• Diese Kategorie ist für die Diskussion über die Programminhalte der Sender gedacht. Über Senderstandorte und Empfang kann sich unter "DX / Radioempfang" ausgetauscht werden. Wir bitten um Beachtung!

DRA (Deutsches Rundfunkarchiv) vor der Zerschlagung?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
AW: DRA (Deutsches Rundfunkarchiv) vor der Zerschlagung?

Ach Waver, Terrabyte-Festplatten gibts ja mittlerweile zu Spottpreisen. Dein Archiv einmal dorthin transferiert, sollte länger halten als auf Rohlingen abgespeichert.
 
AW: DRA (Deutsches Rundfunkarchiv) vor der Zerschlagung?

Ach Waver, Terrabyte-Festplatten gibts ja mittlerweile zu Spottpreisen. Dein Archiv einmal dorthin transferiert, sollte länger halten als auf Rohlingen abgespeichert.

Und nicht vergessen davon noch ein Backup zu erstellen weil wenn Headcrash dann alles futsch ;)

Ich überlege gerade womit man die Backups alter SCSI Platten von 1998 Zurückholen kann "kopfkratz"

Welche Schnittstelle wird denn in 20 Jahren aktuell sein ;) und sollte ich vielleicht einen Altrechnerpark horten und wer wartet den so
das er wenn er gebraucht wird auch funktioniert? Ein Glück das ich damals nicht auf MOD als Archivmedium umgeschwenkt habe
wie aufgrund der guten Medienhaltbarkeit (mind. 30Jahre) empfohlen.
 
AW: DRA (Deutsches Rundfunkarchiv) vor der Zerschlagung?

Ich überlege gerade womit man die Backups alter SCSI Platten von 1998 Zurückholen kann "kopfkratz"

Welche Schnittstelle wird denn in 20 Jahren aktuell sein ;) und sollte ich vielleicht einen Altrechnerpark horten und wer wartet den so
das er wenn er gebraucht wird auch funktioniert?
Es gibt entsprechende USB-Adapter, mit denen man umkopieren kann. Ich rette gerade von alten IDE-Platten, die ich ausgebaut habe; der Altrechnerpark ist schon in der Entsorgung.
 
AW: DRA (Deutsches Rundfunkarchiv) vor der Zerschlagung?

Erst jetzt gesehen:
Welche Presseartikel? Welche Zeitung? Weiß jemand genaueres?
[...]
Ich werde das dumme Gefühl nicht los, daß diese offizielle "ARD-PM" eine mehr oder weniger direkte Reaktion auf diesen Thread ist.

Nun, Kulti hatte im ersten Post dieses Threads eine potentielle Quelle genannt, und die ist im Gegensatz zur EHEC-Quelle immer noch aktiv: RP Online.

Dann:

Ach Waver, Terrabyte-Festplatten gibts ja mittlerweile zu Spottpreisen. Dein Archiv einmal dorthin transferiert, sollte länger halten als auf Rohlingen abgespeichert.
Danke für den Tip, aber Terabyte-Festplatten (mit einem "r", hat nix mit Erde zu tun) laufen nunmal nicht am IDE-Controller eines i440BX-Mainboards (1999, Pentium II, später Pentium III im Slotadapter) unter Windows 98SE. Genau das ist aber mein hauptsächlicher privater PC. Er tut alles, was ich brauche, Video interessiert mich nicht. Da jetzt was neues zu kaufen und mich dann mit dem Kernelmixer, nicht bitgenauen SPDIF-Schnittstellen, nicht mehr gepflegten Treibern für mein Audiointerface unter Windows 7 oder sonstwas rumzuplagen - keine Lust. Wirklich absolut keine Lust.

Ich war mal technikgeil, auch im PC-Sektor - genau solange, bis die Kisten konnten, was ich wollte: Audiobearbeitung der einfachen Art (Schneiden, faden, zur Not mal ein EQ - natürlich nicht in Echtzeit), CD-Authoring und -Brennen. Fertig. Derzeit frage ich mich eher, ob irgendwann dann wohl doch sterbende Elkos auf 5-Lagen-Platinen austauschbar sind und wo es mal noch neue EIDE-Platten < 120 GByte geben könnte. Webseiten, die nur noch mit Browsern darstellbar sind, die nicht mehr auf meinem Rechner laufen, sind eines der Übel, die ich akzeptieren muß. Und: selbst CD-R von Taiyo Yuden sind nicht mehr das, was sie mal waren: auch da habe ich massiv "Sternenhimmel" in der Schicht (zumindest unter dem, was als JVC gelabelt wird).

Da ich privat und beruflich weiß, wie schnell aus heiterem Himmel Festplatten sterben können, wäre ein Speichern auf einer Platte keine Sicherung. Dann müßte ich gleich mit einem redundanten System anfangen, entweder "manuell" (alles auf 2 oder 3 Platten kopieren, auch Änderungen, was tierisch nerven würde) oder mit einem entsprechenden RAID-Level. Und das ists mir - sorry - nicht wert. Bislang zumindest noch nicht.

Wären alle CD-R so wie TDK reflex dunkelblau anno 1998, hätte ich keine Sorgen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben