DAB+ im Elsass


kwegener

Benutzer
Im französischen TNT-Forum mosern die französischen Radio- und DAB-Nerds rum, dass der weitere Ausbau der beiden nationalen M1 und M2 Muxe wohl erst nächstes Jahr weitergehen wird. Für dieses Jahr sind wohl nur Lokal- und Ballungsmuxe geplant...
 

kwegener

Benutzer
Aber die französischen Radio- und DAB-Nerds loben Deutschland sehr, wie gut der Ausbau hier schon ist und wie zügig es vorangeht...

Die beiden nationalen Muxe in Frankreich versorgen wohl aktuell 20% der Autobahnen und 20% der Bevölkerung, das ist Vorgabe.

Bis Juli 2023 (oder Oktober 2023?) müssen 50% der Autobahnen, 20% der Nationalstraßen der Bretagne und Korsika sowie 40% der Bevölkerung indoor versorgt sein.

Siehe Tabelle anbei, wobei "T" der geplante Start der nationalen Muxe war, m.E. Juli oder Oktober 2021. Das heißt im nächsten Jahr wird es spannend... dann ist erstmal wieder 3 Jahre Ruhe angesagt ;)
 

Anhänge

  • 43A34018-DF6B-45A8-A580-90F41005E175.png
    43A34018-DF6B-45A8-A580-90F41005E175.png
    25,1 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:

kwegener

Benutzer
Auf Martinique müsste es aktuell einen DAB Test von den drei Standorten Trinité, Rivière-Pilote und le Diamant geben (also dem Süden der Insel), mit den Programmen Radio Fusion, Radio Évangile Martinique, Radio actif Martinique, Radio identité, Fusion 100 % Infos, Fusion Compas, Fusion salsa kl@moson, Fusion Gold und Maknet Jazz. Der Test ist auf ein Jahr begrenzt (1.09.2021 bis 01.09.2022).

Quelle: https://www.megazap.fr/DAB-Experimentations-de-diffusion-en-Martinique_a8209.html

Desweiteren schreibt diese Quelle über La Réunion, ich übersetze mal:

"In den Übersee-Gebieten befindet sich DAB+ auf der Insel La Réunion in der Versuchsphase, aber es muss auf die letzte Welle der Bereitstellung im französischen Mutterland gewartet werden, damit DAB+ die überseeischen Gebiete erreichen kann, d. h. zwischen 2021 und 2023. Derzeit ist nur der Empfang von UKW-Radio verfügbar. Dennoch bietet die CSA Freiwilligen in den Übersee-Gebieten die Möglichkeit, DAB+-Rundfunkexperimente durchzuführen."
 
Oben