Der Bundesliga-Stammtisch


Mannis Fan

Benutzer
Ja, so ist das nunmal im Fußball. Wenn einer Mist spielt, dann melden sich die Kritiker, wenn einer gut spielt, dann verstummen die Kritiker. Wie aufregend.
 
Ich mag Brückner. Seiner provozierten Nachfragen sind das Salz in der Suppe. Unter seiner Moderation ging es häufig hoch her, die Gäste durften dennoch Dampf ablassen. Hat mir bei Helmer zuletzt alles gefehlt. War am Ende nur noch langweilig.



 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Das Bild des Spieltags (mindestens):
ea27b53c-3290-4f05-a372-604f1690b7c6.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Die Bayern lachen sich mal ins Fäustchen. Die Konkurrenz lässt die Punkt mal wieder reihenweise liegen und den Bayern reichen auch 10 Spieler um den Sieg ungefährdet einzufahren. Es droht wieder eine große Langweilersaison. Wenn das so weitergeht, sind die Bayern vielleicht schon Ende Oktober oder spätestens im November enteilt.
Für Fürth ist zwar noch nicht aller Tage Abend, aber nur 1 Punkt aus 6 Spielen sollte denen auch zu denken geben. Die Überraschungsmannschaft bisher ganz klar der 1. FC Köln. Die können wohl offenbar doch nicht nur gruseligen Abstiegskampf. Bei Leipzig muss man abwarten, ob das Spiel gen die Hertha nur eine Eintagsfliege war. Mit der gezeigten Leistung könnte man bald wieder oben mitspielen, wenn man da Konstanz reinbringt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Freiburg mit dem nächsten Sieg, dieses Mal beim Sauhaufen Hertha. Bedeutet für den sympathischen SC Platz 3. Der sogenannte Big City Club wird dagegen aus Verzweiflung wohl wieder einen Trainerwechsel vornehmen. Viel Glück!

Mönchengladbach ist in der Spur. Wenn man bedenkt, dass man mit Bayern, Leverkusen, Dortmund, Union Berlin und jetzt Wolfsburg gleich fünf Vereine bereits an den ersten sieben Spieltagen zu bespielen hatte........ die sind alle international vertreten!!! Dafür war der Saisonstart doch gar nicht so schlecht. Jetzt muss man gegen die vermeintlich "kleinen" nachlegen.

Augsburg hatte übrigens auch ein schweres Auftaktprogramm. Aber jetzt gilt es! Nach der Länderspielpause in 2 Wochen. Danke, es ist alle gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Und die Aufsteiger sind weiterhin absolut nicht konkurrenzfähig, nicht auszudenken wenn die aktuellen Top 2 der absolut unberechenbaren 2.Liga hochgingen...
 
Zuletzt bearbeitet:

grün

Benutzer
Mönchengladbach ist in der Spur. Wenn man bedenkt, dass man mit Bayern, Leverkusen, Dortmund, Union Berlin und jetzt Wolfsburg gleich fünf Vereine bereits an den ersten sieben Spieltagen zu bespielen hatte........ die sind alle international vertreten!!! Dafür war der Saisonstart doch gar nicht so schlecht. Jetzt muss man gegen die vermeintlich "kleinen" nachlegen.
Das stimmt. Und ein neuer Trainer braucht immer Zeit. Aber ich denke, er hat einen guten Draht zur Mannschaft und die Spieler scheinen seine Spielphilosophie so langsam zu verinnerlichen. Ich mach mir keine Sorgen mehr, obwohl ich am Anfang der Saison doch so meine Bedenken hatte.
 

da_hooliii

Benutzer
Und die Aufsteiger sind weiterhin absolut nicht konkurrenzfähig
Fürth ist für mich mit Abstand der Aufsteiger Nummer 1 - die waren auch damals nach dem 1. Aufstieg nicht konkurrenzfähig. So wirklich ist das keine Bereicherung für die Liga. Bochum hat an sich keinen so schlechten Kader aber leider schon einen schlechten Start gehabt. Da Hertha genauso schlimm ist haben sie zumindest trotzdem noch Chancen auf Platz 16.
 

Maschi

Benutzer
Vielleicht 2022/23 ;)
Wobei das bei denen beim letzten Mal auch nix wurde mit dem direkten Wiederaufstieg.

Und der SC Freiburg ist jetzt der einzige ungeschlagene Bundesligist nach 7 Spieltagen, hätte das vor der Saison einer prognostiziert...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Das gibt 3 Knaller nach der Pause, Bayer gegen Bayern, beide punktgleich, und Kellerkrampf FCA vs. Arminia (beide übrigens am Sonntag) sowie Fürth gegen Bochum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mäuseturm

Benutzer
Endlich der erste Saisonsieg für "meine" Eintracht und das auch noch bei den "übermächtigen" Bayern.
Aber hoffentlich wiederholt sich die Geschichte nicht. Als die Eintracht im Jahr 2000 das letzte Mal in München gewann und zwar ebenfalls 2:1 (Halbzeit 1:1), gab es anschließend Niederlagen zu Hause gegen Hertha (0:4) und anschließend in Bochum (2:1). Und am Ende der Saison stieg man ab. Und wie heißen die nächsten beiden Gegner der Eintracht? Richtig, Hertha BSC und VfL Bochum.....:censored:
 

Tweety

Benutzer
Bin mal gespannt wielange Dardai noch im BigCityKlub wurschteln darf. Für mich derzeit der heisseste Kandidat auf den nächsten Trainerrausschmiss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mäuseturm

Benutzer
Bin mal gespannt wielange Dardai noch im BigCityKlub wurschteln darf. Für mich derzeit der heisseste Kandidat auf den nächsten Trainerrausschmiss.
Nun, wenn die Eintracht nicht die Geschichte wiederholt ;) ist es nach dem nächsten Spieltag soweit. Aber der wahre "Big City Club" ist ja mittlerweile ohnehin Union Berlin....
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Nein, und das tun 1.und 2.Liga immer synchron, nur anfangs der Saison die 3. wegen mehr Mannschaften noch nicht.

Allerdings gibt es Überlegungen, während der Winter-WM in Katar 2022 die 2.Liga nicht so lange in die Pause zu schicken, eben weil da dann doch nicht so viele Nationalspieler mitspielen und diese meist nach der Vorrunde ausgeschieden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben