Die "Pop-Unit" vom Hessischen Rundfunk (YOU FM und hr3)

Vorstadtdaemon

Gesperrter Benutzer
Aber warum sollte der hr die Gebühren verschwendet, wenn FFH und Planet bereits den gleichen Schrott in die Luft pusten?
Da aber die öffentlich-rechtlichen Anstalten schon Popmusikwellen hatten, bevor die Privaten auftauchten, dann wäre es ja quasi eine Kapitulation vor den Privaten, wenn der hr hr3 einstellen würde. Daher wird das nicht geschehen.

hr3 und youFM gehören nach meinem Dafürhalten zusammengelegt und ausgestattet mit Inhalten aus Hessen. Der Hörer darf schon noch merken, aus welchem Bundesland das Programm sendet.
 

radiopfleger

Benutzer
Wenn die aus beiden Wellen eine machen würden, dann könnte man doch ein richtig gut aufgestelltes jung orientiertes Radioprogramm machen. Aber dann bitte mit frischem Personal, mit Menschen die ein modernes Radioprogramm aufbauen können. Die jetzigen, bis auf die Moderatoren, haben meiner Meinung nach jahrelang bewiesen, dass sie es nicht können.
 

muted

Benutzer
Der Hessische Rundfunk kann ein Hörfunkprogramm gar nicht eigenmächtig einstellen, da dafür das hr-Gesetz geändert werden müsste.

Mal ganz davon ab wird der hr auch hr3 nicht einstellen, weil dieses Programm allein über die Werbung mehr einspielen dürfte, als es kostet und somit andere Programme quersubventioniert.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die machen doch sonst auch was sie wollen. Der MDR schaltet einfach Jump bei Sputnik durch, incl. Werbung obwohl Sputnik werbefrei ist, der SWR bringt kommerzielle Produktwerbung im Dritten, obwohl verboten...

Als ob sich irgendjemand bei diesen Herrschaften mal um den Staatsvertrag geschert hätte!

Ich erinnere mal an den Fall Emig.
 

TORZ.

Benutzer
Zumindest zu der Geschichte mit Jump und Sputnik fällt mir ein, dass die beiden Programme an Silvester zusammengeschaltet waren. Oh weh, da haben sie mal ein paar Stunden lang etwas gemeinsam gemacht und sich doch tatsächlich dabei erdreistet, die wahrscheinlich schon Monate im Voraus gebuchten Werbespots auszustrahlen.
Ich fürchte, im nächsten Sommer wird Deutschland von einer unheimlichen Elefantenplage heimgesucht werden. Das sind die ganzen Mücken, die s.matze dazu gemacht hat.
Da aber die öffentlich-rechtlichen Anstalten schon Popmusikwellen hatten, bevor die Privaten auftauchten, dann wäre es ja quasi eine Kapitulation vor den Privaten, wenn der hr hr3 einstellen würde. Daher wird das nicht geschehen.
Nicht nur das. Wenn der HR dieses Segment so gar nicht mehr bedienen würde, würde er wohl einige Hörer gar nicht mehr erreichen, mit keinem seiner Programme. Ui, wie höre ich da schon die Schimpftiraden, der ÖR säße nur in seinem Elfenbeinturm und böte nichts für die breite Masse, die dafür aber zahlen darf und so weiter und so fort.
Wenn die aus beiden Wellen eine machen würden, dann könnte man doch ein richtig gut aufgestelltes jung orientiertes Radioprogramm machen. Aber dann bitte mit frischem Personal, mit Menschen die ein modernes Radioprogramm aufbauen können. Die jetzigen, bis auf die Moderatoren, haben meiner Meinung nach jahrelang bewiesen, dass sie es nicht können.
Da bin ich absolut Deiner Meinung. Das wäre mal wirklich eine Einspahrung, die gleichzeitig einen Mehrwert für den Hörer mit sich bringen würde.
 

Nordi207

Benutzer
Jetzt habe ich einmal nachgesehen, was er so postet (ich habe diesen User seit einiger Zeit gesperrt) und dann sehe ich #1.093. Kennt er den Onkel-Otto-Shop?
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Gesperrter Benutzer
Demokratie ist schon scheiße, oder?

Demokratie bedeutet, alle gesellschaftlichen Gruppen werden berücksichtigt, Minderheiten sogar ganz besonders. Die ARD sollte ein Abbild davon sein, kulturell, musikalisch etc. Stattdessen biedert sie sich ständig bei der breiten Masse an. Deshalb Auftrag verfehlt, Sendelizenz verwirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TORZ.

Benutzer
Wann hat Sputnik an Silvester den Werbeblock von Jump übernommen?

Ich verweise mal hierauf, weil ich die Sendung selbst nicht gehört habe:
Was mich sehr irritiert hat ist, dass man wirklich 1:1 das JUMP Sendesignal auf SPUTNIK gelegt hat und somit lief auf den SPUTNIK Frequenzen verbotenerweise auch Werbung.

Entnommen aus https://www.radioforen.de/threads/mdr-jump-programm-und-musik.42797/post-924652
 
Oben