Die Sprachlotterei treibt neue Blüten


dea

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Das ist ein dermaßen alter Hut und ausgerechnet ich war derjenige, der eins auf selbigen bekommen hat.
Ab hier. Leider bin ich zu blond, es so zu verlinken, dass die Folgeposts einfach anhängig sind (oder geht das gar nicht?). Also bitte selbst nachlesen.
 

Funkenstein

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Tja, Dea, da liegst Du leider falsch - auch wenn sich Dir die Nackenhare sträuben.

Da habe ich Dich zum zweiten Mal erwischt (remember: Adlershof-Seilschaften und Deine DVU-Entgegnung). Scheint so, als müsstest Du noch einiges lernen. Gott sei Dank lässt man Dich keine Nachrichten schreiben.

PS: Sputnik zählt nicht - ich sagte "Nachrichten"... ;)
 

dea

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Dass du in jedem Thread völlig ohne Zusammenhang irgendwelchen Müll postest, an den du nicht mal selber glauben kannst, weil er dir offensichtlich ohne jede Überlegung und Kenntnis aus den Fingern fällt, hat dir noch keiner gesagt, oder?

Dann wurde es Zeit.

Wenn du irgendetwas nicht verstehst, kannst du fragen, den Rest vergessen.
 

Funkenstein

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

@ thegermanguy:
Mag sein, dass Du da recht hast. Aber: F/O. liegt nun mal quasi im Berliner Umland und F/M sehr weit weg in Raum und Zeit... anyway: Du scheinst ja nicht aus F/M zu kommen, sonst würdest Du nicht Hessen als Wohnort angeben. Naja, ich würde den konkreten Ort auch verschweigen, wenn ich in Kassel oder Sontra mein (berufliches) Dasein fristen müsste...

Aber es nun mal so: dea hat unrecht, auch wenn sie in ihrer bemühten political correctness den Zeigefinger in Wolfgang Thierse-Manier hebt und mahnt "Du du du, du darfst nicht black sagen". Schon dumm, in den USA darf man genau das!
 

Hinhörer

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Sacht ma, bin ich denn der einzige hier, der bemerkt, daß dea gerade sagte, für die verlinkte, frühere (!) Meinung einen auf den Hut bekommen zu haben? Belehrungen sind also gar nicht nötig. Oder will hier einer den Troll spielen und nur ein wenig provozieren?
 

thegermanguy

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Keine Sorge, Funkenstein ist lediglich noch nicht so lange dabei und hat tatsächlich nicht Alles mitbekommen.

Einige der Ansichten von Dea entziehen sich dem Hessen jeglicher Bewertungsgrundlage weil schlichtweg das Referenzuniversum ein Anderes zu sein scheint. ;)
 

dea

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

... weil schlichtweg das Referenzuniversum ein Anderes zu sein scheint. ;)

Diese Formulierung ist für den Sprachlotti-Fred eigentlich viel zu fein und verdient ein Lob. Sie scheint eindeutig einem Menschen mit offenem Horizont zu entspringen und hebt sich dadurch sehr positiv von den durch Missachtung bis Hass gegenüber Landstrichen in den neuen Ländern sowie deren Bewohner geprägten Beiträgen diverser Nutzer aus den letzten Tagen ab (was für ein Satz).

Möge doch eine solche Erleuchtung weiter um sich greifen, ehe es noch eine Unterteilung der Radioszene in Ost und West hier geben muss. :rolleyes:
 

thegermanguy

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Wir wollen auch nicht weiter über den impliziten Beleidigungsversuch Funkensteins bezüglich meines Wohnortes sprechen.
Nur so viel dazu:
Selbst wenn ich in Frankfurt/M wohnte, so würde ich es nicht öffentlich zugeben wollen. Nicht etwa weil ich davor zurückschrecke mich mit Heinz Schenk zu identifizieren, sondern vielmehr die Abscheu vor Menschen die "ich" und "mich" nisch rischtisch aussprechen können treibt mich dazu.
Die Frankfurter selbst indes rührt dieses wenig; Sie haben ja immer noch die Offenbacher, auf welche Sie verachtungsvoll herabblicken können.
 

Funkenstein

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

war kein Beleidigungsversuch, thegermanguy!
It's not where you from it's where you go!

Mit F und OF hast Du recht, aber die in OF sprechen doch den gleichen Dialekt, oder? Egal...
 
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

thegermanguy
Sie haben ja immer noch die Offenbacher, auf welche Sie verachtungsvoll herabblicken können.
Nanana.... :rolleyes:
Und wenn es gegen den unverständlichen Kauderwelsch aus Mittelhessen (gelle, middlegermanguy?) geht, halten die beiden immer noch zusammen. Dort steht man beispielsweise im Laden und verlangt "Quark". Verkäuferin starrt einem an- und versteht nix.
Weil man dort "Mattes" dazu sagt.
 

thegermanguy

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Du redest einen Quark....

Der Umkehrschluß wäre möglich; Die meisten Deutschen sind durchaus in der Lage die hochdeutsche Sprache zu verstehen, selbst im Odenwald.
 

OnkelOtto

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

...aber die in OF sprechen doch den gleichen Dialekt, oder? Egal...

Interessante These! Habe gestern mal eine "Original-Offenbacherin" zu dem Thema befragt. Sie attestiert dem Offenbacherischen, gegenüber dem Frankfurter Dialekt "breiter" zu klingen und auch schon Anklänge an das Rodgauische zu haben.
 
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Heute (Sonntag), Bundesliga-Schlusskonferenz (gehört bei hr1):
Wie verniedlicht man einen "Versuch"?

"Versüß-chen". :wow:

Ach, wie süß!

Leider kein Mitschnitt vorhanden, ich war unterwegs.

Noch jemand ein Versüßchen?
...fragt, mit Gruß, Uli
 

dea

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Bei dieser Meldung - auszugsweise:
Die Kabinettsbildung sei abgeschlossen, sagte die designierte Regierungschefin, die Sozialdemokratin Johanna Sigurdardottir, in Reykjavik.
habe ich das Gefühl, man kann bei der Aussprache (Betonung) des Namens mal wieder alles falsch machen, was irgend geht. Den Satzbau gilt es zu entschuldigen. Es ist eine AFP-Meldung. ;)

Onkelchen, kannst Du mal bitte erleuchtend ein-/nach-/zugreifen?
 

Herr Stemmer

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Alles halb so schlimm, wenn Du Dir vor Augen hältst, daß die Johanna die Tochter ("dottir") vom Sigurdur ist. Wäre sie ein Bub, hieße er Johann Sigurdsson. (Das ist der Grund, warum in Island das Telefonbuch nach Vornamen sortiert ist.)


Grüße, W. St.
 

dea

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Das ist zumindest mal interessant zu wissen. Danke!
Bei dér Silbenzahl und dem rythmischen Vokalauftreten
bleibt es für den unbedarften Lese-/Sprechmensch trotzdem
fraglich: Wohin mit der Betonung? Im Zweifelsfall sicher besser
monoton wiedergeben, aber das kann's doch nicht sein. :confused:
 

Ammerlaender

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Zur Aussprache des Isländischen finden Sie selbstverständlich auch etwas bei "Wikipedia":

Jedes isländische Wort trägt seine Betonung auf der ersten Silbe. Jeder Vokal kann sowohl lang als auch kurz sein. Das gilt auch für Diphthonge. Sie sind lang, wenn ein einzelner Konsonant folgt oder wenn eine Kombination aus p, t, k, s + r, j, v folgt. Demnach ist das e im Eigennamen Esja ['ɛːsja] lang. Unbetonte Silben sind immer kurz bis mittellang, aber nie lang.
 

OnkelOtto

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Nach ADB heißt sie (Achtung, habe keine IPA):

'Siegürrdadottir, also (wie ja schon im Wiki-Artikel zu lesen steht) erste Silbe.
 

dea

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Betonung scheint ja im Islandischen noch das Allereinfachste zu sein.
Junge Junge - danke dir! :)
Ich hoffe, das kost' mich heute nicht mehr als ne Rindsbullon.
 

BlueKO

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Man ist ja immer neugierig, daher mal eine kleine Verständnisfrage:
Ist es dann richtig, daß Wickie mit Nachname Halvarson heißt? Und wie heißt sein Vater mit Nachnamen?
 

Cocorita

Benutzer
AW: Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

Nach ADB heißt sie (Achtung, habe keine IPA):

'Siegürrdadottir, also (wie ja schon im Wiki-Artikel zu lesen steht) erste Silbe.

Da steht aber nur eine Rannveig Sigurdadottir, ihres Zeichens Sopranistin. "Keine weiteren Angaben". Ihre singende Schwester, Cousine, Großnichte?

Und vielleicht noch eine Frage an die IsländerInnen unter uns:

Wieso heißt der Sohn von Sigurd "Sigurdsson", aber seine Tochter heißt "SigurdDAdottir". Sigurddottir würde doch völlig reichen. Außerdem heißt Johanna, also die Ministerpräsidentin, laut Agenturen "SigurddaRdottir", wo kommt denn jetzt dieses R auf einmal her, und muss ich das mitsprechen?

Ich finde aber darüber hinaus, wenn man den Namen einmal drauf hat, kommt er einem relativ leicht über die Lippen.
 
Oben