Fluktuation bei WDR 2?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ricochet

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

@ricochet: Natürlich _auch_. Aber der Querschitt ist nunmal, dass die Masse der Jugend (und die würde ich beim Radio bis 25-30 benennen) noch keinen wirklich ausgeprägten Musikgeschmack hat, leider

Viele Leute entdecken ihre Lieblingsmusik erst im Internet, im Radio laufen sowieso immer dieselben Schnelldreher. Popmusik wird heute fast ausnahmslos für den jungen Mainstream produziert, wobei es kaum jemanden geben dürfte, der diese Musik über längere Zeit hinweg hören möchte. "Katy Perry" und "Rihanna" taugen nur als kleine Musikration für zwischendurch, schon nach einer Stunde Hitradio hüpfen die meisten Leute im Dreieck.

Die jungen Menschen gehen heute im Internet ihren Spezialinteressen nach, angesichts der traurigen Verhältnisse in deutschen Wellenäther dürften sich auch immer mehr Ältere dauerhaft vom Radio verabschieden. Ich glaube, das Radio erlebt gerade eine gewaltige Hörererosion zugunsten der vielen "Social Networks" und Webradios, bei denen jeder auf seine Kosten kommt. Die deutschen Radioanbieter schaffen es ja noch nicht mal, alle populären Genres zu bedienen, obwohl die Nachfrage vorhanden wäre. Das lassen sich die Leute heutzutage nicht mehr bieten.
 

Berry

Gesperrter Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Bei WDR 2 gibt es eigentlich nur Heike knispel, die ich nicht so gerne höre, aber deswegen abschalten, Nein !
Gerade Heike Knispel finde ich ganz toll. Sie hat eine markante Stimme und eine tolle Art zu moderieren. Schon alleine wegen ihr ist der WDR 2 hörenswert.
 

Wertham

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

@ Berry

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so:)

@ ricochet

Ich würde nicht von einer Hörerersion im eigentlichen Sinne sprechen. Auch Webradios, sind ja erst mal Radios, die durch ein anderes Medium übertragen werden und durch ein anderes Gerät empfangen werden. Es finde eine Ausdiffernzierung statt, wie man sie wohl nie für möglich hielt.

So nebenbei kann man auch im " normalen Radio das eine oder andere nette Musikstück finden von :

Scala & Kolacny Brothers habe ich zum ersten Mal bei Werner Reinke und von Rolf Harris habe ich zum ersten Mal bei Roger Handt gehört und dann viele andere Lieder dieser Gruppe bzw. dieses Sängers dann bei you tube gefunden :)
 

Maschi

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Gerade ist Jochen Bauer in der Jukebox zu hören, der sonst als Musikredakteur on Air ist.
 

Dagobert Duck

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Die Personaldecke scheint durch den Weggang von Matthias Bongard bei Zwischen Rhein und Weser recht dünn zu sein, gestern Nachmittag moderierte Stefan Vogt die Sendung, heute Michael Brocker.
 

Maschi

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Und ich dachte erst schon als ich ihn (Brocker) im Verkehrsservice gehört hab, es gäbe wieder ein WDR 2 spezial.
Würd mich auch mal interessieren ob überhaupt noch aus Dortmund gesendet wird momentan, die eingesprungenen Kollegen sind ja alle sonst in Köln zu hören.
 

Maschi

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Und jetzt Steffi Neu nach der Westzeit vorhin auch in ZRUW, da ist offenbar echt Not am Mann.
 

Radiotroll

Gesperrter Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Seit Januar oder gar früher im Herbst letzten Jahres wird wohl nur noch aus Köln gesendet.
Ob bei ZRUW Personalmangel herrscht, kann ich nicht sagen. Auf mich wirkt es eher so, als würden Westzeit und ZURW von einer Mannschaft redaktionell betreut bzw. als wenn die strikte Trennung der Moderatoren generell aufgehoben wäre. Jeder der noch vorhandenen Moderatoren muß alles moderieren können.
 

Dagobert Duck

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

WDR 2 möchte als Informationsleitwelle ganztägig umgehend über aktuelle Geschehnisse informieren, das scheint aus der Dortmunder Nebenstelle anscheinend nicht so gut zu gehen. Als Ersatz arbeitet das Dortmunder Studio ab dem Relaunch nächste Woche mit WDR 4 statt WDR 2 zusammen.

Heute Mittag war in der Vorschau auf der WDR 2 Homepage übrigens noch Heike Knispel als Moderatorin angekündigt.
 

Maschi

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Die bisherige ZRUW-Redaktion ist ab dann auch nur noch für das WDR 4-Wortprogramm zuständig, das stimmt.
 

Kanada2000

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

Warum soll Frau Neu eine Zumutung sein? Ich finde die Frau macht doch nur ihren Job. Und den macht sie wie ich finde doch sehr gut. Da gibt es bei anderen Sendern auch viele Moderatoren, die mir ehrlich gesagt auf den Geist gehen. Ich denke da zum Beispiel beim hiesigen Lokalsender RadioWAF an Ralf Bosse. Der geht mir wirklich auf den Keks
 

Tweety

Benutzer
Themeneröffner
AW: Fluktuation bei WDR2?

Warum soll Frau Neu eine Zumutung sein? Ich finde die Frau macht doch nur ihren Job. Und den macht sie wie ich finde doch sehr gut.

Sechs Stunden an einem Tag sind einfach zu viel und über Frau Neu kann man durchaus geteilter Meinung sein. Im Moment geht mir der Rehmsen im MoMa auch ziemlich auf den Geist. Der hört sich wohl gerne selber reden, hab ich manchmal den Eindruck. Bei einem Interview letzte Woche mit einem von der GDL hat er auch völlig den Gesprächsfaden verloren, indem er ihm ständig ins Wort gefallen ist und ihn nicht hat ausreden lassen. Peinlich. :rolleyes:
 

Ammerlaender

Benutzer
AW: Fluktuation bei WDR2?

... indem er ihm ständig ins Wort gefallen ist und ihn nicht hat ausreden lassen.
Das passiert doch laufend in den deutschen Medien, und zwar immer dann, wenn es interessant zu werden scheint, oder das (von der Redaktion vorgegebene?) Ergebnis des Gesprächs nicht mehr erreicht werden kann, weil die (unter Umständen guten) Antworten des Gegenüber diesem entgegen laufen.
 

Smalle1991

Gesperrter Benutzer
Bin riesengroßer Fan von Gerd Tille.
Weiß jemand, warum er nur soo selten im Radio zu hören ist ?
Vielen Dank schon mal im voraus!
Beste Güße, S. Smaluhn
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben