Eigenes kleines Radiostudio

Sven76LDK

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Hallöchen,

voller Neid sehe ich mir hier die Bilder an...
Trotzdem kann es auch nahezu mittellos Spaß machen bei einem kleinen Webradio zu senden.
LG
Sven
 

Anhänge

  • P1020017.jpg
    P1020017.jpg
    541,8 KB · Aufrufe: 687

Poldi

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Hey ich find´s OK.. reicht doch wenn Du damit gut arbeiten kannst .. :)
Optisches Highlight finde ich die Pflanze hinten rechts in der Ecke... :D :p

Gruß Poldi
 

DS

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Tontechnisch gesehen sieht es nicht so toll aus, aber es ist allemal eine kleine gemütliche Ecke! Wenn es dann noch Spaß macht, ist doch super!
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

"Nahezu mittellos" und zwei Bildschirme plus Notebook?
Du scheinst große Pläne zu haben - wie sieht dann erst ein Studio mit Mitteln aus?

Was für ein Mixer steht da und was ist das für ein Mikrofon? Wie ist es befestigt?

Gruß, Uli
 

Sven76LDK

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Mit "nahezu mittellos" meinte ich im Verhältniss zu den Personen, die sich hier richtige Radiopulte für ein Hobby leisten können...
Laptop gehört meinem Arbeitgeber, ich darf ihn aber privat nutzen.
Ist eh nur als Kontrollmonitor am mitlaufen, wenn ich sende.
Mischpult ist nen Better MX 05-DJ, Mikrofon ein Sennheiser 815S, Halter selbstgebaut aus nem Kameraständer.
Den Mixer habe ich aus meiner "Party-Zeit" noch und das ist schon gute 10 Jahre her. Aus der Zeit habe ich auch noch viel Mucke, welche ich hauptsächlich sende.
Die Moni´s sind auch net mehr so dolle, aber erst gibts neue Tischplatte mit Podest und da wird ein noch anzuschaffendes Mischpult eingelassen.
Aber ein "besseres" Mischpult ist selbst in der Bucht nicht gebraucht für um die 150Euro zu bekommen und schon gar kein Soundcraft Spirit ES geschweige denn ein "richtiges" Radiopult...
Also sende ich halt weiterhin nicht wirklich Audiophil mit dem alten DJ-Dings aus meiner Ecke...
Danke für die nette Reaktion...
LG
Sven
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Hallo,
Hier nun Bilder aus meinem kleinen Homestudio Potsdam. Leider noch nicht sehr Profimäßig da ich erst 14 bin und mir das nötige Kleingeld fehlt.

Die Technik im Überblick:

1x Sende PC (Stream)
1x Chat PC (Laptop)
1x Ausspiel PC (Sendesoftware)

1x USB Soundkarte (Terratec Aueron 5.1MKII)
2x PCI Soundkarte (Terratec Aueron 5.1 PCI, C Media Device)

1x Mikrofon (Rode NT-1A)
1x Mischpult (Soundcraft Spirit M4)
1x Mikrofon (Behringer C1)
1x Poppkiller (T-Bone)

1x Preh Funktionstastatur
1x Kopfhörer (Pioneer)

Hier nun Bilder:

Lob, Kritik & Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen!

Liebe Grüße
Paul
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Man beachte den dritten Tab bzw. Reiter von links:

picture.php

Bezeichnend, wie man seinen Eltern die Zukunft so leicht versauen kann .....
Vielleicht hast Du eine logische Erklärung dafür?

Gruß, Uli :mad:
 

Renne

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Wenn ich mich nicht ganz irre, ist Napster inzwischen ein ganz normaler Musikanbieter wie Musicload & der iTunes Music Store, wo ist also das Problem? ;)
 

Renne

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Ich denk mal eher nein, kann ja auch sein, das er Napstar und die Musik daraus für den priv. Bereich nutzt. Außerdem frisst keine Ausspielsoftware die Files (DRM usw.)

<anmerkung>Diese Aussage beruht nur aus Erinnerungen und Aussagen von Bekannten.</anmerkung>
 

Pegasus

Gesperrter Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Ich denk mal eher nein, kann ja auch sein, das er Napstar und die Musik daraus für den priv. Bereich nutzt.

Für wie gross hälst du die Chance, dass er die Musik zum Stream kauft unds die zum anhören bei Napster saugt. Um sowas zu glauben muss man schon sehr naiv sein.
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Hallo Liebe Community,

Napster benutze ich selbstverständlich nur für den Privatbereich und streame diese Songs nicht da diese mAirList eh nicht lesen kann.

Der Screen stammt nicht aus einer Sendung sondern dort wurde mAirList nur zu Demonstrationszwecken geöffnet.

Ich finde es schade das man gleich so abgestempelt wird obwohl man garnichts illegales tut.

Napstar ist ein ganz normaler legaler Musikanbieter übrigens wo ich im Monat für den Privaten Gebrauch mein Taschengeld verprasse.

Liebe Grüße
Paul
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Lieber Paul,

  • habe ich Dich nach einer logischen Erklärung gefragt. Die hast Du ja geliefert und ich kann Dich (momentan) nicht widerlegen, aber Pegasus' Denke ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

  • mAirList kann weder DRM-geschützte noch iTunes-Titel abspielen. Es gibt aber einige Möglichkeiten - die ich hier natürlich nicht nennen werde -, das zu umgehen.

  • Du schreibst selber, 14 Jahre jung zu sein (inwiefern das zu unseren Nutzungsbedingungen passt, sei dahingestellt).
    In diesem Alter fehlt in aller Regel das Unrechtsbewusstsein in Sachen Urheberrecht. Ich schreibe das aus der Erfahrung heraus, weil ich selber aktuell Schüler der Jahrgangsstufen 9 - 13 in einem Projekt betreue.
    Du wärst der erste in Deiner Altersklasse, der ganz deutlich unterscheidet: "Tonträger erworben, darf ich; Napster bezogen, darf ich nicht streamen". Die Disziplin, das so zu sortieren und entsprechend aus der Datenbank fernzuhalten, haben ja noch nicht mal Erwachsene über 30.
Okay: Beweisen kann ich es Dir nicht, aber so wirklich glaubwürdig ist Deine Aussage nicht. Schön, wenn es stimmt, aber eine ganze Portion Lebenserfahrung spricht dagegen.
Da musst Du schon mal mit Gegenwind kämpfen.

Die Frage lautet doch: Was bringt Dir in einem solchen Fall Napster überhaupt? Investiere das Geld lieber in Tonträger, die Du natürlich auch privat nutzen kannst.
Ich krieg' die Logik einfach nicht auf die Reihe....

Gruß, Uli
 

cfranke

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Also mir gefällt das Studio eigentlich recht gut. Das Rode ist auf jeden Fall ein gutes Mikro und kommt (hoffentlich) auch gut mit der (wahrscheinlich eher schlechten) Akustik zurecht. Wenn du erst 14 bist, umso besser: Da kann ja noch vieles dazu kommen :) Weiter so!
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Also mir gefällt das Studio eigentlich recht gut. Das Rode ist auf jeden Fall ein gutes Mikro und kommt (hoffentlich) auch gut mit der (wahrscheinlich eher schlechten) Akustik zurecht. Wenn du erst 14 bist, umso besser: Da kann ja noch vieles dazu kommen :) Weiter so!

Vielen Dank für eure Antworten!
Ja ich habe noch einiges vor, aber erstmal muss das Geld durch Zeitungaustragen.

@Studio Rebstock
Du hast völlig Recht mit den Tonträgern. Nur wird Napster bei uns im ganzen Haushalt (habe mehrere Geschwister [zum Privatzweck]) die kein Radio machen benutzt. Aber ich werde das ansprechen das ich das nicht mehr mache und werde mir weitere Tonträger zulegen.

Liebe Grüße
Paul
 
C

croydon_de

AW: Eigenes kleines Radiostudio

Ich fass es nicht.... da postet jemand Bilder von seinem Homestudio und ihr habt nichts besseres damit anzufangen, als die Bilder zu vergrößern um zu gucken, was für Programme auf den Tabs des Explorers laufen. Und dann gleich loszupoltern, wenn da etwas zu sehen ist, was potentiell darauf hindeuten könnte, daß da etwas nicht in Ordnung sein könnte...

Ich brech hier fast zusammen vor Lachen... Werden demnächst auch noch die Schreibtischunterlagen nach verdächtigen URLs gefilzt ????

Wolfgang Schäuble ist stolz auf euch....

Gruß,
Croydon
 

Wilson

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Möchte mich da dem Kollegen Croydon anschliessen. Langsam können wir Erich und seine Freunde wieder ausgraben, sie hätten ihre helle Freude an Euch.

Der Witz ist, Mairlist kann die Napstarfiles gar nicht abspielen.

Uli, Du hast nett hier angefangen aber so langsam übertreibst Du es echt. Sorry aber meine persönliche Meinung. Aussagen, wie

>>(inwiefern das zu "unseren" Nutzungsbedingungen passt, sei dahingestellt)<<

zeugen von einem gewissen, angehenden Größenwahn. Oder bist Du schon Teilhaber bei radioforen.de (man belehre mich gern eines Besseren)?

Fassungslose Grüße
Wilson
 
C

croydon_de

AW: Eigenes kleines Radiostudio

(Der erste Teil von Croydons Beitrag ist hier zu finden (Edit von Studio Rebstock))

Ändert aber nun mal nichts an der Tatsache, daß man deswegen auch im Umkehrschluß nicht einfach behaupten kann, nur weil Napster auf dem Bildschirm auftaucht, wird damit gleich Schindluder getrieben. Ansonsten werd ich hier demnächst auch mal posten, daß ihr alle potentielle Mörder seid, sofern ihr einen Führerschein und ein Fahrzeug euer Eigen nennt, denn damit kann man theoretisch auch Leute über den Haufen kesseln.. Ob man es tut oder nicht, tut hier im Forum ja nichts zur Sache :)

Gruß,
Croydon
 

Ludwig

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Lieber Paul,

mit Deinen 14 Lenzen hast Du ganz schön was auf die Beine gestellt, darauf kannst Du wirklich stolz sein. Und wenn Du Dir dies alles durch Zeitungsaustragen zusammengespart hast - Respekt!
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Bevor jemand seine Beiträge vermisst: Die wurden nicht gelöscht, sondern verschoben, und zwar nach


Dort kann die Diskussion gerne weiter geführt werden und wir widmen uns hier wieder den Radiostudios.

Vielen Dank.
Gruß, Uli
 
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Wollte euch mal mein neues "Spielzeug" zeigen. Übrigens war der "Hinz" hier und hat das installiert. Doppelt Merci !
 

Anhänge

  • DCP_4065.JPG
    DCP_4065.JPG
    259,5 KB · Aufrufe: 513
  • DCP_4066.JPG
    DCP_4066.JPG
    256,3 KB · Aufrufe: 418

Tobi2k7

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Hallo Ihr!

Ich habe da mal eine rein technisch-organisatorische Frage:

Wie Ihr ja wisst, ist es oftmals so, dass z.B. Kopfhörerleitungen lang dimensioniert sind, so zumindest bei meinem Sennheiser HD202.
Hierzu nun die Frage: Wie habt ihr es gelöst, diese zu lange Anschlussleitung zu "verstecken"? Oder hängt die bei euch auch nur auf dem Boden bzw. quer auf dem Schreibtisch/Arbeitsplatz ?

Liebe Grüße,
Tobi
 

Sven76LDK

Benutzer
AW: Eigenes kleines Radiostudio

Nicht schlecht...
Beim Anblick des Mischpultes kommt wieder so nen Gefühl von Armut (auf meiner Seite!) in mir hoch.
Den Mik-Arm haste selber aus ner Lampe gebaut???
Wo bekomme ich so ne Spinne für nen "normales" Mik her?
Tisch und so sind fertige Lösung, oder individuell?
An der Wand haste Kork? Taugt das was als Dämmung?
Fragen über Fragen...
LG
Sven
 
Oben