• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Die schlimmsten Radiohits aller Zeiten


s.matze

Benutzer
Justin Timberlake - Cant stop this feeling.

Dieses auf Pseudo-Gute-Laune getrimmte schleimige Frauenversteherlied macht mich aggressiv.
Das läuft auch 5 Jahre nach VÖ immer noch mehrmals pro Woche auf zahlreichen Radiosendern . Allein schon die Textzeile "I`ve got sunshine in my pocket". Da möchte ich laut schreien.
 

s.matze

Benutzer
Gimme gimme gimme von "Gamper und Dadoni".
Auch wieder so ein grottenschlechtes Cover, das kein Mensch braucht!

Das Lied ist von Erasure, den A-Teens, Björn again, The Tamperer, Madonna und Shana Vanguard ja wohl zur Genüge verhunzt worden. Man muss sich mittlerweile für die deutsche DJ- und Produzentenszene echt schämen! 🙀
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokid71

Benutzer
Tom Grenan - Little bit of Love!!! :wall:

es gibt ja wirklich viel schlechte Musik seit ein paar Jahren und das mit zunehmender Penetranz im Radio,
aber dieser musikalische Tiefflieger ist für mich der Gipfel aller Grausamkeiten! Allein dieses Gekrächze am
Anfang "I've been holding on to pieces". Schrecklich. Und läuft trotzdem 5x am Tag auf HR3. Unerträglich!

Ich frage mich immer, wo bekommen die deutschen Radiostationen so grottenschlechte Musik her?
Im Ausland begegnet mir das nirgendwo.
Geht mir genauso. Der Totdudel-Sender NDR 2 sendet es dauernd. Als wenn eine Kuh Rülpser loslässt: "A littl biddo lööööf." 🤮😱👎...
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Das frag ich mich auch.
Interessant, dass dieser Müll dann zeitgleich überall, also auf sämtlichen ARD-Popradios, auf den ARD-Länderwellen, bei den landesweiten Privaten und sogar den Jugendradios auftaucht.
Das ist bei Ed Sheeran auch jedesmal so. Und auch bei anderem gesanglichem Bodensatz wie "Laroi the Kid - Without you" oder wie das heißt. Von einem Tag auf den anderen dudelt das in ganz Deutschland auf allen Wellen. Mich würde mal interessieren, was passiert, wenn sich ein Sender wie SWR 3 z.B. weigert, diesen Schrott auf seine Hörer loszulassen. Werden die dann künftig nicht mehr vom Plattenlabel bemustert?
Ich möchte mal gerne verstehen, was gestandene Musikredakteure dazu veranlasst, an ihren Hörern derartige akustische Grausamkeiten zu verüben. Oder liegt es eben vielmehr daran, dass es bei vielen Sendern gar keine Musikredaktion mehr gibt?

Ein Blick in die offiziellen dt. Single-Charts verrät über diesen Tom Grennan: Platz 55. Vorwoche Platz 56.

Ich sehe keinen Grund, warum das im Radio laufen sollte, schon gar nicht so oft und auf sämtlichen Wellen!

Hat eigentlich schon jemand dieses schreckliche neue Scatman-Cover gehört? 😨
 
Zuletzt bearbeitet:

Hochantenne

Benutzer
In diesem Fall wurde aber das Original mit Computerbeat unterlegt. Und das ist gelinde gesagt Mist.
Die wollen aus dem Song noch Kohle holen, der hört sich besser ohne den Beat und langsam gespielt an.

Es gibt immer noch genügend Nachschub an Dudelhits, ich könnte noch einige aufführen, aber leider weiß ich nicht mehr, wie die heißen. Ich sollte mir das immer aufschreiben, denn die Songs sind so belanglos, dass ich das schnell wieder vergesse.
Ich könnte jetzt spontan den Song mit "I feel ist in my bones, my shoulders, knees and toes" oder Glockenbach "dancing in the dirt" erwähnen, die sehr häufig dudeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Grade lief "Sowieso" von Mark Forster bei SWR1. Noch so ein Fall. Und schlimm, weil das Intro so kurz ist, dass man gar nicht so schnell umschalten kann, dass man Forsters peinlichen Text nicht hören muss.
Wenn es nicht schon gepostet wurde:
Ein Song, der zum Abschalten zwingt: Paddy Kelly mit "ID".
Merkwürdiger Song, aber beinahe gelungen verglichen mit "Beautiful Madness" und "Et voila". Da wird mir schon von dem verfremdeten Geleier in den Intros blümerant zumute... 🤢
Allein schon die Textzeile "I`ve got sunshine in my pocket". Da möchte ich laut schreien.
Ich denke da immer an Peter Gabriels Zeile "I've got sunshine in my stomach"... ein Synonym für Übelkeit...
Der Song lief auch mal in der TV-Doku über die Fließbandproduktion als gutes Beispiel für die Austauschbarkeit von Max Martins Songwriting. Ein bisschen Dur, ein bisschen Moll, bloß nicht festlegen, bloß keinen richtig soliden musikalischen Kern. Nur Zuckerwatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

BieleToppi

Benutzer
AW: Die schlimmsten Radiohits aller Zeiten

Nein, der nicht (Tony Christie). Der steht außerdem inzwischen unter Denkmalschutz - fände es fast witzig, den morgens mal zum Aufstehen zu hören. Ich meine einen, der höchstens 5 Jahre alt ist - es sing eine Frau 'my heart goes shallalalalaa in the morning...'.
Ach du dickes Ei .... das geht ja irgendwie überhaupt nicht - war irgendwie so'ne Trallafitti-Nummer, die's noch nicht mal zur Eintagsfliege gebracht hat! :(

AW: Die schlimmsten Radiohits aller Zeiten

Musikalisch zwar wirklich OK, aber inzwischen so dermaßen totgespielt:

ABBA - Dancing Queen

... sowie eine Handvoll weiterer, eigentlich guter ABBA-Songs, die inzwischen bis zum Erbrechen totgedudelt wurden, so daß man reflexartig zum Ausschalter greift.
Es sind nicht die ABBA-Songs an sich, sondern die Coverversionen verschiedener Leute, die auf den Zug der erfolgreichen Hits aufspringen wollen! Die Songs im Orginal sind super, aber die Coverversionen sind für die Tonne! :(
 

s.matze

Benutzer
"Sowieso" von Mark Forster
dass man gar nicht so schnell umschalten kann

Nein, das muss man sich wirklich mal geben. Einmal sollte man das in voller Länge gehört haben.
Auch wenn es weh tut, diese Kombination aus kindischem Sprechgesang und Text zum Fremdschämen.
Am besten rechts ranfahren, laut aufdrehen (aber aufpassen, dass die Fenster zu sind, wird sonst peinlich).
Und mal auf den Text achten.
"Mein klitzekleines Leben, verläuft auf steilen Wegen...und selten Flugrakete, viel mehr so Zugverspätung..."

Das sind Lyrics, unfassbar. Besser könnte auch ein 5-jähriges Kindergartenkind sein erstes Gedicht nicht reimen. 🤯

Der Typ ist sowas von daneben. Da laufe ich schon vor Scham rot an, wenn der Moderator nur den Namen "Mark Forster" erwähnt und für nach der Werbung ankündigt.

Dagegen sind ja Giesinger, Bourani, Weiß und Benzko wahre Song-Poeten und deren Machwerke Literaturnobelpreis-verdächtig! 🤭
 
Ist jetzt zwar kein schimmer Radiohit, aber ein eigenartiger Umstand.

Was hat dieses schöne Lied denn bitte in den Charts verloren, geschweige denn in einem Hitradio?

Ich war richtig erschrocken, den plötzlich auf RTL zuhören. Sorry, aber meiner Meinung nach sollte solche Musik eher abseits des Mainstreams stattfinden. In die derzeitigen Charthits passt das absolut nicht rein.
 

Radiokid71

Benutzer
Es sind nicht die ABBA-Songs an sich, sondern die Coverversionen verschiedener Leute, die auf den Zug der erfolgreichen Hits aufspringen wollen! Die Songs im Orginal sind super, aber die Coverversionen sind für die Tonne! :(
Sehe ich umgekehrt. Gerade die Erasure Versionen aus 1992 haben z.B. dem schmalzigen "Lay all your love on me" den richtigen Pep verliehen. Könnten die nicht auch noch "One of us" oder "The winner takes it all" neu rausbringen?
 

Wolf445

Benutzer
Interessant, dass dieser Müll dann zeitgleich überall, also auf sämtlichen ARD-Popradios, auf den ARD-Länderwellen, bei den landesweiten Privaten und sogar den Jugendradios auftaucht.
Das ist bei Ed Sheeran auch jedesmal so. Und auch bei anderem gesanglichem Bodensatz wie "Laroi the Kid - Without you" oder wie das heißt. Von einem Tag auf den anderen dudelt das in ganz Deutschland auf allen Wellen. Mich würde mal interessieren, was passiert, wenn sich ein Sender wie SWR 3 z.B. weigert, diesen Schrott auf seine Hörer loszulassen. Werden die dann künftig nicht mehr vom Plattenlabel bemustert?
Ich möchte mal gerne verstehen, was gestandene Musikredakteure dazu veranlasst, an ihren Hörern derartige akustische Grausamkeiten zu verüben. Oder liegt es eben vielmehr daran, dass es bei vielen Sendern gar keine Musikredaktion mehr gibt?

Ein Blick in die offiziellen dt. Single-Charts verrät über diesen Tom Grennan: Platz 55. Vorwoche Platz 56.

Ich sehe keinen Grund, warum das im Radio laufen sollte, schon gar nicht so oft und auf sämtlichen Wellen!

Hat eigentlich schon jemand dieses schreckliche neue Scatman-Cover gehört? 😨
Ich bin auch jemand, der vieles von aktueller Musik nicht mag.

Besonders dieses Zoe Wees-Geheule, das mich über 4x täglich bei 104.6RTL begegnet.

Wenn ich im Auslandsurlaub bin, begegnen mich weniger Dudelsender.

Hört mal das spanische rne radio 3 (kostenlos). Da läuft fast nur Musik abseits des Mainstreams. Jazz, Klassik, unbekannterer Pop, Musik aus aller Welt, regionale Musik und vieles mehr den ganzen Tag ohne Werbung, aber mit viel Gerede über die Musik.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Besonders dieses Zoe Wees-Geheule,
Stimme ich zu. Unfassbar, wie so ein musikalischer Müll es per Fingerschnippsen auf sämtliche deutsche Radiostationen geschafft hat. Im Ausland begegnet mir das nie, egal ob ich Stationen aus Spanien, Italien, Polen, Tschechien, Dänemark, Schweden oder Island höre! Da läuft auch nirgends "Sunrise Avenue" oder Ray Garvey. Selbst in Finnland und Irland nicht!
 

Wolf445

Benutzer
Jetzt ist ein nächster Heulsong langsam auf Dudelsendern zu hören:

"Habit" von Laurell

Hört sich so ähnlich und erbrechend wie "Dance Monkey" an, das auch schon zur Tode gedudelt wurde.

Also in den nächsten Wochen wird man wohl davon gequält.
 

Radiokid71

Benutzer
Als ich das zum ersten Mal hörte, dachte ich zuerst an eine weitere Jaulnummer von Pink.
Totdudelsender wie NDR2 haben das schon in der Rotation.
Die erste Single von Zoe Wees ging ja noch, aber der zweite Song ist so schrecklich wie "Castles" von Freya Ridings, die Gott sei Dank ein One-Hit-Wonder blieb...
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimme ich zu. Unfassbar, wie so ein musikalischer Müll es per Fingerschnippsen auf sämtliche deutsche Radiostationen geschafft hat. Im Ausland begegnet mir das nie, egal ob ich Stationen aus Spanien, Italien, Polen, Tschechien, Dänemark, Schweden oder Island höre! Da läuft auch nirgends "Sunrise Avenue" oder Ray Garvey. Selbst in Finnland und Irland nicht!
Komisch, vor ein paar Tagen eben erst Samu Haber im finnischen Radio gehört.

Zugegeben auf finnisch, sind seine neuen solo Songs aber trotzdem.

Recht hast du damit nicht ^^


Edith: Und das kommt auch im Radio:
Sunrise Avenue nur als finnische Coverversion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben