Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

spartacus79

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Hallo Ihr Leut´,
allein der Fakt, dass Ihr über diese Werbung debattiert.. damit haben die Verantwortlichen ihr Ziel erreicht.
Die dt. Radiolandschaft ist wahrlich, und da stimmen mir mit Sicherheit fast alle zu, unter NN.
Es ist wahrlich schleierhaft, wieviel akustischen Sondermüll sich der Teutone angedeihen lässt.
Man hat eigentlich nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Wie erholsam war da das allg. Radioset Ende der 70-er, Anfang der 80-er Jahre..;
HR1,HR3, Zündfunk auf B2..Dann auf SFB-2 die Elektronisendung"STeckdose"..da liefen Musiker der klass. elektr. Szene, welche heute, in 2011, absolut Null (!!!!!!!!!!!!!!!!) Air play haben;
ich denke da an Tang. Dream, KLaus Schulze, Kitarro, Georg Deuter, Bernd Kistenmacher,ELP,
Mensch, waren das Zeiten...
Der SFB stellte damals ganze Platten vor,ohne Werbung, ohne den geistigen Output von Friseusen und Douglasverkäuferinnen..
Oder auf HR-3..Mr. Moderator, Sir Werner Reinke..
Da hast man sich als Hörer aufgehoben gefühlt, man schaltete zielgerichtet ein, heizte das 8-Spur Bandgerät an,
legte die CrO2 Kassette ein und los ging es..
Aber, Mitte der 90_er Jahre berichtete bereits der ROlling Stone:Auf Deutschland kommt ein Virus zu,
die 100%-ige inhaltliche Gleichschaltung der Formatradios..;
Mitte der 90-er dachten wir, dieser Sondermüll wäre nicht mehr topbar..weitgefehlt..
Hört Euch heute NDR-2 an oder diese Hausfrauensendungen--das konzentrierte Erbrechen..schlechte Laune garantiert..
und der Teutone macht alles mit.
Das Problem; wir müssen diesen Dreck noch durch die GEZ mitfinanzieren..;
das Gesumpfe, was auf NDR-2 läuft, bezahlen wir mit, während sich die dort Tätigen vor Lachen auf die Oberschenkel schlagen und sich stetig grösseren Müll ausdenken..
Es ist einfach widerlich, wie die es verstanden haben, das Medium Radio step for step zu degradieren..
Oder..?
Guten Abend,Gentleman..
 

Mannis Fan

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

@spartacus79

Stimmt vom Grundsatz her alles, was Du sagst (obwohl man es auch gepflegter ausdrücken kannn), aber es hat nichts mit der "schlimmsten Reklame im Radio" zu tun. An diesem Verbrechen sind die Programmmacher unschuldig, hier müssen wir die Werbe- und Marketingagenturen haftbar machen. Allerdings spiegelt der geistige Dünnschiss, den diese absondern, den gleichen Zeitgeist und die gleichen inneren Einstellungen wider, von denen auch Programmmacher infiziert sind.
 

radiodad

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

- Für mich eindeutig die Bratmaxe-Werbung. Die wird uns wohl spätestens ab Donnerstag wieder um die Ohren geschmettert. Einfach bescheuert, wie die Grillgäste angeblich spontan diesen dämlichen Song anstimmen.
- Noch zu nennen, aber zum Glück schon ne Weile her (hoffentlich pleite der Laden): Olobolo. Keine Ahnung was die einen jeden Freitag für Schrott andrehen wollten. einfach dämlich. Das hatte auch was von Fremdschämen.
- Außerdem noch Saturn mit diesem Geiz-Gekreische von diesem US-Box-Ansager-Idioten. Warum hat dem nicht mal jemand im Boxring (aus Versehen das Maul gestopft).
- Besonders schlim: Die Werbung wird anscheinend immer noch extrem laut gestellt vom Sender.
 

bavaria 3

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Mal ein Blick in die Vergangenheit: Kennt ihr noch die Reklame: "Bayerwald - Fenster und Türen"? Ein Werbespot mit "Herbert und Schnipsi". War auch etwas nervig! (Lief ca. von 2003 - 2006 auf ABY)
 

bavaria 3

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Oder diese schlechten Sparwitze nach jeder "real - einmal hin, alles drin"-Einkaufswerbung. Immer nach dem Slogan kommt noch so eine weibliche Stimme die dann sagt: "Und - falls...".
 

paulmax1988

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

die real-werbung find ich eigentlich noch ganz ok, ist auf jedenfall mal was anderes und auch ein wenig kreativ.
mein absoluter negativ-kandidat: seitenbacher-müsli...
 

Tweety

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Hat jemand mal mitgezählt wie oft Seitenbacher genannt wurde? Klarer Favorit auf Platz eins der unbeliebtesten Spots. :D
 

egonFM

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

"Stark spart Spark." Das war vielleicht nervig. Zum Glück schon länger nicht mehr gehört.
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Hat jemand mal mitgezählt wie oft Seitenbacher genannt wurde? Klarer Favorit auf Platz eins der unbeliebtesten Spots. :D

Das würde ich sogar unterschreiben, zumal SWR1 in diesem von mir verlinkten Podcast

http://www.radioforen.de/showthread...rbung-im-Radio&p=558413&viewfull=1#post558413

die entsprechende Stelle (ein in der Live-Sendung vom Moderator vorgelesenes Fax eines Hörers speziell zum Thema "Seitenbacher") "gekonnt" herausgeschnitten hat.

Abends "versendet" sich vieles, einem offiziellen Werbekunden möchte man dann aber wohl doch lieber kein "Dokument" in Form eines Podcasts in die Hand geben...

Ich habe die Sendung im Auto gehört.


BTW: Hat jemand auf SWR1-BW diese Werbung für irgendein "Bühnenprogramm" gehört? (Am Montag, kurz vor 19 Uhr beispielsweise. Der Spot lief aber auch schon in der letzten Woche.) Der Spot endet mit dem Satz "Vorsicht Stufe!" (oder so). Die Sprache in diesem Spot klingt so, als würde man bei der Rauschunterdrückung im Soundeditor den Regler zu weit hochziehen. Das ist nur "Sprach-Mulm" mit typischen MPEG-Artefakten. Im Auto versteht man kein einziges Wort.

Zugegeben, der Kunde bestimmt was gesendet wird, er bezahlt ja dafür. Dem SWR ist daher die Qualität erstmal herzlich egal....
 

bavaria 3

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Kennt ihr diese "Bikemaxx-Werbung" -> läuft im Winter, da es in dieser Werbung um Wintersportartikel geht.
Bist du gelähmt oida - üüüberraaagend. Sooooooooooooo nervig!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bikemaxx (gesungen, sehr schrill), dann so eine überdrehte Feierstimme: JETZT, ALLE WINTERSPORTARTIKEL UM 50 % REDUZIERT...

Todes, mann!
 
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Das Bratmaxe-Gesinge wird in Puncto Peinlichkeit wohl nicht übertroffen werden...

Leider haben alle Werbungen, die hier erwähnt werden, ihr Ziel auch erreicht.
 

bavaria 3

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Es gibt da so eine LBS-Werbung, in der beworben wird, dass Kinder ausziehen sollen, oder so, na jedenfalls ist da so ein schreckliches Mädl, das 4 mal was von sich gibt:
1. Papa, fährst du mich ins Kino (Stimme: verführerisch)
2. Papa, ich brauch noch Geld (Stimme: eingebildet)
3. Paaaaaaaapa (Stimme: genervt)
4. PAPA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Stimme: ZUM KOTZEN)
 

dea

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Auch auf der Insel versteht man es, zu nerven, statt zu werben. Je öfter ich diese Nummer höre, desto sicherer ist, dass ich DA garantiert nicht anrufe. Selbst dann nicht, wenn es das Blau vom Himmel gäbe.
 

bavaria 3

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Im Biofresh, im Biofresh, im Biofresh, im Biofresh, im Biofresh -> der neue Biofresh-Kühlschrank von Liebherr!

Auch negativ fällt mir die neue Mc.donalds Werbung auf: Überhaupt nicht von der Art und Weise, sondern eher jener Burger, der in dieser Reklame beworben wird: Der Mc Brezel. Mit Leberkäse und Kartoffelsalat?! Also entweder esse ich eine Leberkässemmel, wenn ich Leberkäse haben will, oder gleich gar nix. Aber bitte wie kann man denn eine Scheibe Leberkäse in einen Burger packen und dann auch noch Kartoffelsalat in den Burger?!?!?! Geht doch mal gar nicht!!!
 

bavaria 3

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Im Fernsehen gibts zur Zeit einen Werbespot von "Lieferando" -> ein Lieferdienst, der von einer extrem übertriebenen und schrillen Stimme beworben wird!!!
Sorry, dass es sich um TV handelt, aber das musste ich einfach schreiben. ;)
 

Lobidu

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Frau: "Schau mal, da vorne gibt's Alwa, das haben Müllers jetzt auch!"
Kind: "Awa" (sic!)
Frau: "Mit vielen wichtigen Mineralien und (sonstigem Blödsinn)"
Kind: (exakt gleiche Aufnahme) "Awa"
Frau: "Und bei dem Preis können wir dir auch noch was schönes kaufen."
Kind: (Regieanweisung offensichtlich "begeistert:") "Aha, Alwa!"
Frau: "Schön, wenn mein Sohn auch mal Begeisterung zeigt"
Mann: "Alwa, das Neue Mineralwasser (blablabla)
Anderer Mann: "GeniALWA"

Als ich letztens im Supermarkt eine Flasche Sprudel kaufen wollte und ich "Alwa" sah, kam mir sofort die Werbung in den Sinn. Soweit hats funktioniert. Aber weil ich die Werbung so schrecklich finde, habe ich extra ein anderes Mineralwasser gekauft, obwohls teurer war. Ich würde auch niemals bei Carglass anrufen, auch wenn (oder gerade weil) es das erste ist, was mir bei einem Steinschlag in den Sinn kommen würde.
 

newsman

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Ich würde auch niemals bei Carglass anrufen, auch wenn (oder gerade weil) es das erste ist, was mir bei einem Steinschlag in den Sinn kommen würde.

Aha, also lieber anderswo teuer Geld bezahlen, als bei Carglass ("...dank Ihrer Kaskoversicherung...") die kostenlose Reparatur abgreifen? Nee, also so weit geht mein Widerstand gegen die Blöd-Werbung dann doch nicht. :p
 

Lobidu

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Ich hab keine Kaskoversicherung. Brauch ich bei nem '93er Peugeot 309 auch nicht. ;)
 

Mannis Fan

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Lobidu schrieb:
Kind: "Awa" (sic!)

Das versteht man vielleicht nur ganz im Süden der Republik. Es ist ein ablehnender, verneinender und herabwürdigender Ausruf, eine Kurzform von "Ach was!", nämlich "A wa!"

Aber ich gebe Dir Recht: Nerviger und dämlicher kann man dieses vermeintliche Sprachspiel nicht verhunzen. Die Werbeagentur, die das verbrochen hat, gehört auf den Mond geschossen!
 

Lobidu

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Das versteht man vielleicht nur ganz im Süden der Republik. Es ist ein ablehnender, verneinender und herabwürdigender Ausruf, eine Kurzform von "Ach was!", nämlich "A wa!"

Den Ausdruck kenne ich, der ist dann aber ganz anders betont, nämlich "a'wà" (also mit abgehacktem "w" und betonter zweiter Silbe), in der Werbung ist es ja "àwa" (ganz weich ausgesprochen). Also ein "Ach was" hab ich da nicht rausgehört, auch wenn deine Interpretation nicht unplausibel ist, sondern wahrscheinlich richtig und unglaublich schlecht umgesetzt.
 
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Das versteht man vielleicht nur ganz im Süden der Republik. Es ist ein ablehnender, verneinender und herabwürdigender Ausruf, eine Kurzform von "Ach was!", nämlich "A wa!"

Aber ich gebe Dir Recht: Nerviger und dämlicher kann man dieses vermeintliche Sprachspiel nicht verhunzen. Die Werbeagentur, die das verbrochen hat, gehört auf den Mond geschossen!

Ist das das gleiche Balg, welches den Bratmaxe-Song singt? Auf jeden Fall hat es den gleichen Nerv-Faktor!
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Ich würde auch niemals bei Carglass anrufen, auch wenn (oder gerade weil) es das erste ist, was mir bei einem Steinschlag in den Sinn kommen würde.

"Undank ist der Welten Lohn", fällt mir dazu nur ein. Dabei hat sich Carglass doch so viel Mühe gegeben, dieses Spezialharz "HPX3" zusammenzumixen!

@newsman: Im Spot spricht man (neuerdings?) von "in der Regel" im Zusammenhang mit der kostenlosen Reparatur über die Kaskoversicherung.

BTW: Am Dienstag hat es bei mir auch "geklappt" - Klatsch - auf der Fahrerseite in der Nähe des Innenspiegels. Bisher hat es nicht "KRACK" gemacht, und wenn ist es auch egal. Im Januar ist TÜV und neue Vignetten für A und CH müssen auch dran. Also Scheibenwechsel im Januar.
 

Zwerg#8

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

@XXL-Möbelhäuser: Wenn Sie schon Werbung im SWR1 schalten, achten Sie doch bitte demnächst darauf, daß Sie die Hörer nicht ungefragt duzen. SWR1 ist schließlich keine "Jugendwelle".

Ich bin nicht übermäßig spießig. Wer mich näher kennt, kann mich durchaus duzen. Diese Ansprechhaltung passt aber einfach nicht zu diesem Sender. (Noch nicht.)

Zwerg#8
 

Forti

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Das ist mit der Werbung ein bissl wie mit der Musik: Heavy Rotation tötet Sympathien. Wer will denn noch eine Schleife von Meridith Brooks´ "Bitch", Robbie Williams´ "Angel" und Nenas "Leuchtturm" hören? Ach, äh.... oh sorry, das ist ja Standard....

Somit:
1. Carglass (wahrgenommen derselbe Spot seit vielen Jahren)
2. Musterhaus Küchenfachgeschäft (Platz 2, da schon lange nicht mehr on air)


Selbst Seitenbacher und Co. nerven mich deutlich weniger als die genannten, denn die werden wenigstens variiert.

Man sollte ein Ablaufdatum für Werbespots einführen. So ca. 3 Wochen oder so. Danach müssen 2/3 der "Lyrics" ausgetauscht werden :)
 

Ammerlaender

Benutzer
AW: Die schlimmste Reklame/Werbung im Radio

Carglass (wahrgenommen derselbe Spot seit vielen Jahren)
Aber wirklich nur wahrgenommen, denn der Mensch, der uns da aufklären will, kommt manchmal aus Koblenz oder Dortmund(?). Irgendeine Stadt im Osten hörte ich auch schon.
 
Oben