Friedman fängt im Radio an!!!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mediascanner

Benutzer
friedman hat polarisiert und wie nachhaltig er das getan hat, zeigen die vielen hass reaktionen auf ihn.

mir hats gefallen und ich vermisse darüber hinaus steinhövel oder rabari, die als provokateure dieses medieneinerlei voll von feiglingen, kräftig aufgemischt haben. bitte, bitte kommt alle zurück!
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Friedmann

Hallo Liebe Friedmann Freunde und Verehrer,

ich habe kein Verständnis für dies Argumente die Sie hier erwähnen, dass Friedmann ein Person ist mit einem gutem Versand, ich bin fast vom Stuhl gefallen als ich das gelesen habe. Wenn Friedmann ein guten Versand hat und schlau genug ist, dann kann ich nicht verstehen was Ihr mit Intelligenz meint eine Schlauer Mann wird nicht koksen und dabei mit prostituierten Geschlechtsverkehr treiben, für mich hat Friedmann versagt und er muss damit leben außerdem bin ich fast geplatzt vor Wut wie viel Mitleid Friedmann für sich selbst hat, jeder Verbrecher muss mit seiner Straffe leben können wenn jemand einer alten Frau die Tasche klaut wird er ausgelacht wenn der dann in denn Medien behaupten würde er kann nichts dafür. Wir haben genug Verbrecher. Wenn eine Person die gut Bezahlt wird, so etwas begeht ist es seiner Aufgabe nicht gewachsen und das Geld nicht wert. Ein Person des öffentlichen Lebens muss mit dem starken druck der Öffentlichkeit klarkommen.

Für mich hat Friedmann nur noch Zukunft als Schauspieler in irgendwelchen Spielfilmen oder als Schriftsteller. Wir erinnern sich wohl sehr gut wie die Presse scharf kritisiert hat den Carsten Sprengmann der angeblich einen Ring geklaut hat und das zum Gegensatz von Friedmann noch harmlos ist. Eine Person die andere, Verurteilt und zur Verzweiflung treibt (Möllemann) muss damit rechen das es mit ihm genau so umgegangen wird. Hier gilt folgende Weisheit: Wie man in den Wald hinein ruft so schallt es wieder heraus.

Ein guter alter Spruch lautet: Wer einem eine Grube gräbt fällt selbst hinein.

Wenn Friedmann sich entschuldigt für sein Fehlverhalten und öffentlich verspricht sich jetzt vernünftig zu Verhalten und sagt er hat mit der Vergangenheit abgeschlossen, könnte man Nachdenken ob er vielleicht eine Chance als Nachrichtensprecher bei N-TV oder einem anderen Spartensender bekommt.
 

Unwissender

Benutzer
Lieber Radiostart,

ich habe ja ewig nicht so einen geistigen Tiefflug erleben dürfen, wie bei der Lektüre deines/Ihres Beitrages. Mal ganz davon abgesehen, dass dieser Mann nur mit einem "N" am Ende geschrieben wird, ist das ja wohl der pubertärste Müll, den man zu einem solchen Thema schreiben (oder eben lautmalen) kann.
Im Übrigen, warum sollte ein Mann mit sooooo finstrer Vergangenheit keine Radiosendung machen dürfen, wohl aber ein Buch schreiben?
Ich werde den Verdacht nicht los, dass du/Sie uns alle nur verscheißern willst/wollen. Das ist alles so unterirdisch, das kann keiner ernst meinen.
 

Rösselmann

Benutzer
Hallo Radiostart! Ich kenne da auch ein paar tolle Sprichwörter:

Eile mit Weile!
Was Hänschen nicht lernt, lernt der Hans nimmermehr!
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will!
Wer Banknoten nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte Banknoten sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Zuchthaus, nicht unter 2 Jahren bestraft!

Wer kennt noch mehr kluge Sprichwörter?
Schreibt sie auf! Diskutiert darüber! Bildet einen Gesprächskreis! Versucht, den Sinn der Sprichwörter mittels Laubsägearbeiten bildlich zu gestalten!
 
Nach langes Hin- und Herlektüren von das Radiostart-Artikel bin ich zu absolut nebulöser Überzeugtheit geraten, dass dieses Mensch Humor mit zweites Ebene fabrikatiert und uns alles ausgiebigst verhohnepiepeiern tutet. Und welches mit Erfolg.

Wo doch Allgemeinheit gerne sprichwörtert:

Was schnieft so hohl und blechern hier?
Ist es das tiefe AS auf dem Klavier?
Nein, es ist der Friedemann,
denn tief in seiner schönsten Vase
fand er soeben noch ne Nase.

Jaaaa, okay, ich arbeite dran.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
satirisches Gedicht

Mein Versuch unter die Dichter zu gehen

Hallo Liebe Forum Teilnehmer da es mir in Letzter Zeit hier zu ernst und zu unfreundlich wurde will Ich hier mal uns ein bisschen erheitern und habe spontan dieses Gedicht erdichtet das man nicht so ernst nehmen soll und es mal aus einem Satiereischen Blickwinkel betrachten also Leute was hält Ihr davon. Schriebt bitte eure Meinung dazu und viel Spaß beim Lesen des Satirischen Lyrik.


Das Gedicht der Tragöde

Es ist ein Drama und ein riesiges Unglück
Eine Persönlichkeit wurde ziemlich verrückt
Die Leute lassen sich von diesem Lügner inspirieren
Und in diesem Forum positives über ihn Inserieren

Ich will keinem zu Nah auf die Beine treten
Den Friedmann Freuden will ich hier mal raten
Denkt mal nach was dieser Mensch getan
Er hat in seinem Leben ziemlich sehr vertan

Der Mann aus dem Fernseher ist mehr kein Vorbild
Er passt jetzt auch nicht mehr ins moralische Bild
Fehler soll man einsehen und auch sie ändern
Dazu gehört es auch Sie deutlich zu erkennen
Sich dabei zu ändern und davon sich zu distanzieren
Und sich deutlich davon zu befreien von diesen Affären

Dann kann man es Wagen eine Neustart zu beginnen
Und sich wieder auf die Medienarbeit zu besinnen
Für das Verschulden muss man auch eine Strafe tragen
Um es deutlich zu erkenn für das schwere versagen

Ich wünsche dem Friedmann das er sich bald erzieht
Und in im Rundfunk wieder ordentliche Stellung bezieht
Seid nicht böse liebe Forum Teilnehmer über meine Kritik
Und nimmt es nicht übel meiner sehr deutliche Rhetorik
Lass uns wieder auf das wichtige und wesentliche besinnen
Und wieder miteinander freundlich sein und nicht bekriegen
 

ercor

Benutzer
Selten so etwas verlogenes und scheinheiliges wie Friedmann gesehen - geht selbst über Leichen und lächelt noch dazu. Wenn seine Scheinheiligkeit auffliegt, dann ist er ja ach so arm und tritt die Flucht nach vorne an - gemäß dem Motto: ich gebs lieber zu und sag aber nichts dazu.
Keine zweite Chance mehr für ihn - seine Landsleute handeln ja genau nach diesem Motto.
 

Makeitso

Benutzer
@ ercor: Ich will hier ja nicht die Posaune der Political Correctness blasen, aber Friedmann ist Deutscher.

@ Radiostart: Nice try... :rolleyes:
 

mediascanner

Benutzer
wenn ich hier so einige äußerungen gegen friedman lese, werde ich den eindruck nicht los, dass es einigen weniger um die beurteilung friedmans als moderator geht, als vielmehr sein religöser background (oder seine staatsangehörigkeit) erörtert wird. aus diesem grunde würde ich doch den administrator dringend bitten, diesen thread zu schliessen.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Wie bitte

Ich konnte aus den beiträgen noch nicht erkennen wieso hier Friedmann dieskrimniert wird.

Mein Gedicht der Tragöde war ein versöhnlicher Artikel der die ganze Sache aus dem satirischen Blickwinkel betrachtet, mein Eindruck ist es das hier keiner die Absicht hat jemanden zu beleidigen sondern wenn dann nur art und heftig zu krtisieren ich hoffe Ihr könnt zwischen Krtik und Beleidigung unterscheiden.
 

Intercom

Benutzer
@mediascanner

schön das es leute wie dich gibt - die immer darauf achten wie weit die öffentliche oder perönliche meinung gehen darf.
kommt mir bekannt vor - intercom
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
Es gab den "Fernseh-Friedmann" und den Zentralratsvize. In seiner ersten Eigenschaft hat er versucht, die Politiker beim Lügen zu überführen.
Was hat das mit "verlogen" oder "scheinheilig" zu tun?

In seiner zweiten Eigenschaft hat er für die Juden in Deutschland Lobby-Arbeit geleistet. Per se nicht unehrenhaft. Da hat er als jemand, dessen Familie und Freunde tw. im KZ umgebracht wurden, wohl jedes moralische Recht dazu, NUR AUS SEINER SICHT ZU SPRECHEN, AUCH WENN ES MANCHEN EINSEITIG ANMUTET.
 

ercor

Benutzer
@Tom2000

Soweit ich weiß, ist Friedmann Parteimitglied bei der CDU. In dieser Eigenschaft steht es ihm nicht zu, dies auch nur im Ansatz zu versuchen.

In seiner zweiten Eigenschaft steht es Friedmann auch nicht zu, Lobby Arbeit für die Juden in Deutschland zu leisten, vor allem dann, wenn er mit seinem Verhalten das Ansehen der Juden in den Dreck zieht und dies auch weiß. Die Leute die im KZ umgebracht wurden, mussten teilweise auch solche menschenverachtenden Taten über sich ergehen lassen, wie sie Friedmann bei den Damen angewandt hat.

Und sich mit diesem Dreck am Stecken als Moralapostel der Nation aufzuspielen rechtfertigt nicht im Ansatz mit Steinen auf andere zu werfen, wenn man - wie Friedmann - im Glashaus sitzt.

Deswegen ist und bleibt Herr Friedmann verlogen und scheinheilig. Jeder Normalbürger wäre bei Gericht nicht so billig davongekommen wie Herr Friedmann.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
„Die Leute die im KZ umgebracht wurden, mussten teilweise auch solche menschenverachtenden Taten über sich ergehen lassen, wie sie Friedmann bei den Damen angewandt hat.“(ercor)

Schön, dass es ein Forum gibt, in dem man offensichtlich solch geistigen Dünnschiss schreiben kann! Bravo!
 

Makeitso

Benutzer
... und die Rehabilitation des anscheinend so schmerzlich Vermißten geht weiter:
Michel Friedman hat als "Max"-Kolumnist künftig das letzte Wort
Michel Friedman - wird künftig als Kolumnist für die Zeitschrift "Max" schreiben. Die Kolumne des ehemaligen TV-Moderators und Ex-Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, der wegen einer Kokainaffäre im Juli von allen öffentlichen Ämtern zurückgetreten war, werde unter dem Titel "Friedman hat das letzte Wort" erscheinen, kündigte die Verlagsgruppe Milchstraße an. Friedman - derzeit Herausgeber beim Aufbau-Verlag und Mitglied des Aufsichtsrats der Wall AG - wird morgen mit einem Auftritt bei "Sabine Christiansen" (ARD, 21.45 Uhr) das erste Mal seit dem Sommer wieder Gast in einer Fernsehsendung sein. ddp
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
Ungeachtet der Person

Ich möchte hier klarstellen das es in diesem Forum um keine Religionen, Nationen oder Völker geht sondern allein um die Taten die Herr Friedmann begangen hat, Ich schätze sehr die Juden und was Sie in Ihrer Geschichte erleiden mussten, es war keine einfache Geschichte und sie hatten kein leichtes Leben umso mehr könnt man sich über Friedmann aufregen derr diese schwerbelstende Nation schweren Schaden zufügt und Hass schürt. Deswegen finde Ich sollte Friedmann eine Persönlichkeit sein die die Juden ins gute Licht stellt aber nicht in den Schmutz zieht. Auserdem hat es überhaubt keine Auswirkung was für eine Nationalität er ist, wir könnten genau so auch über den Kunstprofessor Jörg Immendorf diskutieren aber da er im Gegenteil zu Friedmann nichts mit Hörfunk im Radio zu tuen hat, lassen wir es, ich glaube Immendorf oder sonst eine Person des öffentlichen Lebens die schweren Schaden zufügt wäre genau so schafr kritiesiert, Ich hoffe ich könnte es den Leuten die es noch immer nicht versanden haben klar verdeutlichen um was es hier geht, sollte jemand aber tatsächlich Haß über bestimmte Personen haben wegen Ihrers Ursprungs oder Glaubensansichten würde ich mir wünschen, das diese Person sich von solchen Äuserungen distaziert, ich danke Ihnen alle die hier über das Thema das ich ins Forum gestellt habe vernünftig diskutiren können.
 

Radiostart

Gesperrter Benutzer
Themeneröffner
AW: Friedman fängt im Radio an!!!

Was macht Friedman akutell zur zeit irgendwie ist es ruhig um ihn geworden. Arbeitet er noch fürs Radio?
 

Radiokult

Benutzer
AW: Friedman fängt im Radio an!!!

Er hat (wie sollte es auch anders sein) eine Talkshow. Die läuft (glaube ich) auf Studio Universal (Premiere).
 

Drafi Dafi

Benutzer
AW: Friedman fängt im Radio an!!!

Friedmann wieder on air. Klasse. Von ihm kann man was lernen. Denn er denkt sehr strategisch und weis vorher immer was sein Gesprächspartner sagen will. Außerdem ist es gut, wenn Politiker mal Position beziehen. Schau dir die Illner oder die Christiansen an, ein Tummelplatz der Politiker, wo sie Ihre Hülsen und Phrasen loswerden. Abschalten ist da angesagt. Friedmann hat in seiner Talkshow oft Chrakter gezeigt. Und wenn er arrogant rüberkommt, na und? Ich glaube dass ist auch ein Problem der Deutschen. Der Neid. Der Mann war super angezogen und gepflegt.
Ich freue mich auf seine Rückkehr. Wir brauchen Leute die gegen den Strom schwimmen. Vor einem halbem jahr gingen die Studenten auf die Strasse. Was ist heute, nichts zu sehen.
Hier in Thüringen ist alles vollplakatiert. In 2 Wochen ist Wahl. Die Plakate schrecklich. Nur Gesichter und keine Statements. Außer einer versucht Programm rüberzubringen: Aber das gehörte jetzt nicht zum Thema.
Außerdem , warum wird man heir angegriffen,wenn man mal seine Meinung äußert. Dafür ist so ein Forum da, und nicht um jeden Seine Meinung auf zu zwingen: In Deutschland wird zu wenig diskutiert und zu wenig akzeptiert.
So weitersenden....
Grüße
 

Radiokult

Benutzer
AW: Friedman fängt im Radio an!!!

Das Problem dabei ist nur, das von Friedmann seinem "alten Biss" nicht viel übrig geblieben ist in dieser neuen Show. Und da das ganze auf Premiere läuft sieht es ohnehin kaum einer ...

Friedmann hat in seiner Talkshow oft Chrakter gezeigt.
An welcher Stelle ? Er hat so lange "gequält" bis er die Antwort bekommen hat, die er hören wollte - weiter nichts. Sein Stil der Interviewführung war mal was anderes, ehrlicher war sie deshalb noch lange nicht ...
 

MarleyMarl

Benutzer
AW: Friedman fängt im Radio an!!!

juden , koks, its showtime baby..! ist koks heutzutage überhaupt noch ein moralisches problem, ausser für den, der nicht genug davon kriegt und dafür mit gesundheit und viel geld bezahlt.

also dass man soviele reaktionäre statments hört..
das spricht schon für sich... ohne dieses zeugs verharmlosen zu wollen, aber was ist mit den prostituierten...denkt jemand an die 8-)
 

zzz

Benutzer
AW: Friedman fängt im Radio an!!!

Liebe Radioszene und Antisemitismus Profis!

Habe gerade Eure tolle Seite über Friedmann gelesen und bin entsetzt! Nicht etwa über die zum 1000ten mal wiederholte Gleichsetzung Friemann = Israel = alle Juden!, sondern vielmehr über den offenen Antisemitismus den viele von Euch in ihren Beiträgen offen schreiben ohne ihn, teilweise sogar selbst, zu erkennen. Fangen wir mal ganz von vorne an.

@Kat
(Italienerin/Ausländer) besser wäre die Bezeichnung (Italienerin/ Faschist)... Oh ja, diese bösen Juden immer kriegen sie eine "Sonderbehandlung" und wenn das mal eine Nichtjude machen würde.... "ich habe nichts gegen Juden kenne selber welche" Das sind bestimmt "gute Juden"...Na, dann hast Du Du ja im "besonderen" Umgang mit Juden schon so viel Erfahrung, so dass Du den einen Juden auch noch aushalten kannst.

@hhhitradio
"Was vor 60 Jahren war, war schrecklich! es war grausam, was mit den juden gemacht wurde und niemand sollte vergessen was damals passiert ist!"
Oh, danke für Deine Weisheit!
"Doch wenn eine Person... glaubt die deutsche vergangenheit als grundlage für Koks-Affären nehmen zu können, dann finde ich das grundsätzlich falsch."
Ja so ein Scheiss! Wenn Du die Medien zur Koks Affaire verfolgt hast ist Dir mit Sicherheit aufgefallen, dass Friedmann sehr schnell alle seine Ämter und als erstes das beim Zentralrat niedergelegt hat. Und übrigens hat Friedmann bestimmt einen Tisch und einen Spiegel und nicht die Deutsche Vergangenheit als Unter(grund)lage benutzt; auch wenn der böse Tisch Made in Germany war.
"ich habe nichts gegen Juden, Homusexuelle ... fehlten in Deiner Aufzählung nur noch die HIV-kranken...

@andilein
"was andere nicht zu sagen wagen... " oh, weil sonst der böse Friedmann-Jude kommt und Dein Leben nimmt! Solche Typen wie Du sind die aller Geilsten! Kannst Dich nur hinter den Anderen verstecken!
"Schön zu sehen wie Friedmann in die Falle getappt ist"... Komisch dachte Fallen werden nur von Juden aufgestellt... und auch nimmer nur für arme Deutsche! Wenn Du es nicht zu sagen wagst dann sag' einfach gar nichts!

@radiostart
"Eine Person die andere, Verurteilt und zur Verzweiflung treibt (Möllemann) muss damit rechen das mit ihm genau so umgegangen wird."
Wollen wir auch hier mal wieder ein paar Fakten geraderücken?! Herr Möllemann hat andere "verutreilt" (und nicht nur den bösen Friemann-Juden, sondern alle deutschen Juden) und hat sich somit selbst verurteilt und das Urteil auch noch selbst verstreckt... oder war da vielleicht doch ein Jude im Flugzeug der ihn geschubst hat?

@ercor
Für Deine "Landsleute"- und "KZ"-Inkomptenz und Dummheit fallen mir keine Worte ein... Doch zwei: Du Depp!

@Intercom
Wenn ich Dich richtig verstehe meinst Du Zensur. Die kommt Dir bekannt vor? Stimmt Deine Freunde von der NPD stellen sich mit den "Zensur-Argument" auch immer in die Opferrolle.

Und noch was zum Schluss für alle zum nachdenken: Wenn "Friedmann und die Juden" immer die Vergangenheit benutzen... dann haben sie das von Euch gelernt! Auf dieser Seite steht der beste Beweis, oder seid Ihr jüdisch weil Ihr immer von "damals" schreibt? Na, verstanden?

@mediascanner,@RayShapes,@Unwissender,@Brutzelpiper, @Tom2000 etc.

Danke! Schön zu sehen, dass es noch Menschen gibt die Friedmann auf einer logischen Basis diskutieren. Friedmann = Mensch = umstritten => gut oder schlecht. Ich persönlich finde ihn übrigens nicht so gut, was hauptsächlich an seiner Gabe liegt seine IV Partner nicht aussprechen zu lassen.

So, jetzt könnt Ihr mich zerfetzen oder die Zeit nutzen, um ein paar Geschichtsbücher zu lesen oder mit Freunden mal über Antisemitismus zu diskutieren. Stelle mich natürlich auch weiteren Fragen gerne.

Und noch eine Bitte: Nervt mich bitte nicht mit irgendwelchen Rechtschreib oder Gramatik Fehlern die Ihr in meinem Beitrag finden solltet!

So long
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben