Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maschi

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Gutes Stichwort, erst letzte Nacht übrigens hat Silke Liniewski zum Beginn vom Rhythmus der Nacht unglaubliche 3 Minuten lang Verkehrshinweise vorgetragen (ich habe es selbst gehört, das belegt aber auch die Playlist). Wenigstens haben so die Hörer von Bayern 1 gerade mal gut 1 Minute Musik verpasst, oft ist doch sonst dann schon der erste Titel zu Ende ;)
 

Radiokult

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Vor allem was die Bayern angeht, wird es solche punktgenauen und sauberen Übergaben in das Nachtprogramm dann wohl nicht mehr geben... :cool:
 

Anhänge

  • NE-Intro, Bayern1,11.04.06.mp3
    2,1 MB · Aufrufe: 58

727pilot

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ich habe schon "Nachtexpress"-Sendungen gehört, die mit fünfminütigen Verkehrsmeldungen begonnen haben. Das muss im Winter gewesen sein. Keine Chance für den BR, da sauber mit Musik "aufzuspringen"...

Insgesamt finde ich es sehr schade, dass die rotierende Nachtversorgung aufgegeben wird. Für Schlagerfans dürfte es künftig nachts recht trostlos werden - diese Musikfarbe hat ja zuletzt eigentlich nur noch SWR4 so richtig "durchgezogen".

Ich frage mich, ob es Beschwerden von Hörern geben wird, wenn sie im Anfang Oktober feststellen, dass der "Nachtexpress" in der bisherigen Form abgeschafft wurde.
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Bisher hat niemand die ARD-Hitnacht gehört. Ob diese besser oder schlechter als der ARD-Nachtexpress sein wird, das kann also heute niemand beurteilen. Deshalb verstehe ich die Kritiken dazu nicht. :confused:
 

Radiokult

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Was ist daran so schwer zu verstehen? Es geht schlicht und ergreifend ums Prinzip. Die ARD ist eine Gemeinschaft, was sich bekanntlich schon aus ihrem Namen ergibt. Und in einer Gemeinschaft ist es sinnvoll, wenn beim gemeinsamen Nachtprogramm jeder mal ran darf. Dieses Prinzip hatte sich über Jahrzehnte bewährt und hatte ganz offensichtlich trotz der nächtlichen Sendezeit ein feste Anhängerschaft. Jede beteiligte Anstalt hatte mit ihrem Nachtexpress zudem ihren ganz eigenen Charme, was zusätzlich Vielfalt in die Nachtschiene brachte. Sowas macht man nicht ohne jede Not kaputt. Never change a running system!
Der vermeintliche Einspareffekt dürfte gen Null gehen, da der ARD-Stern ja so oder so gespeist werden muß. Eher das Gegenteil ist der Fall. Die sonst laufenden Kosten (Moderator, Technik), die je nach Nacht auf die beteiligten Anstalten verteilt waren, soll nun ausgerechnet der kleine SR stemmen? Wenn das nicht zumindest kurios anmutet, dann weiß ich auch nicht.
Wie auch immer sich die Hitnacht anhören wird, die ARD hat ohne jede Not ein weiteres Stück Glaubwürdigkeit eingebüßt. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Wie auch immer sich die Hitnacht anhören wird, die ARD hat ohne jede Not ein weiteres Stück Glaubwürdigkeit eingebüßt. Nicht mehr und nicht weniger.
Das sehe ich nicht so. Das ARD-Nachtkonzert kommt vom Bayrischen Rundfunk, die ARD-Popnacht vom Südwestfunk und die ARD-Infonacht vom Mitteldeutschen Rundfunk. Was ist daran so schlimm, wenn eine bestimmte Nachtschiene nur von einem Sender kommt?
 

count down

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Sag mal Berry, ist Du schon mal irgend eine Entscheidung irgend eines Senders nicht Klasse gefunden?
 
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Klarer Fall von falsch verstandener Solidarität. Außerdem ein deutlicher Hinweis auf eine erhebliche Charakterschwäche.
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Bisher hat noch niemand meine Frage beantwortet:
"Was ist daran so schlimm, wenn eine bestimmte Nachtschiene nur von einem Sender kommt?"
Die ARD bietet unterschiedliche Programme zur Nachtversorgung an. Wie sie das intern regelt, das ist doch ihre Sache.
 

StefanZinke

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

In weiten teilen Deutschlands war der gute alte ARD - Nachtexpress, der vor allem auch die Autofahrer mit Verkehrsmeldungen aus ganz Deutschland versorgte, seit dieser Zeit über UKW nicht mehr zu hören.

Und dennoch gibt es immer wieder Verkehrsmeldungen für Hamburg und Niedersachsen, wo die Sendung nicht mehr zu hören ist.

Ich persönlich finde, das der ARD - Nachtexpress seinen Höhepunkt in den 80er Jahren hatte. Damals noch gut gemischte Musik, Schlager und Pop vereint, ja und es waren sogar einige ARD Popwellen streckenweise mit dabei, oder übernahmen zumindest teilweise auch den ARD Radiowecker von 4:05 bis 6:00 Uhr am Morgen.

Volle Zustimmung.

Bisher hat noch niemand meine Frage beantwortet:
"Was ist daran so schlimm, wenn eine bestimmte Nachtschiene nur von einem Sender kommt?"
Die ARD bietet unterschiedliche Programme zur Nachtversorgung an. Wie sie das intern regelt, das ist doch ihre Sache.

Doch, die Frage wurde beantwortet. Ein Auszug aus Radiokults Antwort: „Jede beteiligte Anstalt hatte mit ihrem Nachtexpress zudem ihren ganz eigenen Charme, was zusätzlich Vielfalt in die Nachtschiene brachte.“ Lies also seine Antwort (noch einmal).
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Doch, die Frage wurde beantwortet. Ein Auszug aus Radiokults Antwort: „Jede beteiligte Anstalt hatte mit ihrem Nachtexpress zudem ihren ganz eigenen Charme, was zusätzlich Vielfalt in die Nachtschiene brachte.“
Das mit dem "Charme" ist aber eine sehr subjektive Meinung. Nur was will man machen, wenn die beteiligten Anstalten dies nicht mehr so weiterführen wollen? Außerdem gibt es in der Nacht von Samstag auf Sonntag weiterhin den Nachtexpress vom WDR.
 

MAXX

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Wie auch immer sich die Hitnacht anhören wird, die ARD hat ohne jede Not ein weiteres Stück Glaubwürdigkeit eingebüßt

Freunde, das glaubt ihr doch wohl selber nicht! Nicht ein einziger "normaler" Hörer interessiert sich dafür, ob eine Sendung gerade aus Bremen, Berlin oder Saarbrücken kommt!

@ count down:
Sag mal Berry, ist Du schon mal irgend eine Entscheidung irgend eines Senders nicht Klasse gefunden?

Ich bin zwar nicht Berry, aber diese Frage ist ja fantastisch! Außer Deutschlandfunk, Bayern 2 und WDR 5 wird hier JEDER Sender (absolut jeder!) runtergebügelt, es wird ALLES nieder gemacht, NICHTS ist im Jahr 2011 eine gute Idee, im Vorhinein wird ALLES schlecht geredet! Außer den "Helden der eigenen Jugend" gibt es keinen einzigen fähigen Moderator, beim Privatradio sowieso nicht. Und wenn einer schreibt, dass er Radiosender XY ja gar nicht so schlecht findet, dass wird er sofort mit Häme überflutet! Und dann wird so eine Frage gestellt? Unfassbar! Dieses Forum macht echt keinen Spaß mehr!

@ Berry:
Dankeschön, dass du jedenfalls noch nicht völlig frustriert zu sein scheinst, und hier mal realistische Antworten und nicht Hetzkampagnen los trittst! Die "Hitnacht" des SR hat noch niemand gehört - aber schon jetzt könnte ich alle Antworten aufschreiben, die kommen werden! Und das liegt nicht am SR. Sondern an den Dauernörglern hier!
 

Plattenschrank

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Nur was will man machen, wenn die beteiligten Anstalten dies nicht mehr so weiterführen wollen?

Man kann sich z.B. ärgern. Man kann es auch nur bedauern. Man kann auch mit den Schultern zucken. Man kann es auch verteidigen, weil alles, was die Radiostationen so machen, ja außerordentlich durchdacht und durch aufwendige Researche (Researchs? Researchese? Marktanalysen!) untermauert ist.
 

Radiokult

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Außer Deutschlandfunk, Bayern 2 und WDR 5 wird hier JEDER Sender (absolut jeder!) runtergebügelt, es wird ALLES nieder gemacht, NICHTS ist im Jahr 2011 eine gute Idee, im Vorhinein wird ALLES schlecht geredet!
In welchem Forum bist du unterwegs? Hier offenbar nicht. Davon ab sind aber tatsächlich manche Ideen der heutigen Radiosender, egal ob ÖR oder nicht, schlicht und einfach unterirdisch. Daran gibts überhaupt nichts herumzudeuteln.

Die "Hitnacht" des SR hat noch niemand gehört - aber schon jetzt könnte ich alle Antworten aufschreiben, die kommen werden! Und das liegt nicht am SR. Sondern an den Dauernörglern hier!
Das liegt selbstverständlich auch am SR. Selbiger könnte sich ja mal äußern zur kommenden Hitnacht. Sonst wird für jeden Quark Monate im vorraus die Werbetrommel gerührt, das einem mitunter schlecht werden könnte. Nur hier hüllt man sich gekonnt in Schweigen.

Nur was will man machen, wenn die beteiligten Anstalten dies nicht mehr so weiterführen wollen?
Das steht wo genau?
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

In welchem Forum bist du unterwegs? Hier offenbar nicht. Davon ab sind aber tatsächlich manche Ideen der heutigen Radiosender, egal ob ÖR oder nicht, schlicht und einfach unterirdisch. Daran gibts überhaupt nichts herumzudeuteln.
Es stimmt schon, dass hier vorwiegend die populären Rundfunkprogramme kritisiert werden. OK, populäre Radioprogramme müssen nicht immer gut sein, aber wenn angeblich gute Programme (wie die D-Radios) an der breiten Bevölkerung vorbei senden, dann stimmt auch irgendetwas nicht.
 

Hoddat

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Och Mensch Berry, was führst Du uns denn jetzt auf diesen Nebenkriegsschauplatz? Darum geht es doch hier überhaupt nicht! Für mich sieht die Geschichte so aus:
Tante Berta hat Anfang Oktober Geburtstag. Jahr für Jahr stand da immer eine Torte auf dem Tisch, jeder hat ein Stück bekommen. Seit dem letzten Jahr ist die Tante Berta aber etwas... nun ja, wunderlich geworden. Ihr sitzt also wieder alle am Tisch, und in dem Moment, wo Ihr wieder alle zugreifen wollt, steht die Tante Berta auf und gibt die ganze Torte Eurem jüngsten Bruder. Dem, der bis vor kurzem nur Brei gekriegt hat. Könnte also sein, der erstickt an der Torte. Ach so: Ein Stück Torte hat der Onkel Weder gekriegt, damit er die Klappe hält. Und jetzt möchte ich Dich mal hören! Sagst Du jetzt immer noch "Kann doch sein, dass der die Torte schafft"?
 

StefanZinke

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

@Berry:
Was erwartest Du von einer Sendung, die „Hitnacht“ heißt? Glaubst Du, die Musikredaktion geht in die Tiefe, sucht auf Alben nach Perlen und streut Instrumentaltitel ein? Das künftige Nachtprogramm wird an Oberflächlichkeit nicht zu überbieten sein. Ich bin überzeugt davon, dass dort nichts laufen wird, was der Hörer nicht kennt. Dieses Prinzip wenden die Privaten seit Jahren an, und die ARD meint, dies nun auch tun zu müssen. Der NDR macht es doch vor, indem er von den Privaten kopiert, wo es nur geht, anstatt Akzente zu setzen.
 

Maschi

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Das steht wo genau?
Sehr berechtigter Einwurf! Ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle keine Lust mehr haben oder kein Geld mehr :rolleyes:
Schon bei der Popnacht-Vergabe an den SWR gab es doch Irritationen, der BR hätte gerne weitergemacht (allen voran sein Nachtmoderator, der auch Wochen später noch trotzdem die bis Ende 2010 angeschlossenen Anstalten begrüßte), anfangs wurden ja auch 2 Popnächte vom BR in den Programmzeitschriften angegeben, SR und RB waren erst auch noch im Plan.
Mit dem Nachtkonzert sieht es etwas anders aus, der BR sendet/produziert zwar alle 7 Nächte der Woche, die inhaltliche Gestaltung (auch mit Schwerpunkten aus den Regionen der bisherigen Geber) ist soweit unverändert.
Leider findet sich offenbar niemand, der Hintergründe hierzu beitragen kann oder darf :(
Achja, eines ist mir noch aufgefallen: ARD-Popnacht, ab Oktober ARD-Hitnacht, dann die noch recht junge ARD-Infonacht, wann nennt man das Nachtkonzert in ARD-Klassik-Nacht um? *duck und weg*
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Braucht man gar nicht zu sein! Alles was die ARD anpackt hat sie in den letzten 10 Jahren zum Negativen gewandt!
 

empire1970

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

berry schrieb:
Das sehe ich nicht so. Das ARD-Nachtkonzert kommt vom Bayrischen Rundfunk, die ARD-Popnacht vom Südwestfunk und die ARD-Infonacht vom Mitteldeutschen Rundfunk. Was ist daran so schlimm, wenn eine bestimmte Nachtschiene nur von einem Sender kommt?
Dann wäre es nur logisch auch dem bisherigen Nachtexpress nur eine Zuordnung zu geben. So verstehe ich dieses Posting.

Nicht verstanden habe ich das posting von webradioo.
Klarer Fall von falsch verstandener Solidarität.
Wessen? Das von Berry? Das von count down? Solidarität mit wem oder was?
Außerdem ein deutlicher Hinweis auf eine erhebliche Charakterschwäche.
Hä? Wessen Charakterschwäche? Wie kommen Sie darauf? Nur weil Berry eine Meinung hat ist das eine erhebliche Charakterschwäche? Oder count downs leise Kritik an Berry? Count down wird wohl für den Bestand des bisherigen eintreten.
Ist das erhebliche Charakterschwäche?

Es ist mit Verlaub ein unsinniges und zudem frech-beleidigendes posting. Mal wieder vom ahnungslosen webradioo! Der Meister der Fern- und Tiefenpsychologie.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk darf und soll sich mehr erlauben als der private counterpart.
radiokult schrieb:
Die ARD ist eine Gemeinschaft, was sich bekanntlich schon aus ihrem Namen ergibt. Und in einer Gemeinschaft ist es sinnvoll, wenn beim gemeinsamen Nachtprogramm jeder mal ran darf. Dieses Prinzip hatte sich über Jahrzehnte bewährt und hatte ganz offensichtlich trotz der nächtlichen Sendezeit ein feste Anhängerschaft

Richtig. Deswegen! Und feste Anhängerschaft fett geschrieben.
@maxx: Ich stehe Ihren postings gerne und oft bei. Ihr posting #112 war aber hier nicht angebracht. Auch wenn der Inhalt überwiegend korrekt ist.

Was mich eine Frage wiederholen läßt: Von wem kam die Initiative, das Nachtprogramm in die Hände einer Station zu legen?
Gab es dafür erkennbare Notwendigkeiten? Und warum landete das dann beim SR?

@max power: Mit Ihrem nachfolgenden Posting war wohl Berry gemeint?
 

Digitaliban

Gesperrter Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Ist dem so? Dann täuscht mich meine Erinnerung! Wenn ich einfach mal 10 Jahre zurückdenke dann kamen mit die meisten ARD-Wellen noch vielfältiger und gehaltvoller vor! Soll ich jetzt jeden Relaunch und jede Programmreform hier hereinschrieben? Ich denke das sprengt dann tatsächlich den Rahmen! Ich habe im Übrigen schon mehrfach feststellen müßen daß sachliche Diskussionen mit Dir generell schwierig sind, da Du ja sowieso alles pauschalisierend schönredest! Mir kommen Deine Antworten jedes Mal genauso vor wie jene inhaltslosen Formschreiben welche man erhält wenn man Kritik an die jeweiligen Landesrundfunkanstalten vorträgt. Ich schließe mich den Vorrednern an, welche den Lokalcholorit missen werden. Und ja, wenn ich schon "Hitnacht" lese dann kommt es mir hoch und mir schwant im Falle der ARD immer Böses!
 
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Kommen wir mal zum Punk "Einspareffekt"

In meinen Augen wiederspricht sich genau dieses Argument vollkommen, weil nämlich viele ARD - Anstalten ohnehin der Meinung sind, sie müssten ihren - Entschuldigung - eigenen Mist bringen, anstatt sich dem ARD - Gemeinschaftsprogramm anzuschließen. :(

Vielleicht hätte man den täglichen Wechsel von den einzelnen Rundfunkhäusern beibehalten sollen und als Sparmaßnahme hätten sich dann wieder mehrere Wellen dem ARD - Programm angeschlossen ? Ich erwähnte ja bereits in einem vorherigen Beitrag, das weder der NDR noch der MDR bereit waren die ARD - Nacht zu übernehmen.

Einige Programme haben ständig irgendwelche neuen Versuche gestartet. So hat WDR2 ganz früher glaube ich auch den ARD Nachtexpress übernommen, dann mal lange Zeit die ARD Popnacht, dann wurde mal ein eigenes Nachtprogramm gestartet, dann übernahm man SWR3 und dann auf einmal macht man eine gemeinsame Nacht mit NDR2 ! Mir ist kein anderer Sender bekannt, der in den vergangenen Jahren so viel am Nachtprogramm herumexperimentiert hat, als wie WDR2. :rolleyes:

Warum ist man nicht schlicht und einfach bei der ARD - Popnacht geblieben ? Warum übernimmt auch NDR2 nicht die ARD Popnacht usw. ? Es sind halt Dinge die ich einfach nicht verstehe. Auf der einen Seite will man sparen, auf der anderen Seite ist einigen Sendern das gemeinsame ARD Nachtprogramm nicht gut genug. :wall:
 

Redakteur

Benutzer
AW: Der Nachtexpress fährt nicht mehr, die ARD-Hitnacht kommt

Sind denn die Radioleute überhaupt so hell, dass sie in ein Programm, das Hitnacht heißt, nur Hits packen?
Ich glaube jedenfalls nicht, dass es folgende Programminhalte geben wird:
- Dienstag: Sr3 - Musikspezialitäten mit Dieter Exter
- Freitag: SR3 - Oldietime
- Samstag: SR3 - Exters Schlagernacht
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben