Die Radiomelone: Schlecht oder gut?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Also wirklich, jetzt muß ich dazu auch mal was sagen.
Die Erfolge sind doch durch Zahlen in Verbindung mit Karrieren belegbar.

1) Arno Müller seit Jahren erfolgreichster deutscher Programmchef. Wer hat denn seine Kontinuität ? Niemand, evtl. noch Cabanis, aber der ist streng genommen mit FFN jetzt auch abgestürzt.

2) Dorfmann, in 10 Jahren 4 oder 5 Sender. Überall Mittelmaß, zuöetzt Fernsehmann in Mainz. Nur gehört und gelesen hat man nur darüber in seinen eigenen Pressemitteilungen. Jetzt ist er wo ? Habs schon wieder vergessen.

3) Rüdiger Kreklau, Nr. 1 unter Arno Müller mit 104.6 RTL. Nr. 1 mit dem Berliner Rundfunk, Jetzt Nr. 1 der deutschen Berater mit Sebastian Fitzek an seiner Seite.

4) Hanns Diether Hilmoth, von Anfang an die Nr. 1 in Hessen, konsequent erfolgreich.

5) Jürgen Karnay, der mit Abstand erfolgreichste Berlin-Brandenburger Radiomacher. Trifftund will treffen den Nerv der Ossis. Schwierig in Berlin, trotzdem wird BBB Marktführer.

Nennt mir noch welche

<small>[ 14-09-2002, 11:18: Beitrag editiert von Klinikpackung ]</small>
 

Radioprofi

Benutzer
Stimmt - und stimmt nicht !
1. Arno Müller ist beständig und fast immer erfolgreich.
2. Dorfmann hatte Top-Quoten im Radio und sitzt jetzt in Gremien und arbeitet für TV und Werbung.
3. Kreklau hat bei Arno gelernt und es so umgesetzt.
4. Hilmoth ist ohne Zweifel sehr erfolgreich.
5. Karney ist nur ein Thema in Brandenburg.
 

Newsroom

Benutzer
Die Radiomelone wird sich über soviel Beachtung via anderer Kollegen freuen.
Dorfmann auch. Dem dürfte es aber egal sein, da man ihn nicht mit einem "Normal-DJ" messen kann.
Er hat einen anderen Lebensweg gemacht. Mit klassischer Ausbildung zum Journalisten und Redakteursstelle beim öffentlich-rechtlichen Rundunk. Und so läuft seine Karrire, abgesehen vom Abstecher in den Privatfunk und das Privaternsehen (der sehr erfolgreich war), weiter. Er sitz in Gremien (DJV und CDU), arbeitet beim öff.-re. TV (u.a. DW) und macht Geld mit Werbung. Und: In Zeitungen schreibt er politische Kommentare. Zudem hat er, neben der CDU, die katholische Kirche auf seiner Seite, da er von einer kath. Privatschule kommt. Das ist eine etwas andere Welt.
 

Newsroom

Benutzer
Die Frage ist einfach nur albern. Dass Dorfmann der populärste Moderator Berlins ist, das ist allgemein bekannt. Jedenfalls wissen das alle Profis in der Branche.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben