DAB+ österreichweit


blu

Benutzer
das würde hierzu passen:
 

Radiofan1

Benutzer
Der ORF bekommt nun einen neuen Generaldirektor.

Egal ob man nun mit der Neubesetzung der Stelle zufrieden ist oder nicht, aber wird es unter dem neuen ORF Generaldirektor eine Chance auf einen DAB+ Mux des ORF geben?
 
War es nicht ursprünglich mal geplant, im Austria Mux Kapazitäten für den ORF "warmzuhalten"? Mittlerweile ist dort ja nur noch ein Platz für ein 72kbps Programm frei. Den Rest hat sich Arabella mit seinen Absolut Radio Plagiaten Arabella HOT und Relax gesichert, die einfach kein eigenes Programm für Österreich machen wollen, sondern nur die Playlists aus Deutschland kopieren. Das sollte man mal hinterfragen. Ebenso die wenige Eigenbeteiligung österreichischer Anbieter. Das meiste im Mux ist ja aus Deutschland importiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radio-Loewe

Benutzer
War es nicht ursprünglich mal geplant, im Austria Mux Kapazitäten für den ORF "warmzuhalten"?

Das ist sogar im Zulassungsbescheid vom 02.08.2018 festgehalten, dort steht:
4.3.6. Gemäß § 15b Abs. 2 Z 2 PrR-G sind freie CU´s im Umfang von mindestens 162 CU´s vorrangig dem ORF zur Verbreitung seiner bundesweit empfangbaren Programme anzubieten. Besteht bei nicht freien Kapazitäten eine Nachfrage des ORF zur Verbreitung seiner bundesweit empfangbaren Programme, so hat die ORS comm GmbH & Co KG binnen längstens 18 Monaten ab Einlangen der Nachfrage dem ORF zumindest 54 CU´s pro bundesweiten Programm gegen angemessenes Entgelt bereitzustellen.
 

s.matze

Benutzer
Ab heute macht sich Fellner selber Konkurrenz:


Damit hat man nun schon zwei erfolglose Produkte im Digitalradio, die den Landeswellen Hörer abjagen sollen.

Radio Aus-dria oder An-denne Österreich - das ist wie Pest oder Cholera.
 
Sehr amüsant dazu ist auch der Auszug aus der Beschreibung des betreffenden Instagram Posts vom DAB+ Österreich Account. Radio Austria und beliebt? Naja ich weiß nicht so recht🥴. Und die Lüge "GANZ Österreich" ist natürlich auch wieder dabei. Screenshot_20210920_201418.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Border Blaster

Benutzer
Ich hoffe, dass durch den neuen ORF-Chef etwas Bewegung in Sachen DAB+ kommt, was die ORF-Radioprogramme betrifft. Es wäre ja nicht schlecht, dann auch alle Regionalprogramme österreichweit hören zu können. Und der ORF könnte, soferne es das ORF-Gesetz dann zulassen würde, via DAB+ auch das eine oder andere Spartenprogramm starten. Und ja, das Eine würde - denke ich - zum Anderen führen, Sender wie z.B. KroneHit und die diversen Bundesländer-Antennen und -Life Radios müssten dann nolens volens auch auf den Zug aufspringen. Wenn ich denke, dass in Südtirol (regional abhängig) zwischen 60 und 70 Programme via DAB+ zu empfangen sind.....
 
Zuletzt bearbeitet:

blu

Benutzer
Muss hier auch mal mein Lob für Radio Flamingo anbringen - hab heute bisschen reingehört und bin wirklich sehr angetan davon.
Allein schon die AustroPop Klassiker, die seit 18h laufen taugen mir.

Der Sender hat eindeutig einen Mehrwert für die österreichische Radiolandschaft.
Neben Welle1, Arabella Hot, FM4, aber auf Radio N meine Favoriten.

Aber gibts bei Radio Flamingo keine Titelabfrage?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben