Die größten Hits unserer Jugend 70er


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Keek

Benutzer
@
Wie konnten wir die bisher nur vergessen, Du hast soooo recht.

Nobody´s fault but mine, Heartbreaker, In my time of dying

ich bevorzuge tatsächlich einen Gutteil der eher unbekannten Led Zep-Songs. Grandios in diesem Zusammenhang und deshalb jedem zu empfehlen:

Black Crowes & Jimmy Page: Live at the Greek

Die Bluesnummern sind zwar verzichtbar, dafür erstrahlen die Led Zep-Nummern in großartigem neuen Glanz (unfassbar geiler Trommler!!!)
 

Rösselmann

Benutzer
Little Feat (div.)
AC-DC (alles aus den 70ern!)
Ted Nugent (Cat Scratch Fever, Free For All, mit Meatloaf!)
Alice Cooper (Welcome To My Nightmare, Killer)
Aerosmith (Rocks)
Alan Parson´s Project (Tales..., I Robot)
B.T.O. (Not Fragile)
Blood, Sweat & Tears (div.)
John Cale (div., herrlich: Heartbreak Hotel)
Canned Heat (Livin´The Blues, Future Blues)
Detective (It Takes One To Know One)
Randy Newman (div.)
The Doors (...sie zu vergessen wäre so frevelhaft, wie Led Zep nicht zu erwähnen!!)
Led Zep (eben!, klar, alles; meine Favoriten: Physical Graffity und Presence)
Steely Dan (great!! Besonders Royal Scam + Can´t Buy A Thrill)
Earth & Fire (Song Of The Marching Children, nicht mit der großartigen Funktruppe verwechseln!)
The Runaways (Queens Of Noise)
Gentle Giant (Interview)
Joni Mitchell (Don Juan´s Reckless Daughter)
King Crimson (In The Court Of The Crimson King)
Jethro Tull (Meisterwerk: Thick As A Brick)
Journey (Frontiers)
Sex Pistols (Never Mind The Bollocks...)
Ultravox (erstes Album, mit Johnny Foxx)
Pink Floyd - auch vergessen?? (klar: Dark Side Of The Moon, Wish You Were Here, aber natürlich auch Ummagumma, Meddle und die alten Sachen mit Syd Barrett!)
Grand Funk Railroad (Railroad, Good Singing, Good Playing, produziert von Frank Zappa)
...und natürlich Frank Zappa himself! (div., z.B. Zoot Allures)
Tom Waits, Velvet Underground, The Who (Quadrophenia!!), The Sensational Alex Harvey Band, Herman Brood usw., usf. etc. pp...
Und das war nur die Abteilung Classic Rock!! In Sachen Soul & Funk wurden ja bereits einige Perlen genannt!

Übrigens: Wer weiß noch, wer der Drummer bei Birth Control war? Bekannt durch Funk & Fernsehen:))

So, Mittagessen, sonst sitze ich heute abend noch an dieser Liste!
 

berlinreporter

Benutzer
Themeneröffner
@rösselsprung: Danke für den Hinweis auf Cat Scratch Fever - die muss ich auch noch irgendwo stehen haben.

Und am Geprügel von Birth Control saß natürlich Hugo Egon Balder!!

Hatten wir eigentlich schon Argent erwähnt?

Jane? (Live at Home)
Witthüser Westrup (Trips und Träume, Der Jesuspilz, Bauer Plath)?

Mir fällt gerad mein liebstes Scorpions-Album ein: Taken By Force

Und "The Piano Man" Billy Joel.

"Der Watzmann ruft" - Ambros-Tauchen-Prokopetz (später noch mit "Schaffnerlos" und "Augustin")
 

Rösselmann

Benutzer
Argent! Natürlich: Hold Your Head Up, war ein Hammer!
Und die Scorps waren damals auch noch nicht in den Bottich mit Weichspüler gefallen...wenn ich an Rudolf Schenker denke, fällt mir noch Bruder Michael ein, mit UFO!

Einen Gott im Rock´N Roll-Olymp haben wir ja auch noch vergessen:

J I M I H E N D R I X (z.B. Star Spangled Banner vom Woodstock-Album).

P.S.: Hugo-Egon Balder war natürlich goldrichtig! Damit hast du dich aber endgültig als Grufti geoutet!
 

berlinreporter

Benutzer
Themeneröffner
Ups jetzt sind wir aber schon hart an den 60ern dran - neuer Thread?:D
Apropos - wer hat eigentlich meinen Threadtitel von senior in 70er umbenannt, Herr Wollert?:D

Zu John McLaughlin fällt mir gerade "Friday Night in San Francisco ein" - mit Paco de Lucia und Al di Meola.

Und denkt auch mal an die Zeit der deutschsprachigen Liedermacher wie Hannes Wader, Ulrich Roski und Reinhard Mey in jungen Jahren.....

Ich erinnere mich gerade an ein Liedermacherfestival auf der Loreley, wo ich einige davon live erlebt habe - gemeinsam mit dem oben erwähnten Gitarren-Trio - das müsste aber schon knapp in den 80ern gewesen sein.
 

Rösselmann

Benutzer
"Zeit ist eine Illusion" (Arthur Dent, "Per Anhalter durch das Universum") - ja, mit Jimi Hendrix waren wir dann auch schon in der 60ern!
Soeben erfahre ich, daß Robert Palmer an Herzinfarkt gestorben ist. Er war keiner von den ganz Großen, aber gute Popmusik hat er gemacht und sein Album "Double Fun" läuft jetzt in memorium ("Best Of Both Worlds" war der Hit daraus, "You´re Gonna Get What´s Coming" mein rockiger Favorit). Friede seiner Seele!
 

Keek

Benutzer
Hups, wie bedauerlich. Sah es auch gerade. Herzinfarkt mit 54 in Paris.
Ich fand damals übrigens "She makes my day" von ihm ganz gross.
 

OrsonW.

Benutzer
Rod Stewart - The killing of Georgie
Rod Stewart - Maggie May
Eigentlich die ganze "A night on the town" von Rod Stewart.
Besonders genial das Konzept der "Slow-Side" und der "Fast-Side" bei vielen 70-er Alben von Stewart.

Earth, Wind & Fire - alles
Marvin Gaye - What's going on
Sugar Hill Gang - Rapper's delight
The Tower of Power
Billy Paul - Me and Mrs Jones
Barry White - Let the music play
Stevie Wonder - Songs in the key of life

Naja, eben alles, was schwarz ist und den Soul hatte.
 

Keek

Benutzer
@OrsonW.

Nach den gnadenlosen Dalli Dalli-Regeln müssen wir wie folgt abziehen:

Eart, Wind & Fire
Marvin Gaye
Tower of Power
und Steviw

die waren doppelt, bleiben Dir noch 4 Punkte:p
 

berlinreporter

Benutzer
Themeneröffner
Mensch, Keek, jetzt haste Dich aber geoutet: Du bist Ekkehard Fritsch - und hast nur die ersten vier Buchstaben Deines Vornamens umgestellt!:D:D
 

berlinreporter

Benutzer
Themeneröffner
@Rösselmann: Randy Newman - Danke, dass Du mich an "Short People" erinnerst - muss ich auch mal wieder rauskramen...(war übrigens auch so ein Gitarren-Strand-Song, wie auch diverse Cat-Stevens-Nummern, oder Streets of London)

Und hier noch ein 70er Quiz: Wir suchen einen jungen aufstrebenden Schlagzeuger, der sich1971 einem damals bereits renommierten Saxophonisten anschloss, als dieser eine neue Band gründete. Dieser Schlagzeuger machte bald darauf eigene Projekte, wurde bereits in den 70ern Kult und ist es bis heute. Na?
 

Rösselmann

Benutzer
@berlinreporter: Ja, "Short People" aus dem Album "Little Criminals". Da ist auch "Baltimore" drauf, wunderschön melancholischer Song, später nett eingedeutscht von Udo Lindenberg auf dem Album "Detektiv". Von Newman gibt es da auch noch einen Track namens "Sail Away". Leider fehlt mir das Album.
Talkin´ bout poets: Wer kennt noch Harry Chapin? W.O.L.D., der Song über den alternden Radio-DJ (über einige von uns also:), "She Was Only Seventeen" und natürlich "Cats In The Cradle".
 

Rösselmann

Benutzer
@berlinreporter: ...und beim Schreiben meines letzten Postins fiel mir dann auch noch die Lösung deines Rätsels ein: Uuuudo, oder etwa nícht? (Nein, ich meine weder Udo Jürgens, noch Walz)
 

berlinreporter

Benutzer
Themeneröffner
Na logisch - UUUDOOOOO - mit dem Evergreen "Ball Pompös"

Der Mann hat uns schließlich Rudi Ratlos, Gerhard Gösebrecht und Bodo Ballermann gegeben - und trommelte als Erster für Klaus Doldingers Passport!


Und eben fällt mir gerade noch ne Scheibe von Kris Kristofferson in die Hände....
 

berlinreporter

Benutzer
Themeneröffner
Da Rösselmann gerade im 60er-Thread Alexis Korner erwähnte: Kennt jemand CCS? (u.a. "Tapturns On The Water")
Und die Downchild Blues Band?
 

Keek

Benutzer
@berlinreporter

MIST! Du hast mich:D

@keek

Schilling gibt es nicht. Bei mir werden die Preisgelder in Bad Boys Blue-Alben ausgezahlt:D :D :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben