:

1. Die ARD braucht es, um Rundfunkgebühren auf internetfähige Geräte zu erheben.
2. Die Privatsender, um zielgruppennahe pre-stream und bisweilen auch in-stream Spots auszuspielen.

Für UKW/DAB+ bleiben ansich nur Discounter und Kampagnen der Bundesregierung übrig.

Erscheint mir nicht überlebensfähig zu sein.
 

s.matze

Benutzer
Tja, da haben sie Pech gehabt. Ich höre nur ausländische Sender über Internetradio und nur via Direktlink / selbst hinzugefügten Stream. Keine Chance für nervige deutsche Supermarktwerbung oder Impfpropaganda.
 

s.matze

Benutzer
KissFM startet in rund 2 Wochen im Kanal 9D NRW.

Bundesweit wurde KissFM Berlin (allerdings im 1.BM auf Kanal 5C) vor vielen Jahren mal sehr kurzzeitig (ca. 3 Jahre) ausgestrahlt auf dem Platz anstelle des ursprünglich vorgesehenen Programms "Urban Independent Pop" recht bald aber (vermutl. auch wegen Erfolglosigkeit dieses auf einen urbanen Markt zugeschnittenen Formats insbesondere in ländlichen Gegenden oder in konservativen Kreisen) wieder ohne großes Aufsehens eingestellt:


Da die in NRW starten wollen, ist eine Rückkehr auf bundesweite Ebene ziemlich unrealistisch. Man würde ganz NRW doppelt versorgen, was zu nicht unerheblichen Kosten führen täte.

nur im Berliner Raum
Der Kanal 7B über die höhere, horizontale Antenne, kommt stationär schon mit geringem Aufwand locker 200 km weit, entsprechend Höhe/Wetter/gutes Gerät vorausgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe1990

Benutzer
Tja, da haben sie Pech gehabt. Ich höre nur ausländische Sender über Internetradio und nur via Direktlink / selbst hinzugefügten Stream. Keine Chance für nervige deutsche Supermarktwerbung oder Impfpropaganda.
Tja, haben sie eben nicht, auch via Direktlink kann man dir Vorschaltwerbung und sogar Werbespots deutscher Unternehmen einspielen ohne das du etwas tun kannst.
So auch wieder letzte Woche im SLAM! Non-Stop Stream aus den Niederlanden gemerkt, die Werbespots bei jeder Unterbrechung waren der Corona Spot der Bundesregierung sowie von einem deutschen Discounter.
Aber auch bei FunRadio Belgien ist mir das schon unter gekommen.
 

s.matze

Benutzer
haben sie eben nicht
Haben sie doch. Ich höre es nicht. Stummschalt-Taste sei dank läuft so ein gegängelter Werbemüll ins Leere.

kann man dir Vorschaltwerbung und sogar Werbespots deutscher Unternehmen einspielen ohne das du etwas tun kannst.
Und ob ich dagegen was tun kann! Sowohl mein PC als auch meine Anlage haben eine "Mute"-funktion. Mache ich übrigens bei Youtube ganz genauso. Den Ton schalte ich erst nach etwa einer Minute an. Weil ich das so will. Und wenn ich es nicht will, bleibt der Ton ganz aus.

Am PC habe ich standardmäßig einen abgeschnittenen 3,5er-Klinkenstecker in der Kopfhörerbuchse, für den Fall, dass irgendwo selbsttätig ungewollt ein Audio losgeht. Kann ruhig laufen, ich höre es ja nicht.

bei jeder Unterbrechung waren der Corona Spot der Bundesregierung sowie von einem deutschen Discounter.
Vor Einschalten des Geräts Ton auf Null drehen, Stream 3mal neuladen, 30 Sek. warten, Ton an, fertig. Was ist das Problem? Ich höre solche Propaganda wie gesagt nicht.

Einfallsreichtum, Kreativität und Selbstständigkeit unterscheiden den Menschen vom Tierreich.
Ich höre nur das, was ich auch hören will. Das habe ich selbst in der Hand, indem ich die Lautstärke meiner Geräte eigenmächtig steuere. Ich beherrsche meine Technik, nicht die Technik beherrscht mich.
Wenn ich etwas nicht hören will, bleibt der Lautstärkeregler unten, ganz einfach.

deutscher Unternehmen ....der Bundesregierung
Der Zusammenhang ist jetzt hoffentlich nur ein Zufall, oder?

 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Ein Gerät für 109 Euro mit Teleskopstab (mittlerweile ausverkauft) das ich in einer Hand halten kann ("handhold receiver"), ist wohl kaum eine
Superduper-Hightech-Empfangsanlagen, welche eh nur eine Handvoll Freaks haben.

Guter Standort ist alles. Und Veronamodul der ersten Generation. Das ist das Zauberwort.

(wie gesagt, Ausnahme sind Tage mit Regen oder starkem Sturm)

DAB aus Berlin konnte man schon ganz zu Beginn bis weit auf die Ostsee hinaus hören mit einem Pure, als das Ensemble noch von Britz kam und nur vier lausige Prorgamme beinhaltete.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Was einfach nur an der Topografie liegt. In RIchtung Meer wird das Land bekanntlich flacher. Da reichen kleinste Sendeleistungen aus, um unzählige Kilometer Reichweite zu haben. Das ist in bergiger werdenden Gelände dann allerdings logischerweise etwas anders.
 

Radiokult

Benutzer
Einfallsreichtum, Kreativität und Selbstständigkeit unterscheiden den Menschen vom Tierreich.
:wow: Bei dir eher nicht, denn das könntest du sehr viel einfacher lösen. :p
Aber davon mal ganz abgesehen: Ist dir schonmal die Idee gekommen, dass diese Livestreams nur deshalb kostenfrei angeboten werden können, eben weil da u.a. ein Werbespot vorgeschaltet wird? Die kommen da ja nicht, um den geneigten Hörer zu gängeln oder "propagandistisch" zu bestrahlen.
 

s.matze

Benutzer
Da wäre ich mir nicht so sicher.
zu Russia Today / Ria Nowosti: Einen solchen Sender gibt es bereits.
Auf SNA-Radio (Sputnik) war am 10.10. um 8:57 folgende Aussage zu hören:

"In Israel haben rund 62 Prozent der Bevölkerung ihre zweite Impfung bereits erhalten".

Das kam mir beim Hören unrealistisch (=zu niedrig) vor.
Ich möchte diese Aussage nicht werten, habe aber Bedenken, ob diese Zahl zum heutigen Zeitpunkt so stimmt, also noch aktuell ist - Der Tagesspiegel berichtete bereits am 16. August (also vor 2 Monaten) :

"16.08.2021 — Einst gefeiert, nun nur noch Mittelmaß: In Israel ist die ... Ohne Frage: Mit Quoten von knapp 63 Prozent bei den Zweitimpfungen und rund 68 ..."(https://www.tagesspiegel.de/politik...nannte-corona-bezwinger-taumelt/27522536.html)

Das ZDF sprach vor 3 Tagen von fast 65 Prozent (https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-impfung-daten-100.html).

Fazit: Es ist immer sinnvoll, sich mehrere Sichtweisen einzuholen - auch wenn es "nur" um 3Prozent geht. Bei der Bundestagswahl können "nur 3 Prozent" über den Einzug in den BT oder das Scheitern an der Kleinparteienklausel ausmachen.

Das nur als Denkanstoß für Hörer, die sich ausschließlich auf derartige Quellen (RT/SNA) verlassen möchten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Bei der Bundestagswahl können "nur 3 Prozent" über den Einzug in den BT oder das Scheitern an der Kleinparteienklausel ausmachen.
Nennt sich 5%-Hürde- oder Klausel. Gilt nicht für Parteien von Minderheiten (hier aktuell seit 26.09. der SSW) und kann durch die Grundmandatsklausel mit 3 Direktmandaten ausgehebelt werden (aktuell Linkspartei).

Bei der Wahl in Berlin (BT und Senat, ggf. auch Bezirke) könnte eng werden ob die Wahl aufgrund der Pannen überhaupt gültig ist.
Das nur als Denkanstoß
Dito
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Zumindest in München ist der 12D mit dem BM 2 seit einigen Minuten off. BM 1 geht. Rest auch. Mitten in Arnos Beitrag, was er heute noch kaufen muss, war Schluss.
 
Oben