DAB+-Kuriositäten in Sachsen

1980er

Benutzer
heute in der Region Bautzen unterwegs gewesen und auf Hitradio RTL Sachsen lief das 80er Wochenende mit guter Musik. Dann Empfang weg, das Autoradio schaltet auf UKW um und auf einmal: Kulturschock mit Ed Sheeren. Das Radio hat auf 89.0 RTL umgeschalten, aber noch das Hitradio RTL Logo angezeigt (siehe Foto).

Was genau ist da passiert? Die Kennung ist doch eine ganz andere, ebenso die Frequenz.
Kann es mir nicht logisch erklären.

Habt ihr auch schon sowas oder ähnliches erlebt? Oder kann man das irgendwie erklären?

Generell ist die Gegend dort mit Dab Funklöchern gut ausgestattet...

Gibt es eigentlich eine Karte mit allen Dab Senderstandorten in Sachsen? Hab diesbezüglich nicht wirklich was finden können. Oder ist da nur der Fernsehturm in Dresden und der Turm in Löbau auf dem Berg? Oder stehen die wo ganz anders?
 

Anhänge

  • IMG_20240210_175315_8.jpg
    IMG_20240210_175315_8.jpg
    3,3 MB · Aufrufe: 32
Dann Empfang weg, das Autoradio schaltet auf UKW um und auf einmal: Kulturschock mit Ed Sheeren. Das Radio hat auf 89.0 RTL umgeschalten
Dein Radio hat nicht auf UKW umgeschaltet, sondern auf den Sachsen K12A mit 89.0 RTL. Sieht man ja auch in deinem Bild. Mögliche Erklärung: Hitradio RTL hat in den FIC Daten des Muxes die Verlinkung zum "verwandten" 89.0 RTL eingerichtet, falls 7A ausfallen sollte. Das wird bei verwandten Sendern einer Gruppe öfters gemacht. Ich halte davon recht wenig, weil das erstens nervig ist und zweitens keinen Hörer interessiert, welches Programm von welcher Senderfamilie kommt.
 
Wenn ich der Beschreibung folge, dann schaltet das Autoradio auf "89.0 RTL" im Landesmux. Angezeigt wird aber (noch) das alte Slideshowbildchen von "Hitradio RTL Sachsen" aus dem Dresdner Regiomux. Das liegt wohl daran, weil ein Slideshowbildchen vom neuen Sender "89.0 RTL" noch nicht (fehlerfrei) empfangen wurde. Wenn der Empfang schlecht war (mit Funklöchern wie geschrieben wurde), kann das durchaus länger dauern. BTW: Wo ist denn die Funklochpampa in der Nähe von Bautzen genau?

Die Frage ist, ob das Radio das immer so macht, also (auch) beim manuellen Umschalten auf ein anderes Programm das letzte Slideshowbild so lange anzeigt, bis ein neues (vom neuen Programm) empfangen wurde, oder nach dem Umschalten erstmal "nichts" angezeigt wird (was eigentlich richtiger wäre). Es kann natürlich auch sein, daß die Firmware beim automatischen "Autofollow" schlicht "vergisst" das alte Bildchen erstmal zu löschen, da im Normalfall ja auf den selben Sender in einem anderen Mux umgeschaltet wird und das Ganze nicht weiter auffällt.
 
Hier wird wieder aus einer unbedeutenden Kleinigkeit eine Wissenschaft gemacht.
Meine These: Das Autoradio hat einen Senderlogo-Speicher und hat bei RTL das Logo von Hitradio RTL zuerst gefunden.
 
  • Like
Reaktionen: iro
Mögliche Erklärung: Hitradio RTL hat in den FIC Daten des Muxes die Verlinkung zum "verwandten" 89.0 RTL eingerichtet, falls 7A ausfallen sollte.
Die Erklärung wäre mir zu einfach. Im Eingangsposting steht dass das Autoradio erst auf UKW umgeschaltet hat und dann von dort zu 89.0 RTL (DAB). Davon ab beschreiben die FIC für gewöhnlich die Zusammensetzung des Senderblocks, womit nicht die Sendergruppe des Veranstalters gemeint ist, sondern der Senderblock des jeweiligen Muxes. Da 89.0 aber nunmal im 12A sendet und RTL Sachsen im 7A, geht das so eigentlich nicht.
 
Da 89.0 aber nunmal im 12A sendet und RTL Sachsen im 7A, geht das so eigentlich nicht.
Warum klappte das dann bei Sportradio NRW vs Sportradio bundesweit mit dem darauffolgenden Fehler, dass Femotion nach 90s90s umgeschaltet hat, weil beide die jeweils vorherige Konfiguration benutzt haben? Das wär doch genau das Gleiche (NRW Mux vs 2. BM). Oder die Signalisierung von Beats Radio (2. BM) dass es auf Klassik Radio (1. BM) umschalten soll, bei Nicht-Empfang.
Warum sonst sollte das Radio von Hitradio RTL 7A (da wäre interessant, welche Regioversion lief, Dresden oder Lausitz) auf 12A mit 89.0 RTL schalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du übersiehst immer noch das UKW. Ich kann mir nur schwer vorstellen das Hitradio RTL (UKW) die Kennung von 89.0RTL mitsendet, so dass das Autoradio von alleine von UKW auf 89.0 DAB schaltet.
Bei DAB-Programmen untereinander, insbesondere in ein und demselben Mux (Stichwort FIC) sieht das wieder anders aus.
 
89.0RTL sender im 12A, das stimmt also. Lediglich das Logo ist falsch bzw. gehört dem falschen RTL.

Das (falsche) Logo stammt aus dem Speicher deines Empfängers, das ist also nciht das aktuel in dem Moment vom Sender übertragene SLS-Slide, sondern ein vorher empfangenes. Das setzt dein Radio falsch zusamen oder erinnert sich falsch. Der interne Chip des Empfängers verwechselt da die beiden RTLs. Ähnlich wie wenn nach einer Änderung des RDS-PS bei Anwahl aus dem Speicher immer noch "ANT.SACH" oder "oldie.fm" im Display steht.

Warum die Umschaltung, weiß der Fuchs. Möglciherweise ist da irgendwo tiefer ein Following implementiert, oder bei schlechtem Empfang durch eine Fehldekodierung des PI-Codes / Service-ID (da reicht ein falscher Buchstabe, 0 statt C) springt der um. Also so wie Zwerg08 im letzten Abschnitt schreibt.

Im grunde ist RTL selber schuld, warum müssen sie auch mit gleich drei namensgleichen Programmen im selben Markt unterwegs sein? Das führt schon bei der MA regelmäßig zu verwirrungen, man erinnere sich mal an Hitradio Antenne Sachsen(-Anhalt).

Hier wird wieder aus einer unbedeutenden Kleinigkeit eine Wissenschaft gemacht.
Was heißt denn hier "wieder", das ist doch erst sein zweiter Beitrag hier...
 
Zuletzt bearbeitet:
ist der automatische Wechsel von Hitradio RTL (UKW)
Er schrieb nie, dass er Hitradio RTL auf UKW empfangen hat. Sonst würde ja auch das fehlerhafte Logo keinen Sinn ergeben, da auf UKW logischerweise keine Slideshow angezeigt wird. Diese "Transformation" kann es so nur geben, wenn von DAB zu DAB umgeschaltet wird. Und da spricht es eindeutig dafür, dass Hitradio RTL im 7A so konfiguriert wurde, dass es bei Nicht-Empfang auf 89.0 RTL im 12A Sachsen schalten kann. Anders ergibt das keinen Sinn. Auf UKW kann nichts so signalisiert werden, wie in den FIC Daten eines DAB Muxes. Umgekehrt ja, aber nicht von UKW zu DAB. Da geht das nur, wenns das selbe Programm ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke das Missverständis kommt daher, dass der Themenersteller 89.0 RTL auf seinem Radiodisplay gelesen hat und anhand der Frequenz im Sendernamen gedacht hat, dass das Radio in den UKW-Bereich gewechselt ist. Dabei ist auf dem Foto ja "Sachsen K12A" zu lesen, die Kennung des DAB+ Multiplexes auf Kanal 12A.
 
Zurück
Oben