Der SWR hat schon wieder an "SWR Aktuell" herumgedoktert


Lord Helmchen

Benutzer
@Radiofreak01:
@s.matze hat es kurz und knapp formuliert. Für Baden-Württemberg waren bis dato zwei ARD-Anstalten zuständig. Das kam daher, weil das Territorium, über das sich das Land heute erstreckt, nach dem zweiten Weltkrieg in zwei Besatzungszonen aufgeteilt war. Der SDR war für die ehemalige amerikanische Besatzungszone zuständig, und der SWF im Süden des Landes für die ehemalige französische Besatzungszone.
 
Ich wäre auch dafür, wenn der SWR die Infonacht schon ab 22 Uhr übertragen würde, dafür ab 6 Uhr auch am Wochenende eigenes Programm auf "SWR Aktuell".
Und am 6. Januar sollte in Zukunft auch normales Programm laufen und nicht überwiegend Feiertagsprogramm, während in Rheinland-Pfalz Werktag ist.

Die Aufteilung
SWF: Rheinland-Pfalz und südliches Baden-Württemberg
SDR: nördliches Baden-Württemberg
fände ich nicht mehr sinnvoll. Sollte dann hr-info im SWF-Bereich laufen, aber nicht im SDR-Bereich.

Frage mich, wie das der SWR zu Beginn von "SWRinfo" geschafft hat:
- Nachrichten alle 15 Minuten am Samstagvormittag
- tagsüber am Wochenende durch Verkehrsfunk unterbrochene Magazine
- wenn Magazine vorbei waren und Zeit war bis zu den Nachrichten auch mal anmoderierte Beiträge statt einfach Musik
- Fußballkonferenzen am Samstagnachmittag

Zur neuen Saison wäre es gut, würde SWR Aktuell die komplette Konferenz bringen - und zumindest von der ersten Liga auch die Einzelspiele, die an den anderen Anstoßzeiten laufen.
Das wäre ein Mehrwert für das Programm und für DAB+. Und die ARD macht ja Werbung für DAB+, dann sollte man das auch so nutzen wie "90elf".
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiofreak01

Benutzer
Danke für die Info. Jetzt erinnere ich mich auch wieder. Vor SWR Zeiten gab es ein solches Progrmm gar nicht. Erst ab Juli 2002 gab es SWR Cont.ra. Der Schwerpunkt in SWR cont.ra lag auf Informations- und Kultursendungen (Zittat aus dem entsprechenen Wikipediaartikel) Ab Januar 2012 wurde es dann zu SWR Info und später zu SWR Aktuell umgebaut.
 
Übrigens: Erinnert sich noch jemand an S-Info?
Ist damals weitgehend an mir vorbeigegangen und verschwand wohl im Frühjahr 98 wieder von DAB. Gesendet wurde nach meiner schwachen Erinnerung ein BW-bezogenes Infomagazin um 17 Uhr, abwechselnd in Stuttgart und Baden-Baden produziert. Den Rest des Tages müsste Ruhe gewesen sein auf diesem Kanal.

EDIT: Link scheint nicht mehr zu gehen, darum jetzt als Anhang
 

Anhänge

  • s_info.mp3
    1,4 MB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

Aufschnitt

Benutzer
SWR /\KTUELL ist meines Wissens werbefrei.
Das Programm bedient eine absolute Nische und muss daher nicht auf die Quote achten.
Es besteht daher kein Grund einer MA-Ausweisung.

Warum lässt der SWR also, der ja auch sparen muss, diese werbefreie (außer Konkurrenz sendende) Infowelle überhaupt in der MA ausweisen, wofür er bekanntlich Geld zahlen muss?
Ein umfassendes Bild über die Akzeptanz aller Programme lässt sich nur erzeugen, wenn auch Einschaltquoten für Werbefreie ermittelt werden.

SWR AKTUELL hängt so was von in der Nische fest, richtig. Anders aber SWR2 oder Dlf oder WDR 5, die in ihren Anstalten nicht nur Beibootcharakter haben. Wie diese beim Publikum ankommen, ist in der Gesamtschau eine beachtenswerte Größe.
 
Oben