Der private DAB+-Multiplex 12B in Thüringen


s.matze

Gesperrter Benutzer
dass man sich gleich zwei Programme hat lizensieren lassen
Ach, es wurden schon soviele Lizenzen für irgendwelchen Kram beantragt, der dann tatsächlich nie auf Sendung gegangen ist. Man denke mal an die Nordic-Radio-Programme. Auch die Oldieantenne hat doch eine bundesweite Lizenz, sendet aber nicht im 2BM. Oder damals das FAZ-Businessradio, hatte auch eine bundesweite Lizenz beantragt. Oder Klassikradio Movies usw.

Es ist ein ewiges Kommen und Gehen auf DAB. Mit sehr vielen roten Zahlen. Und ohne längerfristige Stringenz.
 

Tatanael

Benutzer
Auf sinnlose Kommentare von s.matze ist einfach immer Verlass.

Sendet Antenne Thüringen bereits mit Programmen über DAB+ ? Wie kommt man sonst mit solchen untauglichen Beispielen?
 

Nicoco

Benutzer
Zuletzt bearbeitet:
Davon gehe ich fast mal aus. Sind eigentlich Antenne Ostalgie und Antenne Thüringen zwei unterschiedliche Programme?
Verstehe die Frage nicht...Genauso wenig wie ich Ostalgie mit einem Nonstop Pop- und Rockprogramm verbinde. Werden da nur Ostpop und Ostrock gespielt? Davon war in der Pressemitteilung überhaupt nicht die Rede. Genau so Schlagerwelle. Die betreibt die LandesWelle schon in einem ihrer Webradios. Aber mit dem gegenseitigen Namensklau kennt man sich in Thüringen ja aus, siehe Yesterhits!
 
3 mal bei ego fm diesbezüglich angefragt. Von denen bekommst du noch nicht mal eine Antwort! Arrogant und ignorant kann ich nur sagen. Die höre ich nicht mehr...
Immerhin hat es egoFM endlich mal geschafft den Bezug ein wenig von seinen UKW Städten auszuweiten und sich nationaler auszurichten. Das geht aber komischerweise alles erst seit der NRW 9D Aufschaltung. Seitdem werden im Wetter auch Städte abseits der UKW Frequenzen in Baden-Württemberg, Bayern genannt und eben vereinzeltenl NRW Städte. Hätte man vorher für Bayern und BW, sowie Leipzig eigentlich auch schon machen können, aber da schien es nur "die 6 egoFM (UKW) Städte" gegeben zu haben obwohl man seit Jahren bereits fast überall in Süddeutschland zu empfangen ist. Leipzig wird von denen zum Beispiel immer noch konsequent ignoriert. Warum sendet man dan überhaupt dort, wenn man nicht willig ist, die Stadtkultur oder das Musikgeschehen von dort im Programm mit abzubilden? Soetwas gehört eigentlich zu einem redaktionellen Musikradio mit dazu, selbst Flux FM in Berlin macht das so.

Sorry, das musste mal raus, weil es grad gut gepasst hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Immerhin hat es egoFM endlich mal geschafft den Bezug ein wenig von seinen UKW Städten auszuweiten und sich nationaler auszurichten. Das geht aber komischerweise alles erst seit der NRW 9D Aufschaltung. Seitdem werden im Wetter auch Städte abseits der UKW Frequenzen in Baden-Württemberg, Bayern genannt und eben vereinzeltenl NRW Städte. Hätte man vorher für Bayern und BW, sowie Leipzig eigentlich auch schon machen können, aber da schien es nur "die 6 egoFM (UKW) Städte" gegeben zu haben obwohl man seit Jahren bereits fast überall in Süddeutschland zu empfangen ist. Leipzig wird von denen zum Beispiel immer noch konsequent ignoriert. Warum sendet man dan überhaupt dort, wenn man nicht willig ist, die Stadtkultur oder das Musikgeschehen von dort im Programm mit abzubilden? Soetwas gehört eigentlich zu einem redaktionellen Musikradio mit dazu, selbst Flux FM in Berlin macht das so.

Sorry, das musste mal raus, weil es grad gut gepasst hat.
Volle Zustimmung! Ganz meine Gedanken. Das mit Leipzig habe ich auch schon so oft gedacht. Der Name dieser Stadt ist gefühlt im egofm-Programm noch nie erwähnt worden.
 
Wahrscheinlich weils "im Osten" liegt. Damit scheinen wohl immer noch manche in der restlichen BRD Probleme zu haben. Siehe die Absolut-Kaffebecher-Aktion. Bis auf Berlin gab's die in keiner einzigen ostdeutschen Großstadt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolero

Benutzer
Verstehe die Frage nicht...Genauso wenig wie ich Ostalgie mit einem Nonstop Pop- und Rockprogramm verbinde. Werden da nur Ostpop und Ostrock gespielt? Davon war in der Pressemitteilung überhaupt nicht die Rede. Genau so Schlagerwelle. Die betreibt die LandesWelle schon in einem ihrer Webradios. Aber mit dem gegenseitigen Namensklau kennt man sich in Thüringen ja aus, siehe Yesterhits!

Davon gehe ich fast mal aus. Sind eigentlich Antenne Ostalgie und Antenne Thüringen zwei unterschiedliche Programme?

Nun, meine Frage war, ob Antenne Ostalgie und Antenne Thüringen zwei unterschiedliche Programme sind, so wie SWR3 und SWR1 unterschiedliche Programme sind. Also: sind das 2 unterschiedliche Radiokanäle?

Die Umschreibung von "Ostalgie" verstehe ich aber auch nicht ganz.
 

Bolero

Benutzer
Dann macht sich Antenne Thüringen wohl ziemlich breit auf DAB+ mit dem Hauptprogramm, "Top 40", "Ostalgie" und "Classics", wenn ich das jetzt richtig verstehe.
 

Hallenser78

Benutzer
Dann macht sich Antenne Thüringen wohl ziemlich breit auf DAB+ mit dem Hauptprogramm, "Top 40", "Ostalgie" und "Classics", wenn ich das jetzt richtig verstehe.

So hält man aufkommende Konkurrenz auch fern,wenn man die Kapazitäten selber belegt. Sieht man ja auch schön in Sachsen-Anhalt,beide Funkhäuser machen sich dort im 11c breit und haben es sich dort gemütlich gemacht. Seit Jahren kein Ausbau mehr...
 
Naja sagen wir es mal so. Ein Ausbau ist in Sachsen Anhalt schon geplant, nur eben am St. Nimmerleinstag. Den 11C hat man sich ja für Dequede und Weißenfels schon koordinieren lassen.
 
Na zum Beispiel alles was woanders so sendet: Teddy, lulu.fm, ERF Jess, Megaradio Mix, bigFM...

Und damit die sich nicht erst bewerben können packt man halt eigene Programme drauf. In Sachsen-Anhalt und Nordhessen haben die Großen das genauso gemacht.
 
Oben