DAB+ in Österreich - Programmliches

Reden wir eher über die guten, neuen Programme. Pirate Radio - solch ein innovatives Format hätte ich Kronehit nicht zugetraut. Alles, was "Alternative" über Jahrzehnte zu bieten hat - von Punk, New Wave, NDW, Britpop, Grunge, Nu Rock bis zu heutigen Elektronika-Trends. Absolut spitze, sowas gab es in dieser Form, bisher im deutschsprachigen Raum gar nicht, die deutschen Alternative-Wellen wie egoFM, Deutschlandfunk Nova oder Flux FM sind viel aktueller in der Musik, Pirate Radio bedient sowas wie ein "Alternative AC"-Format.

Radio Rot-Weiss-Rot freilich auch eine Marktlücke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, Kronehit scheint das schon ernst zu nehmen. Für den Sendestart von Radio Rot-Weiß-Rot war sogar Bundespräsident Van der Bellen vor Ort im Kronehit-Studio. Natürlich sind alle vier vergleichsweise günstig produzierte Radios, aber es steht ein ordentliches Konzept dahinter. Jeder Sender hat auch einen eigenen Social Media-Auftritt, auf dem sich jeweils ein Moderator vorgestellt hat.
 
Also bei Antenne Oberösterreich läuft es am ersten Tag noch sehr holprig. Um kurz vor 16 Uhr hat es einen Wetterbericht gegeben (wobei man nicht erfahren hat, ob der jetzt für Oberösterreich oder ganz Österreich sein soll). Dann folgte ein allgemeiner Jingle und direkt anschließend plötzlich Alina Wörgötter mit den Nachrichten, ohne vorheriges News-Jingle. Nach den Nachrichten ist es dann direkt mit Musik weitergegangen. Also auch kein Verkehrsservice. Normale Moderation sowieso keine.

Wäre schon schön, wenn man Antenne Oberösterreich auf lange Sicht ein bisschen Leben einhaucht. Life Radio kann ein bisschen Konkurrenz vertragen. Die haben in den letzten 15 Jahren inhaltlich enorm abgebaut.
 
Val Canale ist tatsächlich lustig anzuhören, interessant aber auch dass sich Leute darüber lustig machen die selbst genauso schlecht begonnen haben.
Pirate Radio ist super anzuhören - jetzt noch UKW dazu und ich hätte einen neuen Lieblingssender. Kronehit macht das wirklich gut.
 
Ist wohl bis jetzt nur in Wien und NÖ empfangbar.
Pirate Radio, Eurodance sowie OÖNow gehen allesamt in NÖ deutlich schlechter ( permanent Aussetzer) als die anderen Programme in dem neuen 3. Mux.
Eventuell haben die Sender von Pirate Radio, Eurodance und OÖNow nicht so leistungsstarke Sender?
Der nächstgelegenste Sender bei mir wäre dann der Kahlenberg in Wien.
 
Was hat es mit diesem neuen „nonstopnews“ (nonstopnews.at gmbh) auf sich? Ich habe dies ein paar mal beim Autofahren "probegehört". So lieblos und alles im selben "Sing-Sang", wie hier die Nachrichten verlesen werden, klingt das für mich irgendwie nach KI. Vielleicht weiß jemand etwas mehr dazu zu sagen. Danke schon im Voraus. Für mich persönlich ist dieses Programm auf jeden Fall unhörbar, wurde auch gleich wieder aus der FAV-Liste gelöscht....
 
Zuletzt bearbeitet:
@XERB 1090
Vielleicht ist es erst am Aufbau. Wenn ja, finde ich es nicht ungewöhnlich, denn dasselbe Phänomen gab es auch schon bei einer Masse anderer DAB-Schleudern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hat es mit diesem neuen „nonstopnews“ (nonstopnews.at gmbh) auf sich?
Nonstopnews ist ein Projekt von Florian Novak, dem Gründer von LoungeFM. Die Nachrichten kommen vom Standard.

Grundsätzlich wäre ein reines Nachrichtenradio, das gut gemacht ist, eine echte Marktlücke in Österreich, weil es sowas noch nicht gibt. Ö1 kommt ehesten dran, aber da wird halt auch viel klassische Musik gespielt, was nicht jedermanns Sache ist. Wäre schön, wenn aus Nonstopnews längerfristig was vernünftiges wird.
 
Ich hätte auch eine Frage:
Erst mal einen Glückwunsch nach Österreich! Ihr habt jetzt echt eine musikalische Auswahl!
Mich würde interessieren, ob die Sender aus Deutschland ein angepasstes Programm für Österreich ausspielen oder wird einfach das Musikprogramm aus Deutschland übernommen? Das gilt z.B. für Beats; Klassik Radio und Nostalgie. Gibt es Trailer, die sowas sagen wir: Jetzt auch in Österreich o.ä.?
 
Nostalgie hat ein eigenes Programm für Österreich. Nur die Morgensendung wird dort moderiert vom früheren Programmdirektor und Moderator bei Energy Österreich.
Es läuft anders wie beim deutschen Programm dort die Kim Wilde Show, oder auch der SATURDAY NIGHT CLUB "erstellt und gemixt von Österreichs besten DJs" oder die Love Zoen am Sonntagabend.Identisch sind die Playlisten nicht, soweit ich es beobachtet habe.

Eigenes Programm gibt es bei Klassik Radio Österreich nicht. Wo es noch Nachrichten gab, gab es spezielle für Österreich. Bei Beats Radio dürfte es gleich sein, entsprechende Werbung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf Inforadio hat die KI erklärt: "Die SPÖ, eine österreichische Partei". Bei den anderen Parteien wurde das nicht gesagt. Daher zweifle ich, dass das so vom Standard formuliert wurde.

Es wird an den Bezeichnungen und auch an der Tonqualität (und Lautstärke) weiterhin gearbeitet.
 
Auf Inforadio hat die KI erklärt: "Die SPÖ, eine österreichische Partei". Bei den anderen Parteien wurde das nicht gesagt. Daher zweifle ich, dass das so vom Standard formuliert wurde.
Der Standard kann trotzdem die Quelle der Nachrichten sein. Aber wenn man dann beim Sender das ganze von einer KI zusammenfassen und vorlesen lässt, dann kann halt sowas dabei rauskommen. Ich hoffe, dass das kein Dauerzustand ist.
 
Und hier die Super 80s-Jingles:


Sehr cool!
 
Ein Interessent hat sich am 12.4. für den Mux 3 gemeldet, die 54 CUs gehen an den deutschen Sender Radio Bollerwagen (Start ist aber noch nicht erfolgt).

 
Radio Bollerwagen? Ist ja genial. Freu mich über das Angebot auf DAB+!
Bin gespannt, wie sich Sender wie Super 80s oder Flash90s entwickeln. Ob hier die Playlist soviel hergibt, dass man das auf Dauer hört.
 
Auf Inforadio hat die KI erklärt: "Die SPÖ, eine österreichische Partei". Bei den anderen Parteien wurde das nicht gesagt. Daher zweifle ich, dass das so vom Standard formuliert wurde.

Es wird an den Bezeichnungen und auch an der Tonqualität (und Lautstärke) weiterhin gearbeitet.
Ist dieses Nachrichten-Inforradio eigentlich eine komplette KI Stimme und KI Inhalte bzw. zu gewissem Grad KI generiert?
 
Mir gefallen bei DAB+ die Sender Supper 80er und Radio Rot Weis Rot sehr gut.
Auch Radio Nostalgie hört sich gut an aber Supper 80er hat mehr abwechslung finde ich.

Mir gefällt das jetzt Radio U1 auch auf DAB+ ist so hört sich das Rauschen bei UKW auf.

Auch Life Radio Tirol höre ich nur noch auf DAB+

Natürlich höre ich auch bei der Rock Antenne rein auf DAB+

Nur für die
Journal Sendungen von Ö1 schalte ich nuch auf UKW um.

Radio Tirol aus Südtirol ist mein Lieblingssender seit ca 40 Jahren dafür brauche ich aber bei mir Zuhause das Internet
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben