Einkaufs-Radios (PENNY, EDEKA,...)

Badnerking

Benutzer
Wie läuft das beim einkaufen bei Penny?
Da gibts Dauerbeschallung mit grässlicher Musik und nervenden Angeboten in Dauerschleife.
Wie werden solche Radios produziert? Läuft in jeder Filiale dann das gleiche oder gibt es regionale Unterschiede?

Wer weiß was und kann helfen?
 

JP

Benutzer
Schau mal hier: https://www.radio-pos.de/
Genaue technische Details kenne ich nicht, da läuft aber viel über Steuersignale, was passende Werbung und Jingles angeht. Früher lief das über analoge Tonunterträger auf Astra.
 

XERB 1090

Benutzer
Ich höre in Österreich das REWE-eigene jö.live fallweise via DAB+ beim Autofahren. Und ich finde es dann doch als wohltuende Alternative zu Ö3, weil es auch mehr oder weniger ohne Werbung ist.
 

Lord Helmchen

Benutzer
Ich finde es immer interessant wenn hier im Forum zu lesen ist, dass der Großteil der Radiosender immer nur die bestgetesteten Titel der großen Stars spielt, weil alles andere zu massenweisem Abschalten der Radiogeräte seitens der Hörer führen würde. Bei dem was da dann teilweise auf den Einkaufsradios zu hören ist dürfte nach dieser Logik auch keiner mehr einkaufen gehen. Höchstens noch die "Freaks" hier aus dem Forum. 😏
 

Black Jesus

Benutzer
Ich finde es immer interessant wenn hier im Forum zu lesen ist, dass der Großteil der Radiosender immer nur die bestgetesteten Titel der großen Stars spielt, weil alles andere zu massenweisem Abschalten der Radiogeräte seitens der Hörer führen würde. Bei dem was da dann teilweise auf den Einkaufsradios zu hören ist dürfte nach dieser Logik auch keiner mehr einkaufen gehen. Höchstens noch die "Freaks" hier aus dem Forum. 😏
Mit etwas Nachdenken kämst du selbst auf die Antwort, warum das so ist. Aber du polemisierst ja ganz gern.
Zunächst einmal ist die Zielgruppe von Supermärkten "Alle". Ganz im Gegensatz zu Radiosendern.
Dadurch müssen diese Instore Sender anders programmiert werden. Die Marktforschung spuckt sehr deutlich aus, welche Zielgruppe zu welchen Zeiten hauptsächlich einkaufen geht. Das heißt, die Musik, die ich morgens beim Einkaufen höre, ist eine andere, als die die zB am späten Vormittag läuft, weil der Kundenstamm dann ein anderer ist.
Wenn ich bei meinem Rewe einkaufe, höre ich im Grunde das Gleiche, wie bei den Pop-Massenprogrammen. Das passt, weil ich in dieser Zielgruppe liege.

Abgefahrene, unbekannte, mittelmäßig getestete Songs habe ICH noch nie gehört. Aber vielleicht magst du ja Beispiele nennen?
 

Sieber

Benutzer
Bei dem was da dann teilweise auf den Einkaufsradios zu hören ist dürfte nach dieser Logik auch keiner mehr einkaufen gehen. Höchstens noch die "Freaks" hier aus dem Forum. 😏
Ja klar. Wenn im Ort nur ein Laden ist, z. B. Rewe und der nächste einkaufsradiofreie Markt, z. B. Lidl, 28 km entfernt im Gewerbegebiet ist, rennt da jeder vom Instoreradio Genervte schnell mal hin für ein Pack Butter und 200 g abgepackte Wurst...
 

Erdung

Benutzer
Du wirst lachen: Meine nächstgelegene Einkaufsstätte ist tatsächlich ein Penny. Dort läuft diese Zwangsbeschallung aber meist in einer derart ohrenbetäubenden Lautstärke, dass man sich nicht mal denken hören kann. Daher wird der Laden schon seit etlicher Zeit gemieden. Da gehe ich lieber die 500 Meter weiter zum Lidl mit entspannender Stille.
Das etwas weiter entferntere Kaufland wird auch wegen seiner Beschallung nur im äußersten Notfall aufgesucht. Da kann man dann auch nur den Kopfschütteln, wenn in der regionalen Werbung der Ortsname des Standortes falsch ausgesprochen wird.
Lasst den ganzen Einbau von Lautsprechern einfach sein, wenn ihr wirklich zufriende Kundschaft haben wollt, kann man den Kistenschiebern nur raten.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FILAX

Hallo und guten Abend!

Also zum Penny Radio kann ich dir ganz gute Auskunft geben, da ich es zwei Jahre während meiner Ausbildung ertragen "durfte".

Es läuft definitiv in allen Filialen das gleiche "Programm", daran zu erkennen, dass die Filailen mit Nummer genannt werden, mal Erfurt, Wuppertal, München etc. [man kann normalerweise vom Markt-PC ne Mail hinschreiben, um Grüße zu übermitteln, am Geburtstag einer Kollegin bzw. Tags zuvor ging das nicht, aber man kann RadioMax auch per Messenger kontaktieren], bei der sog. "Mitarbeiter-Morningshow" von 6-8 Uhr.

Wenn ihr als Kunden das schon nervig findet, fangt dort nie zu arbeiten an! Viertelstündlich "der Joghurt mit der Ecke" oder "wer günstig will muss Penny" nervt halt mega...

Lustig finde ich immer von Line Bus heißt die glaub, die immer meinte "Ich sehe ja, was ihr grad im Wagen habt", wo ich mir immer dachte, gar nix weißt du, du sitzt nämlich in Wien.

Die Moderatoren von PennyLive sind auch bei ReweRadio zu hören, was aber kein Problem ist, da die beiden eh zusammen gehören.

Fun Fact: Wenn wenig im Laden los ist, hört man sogar, dass der "Sende-PC" einfach immer mal wieder Fehlermeldungen mit dem Standard-Systemfehlersound von Windows im Programm bringt^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sieber

Benutzer
Also zum Penny Radio kann ich dir ganz gute Auskunft geben, da ich es zwei Jahre während meiner Ausbildung ertragen "durfte".
Na ja....
Es läuft definitiv in allen Filialen
Ich kenne eine Filiale hier in Sichtweite eines anderen Pennys wo es definitiv nicht läuft. Und bei der anderen auch nicht immer.
Die Moderatoren von PennyLive sind auch bei ReweRadio zu hören, was aber kein Problem ist, da die beiden eh zusammen gehören.
Das stimmt.
 
F

FILAX

Moin,
Ich kenne eine Filiale hier in Sichtweite eines anderen Pennys wo es definitiv nicht läuft. Und bei der anderen auch nicht immer.

Schön für dich. Meine Antwort bezog sich aber auf die Frage
Läuft in jeder Filiale dann das gleiche oder gibt es regionale Unterschiede?
Also wenn es in einer Filiale "definintiv nicht" oder "bei [...] anderen auch nicht immer" läuft, heißt es ja nicht, dass die nicht das gleiche Programm wie alle andern bekommen würden, sondern es a) von der Filiale nicht angeschalten wurde oder b) es einfach technisch nicht funktioniert oder die Technik nicht vorhanden ist (z.B. ehemalige PLUS-Märkte).
 

Cha

Benutzer
Also ich finde das Radio von Edeka interessant. Da werden oft Pop-Perlen aus den 2000ern gespielt
Im Kaufland Radio ebenso. Evtl. ist es der gleiche POS Stream, nur mit angepasstem Marktnamen?
Du wirst lachen: Meine nächstgelegene Einkaufsstätte ist tatsächlich ein Penny. Dort läuft diese Zwangsbeschallung aber meist in einer derart ohrenbetäubenden Lautstärke, dass man sich nicht mal denken hören kann.
Das kenne ich auch so vom REWE. Dort ist die Deckenplärre (wie ich's gerne nenne) für meinen Geschmack viel zu laut.
In meinem lokalen Kaufland ist die Beschallung aber vor kurzem spürbar leiser geworden.

Grundsätzlich kann ich aber auf die Beschallung gern verzichten, ich gehe zu den genannten Supermärkten aufgrund des großen Sortiments und nicht um Radio zu hören.
 

Tweety

Benutzer
Grundsätzlich kann ich aber auf die Beschallung gern verzichten, ich gehe zu den genannten Supermärkten aufgrund des großen Sortiments und nicht um Radio zu hören.
Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Einkaufsradio nervt mich auch extrem. Besonders das von Penny. Musik geht ja noch, aber wenn man mir dann vorschlägt, was ich heute abend essen könnte, weil Hackfleisch grad im Angebot ist, dann bin ich meist schon bedient. Dazu noch diese Anbiederung als wenn der/ die Modertor (in) und ich best Buddies wären. Nee, find ich so toll wie Zahnschmerzen. 👿:thumbsdown:
 
Zuletzt bearbeitet:

HerH63

Benutzer
Bei uns läuft im hiesigen Kaufmarkt schon Jahrelang "RTL-RADIO" warum auch immer? allerdings in angenehmer dezenter Lautstärke.
 

Tatanael

Benutzer

Das Musikprogramm [von Penny Live] ist händisch ausgewählt, überwiegend positiver und melodiöser Pop. Kein Song läuft mehr als zweimal pro Woche – auch um die eigenen Beschäftigen nicht zu nerven. https://www.turi2.de/heute/turi2-edition-19-penny-live/
 
Oben