Einiges neu bei 1LIVE


Maschi

Benutzer
Soso, die Musikfarbe aus "Plan B" soll laut VW um die Zeit bleiben, aber am Rest des Formats wolle man schrauben (gerade im WDR-Check).
 
Zuletzt bearbeitet:

walla

Benutzer
Soso, die Musikfarbe aus "Plan B" soll laut VW um die Zeit bleiben, aber am Rest des Formats wolle man schrauben (gerade im WDR-Check).

Tja,da steht sie jetzt im Wort.Da bin ich sehr gespannt.
Meine Prophezeihung : Das Tagesprogramm läuft mit anderen Moderatoren auch nach 8 mit einigen wenigen Nichtrotationstiteln versehen.
 

Dagobert Duck

Benutzer
Jedenfalls hatte sie in dem Punkt ein gutes Argument, sie möchte den Altersdurchschnitt von 1LIVE senken. Der zu hohe Altersdurchschnitt ist ein Punkt, der auch hier desöfteren kritisiert wird. Aber nur mit einer Umstellung des Abendprogrammes wird das nicht gelingen, da muss noch weit mehr geschehen. Auch den Moderatoreneinsatz in der Frühschiene sollte man nochmal überdenken. Das ist die Primetime, in der normalerweise doch die besten Moderatoren zum Einsatz kommen sollten. Das eine Duo macht das aber schon ewig und ist viel zu alt, da ist der Lack ab und beim anderen Duo war nie Lack dran.
 

Maschi

Benutzer
Okay, "Plan B" bleibt tatsächlich:
http://www1.wdr.de/unternehmen/service/wdr-print/wdr_print_maerz_XV100.pdf schrieb:
Als neue junge Moderatoren präsentieren zum Beispiel der Frankfurter DJ und Journalist Tilmann Köllner und Franziska Niesar vom Bayerischen Rundfunk vom 6. April an die Abendsendung „Plan B“ (Mo. - Do., 20.00 Uhr). Die Sendung bietet Raum für Themen abseits des Mainstreams. Die Musik steht im Vordergrund, aber auch Netzkultur, Kino, Bücher und Comics. Die Abendschiene sendet längere Formate wie die „1LIVE Reportage“, den „1LIVE Talk“, „1LIVE Klubbing“, den „1LIVE Krimi“ oder die „1LIVE Soundstory“.
Das wären schon einmal 2 der neuen Namen, die der Wellenchef Rausch hier anspricht:
http://www1.wdr.de/unternehmen/service/wdr-print/wdr_print_maerz_XV100.pdf schrieb:
Wie verändern Sie sich zum 1LIVE-Geburtstag?
Wir haben möglichst vermieden, radikale Wechsel vorzunehmen, sondern die Veränderungen sukzessive eingeführt. Zum 1. April haben wir einige neue Moderatoren, wir haben das Abendprogramm überarbeitet, denken uns neue Comedys und Events aus. Und dann mal sehen.
Eine weitere könnte Larissa Rieß sein, ist zumindest auf dem Foto:
Print 3-2015.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

JJ1

Benutzer
Interessant. Bin gespannt, ob sie die Sendungen auch bisschen neu verteilen. Wie man so hört, ändert sich ja schon einiges. Nur Rauschs Aussage, dass 1LIVE so besonders sei, dass sie nicht einfach "Moderatoren von woanders nach Köln holen" können, stimmt so nun nicht. Wie man an Larissa Rieß sieht. Aber lassen wir uns mal überraschen.
 

JJ1

Benutzer
Nachtrag: Köllner kommt von YOU FM, wo er abends "Sounds" moderiert, Niesar von BR Puls. Also beide durchaus passende Nachfolger für die alternative Schiene abends.
 

Radiocat

Benutzer
Gut, dass die Abendschiene alternativ bleibt, aber verjüngt wird, ist nachvollziehbar. Ich frag mich immer nur: Wo bleiben jene Hörer, die früher Eins Live abends gehört haben, jetzt noch Fiehe hören z.B., also sagen wir "erwachsenes Programm abseits des Mainstream"? Das müsste nach allen Regeln der Kunst dann ja WDR2 auffangen. Gut, die haben jetzt einen Abend mit Rock. Aber das ist allenfalls in spärlichen Ansätzen das, was ich hören will. Das kann Radio Bob besser. Ich weiche deshalb zu Radio Eins aus, die kriegen das ganz gut hin. Der WDR hat da für mich einfach kein passendes Angebot.
 

HeyHeyHey!

Benutzer
Zur Zeit sind ja wieder Lisa Kestel und Benne Schröder on air. Und wie auch schon in der ersten Woche dieses Jahres, machen sie mal wieder einen richtig guten Job (auch Lisa Kestel gefällt mir mittlerweile). Den "Top-Moderatoren" von 1LIVE (ihr wisst schon, wer - die Üblichen) können sie zwar noch nicht ganz das Wasser reichen, sind aber schon besser als die beiden "Beeck'schen Duos" und auf jeden Fall besser als ihre Vorgänger Freddie und der Sassenroth. Weiter so!
 

Maschi

Benutzer
Wenn nicht schon wieder (wie die zum Jahresanfang gegangene Anika Wiesbeck) recht neue Moderatoren für die Neuzugänge (außerhalb der Abendschiene) gehen, müsste doch langsam mal jemand von den Alteingesessenen gehen, nur wohin?
Zu WDR 4 ist der Sprung wohl für alle allein schon von der Zielgruppe her zu groß und WDR 2 seit der Zusammenstreichung einiger Sendestrecken schon mehr als voll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagobert Duck

Benutzer
WDR 5 oder das Fernsehen bleiben noch als Alternativen. Ein Platz wird im Sommer bei der Aktuellen Stunde als neuer Partner von Catherine Vogel frei.

Aber es wäre schon schade, wenn Talente wie Thorsten Schorn statt im Radio nur noch bei Handwerkersendungen im Privatfernsehen versauern. Manche Moderatoren kommen im Radio viel besser rüber als im Fernsehen. Obwohl, Schorn und Heinrich als Moderatorenduo einer neuen TV-Unterhaltungssendung (so wie bisher Götz und Christine bei Zimmer frei) könnte ich mir sehr gut vorstellen.
 

Maschi

Benutzer
Wobei Catherine Vogel mittlerweile nicht mehr nur in der AKS zu sehen ist, sondern auch in "heute Nacht" im ZDF. Als Nachfolger für Heyer rechne ich eher mit Tobias Häusler, der ja derzeit noch bei "WDR aktuell" ist. Hängt vielleicht auch davon ab ob für Bug und Häusler im WDR 2-Programm ab April noch Platz ist, ihre Sendung wird so ja bekanntlich nicht weitergehen.
Ja, das ist eine gute Frage, was der WDR da plant, "1LIVE TV" ist ja gescheitert, worauf im Interview in der PRINT übrigens auch noch einmal eingegangen wird:
http://www1.wdr.de/unternehmen/service/wdr-print/wdr_print_maerz_XV100.pdf schrieb:
1LIVE hatte 1999 ein eigenes TV-Programm, womit wir bei einem sechsmonatigen Intermezzo wären: Warum ist Ihnen Ihr Sektor nicht ins WDR Fernsehen gefolgt?
Ich hatte gehofft, Sie sprechen mich nicht darauf an. Ja, da haben wir ziemlich viele Fehler gemacht und der größte Fehler war, nicht aus diesen Fehlern zu lernen, sondern das Fernsehmachen einfach zu lassen. Da haben wir sehr viel wertvolle Zeit vertan, uns im Fernsehen ein sicheres und erfolgreiches Standbein zu sichern. Junges Fernsehen ist ein hartes Geschäft, aber wir hätten weitermachen sollen, aus dem Misserfolg lernen, das nächste Ding an den Start bringen und so weiter.
 

Dagobert Duck

Benutzer
Ist zwar noch etwas hin, aber hier schon mal ein Programmtipp zum 20. Geburtstag von 1Live:

Mittwoch, den 01.04.2015
23:00 1LIVE Talk
Ein spannender Gast - ein Moderator
20 Jahre 1LIVE - Wo liegt die Zukunft des Radios?
Talk mit Jochen Rausch
bis 24:00 Uhr
 

Maschi

Benutzer
Und im WDR Fernsehen:
Sonntag, den 29.03.2015
23:45 1LIVE macht 20
Ein Film von Elmar Sommer und Manuel Unger
VT-Untertitel für Hörgeschädigte HD

Seit 20 Jahren macht 1LIVE Radio. Das erfolgreiche Programm des WDR hat
es geschafft, sich seine junge Zielgruppe zu erhalten. Doch wie kann man
es der unstetigen Jugendkultur recht machen und immer ein passendes
Radioprogramm bieten? Wie erkennt man die neusten Trends und bleibt bei
den nachwachsenden Hörern im Gespräch? Der Film "1LIVE macht 20" von
Manuel Unger und Elmar Sommer begibt sich auf eine Zeitreise durch die
Geschichte des Radiosenders und damit auch auf eine Reise durch 20 Jahre
Popmusik und Popgeschichte. Wir erleben nochmals die Höhepunkte der
Welle mit all seinen Kuriositäten und interessanten Geschichten rund um
die Musikstars von damals und heute. Erzählt von denen, die den Sender
erfunden und geprägt haben, wie Jochen Rausch, Sabine Heinrich, Thomas
Bug und Fritz Pleitgen. Ebenso zu Wort kommen Musiker, die mit 1LIVE
ihre Karriere verbinden, wie Campino, Casper und Marteria.
"1LIVE macht 20" zeigt, dass 1LIVE immer mit dem Verständnis aufgetreten
ist, dass der Sender der Popstar ist. Bereits zum Sendestart am 1. April
1995 wurde klar, dass hier etwas Neues, Ungewöhnliches entsteht. Damals
hieß es: Wer 1LIVE hört, verpasst nichts. Aber vor allem hat sich 1LIVE
bis heute durch seine Musikkompetenz ausgezeichnet. Die Stars kommen
gerne zum Popstar unter den Radiosendern, wie man jedes Jahr auf der
1LIVE Krone sieht. Auch diese Highlights werden in der 45minütigen
Dokumentation "1LIVE macht 20" gezeigt. Aber der Film versucht auch zu
zeigen, wie erfolgreiches Radioprogramm gemacht wird. Wie wird auf die
Entwicklungen im Radiomarkt und auf die Hör- und Sehgewohnheiten der
Zielgruppe reagiert? Ist die 1LIVE-Homepage mit ihren multimedialen
Inhalten mittlerweile mindestens so wichtig wie das Autoradio? Wie
schaffen es die Macher am Puls der Zeit zu sein? In einer wilden Kollage
aus Archivstücken, aus der aktuellen Berichterstattung und den
Mitschnitten von damals, angereichert mit den Statements der
Beteiligten, entsteht ein buntes Stück Radiogeschichte im Fernsehen.
 

Maschi

Benutzer
Eigentlich liegen das Jubiläum von 1LIVE und ihre O-Ton-Charts-Tour doch auf der Hand ;)
Bei 1LIVE schieben sie regelmäßig Frühschicht, für den Kölner Treff machen sie eine Ausnahme und sind ausnahmsweise auch mal abends unterwegs: Das Moderatoren-Duo ist beim jungen WDR-Radiosender schon fast eine Institution. Genau wie 1LIVE selbst, in diesem Jahr steht das 20jährige Jubiläum an. Im Kölner Treff zeigen Olli und Micha, dass sie auch Fernsehgesichter haben.
 

Maschi

Benutzer
Krass, was die neue EPG da anbietet! Also erstmal ist wohl die Michaelsen raus:
14:00 1LIVE mit Terhoeven und dem Dietz / 1LIVE Beeck und Middendorf / 1LIVE mit Lisa Kestel und dem Schröder
Der Nachmittag in 1LIVE
Die Hauda auch:
18:00 1LIVE der Meyer / 1LIVE mit Freddie Schürheck / 1LIVE mit Philipp Isterewicz
Die Themen des Tages im Sektor
Dann beginnt, zumindest in der Woche nach Ostern, die Nacht von der Festplatte um Mitternacht! Alle Formate der "Geisterstunde" ausradiert, einzig das Kassettendeck wandert 1 Stunde vor auf den Montag, 23 Uhr.
Montag, den 06.04.2015
00:00 1LIVE Fiehe
Freestylesendung mit Klaus Fiehe
seit 22:00 Uhr
01:00 Nachrichten, Wetter
Übernahme vom NDR
01:05 1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
Darin: 02.00, 03.00, 04.00, 05.00 Nachrichten, Wetter
06:00 1LIVE O-Ton-Charts-Tag
10:00 1LIVE O-Ton-Charts-Tag
14:00 1LIVE O-Ton-Charts-Tag
18:00 1LIVE O-Ton
-Charts-Tag
20:00 1LIVE Plan B

Der Abend in 1LIVE - im Zeichen der Popkultur
23:00 1LIVE Kassettendeck
Künstler stellen ihr persönliches Mixtape vor
bis 24:00 Uhr
Dienstag, den 07.04.2015
00:00 1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
Darin: 01.00, 02.00, 03.00, 04.00 Nachrichten, Wetter (...)
Dazu am Freitag von 18 bis 1 Uhr eine (noch) namenlose Strecke, das Klubbing gibts nicht mehr.
18:00 1LIVE
bis 01:00 Uhr
Die altbekannte Domian-Sendezeit hat also definitiv ausgedient, fragt sich nur, ob er tatsächlich 1 Stunde früher anfängt oder aufhört.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Ja, das weiß ich auch, aber ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass er künftig zwischen 1 Stunde Automation und der Rest-Nacht "geparkt" wird, bisher kam er nach den Specials nach Mitternacht, die jetzt wegfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve

Benutzer
Kann es sein, dass die genannten Specials vielleicht auch eine Pause einlegen? Domian läuft ja auch zeitgleich im WDR-Fernsehen und bislang hieß es immer, dass eine früherer Sendetermin im WDR-Fernsehen nicht möglich wäre. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Domian aufhört.
 

Maschi

Benutzer
Die Specials waren aber noch nie in der Pause, sind es anders als Domian auch vor Ostern nicht und das Kassettendeck rückt ja schon ausdrücklich vor ;)
Inwiefern das Vorprogramm für die Hörerzahl bei Domian eine Rolle spielt, ist mir natürlich nicht bekannt, dennoch sähe ein Schema 0-1 Nacht, 1-2 Domian, 2-5 Nacht etwas komisch aus. Ausschließen kann man es natürlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve

Benutzer
Das Sendeschema sähe in der Tat komisch aus. Aber warum sollten die Musikspecials ab Mitternacht rausfliegen? Muss der WDR genau wie der NDR sparen, wo ja vor einigen Wochen bei N-Joy die Sendungen N-Joy in the mix und Boris Dlugosch Mix rausgeflogen sind?? Eigentlich traurig.
 

JJ1

Benutzer
Es war nicht anders zu erwarten, aber die ganze Spätschiene abzurasieren ist schon ein Hammer. Nieswandt, Curse und Co alle weg?! Und Klubbing auch? Im Tagesprogramm ändert sich ja fast nichts. Dachte, da würde auch mehr rumgetauscht. Schade. Schön wäre es, wenn sich ein juger Sender auch mal trauen würde, zB Freitagabends ab 20 Uhr mal ein Hörspiel zu setzen. Oder eine Talksendung. Aber na ja, darauf brauchen wir nicht hoffen.
 
Oben