DAB+: Der zweite Bundesmux


Tatanael

Benutzer
RTL hat den Country-Sender nur weil Bertelsmann ein US-Country-Label gekauft hat und man auch hier deshalb (ihre) Country Musik bekannter machen möchte.

Die Country-TV-Sendungen bei den RTL- Sendern, die man damals mit dem Start des Country-Radio nach Deutschland brachte, hatten nur niedrige Einschaltquoten. Sind die überhaupt noch irgendwo zu sehen?

"„Hot Country“ soll auch erstmal nicht in Digitalradios via DAB+ verbreitet werden, sondern ausschließlich als Webstream, um erste Erfahrungen zu sammeln."

Offenbar hat man bisher keine sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
 

Zwerg#8

Benutzer
Mit der Schwarzwaldlobhudelei sind sie es wirkich nicht. Eher ein HSE 24 für den Schwarzwald (wobei ich mutmaße, dass das wie bei AIDA dann eher ein Schuss nach hinten ist).
Nur als kleine Anmerkung:

AIDA macht auf Schwarzwaldradio Werbung für Kreuzfahrten. Einen AIDA-Werbespot hatte ich am Sonntag zufällig bei Rainer Nitschke gehört, als ich durch die Programme über DAB zappte.

AIDA sieht also im "Schwarzwaldradio" durchaus einen Multiplikator für die eigene Werbebotschaft. Klar, beide wenden sich an potentielle Urlauber. Warum sollte AIDA also nicht versuchen, noch unentschlossene "Schwarzwald-Urlauber" direkt beim Partnersender der "Schwarzwald-Tourismus GmbH" abzuholen? Markus K. ist das doch egal...

Wer AIDAradio in den letzten Tagen etwas verfolgt hat, der hat durchaus mitbekommen, warum es dieses Radio überhaupt gibt. Die Planungen dafür liefen schon vor über einem Jahr an - mitten in der Coronakrise. Natürlich wollen die ihr Geschäft wieder ankurbeln!


----8<---
Und bevor hier und jetzt jemand "AIDA - diese Umweltsauen!" rumkräht: Wäre Corona nicht gekommen, wäre AIDA noch immer so ein klein bischen unter dem "Umweltschutz-Radar" der öffentlichen Wahrnehmung geblieben. Und es ist ja nun wirklich nicht so, daß die angelaufenen Häfen/ Städte unglücklich darüber waren, daß AIDA regelmäßig und zuverlässig, reichlich zahlungskräftige Touristen angekarrt hat, dafür aber der Himmel dunkler wurde. AIDA weiß auch, daß sie mit vielen ihrer Pötte "Umweltsauen" sind und mächtig in die Flotte investieren müssen, damit das Geschäftsmodell "Kreuzfahrt" überhaupt eine Zukunft hat. Aber das ist ein anderes Thema.
 

radiobino

Benutzer
Zum Thema Country. Unser Lokalsender Ramasuri eine richtig schlimme Dudelwelle sendet seit Jahren ganz erfolgreich am Samstagabend eine Country Sendung.

Also ich könnte mir das Format auf DAB+ sehr wohl vorstellen.

Aber gut. Vielleicht habt ihr Recht und der deutsche Hörer ist inzwischen so abgestumpft dass ihn mindestens 3-4 Formate vollkommen reichen auf die sich inzwischen haufenweise Radiosender stürzen und sich kaum noch unterscheiden.


Wenigstens haben die Sender unterschiedliche Namen um sie auseinander zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hithopper

Benutzer
Darum ging es nicht und habe ich auch nicht behauptet.

Am besten, Antenne Bayern bleibt einfach daheim, dort sind sie beliebt.
Angst vor der Konkurrenz? Letztendlich entscheidet der Hörer, welches Programm er vom DAB+ Angebot nutzt. Ich finde es sehr, sehr gut, dass ANTENNE BAYERN bundesweit - und damit auch in dieser Stadt Berlin - über DAB+ zu hören ist und freue mich jetzt schon sehr auf ANTENNE NRW, welches dann in meiner Senderliste zwischen "Antenne FFO" und "Antenne P" auftauchen dürfte. Als Favoritenplatz wird ANTENNE NRW bei mir den Speicherplatz nach WDR 5 zugewiesen bekommen, vorausgesetzt, dass ANTENNE NRW tatsächlich bundesweit an den Start geht.
 

Sieber

Benutzer
Nur als kleine Anmerkung:

AIDA macht auf Schwarzwaldradio Werbung für Kreuzfahrten. Einen AIDA-Werbespot hatte ich am Sonntag zufällig bei Rainer Nitschke gehört, als ich durch die Programme über DAB zappte.

AIDA sieht also im "Schwarzwaldradio" durchaus einen Multiplikator für die eigene Werbebotschaft.
AIDA macht auch auf anderen Sendern Werbung (z. B. RTL) und nicht nur beim Schwarzwaldradio...

Klar, beide wenden sich an potentielle Urlauber. Warum sollte AIDA also nicht versuchen, noch unentschlossene "Schwarzwald-Urlauber" direkt beim Partnersender der "Schwarzwald-Tourismus GmbH" abzuholen? Markus K. ist das doch egal...
Die haben eine Kombi gebucht und nicht exklusiv Schwarzwaldradio und nicht um explizit Schwarzwald Touristen aufs Meer zu locken.

Und dann noch eine allgemeine Anmerkung:
Die durchaus diskussionswürdige bundesweite Ausstrahlung von ABY (und ggf. demnächst ANRW) wird hier vielfach hinterfragt. Die Ausstrahlung von fremden ÖR-Wellen (z. B. SWR 3) wird hier vielfach begrüßt.
Und jetzt nicht "da Dudelfunk, da ÖR und besser".
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Die Aida-Werbung kommt doch überregional über Studio Gong / ASS oder nicht? Und läuft demzufolge bei allen deutschen Werbeschleudern. Oder müsste überall laufen.

Die Ausstrahlung von fremden ÖR-Wellen (z. B. SWR 3) wird hier vielfach begrüßt.
Nein, ich lehne auch dieses seltsame Konstrukt 7D vom RBB klar und entschieden ab! Es ist nicht Aufgabe dieser notorisch klammen Anstalt, auf Kosten der Bürger gratis irgendwelche Fremdsender anderer Anstalten zu verbreiten - was nicht nur Kosten verursacht (der 7D kann komplett abgeschaltet werden, da die eigenen RBB-Kanäle auch im 10B laufen), sondern man kanibalisiert sich auch selber, denn diese Fremdprogramme nehmen dem ausgebluteten RBB die letzten Hörer weg.

ANTENNE NRW, welches dann in meiner Senderliste zwischen "Antenne FFO" und "Antenne P" auftauchen dürfte
Da sprichst du ein echtes Problem an. Zwischen den ganzen Antennen sieht kein normaler Mensch mehr durch.

Ich habe hier dann:

Ant CB
Ant FFO
Ant NRW
Ant PBG
Ant PZL
ANT-SYLT
Antenne
(10D)
Antenne (5A)
ANTENNE (5D)
Antenne (10B)

:wall:

Da hört jeder klar denkende Mensch lieber gleich was anderes, bevor er da ewig rumsucht, welches nun "seine" ist.

Mal sehen ob sie so clever sind, wenigstens nicht auch "ANTENNE" als Shortlabel zu nehmen wie der Muttersender. Dann kann man die eineiigen Zwillinge schon gleich gar nicht auseinander halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hithopper

Benutzer
Die Aida-Werbung kommt doch überregional über Studio Gong / ASS oder nicht? Und läuft demzufolge bei allen deutschen Werbeschleudern. Oder müsste überall laufen.


Nein, ich lehne auch dieses seltsame Konstrukt 7D vom RBB klar und entschieden ab! Es ist nicht Aufgabe dieser notorisch klammen Anstalt, auf Kosten der Bürger gratis irgendwelche Fremdsender anderer Anstalten zu verbreiten - was nicht nur Kosten verursacht (der 7D kann komplett abgeschaltet werden, da die eigenen RBB-Kanäle auch im 10B laufen), sondern man kanibalisiert sich auch selber, denn diese Fremdprogramme nehmen dem ausgebluteten RBB die letzten Hörer weg.


Da sprichst du ein echtes Problem an. Zwischen den ganzen Antennen sieht kein normaler Mensch mehr durch.

Ich habe hier dann:

Ant CB
Ant FFO
Ant NRW
Ant PBG
Ant PZL
ANT-SYLT
Antenne
(10D)
Antenne (5A)
ANTENNE (5D)
Antenne (10B)

:wall:

Da hört jeder klar denkende Mensch lieber gleich was anderes, bevor er da ewig rumsucht, welches nun "seine" ist.

Mal sehen ob sie so clever sind, wenigstens nicht auch "ANTENNE" als Shortlabel zu nehmen wie der Muttersender. Dann kann man die eineiigen Zwillinge schon gleich gar nicht auseinander halten.
Henrik/Matze, meine Einstellung zu den sog. Fremdprogrammen wie z.B. SWR 3 ist Dir ja klar. Wie Du ja nachvollziehbar schreibst, nehmen die sog. Fremdprogramme dem rbb den letzten Hörer weg. Nun ja, dem mündigen Hörer ist nun mal bekannt, dass er in Berlin und Umgebung auch SWR3 auch über DAB+ hören kann und das macht er denn auch. Ich war im damaligen Berlin (West) in der glücklichen Lage (Dank meiner Eltern !!!!), nicht auf den SFB angewiesen zu sein. Wir haben schon damals NDR2 (Torfhaus) und Bayern 3 (Ochsenkopf) in Berlin über UKW in recht guter Qualität empfangen, so dass es doch selbstverständlich ist, dass ich zu Hause, im Auto und im Büro SWR3, ANTENNE BAYERN bzw. Schwarzwaldradio über DAB+ höre.

Das Problem mit den Kennungen in der Senderliste tritt jedoch nur bei den Radios auf, die kein Longlabel darstellen können. Man könnte z.B. als Shortlabel - wie damals bei DSR - für ANTENNE BAYERN (ANT BAY) und für das neu startende ANTENNE NRW (ANT NRW) verwenden.
 

Mäuseturm

Benutzer
Da sprichst du ein echtes Problem an. Zwischen den ganzen Antennen sieht kein normaler Mensch mehr durch.

Ich habe hier dann:

Ant CB
Ant FFO
Ant NRW
Ant PBG
Ant PZL
ANT-SYLT
Antenne
(10D)
Antenne (5A)
ANTENNE (5D)
Antenne (10B)

:wall:

Da hört jeder klar denkende Mensch lieber gleich was anderes, bevor er da ewig rumsucht, welches nun "seine" ist.

Mal sehen ob sie so clever sind, wenigstens nicht auch "ANTENNE" als Shortlabel zu nehmen wie der Muttersender. Dann kann man die eineiigen Zwillinge schon gleich gar nicht auseinander halten.

Das ist aber bei den ganzen "Radio" als Präfix ähnlich. Da sucht man sich auch einen Wolf, bis man einen bestimmtes Programm gefunden hat.
 

Bolero

Benutzer
Solange Antenne NRW keine Promoischn macht, wird der Sender auch unbekannt bleiben. In den Massenmedien kommt der Sender sicher nicht vor. Etwaige UKW-Frequenzen wird es zu 100 % nicht geben, da damit das Konstrukt der SPD zerfallen würde. Es wird eine Festplatte bleiben und im täglichen Allerlei verschwinden. Wir sprechen uns in 2022.

Man kann der Antenne Bayern wohl vieles vorwerfen, aber ich glaube nicht, dass sie das NRW-Projekt nur halbherzig angehen werden. Der Sender muss erst mal im NRW-Multiplex aktiv werden. Dann könnte ich mir schon Plakatwerbung vor Ort oder Zeitungsanzeigen vorstellen.
 

muted

Benutzer
Dann könnte ich mir schon Plakatwerbung vor Ort oder Zeitungsanzeigen vorstellen.

Plakatwerbung/OOH könnte ich mir auch vorstellen. Zeitungswerbung hingegen nicht. Zumindest nicht in Zeitungen, die irgendwie mit den Lokalsendern verbandelt sind.

Ich bin kein Rechtsanwalt, aber war da nicht mal was mit "marktbeherrschender Stellung" (bei den Zeitungen existiert diese ja in vielen Verbreitungsgebieten), wodurch die Vertragsfreiheit eingeschränkt sein kann? Ich meine, da mal was gehört zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Die Zeitungen sind froh um jede große Anzeige.
So viele sind es bei den Regional und Lokalzeitungen nicht mehr. Da die Bedeutung der Tageszeitung bekanntlich am Boden iegt, ist eine Kampagne dort auch verzichtbar. Die Onlinewerbung macht i. d. R. eine Agentur. Denen ist ein Verlegerverhalten eines Zeitungspatriarchen wohl vollkommen egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
und freue mich jetzt schon sehr auf ANTENNE NRW, welches dann in meiner Senderliste zwischen "Antenne FFO" und "Antenne P" auftauchen dürfte.
Antenne NRW wird aber nie bundesweit senden. Es ist doch meht als offensichtlich, dass das ein Fehler war. Das ist nichts als ein Gerücht. Und ich hoffe nicht auf Antenne NRW, da regional ausgerichtete Sender bundesweit eigentlich nichts verloren haben. Schwarzwaldradio ist da die Ausnahme, da kein klassischer Regional-/Lokalsender für die Leute in der entsprechenden Region.

RTL ist offiziell auch ein ausländisches Programm, da man in Deutschland weiterhin unter der luxemburgischen Lizenz sendet
Klar, nur wird es mittlerweile innerhalb Deutschlands produziert und kann nicht mehr wirklich als ausländisches Programm gesehen werden. Die Lizenz ist ja letztendlich nur das Formelle auf dem Papier. Das bisschen was da noch aus Luxemburg kommt läuft ja nur noch lokal über UKW aber nicht in der Deutschland Version über SAT und DAB+. Da kommt alles zu 100% von 104.6RTL aus Berlin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Klar, nur wird es innerhalb Deutschlands produziert und kann nicht wirklich als ausländisches Programm gesehen werden. Die Lizenz ist ja letztendlich nur das Formelle auf dem Papier.
Du hast aber ein seltsames Verständnis von geltendem Recht.
RTL Radio sendet unter luxemburgischer Lizenz, veranstaltet von einem luxemburgischen Unternehmen, der CLT-UFA S.A.
Wo sich das Studio befindet ist vollkommen egal, auf dem Papier und aus rechtlicher Sicht ist RTL Radio ein luxemburgisches Radioprogramm.
Ansonsten zeige mir mal gerne die Landesmedienanstalt die sich für RTL Radio zuständig fühlt. Kleiner Tipp, du wirst sie nicht finden.
 
Das hab ich so nicht gesagt, dass es schwierig ist. Ich finde es nur schade, dass echte im Ausland gemachte Programme bei uns nicht senden wollen. Das mit RTL kann schon sein, nur ist das eben kein richtig im Ausland produziertes Programm vgl mit Klassik Radio, wie es in Österreich und der Schweiz nun sendet. RTL ist in der Aufmachung ganz klar ein Programm aus Deutschland für Deutschland.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben