ERF Jess (bislang: Pop) - das christliche egoFM?


s.matze

Gesperrter Benutzer
ERF Pop, das ehemals zweite Programm des Evangeliumsrundfunks, ist auch so ein Kanal, mit dem ich mich viel zu selten beschäftigt habe. Gerade auch, weil im DAB die Datenrate zuletzt ganz massiv reduziert wurde und der Klang nun wirklich hart an der Grenze des Erträglichen ist. Nun bereue ich es, nicht öfter und länger eingeschaltet zu haben.

Angesichts der drohenden Umbenennung von ERF Pop in ERF Jess (ein wie ich finde selten dämlicher Name) am morgigen Mittwoch habe ich letzte Nacht mal mal über mehrere Stunden intensiv reingehört.
Ich muss sagen, dass ich von der Musikauswahl überaus angetan bin. Alternative, Indie, Modern Rock, Electropop und auch Singer-Songwriter oder auch New Country, aber alles mit christlichen Texten. Gegen Mitternacht gab es statt eines Impressum oder der Nationalhymne das "Vater unser".

Das heutige ERF Pop basiert auf einer Hörerumfrage im Dezember 2008, bei der das Publikum die Musik mitbestimmen sollte. Es ist schwer nachvollziehbar, warum man dieses Konzept nun nach etwas mehr als zehn Jahren wieder aufgibt.
Mich würde mal interessieren, wie hier die Mehrheitsmeinung zur gespielten Musik und zu den geplanten Änderungen ist.

Am 3. November werden ERF Pop und die Fernsehsendung ERF Gott sei Dank zu ERF Jess. Auch im Social Media-Bereich wird vieles anders. Bei YouTube, Instagram und Facebook werden die derzeitigen ERF Pop-Kanäle geschlossen. Weiter geht es dann auf neuen Seiten unter dem Namen ERF Jess. Alles was du rund um Social Media bei ERF jess wissen musst, erfährst du hier: https://www.erf.de/hoeren-sehen/erf-pop/audiothek/erf-jess-startet/16572-11576?

Am 3. November startet ERF Jess, dein neues crossmediales Medienangebot. ERF Jess ist da, wo du bist. Mitten in deinem Alltag. Voller Musik, Stories, Talks und vielem mehr. Einfach, optimistisch und inspirierend. Das erwartet dich: https://www.erf.de/hoeren-sehen/erf-jess/51623
 

RadioNerd2018

Benutzer
Ich habe im Auto auch oft ERF Pop eingeschaltet. Die Musikauswahl find ich auch wirklich klasse. Eine gute Mischung von - meist - nicht den üblichen totgedudelten "Hits". Auch die Moderatorinnen und Moderatoren sind wirklich gut. Gefällt mir. War auch schon ein paar mal vor Ort im Funkhaus in Wetzlar. Cool, was sie da auf die Beine gestellt haben.

Bin sehr gespannt, wie ERF Jess wird - habe schon ein paar Jingles und Verpackungen gehört; macht Lust auf mehr.
 

RadioNerd2018

Benutzer
In der Audiothek von ERF Pop findet man einen Beitrag zum neuen On-Air-Design von WiseBuddah.
Gibt auch eine neue Station-Voice: Peter Laupenmühlen.
 

Anhänge

  • ERF Jess_Jingle-Beispiel.mp3
    655,6 KB · Aufrufe: 6
  • ERF Jess_Jingle-Beispiel_gesungen.mp3
    126,3 KB · Aufrufe: 6

s.matze

Gesperrter Benutzer
Oha, wo hast du denn die Jingles her. Bin sehr gespannt auf das Programm ab morgen und wie die Umstellung verläuft?
 

RadioHead

Benutzer
Müsstest du nicht, nach deiner Logik, dich intensiv verabschieden und dann nie wieder reinhören? Was ist der Unterschied zwischen denen und all den anderen? Ernstgemeinte Frage.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die nennen sich doch nicht in ERF Schlager um!!!

Ich höre nur keine Sender die sich Schlager schimpfen, weil mir das peinlich wäre, im Auto entlarvt zu werden, wenn das bei mir läuft oder jemand das durchs Fenster im Display lesen könnte. Das möchte ich nicht. Weil ich mich nicht dafür rechtfertigen mag, oder es nicht leiden kann, dafür ausgelacht oder damit aufgezogen zu werden, dass ich solche Programme höre, gerade mit kitschig-rosa Logo vom BR Schlager.

Nicht auszudenken, wenn das jemand im Display sieht oder sehen könnte. Da würde ich mich schämen.
Und ja, den Namen Jess finde ich (wie schon mehrfach angesprochen) unglücklich. Das hört sich an wie ein Jazzsender. Ich weiß auch nicht, in welcher Sprache Jess eine gängige Abkürzung für Jesus sein soll?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tatanael

Benutzer
Ich weiß auch nicht, in welcher Sprache Jess eine gängige Abkürzung für Jesus sein soll?
"Der Name ist die Kombination zweier Worte: „Yes“ steht für ein positives Lebensgefühl. „Yes“ steht für „Ja“ zum Leben, „Ja“ zu jedem einzelnen Menschen und seinen Fragen. „Jesse“ ist ein hebräischer Name und bedeutet „Geschenk Gottes“. Gott will dich beschenken, davon hörst du bei ERF Jess. Aus Yes und Jesse wird ERF Jess."
https://www.erf.de/hoeren-sehen/erf-jess/51623?reset=1
 

RadioHead

Benutzer
Aber die Musik zwischen den Jingles ist dir nicht peinlich?

Vorhin war hier der Kollege, der in Bad und WC alles okay hält. Da wollte ich auch keine Schlager laufen lassen, damit der nichts falsches denkt. Aber ich denke dabei doch nicht an kurze Senderjingles oder Logos im Display, sondern wenn Musik läuft, die ich nicht unterstütze.

Habe hr-iNFO laufen lassen, das verleiht einem einen intellektuellen Anstrich! :)

Religiöse Sender höre ich nicht mal, wenn ich alleine bin, um mal wieder zum Thema zurückzukommen. Außer der Zwangsbeschallung in Popsendern bekomme ich davon nichts mit. Trotzdem gönne ich natürlich jedem seine Welle, der Spaß daran hat.
 

RadioHead

Benutzer
Ich habe meinen Bruder mit Schlager genervt. Ich habe die Leute im Studentenwohnheim mit Schlager genervt. Ich habe Kollegen im Metalforum, die Schlager feiern, so ist das nicht. Ich möchte nur nichts mit den laut polternden Leuten in sozialen Medien gemein haben.
 

Tweety

Benutzer
ERF Jess? Wird wie ausgesprochen? Wenn ich denke, wie es ausgesprochen wird, könnte mir vorstellen, dass viele da eher ein Jazz Programm erwarten.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Tschess wäre ja auch Chess (Schach).
Jazz wäre eher Dschääs.

Aber Jess geschrieben wie gesprochen finde ich trotzdem ungewöhnlich. Aber wenn die Zielgruppe weiß, was gemeint ist, dann ist es ja gut.
 

RadioHead

Benutzer
Bei ERF Yes erwarte ich einen Musikchannel für eine britische Rockband (ähnlich Radio B2 Helene Fischer oder Virgin Radio Italy Bon Jovi), aber macht ihr mal! :) (die britische Musikzeitschrift UNCUT hat vor dreieinhalb Jahren ein schönes Sonderheft veröffentlicht)
 

Sieber

Benutzer
Jemand fachfremdes wird Jess eher nicht als "Yes", sondern eher in Richtung "Jazz" lesen und die Bedeutung erst recht nicht ahnen.
Neue Besen/Namen müssen nicht immer funktionieren.
Der Name ist, wie @s.matze bereits erwähnt, ziemlich schlecht.
Inhaltlich kann ich zu dem 2. Programm von den Wetzlarern nichts sagen, da hier nicht via DAB+. Geplant war ja mal, ERF Pop zusätzlich zu dem Hauptprogramm ERF plus ("das evangelische Horeb") im BM 1 aufzuschalten. War aber nichts.
Verkündigungsradios wie ERF oder die erzkonservative Allgäu-Maria-Schleuder meide ich.
Bei ERF Pop wäre es vielleicht anders.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
ERF Pop ist auf jeden Fall das koschere Radio. :thumbsup:

Mit radikalen Stationen wie Horeb oder dem polnischen Mariyja kann ich nichts anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

thorr

Benutzer
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den neuen Namen sehr gewitzt oder sehr dämlich finde - ich musste zuerst an den Film Fargo mit Frances MacDormand denken. "Jesses!"
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Gesperrter Benutzer
Der Radiotext wurde schon geändert. Lautet jetzt:
ERF Jess - Da, wo du bist


Kennung ist noch die alte, da muss morgen erst der Netzbetreiber ran.

Der Übergang selber ging lautlos von statten. Nach Mitternacht das Vater Unser und nach zwei Titeln dann erstmals ein neuer Jingle. An der Musik scheint sich nichts geändert zu haben, weiterhin sehr hörenswert.
 

radiopfleger

Benutzer
Der Sound über DAB+ ist furchtbar, Moderator, Musik und Jingles sind von der Lautstärke her überhaupt nicht angepasst. Aber sie spielen mal etwas andere Popmusik toll.:thumbsup:
 
Ich höre nur keine Sender die sich Schlager schimpfen, weil mir das peinlich wäre, im Auto entlarvt zu werden, wenn das bei mir läuft oder jemand das durchs Fenster im Display lesen könnte. Das möchte ich nicht. Weil ich mich nicht dafür rechtfertigen mag, oder es nicht leiden kann, dafür ausgelacht oder damit aufgezogen zu werden, dass ich solche Programme höre, gerade mit kitschig-rosa Logo vom BR Schlager.
Dann arbeite aber mal ganz gehörig am Selbstbewusstsein. Nur wegeso etwas persönlichem, werden die Sender das nicht ändern. Gibt ja genug Leute, die damit KEIN Problem haben.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Ja, der Klang ist leider schlecht. Und die Sat-Verbreitung über Astra wurde auch vor einiger Zeit eingestellt.

Aber die Musikauswahl weiß zu überzeugen.
 
weil im DAB die Datenrate zuletzt ganz massiv reduziert wurde
Wie machst du das fest? ERF Pop/Jess hat das maximal in Hessen bereits vor ca 2 Jahren getan. Laut einschlägigen Tabellen senden die aber nachwievor in HH und Berlin noch mit 72kbps. Und deren Klang geht völlig in Ordnung, auch die 56kbps in Hessen können sich wirklich hören lassen. Klingt besser, als so manch einer, der mit 88kbps sendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben